Weinquiz von DER FEINSCHMECKER

Wer Wein liebt, ein wenig über Trauben und Terroir fachsimpeln kann, wer weiß, warum Winzer Kuhhörner vergraben und ob Campino ein eigenes Weingut besitzt – der ist hier genau richtig: Zum ersten Mal veröffentlicht DER FEINSCHMECKER ein großes Weinquiz mit Fragen rund um die Rebe: unterhaltsam, überraschend, informativ.

Das Beste: Alle Einsender des richtigen Lösungswortes haben die Chance, einen der zehn attraktiven Preise zu gewinnen: von einer Kreuzfahrt auf einer Luxusyacht über das Mittelmeer, über ein Champagner-Paket, Eintrittskarten für Galas bis hin zu edlen Weinpaketen.

Das Weinquiz erscheint in DER FEINSCHMECKER Ausgabe 12/14 , die seit dem 12. November zum Preis von 9,95 Euro im Handel erhältlich ist.

Kaya Yanar

“Apfelstrudel trifft Baklava” – Kaya Yanar live in der Türkei erleben

– Show am 4.09 im Konyaalti Open Air Theater in Antalya
– 10 Euro Rabatt auf Ausflugspaket für ÖGER-Gäste bei Buchung aus Deutschland

Döner oder doch lieber Currywurst? Und was hat Apfelstrudel eigentlich mit der typischen türkischen Süßigkeit Baklava zu tun? Antwort auf diese und weitere Fragen hat der Entertainer Kaya Yanar. Der Komiker nimmt seine Gäste mit in seine unterhaltsame Welt voll von Geschichten über die deutsche und türkische Kultur.

Die Veranstaltung
Bereits im vergangenen Jahr besuchte der deutsch-türkische Comedian Kaya Yanar Antalya und begeisterte tausende Zuschauer in der Comedy- und Kulturshow „Apfelstrudel trifft Baklava“. Auch in diesen Jahr kehrt er wieder zurück ins Land seiner Wurzeln und auf die Bühne Antalyas. Dort präsentiert er am 04.09.2013 um 21:00 Uhr nicht nur die Highlights aus seinen alten Programm, sondern stellt auch sein neues Programm „All Inclusive & Around the World“ vor.
Das Showprogramm von Kaya Yanar findet dieses Jahr im Konyaalti Open Air Theater statt. In dem Amphitheater am Rande des Konyaalti Strandes finden bis zu 3.000 Besucher Platz.

Kartenvorverkauf in Deutschland – 10 Euro Rabatt für ÖGER-Gäste
In Kombination mit einer ÖGER TOURS-Reise an die Türkische Riviera können Eintrittskarten entweder vor Ort bei der Reiseleitung im Hotel oder bereits im Vorfeld von Deutschland aus gebucht werden. Die Tickets enthalten neben den Eintrittskarten für die Show und den Transfers zusätzlich eine kleine Stadtrundfahrt durch Antalya und ein anschließendes Dinner. Vor Ort ist dieses Ausflugspaket für 59,- € erhältlich. Für eine Buchung von Deutschland aus erhalten Besucher einen Rabatt von 10 Euro auf das Ausflugspaket, so dass dieses zum Sonderpreis von 49 Euro erworben werden kann.

Mehr Information oder Ticket-Bestellung von Deutschland aus unter der:
040 – 32001 – 330 (09:00 – 20:00)

Gesponsert wird das Event von den Titanic Hotels, zu denen Resorts an der Türkischen Riviera in Belek und Lara sowie in Istanbul gehören.

La Tomatina

Die Tomatenschlacht von Buñol am 28. August nähe Valencia

Die Tomatenschlacht von Buñol ist mittlerweilen in ganz Europa bekannt. Der Ursprung der „tomatina“, an der unzählige Besucher aus nah und fern mitwirken, geht auf einen Streit zwischen Jugendlichen im Jahr 1945 zurück. Seit damals wird die fröhliche Schlacht alljährlich ohne Ausnahme neu ausgefochten. Buñol ist eine 9.000 Einwohner zählende Kleinstadt, die knapp 40 km von Valencia entfernt liegt.

Am letzten Mittwoch im August, in diesem Jahr am 28. August, bewerfen sich jedes Jahr auf´s Neue unzählige „Schlachtenbummler“ mit Tomaten und freuen sich wie Kinder über ihre Treffer auf alles, was sich ihnen in den Weg stellt.

Das Fest beginnt um 9 Uhr morgens auf dem Dorfplatz mit einem kräftigenden Frühstück. Vor dem Rathaus werden Gebäckstücke verteilt und langsam füllt sich der Platz mit Menschen. Vor der Schlacht wird ein enormer, mit Seife beschmierter Balken aufgebaut, an dessen oberen Ende ein Schinken befestigt ist. Die Wagemutigsten versuchen unter allgemeiner Heiterkeit den glitschigen Balken hinaufzuklettern und sich den Preis zu sichern. Über die Festbesucher, die sich auf die Schlacht vorbereiten, ergießt sich Wasser aus Kübeln, die von den anliegenden Balkonen aus ausgeschüttet werden. Der Startschuss für die Schlacht fällt um elf Uhr und am Ende der Straße erscheint bereits der erste mit „Munition“ beladene Lastwagen. Mit lautem Hupen kündigt er seine Ankunft an. Die auf dem Anhänger mitfahrenden Personen beginnen die ersten Tomaten zu schmeißen. Endlich hält der Laster an und lädt seine Ladung ab. In diesem Moment stürzt sich die Menge auf die Tomaten, um sich mit „Geschossen“ zu versorgen. In Sekundenschnelle färbt sich alles ringsum rot. Immer weitere, mit Tomaten beladene Lastwagen rollen an, bis eine Stunde später, um 12 Uhr, zum zweiten Mal ein Schuss ertönt, der das Ende der Schlacht signalisiert. Nun ist es Zeit für die langwierige Aufgabe, mit Wasserschläuchen die mutigen Teilnehmer abzuspritzen, die bereits an das Tomatenfest im kommenden Jahr denken.

In diesem Jahr müssen diejenigen, die an der Tomatina teilnehmen möchten, zum ersten Mal Eintrittskarten im Vorverkauf erwerben. Da das Fest immer erfolgreicher wurde und die Teilnehmerzahl stetig anstieg, ist die Gemeindeverwaltung aus Gründen der Sicherheit dazu übergegangen, den Zutritt zu einem der größten Volksfeste der Region Valencia zu limitieren. 20.000 Eintrittskarten stehen insgesamt zur Verfügung. Davon werden 15.000 zum Preis von 10 Euro für das einfache Ticket über das Internet online vertrieben. 5.000 Karten erhalten die Einwohner von Buñol kostenlos.

Auf der neu kreierten Website können die Karten erworben werden. Interessenten haben die Wahl zwischen der einfachen Zugangsberechtigung in Höhe von 10 Euro bis hin zur Luxusteilnahme im VIP-Bereich zum Preis von 150 Euro. Die Verteilung der Tickets erfolgt in Form von “prints at home”, die einige Stunden vor dem Fest in Armbänder ausgetauscht werden, die an verschiedenen Verteilungspunkten der Stadt ausgegeben werden. Man kann auch Tickets erwerben, die die Busfahrt, T-Shirt und die Verpflegung in Buñol einschließen. Ein eigens geschaffenes Areal ermöglicht es auch Menschen mit Behinderungen und ihre Begleiter, die Tomatina zu genießen.

Tomatina-Begeisterte finden auf der neuen Webseite neben Videos und Bilder über die Tomatina auch Informationen zu den touristischen Attraktionen von Buñol. Spiele wie das „Tomatina Training“ garantieren die richtige Vorbereitung.

www.latomatina.info

Erster SaarRieslingSommer

Ein Weinerlebnis der besonderen Art erwartet Weinfreunde am letzten August-Wochenende an der Saar. Beim ersten SaarRieslingSommer zwischen Konz und Serrig am Samstag, 25. August, und Sonntag, 26. August, präsentieren 13 Saar-Weingüter und 5 Gast-Weingüter aus Luxemburg, Baden und dem Rheingau gemeinsam ihre Weine. Die Besucher können bei diesem Verkostungswochenende der Extraklasse auf eine Weinreise entlang der Saar gehen.

Neun renommierte Weingüter öffnen ihre Pforten: Dr. Siemens in Serrig mit Schloss Saarstein aus Serrig als Gast; Geltz-Zilliken in Saarburg mit Peter Lauer aus Ayl als Gast; Dr. Wagner in Saarburg mit den Caves St. Remy aus Remich (Luxemburg); Dr. Fischer in Ockfen mit der Georg Müller Stiftung aus dem Rheingau; die Bischöflichen Weingüter Trier präsentieren ihre Weine am Scharzhof in Wiltingen gemeinsam mit dem Weingut Ziereisen aus dem Markgräfler Land; von Hövel in Oberemmel mit den Gast-Weingütern Reichsgraf von Kesselstatt, Salwey (Baden) und Alice Hartmann (Luxemburg); Johann Peter Mertes in Kanzem mit dem Gast St. Urbans-Hof; zudem beteiligen sich die Weingüter Reverchon und Piedmont in Konz-Filzen.

Der Eintritt kostet für ein Weingut zehn Euro pro Person. Wer mehrere oder alle Weingüter besuchen möchte, kann ein Ticket für 22 Euro erwerben. Weitere Informationen und Eintrittskarten gibt es bei den teilnehmenden Betrieben. Die große Eröffnungsparty zum SaarRieslingSommer findet am Freitag, 24. August, ab 19 Uhr, im Weingut von Hövel in Oberemmel statt. Sterneköchin Lea Linster aus Luxemburg und das Kulinarikteam von Carpe Diem aus Wiltingen bieten kulinarisches zum Saar-Riesling. Die „Unplugged Gang“ unterhält musikalisch.

Im Eintrittspreis von 86 Euro sind alle Speisen und Getränke enthalten. Eintrittskarten gibt es im Weingut von Hövel, Telefon 0049 (0) 6501 15384, weingutvonhoevel@t-online.de

Kotaska, Zacherl und Marquard live in Münster

Drei Tage, drei Köche, neun Shows – „Münster kocht!“ vereint Star-Köche, prominente Moderatoren und moderne Küchenarchitektur unter einem Dach. Die Veranstaltungen finden vom 9. bis 11. März 2012 im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland im Rahmen der Messe Bauen & Wohnen statt.

Mario Kotaska, Ralf Zacherl und Stefan Marquard geben sich bei „Münster kocht!“ die Klinke in die Hand: Sterne-Koch Kotaska steht am Freitag, den 9. März 2012 am Herd. Samstag, den 10. März können die Künste des Meisterkochs Ralf Zacherl bewundert werden, bevor sich am Sonntag, den 11. März, Chefkoch Stefan Marquard in seine Töpfe gucken lässt.

Moderiert werden die Shows, die täglich um 11 Uhr, 13:30 Uhr und 16 Uhr stattfinden, von TV-Altmeister Alfred Biolek oder Comedian Tetje Mierendorf.

Die Eintrittskarten zu „Münster kocht!“ sind bei allen Vorverkaufsstellen von CTS Eventim erhältlich. Der Ticketpreis von 20 Euro (17 Euro ermäßigt) zzgl. Vorverkaufsgebühr umfasst den Eintritt zur Kochshow inklusive Messebesuch. Die Karten gelten jeweils für eine Show pro Tag und Person.

Veranstalter ist die Messegesellschaft Bauen & Wohnen, die „Münster kocht!“ in den Themenbereich „Wohnen“ auf der Messe Bauen & Wohnen integriert. Weitere Informationen gibt es auch auf der Bauen & Wohnen-Internetseite.

Ralf Zacherl aberbeitet wie andere Sternekoeche mit Chroma Haiku Messer und Mario Kotaska abreietet mit Chroma CCC Messer

Olympiade der Köche, Erfurt

Menütickets für die „Olympiade der Köche“ und Eintrittstickets zur
Messe inoga mit freier Fahrt im Verbundtarif Mittelthüringen ab
8.11.2011, 10 Uhr erhältlich

Zu der als „Olympiade der Köche“ bekannten
Internationalen Kochkunstausstellung (IKA) kommen vom 6. bis 9. Oktober
2012 im Restaurant der Nationen täglich über 900 Menüs der Spitzenklasse
auf die Tische in den Messehallen.

„Wer ein attraktives und vor allem außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk
sucht, sollte sich diesen Termin vormerken: ab Dienstag, den 8.11.2011 um 10
Uhr sind die Menükarten für die Wettbewerbe der Olympiade der Köche in allen
ZGT-Ticketshops, in der Touristinformation Erfurt und online unter
www.ticketshop-thueringen.de erhältlich“ informiert Johann Fuchsgruber,
Geschäftsführer der Messe Erfurt GmbH. Die ersten Anfragen vor allem für die
Menütickets des Wettbewerbs der Nationalmannschaften liegen bereits vor.

Die Eintrittskarten zur Gastronomie- und Genußmesse inoga sind ebenfalls an
den genannten Stellen im Vorverkauf zu erhalten. Auch der Verkehrsverbund
Mittelthüringen bietet in seinen Vorverkaufsstellten die Messe-Eintrittstickets an.
„Denn wer diese Eintrittskarten im Vorverkauf erwirbt, kann mit ihnen auch
kostenfrei aus dem Verkehrsverbund zur Messehalle Erfurt anreisen“ weiß
Myriam Berg, Vorstand der Erfurter Verkehrsbetriebe. , die auch mit der neu
gestalteten Straßenbahn auf die Olympiade der Köche hinweisen.

„Das ist eine tolle Idee, dass extra für die Olympiade eine Straßenbahn durch
Erfurt fährt“ findet Markus Wolf, Trainer der deutschen
Jugendnationalmannschaft des Verbandes der Köche Deutschlands Diese
trainiert heute schon im Kaisersaal für die Olympiade im Oktober 2012. Trotz
des Trainingsstress haben sie sich die Zeit genommen, heute Morgen die neu
gestaltete Straßenbahn in Augenschein zu nehmen.

www.inoga.de
www.olympiade-der-koeche.de

SeaWorld & Co zum absoluten Schnäppchenpreis

Auf USA-Urlauber warten drei Top-Themenparks zu einem unschlagbaren Preis

Mit Attraction Tickets Direct sparen Besucher der Freizeitparks im beliebten „Sunshine State“ Florida jetzt bares Geld: Wer seine Eintrittskarten über den renommierten Tickethändler bestellt, bezahlt für den Besuch der drei Freizeitparks SeaWorld Orlando, Aquatica Orlando und Busch Gardens Tampa Bay einen Gesamtpreis von nur 92,- Euro für Erwachsene und 87,- Euro für Kinder zwischen drei und neun Jahren. Das Beste: Das Kombiangebot „3-Park-Ticket“ ist ab dem ersten Parkbesuch für insgesamt 14 Tage gültig und in dieser Zeit können alle drei Freizeitparks beliebig oft besucht werden. Außerdem brauchen sich die Besucher nicht mehr an der Kasse anstellen, sondern können sofort den Park betreten. Der Transport zwischen den Parks in Orlando und Tampa Bay ist ebenfalls im Preis inbegriffen. Dieser Preisvorteil ist in Deutschland nur bei Attraction Tickets Direct erhältlich und buchbar im Internet unter www.attractionticketsdirect.de sowie unter der Telefonnummer (030) 501 880 10 (montags bis freitags von 9-21 Uhr).

Der einzigartige Meeres- und Abenteuerpark SeaWorld Orlando bietet auf rund 81 Hektar viele aufregende Fahrattraktionen sowie Tiershows und unvergessliche Erlebnisse. Bereits am Eingang werden die „Meeresforscher“ in einem Tunnel aus 7,5 cm dickem Acrylglas empfangen, der einen ersten Eindruck auf die atemberaubende Tierwelt gewährt. Aus nächster Nähe „tauchen“ Besucher ein in die Mysterienwelt des Meeres und erfahren durch hautnahe Tierbeobachtungen alles Wissenswerte über Killerwale, Delfine, Haie und Seelöwen. Täglich werden erlebnisreiche Tierdressur-Shows sowie Touren mit viel Spaß und Unterhaltung angeboten. Eines der Highlights im Park sind die rasanten Vergnügungsfahrten in den Achterbahnen, Rollercoastern und Wildwasserbahnen mit Namen wie „Krake“ oder „Journey to Atlantis“, die bei den Fahrtgästen für reichlich Nervenkitzel sorgen. Hauptattraktion ist die neue Orca-Show „One Ocean“, in der Wale als majestätische Botschafter des Meeres im Mittelpunkt stehen. Bei der faszinierenden Show erleben Zuschauer die Interaktion der „sanften“ Meeresriesen mit Trainern, dem Publikum, ihren Artgenossen und der Umgebung und werden somit gleichzeitig für ein nachhaltiges Umweltbewusstsein sensibilisiert.

Eine weitere Attraktion im „3-Park“-Kombinationsticket ist ein Besuch in Floridas einzigartigen Wasserpark Aquatica. Auf einer Fläche von 20 Hektar begeistern 36 Wasserrutschen, künstliche Flüsse mit Stromschnellen, eine farbenprächtige Tierwelt und mehrere Lagunen ihre Besucher. Thematisch ist Aquatica an die Traumstrände von Neuseeland, Australien und Neu Guinea angelehnt – Südsee-Feeling pur! Hauptattraktion des Parks ist die Dolphin Plunge, bei der Besucher in zwei parallelen Röhren durch eine aufregende Unterwasserwelt mit den vier Commerson-Delfinen Wai, Tere, Horo und Kaha rutschen.

Im Ticketspecial inbegriffen ist ebenfalls der Themenpark Busch Gardens in Tampa Bay. Als eine der größten zoologischen Institutionen der USA werden Besucher in die Natur und Tierwelt des „schwarzen“ Kontinents entführt. Mehr als 2.700 Tiere, zahlreiche Attraktionen, Achter- und Wildbahnen versprechen eine atemberaubende Afrika-Erlebnisreise – inmitten von Giraffen, Nashörnern, exotischen Vögeln und Co. erwartet Urlauber der Zauber Afrikas in seiner ganzen Natürlichkeit. Neueste Attraktion des Parks ist der Rollercoaster „Cheetah Hunt“, der innerhalb von wenigen Sekunden dreimal von null auf hundert Stundenkilometer beschleunigt. Pate für den rasanten Fahrspaß ist der Gepard als schnellstes Landtier der Welt, der auch im nahe gelegenen „Cheetah Run“ aus nächster Nähe bewundert werden kann. Ausführliche Informationen zum Angebot sind im Internet unter www.attractionticketsdirect.de erhältlich.

Durch den Erwerb der Originaltickets bereits in Deutschland sparen Urlauber nicht nur bares Geld gegenüber den dem Originalpreis an den Ticketkassen vor Ort, sondern können ohne anzustehen sofort den Park besuchen. Die Tickets können bequem von zu Hause täglich von 9 bis 21 Uhr über die Service-Hotline (030) 501 880 10 (Normaltarif aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) per Überweisungsverfahren und unter www.attractionticketsdirect.de per Kreditkartenzahlung gebucht werden. Der Postversand ist kostenlos.

Seit Ihrer Gründung im Jahr 2002 hat sich die Firma ATD Travel Services mit ihrer Marke Attraction Tickets Direct zum größten Ticketanbieter für U.S.-amerikanische und europäische Themenparks und Freizeitattraktionen entwickelt. Mit seinem Büro in Berlin kann das Unternehmen auch deutschen Kunden die begehrten Eintrittskarten zu den bundesweit garantiert günstigsten Preisen anbieten. Weitere Informationen sowie aktuelle Angebote erhalten Interessierte im Internet unter www.attractionticketsdirect.de

Berlin CityTourCard auf Wachstumskurs

Zweisprachiger Infoguide über 180 Partner in Berlin und Umgebung

Pünktlich zur Internationalen Tourismusbörse erscheint die Berlin CityTourCard im neuen Design und weitet ihr Netzwerk um rund 100 neue Kooperationspartner aus. Berlin-Besucher erhalten nun mit der neuen Karte bei über 180 Attraktionen Vergünstigungen bis zu 50 Prozent. Ebenfalls profitieren Berlin-Touristen von einem deutsch- und englischsprachigen Infoguide im handlichen A6-Format.

„Wir freuen uns, dass wir die Angebote der Berlin CityTourCard mehr als verdoppeln konnten. Mit dem neuen Vorteilspaket deckt das City-Ticket nun ein noch breiteres Spektrum an Attraktionen in Berlin und Umgebung ab, das von A wie Adagio bis Z wie Zoo reicht“, so Christian Bünger, Geschäftsführer der CTC City Tour Card Verlags GmbH.
Als Partner des neuen internationalen Onlineportals Berlin.com macht die Karte damit Reisen nach Berlin noch attraktiver. Besonders in den Bereichen Museen, Bühnen, Sightseeing und Stadtführungen, sowie den neu hinzugekommen Rubriken Nachtleben, Shopping und Specials gibt es viele ansprechende Angebote. Karteninhaber erhalten beispielsweise zwei Eintrittskarten für ein Heimspiel des 1. FC Union zum Ermäßigungspreis und können 20 Prozent beim Flugsimulator Berlin sparen.
Für aktuelle Angebote sowie touristische Attraktionen in der Nähe gibt es zusätzlich eine neue CityTourCard-App für das iPhone, die kostenlos im App-Store zur Verfügung steht.

Die Berlin CityTourCard ist ein Fahrschein für alle öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin, Potsdam und Umgebung und dient gleichzeitig als Rabattkarte für viele touristische Attraktionen. Mit Gutscheinen, Coupons und einer Übersicht über das S+U-Bahn-Netz, sowie Innenstadtplänen von Berlin, Potsdam und Umland, ermöglicht sie Berlin-Besuchern die Erkundung der Metropole mit all ihren Facetten.

Internet:
www.citytourcard.com
www.berlin.com

Kartenvorverkauf für Weinforum Mosel beginnt

Der Kartenvorverkauf für eine der beliebtesten Weinveranstaltungen im Anbaugebiet Mosel beginnt: Ab Montag, 15. November, sind die Karten für das Weinforum Mosel 2011 erhältlich. Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Moselwein e.V. veranstalten das Weinforum vom 21. bis 23. Januar in den römischen Thermen am Viehmarkt in Trier. Den Gast erwartet in den unterirdischen Gängen der ehemaligen Thermen eine Auswahl von prämierten Spitzenprodukten von Mosel, Saar und Ruwer. Mehr als 100 Weine und Winzersekte von vielen Weinbaubetrieben von der Terrassen- bis zur Obermosel sowie von Saar und Ruwer können drei Tage lang probiert werden.
Vor allem die Rebsorte Riesling wird in allen Varianten vorgestellt: Vom trockenen Riesling über feinherbe Weine bis hin zu den frucht- und edelsüßen Gewächsen ist die „Königin der weißen Reben“ vertreten. Darüber hinaus stehen ausgezeichnete Weißweine der Rebsorten Elbling, Müller-Thurgau und Weißburgunder sowie prämierte Rotweine zur zwanglosen Probe bereit.
Neben dem Forumsbereich mit ausgewählten Weinen aus der Landesweinprämierung stellen auch Winzer, die einen Staatsehrenpreis erhalten haben, ihre Gewächse vor. Darüber hinaus ist die Präsentation von Gemeinschaftsinitiativen und überörtlichen Wein-Projekten des Mosel-Gebietes ein Bestandteil des Weinforums.

Karten zum Preis von 25 Euro sind im Vorverkauf per Mail unter Karten@weinforum-trier.de oder unter der Telefonnummer 06571/9733-0 erhältlich. Aufgrund der hohen Nachfrage wird die Veranstaltung voraussichtlich schon im Vorverkauf ausverkauft sein. Die Zahl der Eintrittskarten ist begrenzt, eine Tageskasse gibt es nicht.

Die Eintrittskarten gelten am Veranstaltungstag als Bahnfahrkarte für Hin- und Rückfahrt in allen Nahverkehrszügen der Bahnstrecke Koblenz-Trier-Koblenz sowie in allen Verkehrsmitteln (Bahn und Bus) des Verkehrsverbundes Region Trier (VRT). Im Eintrittspreis sind die Verkostung aller Weine und Sekte, ein Katalog zum Forum und der Eintritt in die Viehmarktthermen enthalten.

Weitere Informationen im Internet: www.weinforum-trier.de

Mirko Reeh arbeitet beim Circus Sarrasani

Reeh neuer Küchenchef bei Sarrasani – Eigene Menükreation für

Dinnershow ‚Mutabo’ – Spielzeit vom 16. November 2010 bis 13.

Februar 2011

„Seit ich elf bin, will ich beim Circus mitmachen!“

So fasst Fernsehkoch Mirko Reeh seine Motivation zusammen, für die

siebte Spielzeit des Sarrasani Trocadero Dinner Variétheaters Dresden die

Verantwortung für die Küche zu übernehmen. Vom 16. November 2010 bis

13. Februar 2011 können Sarrasani Gäste während der neuen Show

‚Mutabo’ die Menükreation Reehs genießen.

Ein Kindheitswunsch wird Wirklichkeit: Seit Mirko Reeh gemeinsam mit

seiner Großmutter eine Tourneeproduktion von Sarrasani in Kassel gesehen

hatte, will er beim Circus mitmischen. „Für einen wagemutigen Artisten hat

es leider nicht gereicht“, meint Reeh. „Aber im Kochen bin ich ganz gut,

und da Sarrasani inzwischen ein Dinner-Variétheater ist, kann ich jetzt

dank meiner Kochkünste doch noch dort landen.“ Der gebürtige Bad

Hersfelder betreibt ein Restaurant in Frankfurt/Main und drei Kochschulen,

eine ebenfalls in Frankfurt, eine auf Ibiza und eine auf Mallorca. Bekannt

wurde er durch Kochsendungen im HR Fernsehen, auf VOX und im ZDF.

„Ich habe Mirko vor einiger Zeit auf einer Veranstaltung getroffen und wir

waren uns auf Anhieb sympathisch“, erzählt Unternehmenschef André

Sarrasani. „Er sprach von seinem Kindheitstraum, und ich suchte gerade

einen neuen Küchenchef. Also haben wir die naheliegende Lösung gleich

mit Handschlag besiegelt.“ Seine Philosophie, regionale Zutaten nach

internationalen Rezepten zu verarbeiten, wird Reeh auch bei Sarrasani

umsetzen. „Ich bin schon jetzt gespannt auf unser erstes Probeessen“, so

André Sarrasani. „Da werden wir mit dem gesamten Team unsere

Meinung zum neuen Menü – und zum neuen Küchenchef – abgeben.“

Reehs Vier-Gänge-Gourmet-Menü ist Bestandteil der neuen Show

‚Mutabo’, die in der siebten Sarrasani-Spielzeit im weißen Chapiteau des

Trocadero Theaters zu erleben sein wird. Mit ‚Mutabo’ entführt André

Sarrasani seine Zuschauer in die bildreich-betörende Welt des Moulin

Rouge und in die Ära des Burlesque.

‚Mutabo’ ist zu sehen vom 16. November 2010 bis 13. Februar 2011 am

Straßburger Platz in Dresden. Showzeiten sind mittwochs bis sonntags um

19:30 Uhr. Samstags und Sonntags lädt Sarrasani zusätzlich von 11:00 bis

14:00 Uhr zum Sachsenmilch-Familienbrunch inklusive Show und

umfangreichem Brunch-Buffet. Eintrittskarten zur Dinnershow mit Vier-

Gänge-Menü sind ab 69,- Euro erhältlich. Für den Sachsenmilch-

Familienbrunch zahlen Erwachsene ab 46,- Euro und Kinder ab 25,- Euro.

Eintrittskarten und weitere Informationen gibt es unter der Ticket-Hotline

(0700) 727 727 264 (0,14 Euro/Min.), im Internet auf www.sarrasani.de und

im Sarrasani-Büro am Straßburger Platz in Dresden.

Mirko Reeh arbeitet mit CHROMA Japanchef Messer
Mirko Reeh: www.kochende-leidenschaft.de/leidenschaft/koeche/portraits/reeh.html