Simone Zanoni und Pietro Volonte

Neuer Küchenchef des Hauses wird sein langjähriger Sous Chef Pietro Volontè

Mit Simone Zanoni, Zwei-Sterne-Koch im Restaurant ‚Gordon Ramsay au Trianon Palace‘ in Versailles verpflichtet die Althoff Hotel Gruppe einen neuen Sternekoch für die Küche des Hauses an der Cote d´Azur und bestätigt die Zusammenarbeit mit Simone Zanoni seit dem 1. April 2015. Sein langjähriger Sous Chef Pietro Volontè wird als Küchenchef die Geschicke vor Ort lenken. Thierry Thiercelin, der das Restaurant seit 1998 leitet verlässt die Althoff Hotel Collection, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

„Künftig werden unsere Gäste eine moderne französische Grande Cuisine, mit italienisch-mediterranen Einflüssen von der großzügigen Restaurantterrasse mit außergewöhnlichem Blick über die Bucht von St. Tropez genießen können“, so Thomas H. Althoff, Geschäftsführer und Inhaber der Althoff Hotel Gruppe die unter ihrem Dach die beiden Hotelmarken Althoff Hotel Collection und AMERON Hotel Collection vereint. „Wir freuen uns sehr, mit Simone Zanoni und Pietro Volontè ein Duo der Spitzenklasse für unser Haus an der Cote d´Azur gewonnen zu haben“, so der Hotelier weiter.

Simone Zanoni ist einer der bekanntesten Köche Frankreichs. Seit 2008 kocht er im mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant „Gordon Ramsay au Trianon“ im Waldorf Astoria Hotel in Versaille – Seite an Seite mit Pietro Volontè der ihn seit März 2008 als Chef de Partie und seit 2010 als Sous Chef unterstützt. „Die beiden sind ein Synonym für exzellente Kochkunst. Es ist für uns eine große Ehre, Simone Zanoni und Pietro Volontè für das Althoff Hotel Villa Belrose und das gleichnamige Restaurant gewonnen zu haben“, erklärt Robert-Jan van Straaten, General Manager des Hauses an der Cote d´Azur. Auf der Menükarte werden neue Gerichte, die die Handschrift von Simone Zanoni und Pietro Volontè tragen, Einzug halten.

Das Althoff Hotel Villa Belrose, Mitglied bei Relais & Châteaux, verfügt über 40 Zimmer und Suiten. Die elegante florentische Villa liegt in Gassin auf einer Anhöhe nur fünf Minuten von der Hafenstadt St. Tropez entfernt. Mit ihrem Panoramablick auf die Bucht von St. Tropez, ihrer mediterranen Küche sowie dem persönlichen und diskreten Service und dem großen Spa-Angebot inklusive einem 200 Quadratmeter großen, beheizten Outdoor-Pool, ist die Villa Belrose ein ideales Refugium für Verliebte, Genießer, Gourmets oder schlicht Liebhaber der französischen Riviera.

www.althoffhotels.com.

Valentinstag

Das abgefahrene Geschenk: Einen Luxus-Mietwagen von Auto Europe für das Herzblatt buchen

Da schlägt das Herz höher: Verliebte auf der Suche nach einem exklusiven Valentinstagsgeschenk fahren mit Auto Europe genau richtig. Im Angebot des Mietwagenbrokers findet jeder seinen Traumwagen, um den Tag der Liebe exklusiv zu verbringen.

200 PS statt Blumen und Pralinen
So bleibt der Valentinstag im Gedächtnis: Im (Luxus-) Mietwagen durch die Stadt düsen, den Schatz zum Lieblingsitaliener fahren oder einfach nur Chrom, Luxus und PS genießen. Wer am 14. Februar einmal etwas anderes als Parfüm oder Pralinen schenken will, punktet mit einem Spider Romeo oder einem Porsche bei seinem Partner. Sicher ist: Dieses Geschenk macht beiden Spaß. Wer es exklusiv haben will, der bucht einen Wagen aus dem Luxussegment. Keine Lust, selber zu fahren? Kein Problem, denn Auto Europe bietet auch einen Chauffeurservice an.

Preisbeispiel für den Valentinstag 2014:
Porsche Panamera o.ä.
14.02. – 16.02.2014
200 Freikilometer/Tag
299 Euro/Tag

www.gourmet-report.de/goto/autoeurope

Free Float Car Share

Kennen Sie das? Sie kommen in Berlin am TXL an und nehmen sich ein Taxi zum Hotel Palace. Das kostet normalerweise vom Flughafen 16 -17 Euro. Ich habe die letzten fünf Male alles zwischen 20 und 37 Euro gehabt, nur nicht 16 oder 17 Euro. Berliner Taxifahrer sind nicht mehr wie früher, sondern probieren mit Umwegen oder erfundenen Zuschlägen mehr zu verdienen. Das nervt gewaltig!

Jetzt ist aber ein Inhaber eines deutsches Führerscheins nicht mehr auf Taxis angewiesen, sondern kann sein „eigenes“ Auto haben. Zumindest dann, wenn er es haben möchte. Überall in Berlin stehen Free Float Drive Now Autos. Nach dem man sich bei www.drive-now.com für 29 Euro angemeldet hat, muss man sich in einer Filiale seinen RFID Aufkleber abholen. Und sofort kann es losgehen.
Mit einer APP sucht man ein verfügbares Auto in der Nähe. Der eigene Standort und die Autos werden auf einem Stadtplan angezeigt. Jetzt clickt man auf ein Auto in der Nähe und bucht es. Nun hat man 15 Minuten zeit zum Auto zu laufen. Mit dem RFID Sticker, der auf den Führerschein geklebt ist, öffnet man das Auto und kann losfahren. Das Auto kostet 31 cents die Minute. Wenn man sein Ziel erreicht hat, parkt man das Auto und der nächste kann es sich mieten.

Das funktioniert prima und ist sagenhaft preiswert. Und man muss nicht mehr die betrügerischen Berliner Taxifahrer ertragen. Ach so, das Auto hat auch einen Navi. Einzig funktioniert die App nicht immer perfect und zeit nicht die eigene Position an, so das man sich auf der Karte suchen muss. Das sollte verbessert werden!

Ansonsten, ganz tolle Sache!
Drive now gibt es neben Berlin auch in Hamburg, München , Köln und Düsseldorf. In anderen Städten gibt es andere Services.

Noch ein Tipp: Wenn Sie mitmachen wollen und einen Freund kennen, bitte Sie diesem Ihnen eine Einladungsemail via sem System zu senden. Dann zahlen Sie nur 10 Euro für die Anmeldung und bekommen 15 Minuten gratis. Der Freund bekommt auch noch mal 30 Minuten gratis.

Mirko Reeh Kochkurse 2013

Jetzt gibt es sogar einen Sushi-Kurs für Teens und eine kulinarische Themenreihe rund um das Reiseland USA. Ob Louisiana, Route 66 oder auf den Spuren von Barack Obama – nicht nur eingeschworene Amerika Fans dürfen sich freuen, denn es wird bunt und superlecker.

So richtig rund geht’s bei „Abba bitte mit Sahne“, eine musikalische Kochshow zum Mitmachen, die den berühmten Schweden ein musikalisches Denkmal setzt. Im Sommer geht’s raus aus dem Haus und rein in die Weinberge – es darf gegrillt und gewandert werden.

Doch auch die Klassiker fehlen nicht: Ob Kochen wie in Bella Italia, asiatische Küche, Fleisch- oder Fisch-Basics und vegetarische Köstlichkeiten – Mirko macht alle glücklich. Wer noch bis Weihnachten bucht, erhält on Top ein Kochbuch – als Geschenk von Mirko Reeh.

Weitere Infos unter Tel. 069 94 50 71-15 oder per e-mail unter kochwelt@mirko-reeh.com und im Internet unter www.mirko-reeh.com

Andre Siegmann

Andre Siegmann wird neuer Küchendirektor im Hotel Bachmair am See

Andre Siegmann hat das Romantik Hotel Stryckhaus verlassen und begibt sich zum Tegernsee. Dort übernimmt er die Position des Küchendirektors im Traditionshaus Hotel Bachmair am See in Rottach-Egern.
Hier möchte er im Panorama Restaurant seine weltoffene, klassisch inspirierte Küche bieten.

www.andre-siegmann.de
www.bachmair.de

Hotels bucht man preiswert bei booking.com oder HRS – weitere Reisetipps auf www.4.ro

Austrian Airlines: Premium Catering auf Wunsch auch für Economy Class

Austrian Airlines bieten Passagieren auf Europa- und auf Langstreckenflügen ab Wien und ab New York ab sofort – zusätzlich zu dem gewohnten gratis Catering – in der Economy Class auch die Möglichkeit, frisch zubereitete 3-Gänge Menüs von DO & CO zu genießen. Weiterhin gratis gibt es in der Economy Klasse je nach Flugdauer einen Snack oder köstliche Speisen aus dem Hause DO & CO und dazu eine Auswahl an kalten und warmen Getränken. In der Business Class bleibt alles wie gewohnt. „Das neue á la carte Catering-Konzept bringt für Economy Passagiere ein besseres kulinarisches Angebot und eine höhere Vielfalt beim Essen an Bord. Damit werten wir unser Produkt für unsere Kunden wesentlich auf“, erklärt Austrian Airlines CCO Karsten Benz.

Sehr einfach zu buchen – sehr lecker zu essen
Wer online auf Austrian Airlines Webseite bucht, kann das 3-Gänge-Menü mit nur einem Mausklick dazu bestellen – auch Reisebüros bestellen das Menü auf Wunsch ab Sommer für die Passagiere gerne dazu. Wer zum Zeitpunkt der Buchung noch unschlüssig ist, kann das Menü auch später online bestellen – bis 36 Stunden vor Abflug. In Wien haben ganz spontane Passagiere die Möglichkeit, bis zu einer Stunde vor ihrem Abflug ihr Menü direkt am DO & CO
à la carte Desk im Austrian Star Alliance Terminal zu ordern. Das á la carte Catering kann mit dem Buchungscode online auch als Überraschungs-Geschenk für Dritte gebucht werden.
We fly for your smile: Es ist für jeden etwas dabei
Bei den Speisen stehen viele unterschiedliche Menüs zur Auswahl: Beispiels-weise gibt es ein gebackenes Hühnerschnitzel mit Gurken- und Erdäpfelsalat mit DO & CO`s Mousse au chocolat. Oder man wählt die gekräuterte Landhuhnbrust auf Caesar’s salad mit Tartare vom Wildlachs und einer Erdbeer Tart. Wer es lieber Asiatisch mag, nimmt einfach die Bentobox mit Edamame, Sushi Mix, Avocado Lachstartare mit Ponzu yusu dressing, Ente masao, Sakura Salat, Sojasauce und DO & CO`s Mousse au chocolat. Natürlich gibt es auch eigene Kindermenüs, die bestellt werden können.

Frühstücksmenüs mit Marmelade, Butter, Croissant, ofenfrischem Brot und
frischem Orangensaft gibt es in den Variationen klassisch oder deftig: Das klassische Frühstück beinhaltet zusätzlich frische Früchte, Joghurt mit marinierten Himbeeren, hausgemachtes Granola sowie eine Auswahl an Schinken und Käse. Zum deftigen Frühstück gehören stattdessen Rührei von Landeiern, knuspriger Speck, sautierte Champignons und hausgemachtes Müsli.

Fliegen – so wie Sie es wollen
Austrian Airlines bieten mit Economy Class Flügen ab derzeit 86 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren ein günstiges Basisprodukt für preissensible Passagiere. Inkludiert sind die unterschiedlichen Check-in Formen via Internet, SMS, via Handy oder klassisch am Flughafen und CAT Terminal in Wien Mitte, 23 Kilogramm Freigepäck sowie 8 Kilogramm Handgepäck. An Bord gibt’s kostenlose Zeitungen, Getränke und Snacks wie Muffins oder Sandwiches.

Zusätzlich kann jeder Passagier seinen Flug mit den redservices maßschneidern: Wer möchte, bucht sich seine günstige Taxifahrt zum Flughafen, seinen Aufenthalt in den neuen Austrian Loungen, zusätzliches Übergepäck, extra mehr Beinfreiheit auf Langstreckenflügen, sein DO & CO 3-Gang-Menü oder sein upgrade in die Business Class dazu. Einfach und bequem auf Austrian Airlines Webseite.

12. Kirschenfest in Lovran

Im milden Klima der kroatischen Ferienregion Kvarner gedeiht eine ganz spezielle Kirschsorte, die im Frühsommer mit einem großen kulinarischen Fest gefeiert wird.

Eine besondere Süße zeichnet diese dunklen Kirschen aus, die im Mikroklima der Kvarner Bucht mit den nächtlichen kühlen Winden vom Ucka-Gebirge optimal heranreifen. Die traditionellen „Kirschtage“ Anfang Juni verwandeln den historischen Villenort Lovran bei Opatija zur Pilgerstätte für Naschkatzen. Einwohner des bezaubernden Ortes bieten auf den Plätzen der Altstadt, in Cafés und Restaurants saftige Kirschen, Kirschkuchen und zahlreiche weitere regional-typische Kirschgerichte an.

Den Höhepunkt bildet am Eröffnungstag das große „Fest der Kirschen von Lovran“ auf dem feierlich geschmückten Hauptplatz, dessen abschließenden Höhepunkt der Genuss eines gigantischen, 20 m langen „Lovran-Strudels“, begleitet von Aufführungen heimischer Folklore-Ensembles, darstellt.
www.tz-lovran.hr

Alexis García

Start in die
Grillsaison
mit Küchenchef
Alexis García
Die Grillsaison ist eröffnet!
Wenn in den kommenden Wochen
sommerliche Temperaturen nach draußen
locken, werden auf vielen Terrassen und
Balkonen, in Parks und an Seen wieder
Würstl, Fleisch, Fisch und Gemüse in der
Freiluft-Küche gebrutzelt.

Was kommt bei Ihnen auf den Grill?
Alexis García, Küchenchef des Barceló
Sancti Petri Spa Resort an der spanischen
Atlantikküste legt am liebsten Thunfisch
aus der Bucht von Cádiz auf den heißen
Rost und verrät sein Lieblingsrezept für
Grill-Gourmets:

Rezept für
“Marinado de atún con
guisantes”

Zutaten / pro Person
150 g Thunfisch-Filet
60 g Erbsen
50 g Zwiebeln
Marinade bestehend aus
Sojasoße und Sonnenblumenöl
Olivenöl
Petersilie
Salz und Pfeffer

Zubereitung
1. Das Filet in zwei gleichgroße Stücke
schneiden und zwei Stunden in Sojasoße
und Sonnenblumenöl marinieren.
2. Die Erbsen und Zwiebeln bissfest kochen
und anschließend bei hoher Temperatur
mit Olivenöl, Petersilie, Salz und Pfeffer
unter ständigem Rühren kurz anbraten.
3. Den Thunfisch bei sehr hoher Temperatur
bis zum gewünschten Garzustand grillen
und mit den sautierten Erbsen und ein paar
Tropfen Marinade servieren.
Tipp Als Getränk empfiehlt der Küchenchef
den spanischen Weißwein “Tierra Blanca”
¡Buen provecho!

Küchenchef Alexis García
sorgt seit Anfang 2012 in allen drei
Restaurants des Barceló Sancti Petri Spa
Resorts für das leibliche Wohl der Gäste.
Kulinarische Erfahrungen sammelte er
zuvor unter anderem im Hotel Oasis Cayo
Coco auf Kuba, in den Dreampalace Hotels
Gran Castillo und Castillo Papagayo auf
Lanzarote sowie im Sheraton Hotel auf
Fuerteventura.
Alexis legt großen Wert darauf,
traditionelle spanische Gerichte zu
servieren, die er mit innovativen Techniken
und inspiriert von neuen Küchentrends
verfeinert.
Tipp vom Chefkoch
Für ein optimales
Ergebnis empfiehlt
Alexis García den
Thunfisch pro fünf
Zentimeter Dicke von
jeder Seite 10 Sekunden
lang bei 180 zu grillen.

Kulinarik im Hotel
Dank der Lage direkt am Atlantik mit einem
fruchtbaren Hinterland, können im Barceló
Sancti Petri Spa Resort Fisch und Meeresfrüchte
sowie saisonales Obst und Gemüse aus der
Region, iberische Fleisch- und Wurstwaren sowie
ausgezeichnete Weine genossen werden.
Das Restaurant Almadraba lädt am Morgen
zum ausgiebigen Frühstücksbuffet ein und bietet
mittags und abends eine große Auswahl an
internationalen und mediterranen Speisen.
Highlight ist ein Show-Cooking-Bereich, in dem
überwiegend Fischgerichte vor den Augen der
Gäste frisch zubereitetet werden.
Im À la carte-Restaurant Zahara werden jeden
Abend mediterrane Speisen und raffiniert inter-pretierte regionale Gerichte im eleganten
Ambiente serviert.
Der im exotischen Garten gelegene Beach Club
überzeugt nicht nur mit seinem beeindruck-enden Ausblick auf den Atlantik. Mittags stehen
hier Fisch und Meeresfrüchte aus der Bucht von
Cádiz auf der Speisekarte und am Abend
brutzeln andalusische Rindersteaks und weitere
Fleischspezialitäten auf dem Grill.

Eröffnung ROBINSON Clubs auf Kreta

Investitionen statt Rettungsschirm: ROBINSON setzt auf Griechenland und eröffnet in diesen Tagen gleich zwei neue Clubs auf Kreta – ROBINSON Club Kalimera Kriti mit eigener Grotte „Spilia“ und Pool mit olympischen Ausmaßen – ROBINSON Club Elounda Bay Palace Mitglied in den „Leading Hotels of the World“ – Suiten mit Privatpools

Die letzten Bauarbeiter sind weg, die Betten frisch bezogen, die Gläser auf Hochglanz poliert und die ersten Gäste bereits eingetroffen: Gestern hat der ROBINSON Club Kalimera Kriti seine Tore geöffnet. Und gleich zwei Wochen später eröffnet schon die nächste ROBINSON Anlage auf der griechischen Insel – der ROBINSON Club Elounda Bay Palace. Beide Clubs sind vor der Eröffnung modernisiert worden. „Wir setzen mit diesen Eröffnungen ein positives Signal für die Destination Griechenland, an die wir fest als eine der beliebtesten Urlaubsregionen der Deutschen glauben. Und unsere derzeitige Buchungslage gibt uns Recht: Der ROBINSON Club Kalimera Kriti ist in diesem Sommer der bestgebuchte ROBINSON Club überhaupt“, freut sich Dr. Ingo Burmester, Geschäftsführer der Robinson Club GmbH.

ROBINSON Club Kalimera Kriti: Unvergessliche Veranstaltungen in der Grotte „Spilia“ – Bahnen ziehen im Pool mit olympischen Ausmaßen – Wohnen wie in einem typisch kretischen Dorf – Besonders geeignet für Familien & Paare

Ein Konzert in einer Grotte? Im ROBINSON Club Kalimera Kriti, der im Nordosten der Insel liegt, ist das ab sofort möglich. Die Grotte „Spilia“ zieht sich ca. 100 Meter weit in den Felsen hinein und bietet ein besonderes Ambiente für außergewöhnliche Veranstaltungen, wie z.B. Konzerte, Disconächte oder auch Meetings. Außergewöhnlich sind in dieser Anlage auch die Trainingsmöglichkeiten im Schwimmbereich: Der Pool ist 50 Meter lang und 25 Meter breit und entspricht damit olympischen Maßen.

Gäste, die mehr Lust auf baden und Sandburgen bauen haben, finden drei feinsandige Strandabschnitte mit einem flachen Einstieg direkt ins leuchtend blaue Wasser. Der Club ist mit seinen 414 Zimmern in acht Kategorien vor allem an Familien und Paare gerichtet und zählt mit insgesamt 220.000 qm zu den größten Anlagen von ROBINSON. Im Amphitheater mit 450 Plätzen und nagelneuer Bühne werden Shows in ganz besonderer Atmosphäre präsentiert. Entspannung pur erwartet die Gäste im komplett neu errichteten, 600 qm großen WellFit-Spa mit Finnischer Sauna, Dampfbad und sechs weiteren Räumen für Massagen und Beautyanwendungen.

ROBINSON Club Elounda Bay Palace: Erstmals bei ROBINSON eine Anlage Mitglied in den „Leading Hotels oft the World“ – Suiten mit Privatpools – Einzigartige Lage in der Bucht von Elounda – Besonders geeignet für Paare & Singles

Bei einem guten Glas Wein den herrlichen Blick über den Privatpool und die Bucht von Elounda genießen: So könnte der perfekte Ausklang eines Urlaubstages im ROBINSON Club Elounda Bay Palace aussehen. Die Anlage an der Nordküste Kretas, die mit einer einzigartigen Lage an der berühmten Bucht von Elounda besticht, gehört als erster Club von ROBINSON zu den „Leading Hotels of the World“. Highlight der Anlage mit insgesamt 266 Zimmern in elf Kategorien bilden die 31 großzügigen Suiten, von denen sechs über eigene Privatpools verfügen. Ob Segeln, Windsurfen oder die neue Trendsportart Stand-Up Paddling – Wassersportfans finden hier ideale Voraussetzungen. Für den perfekten Aus-gleich sorgt der Gang ins komplett neu errichtete, 200 qm große WellFit-Spa mit Finnischer Sauna und Biosauna, Dampfbad sowie einem Saunagarten, der direkt an das 70.000 qm große Gartengelände grenzt. Hier lässt es sich im Schatten der zahlreichen Oliven- und Johannisbrotbäume herrlich relaxen. Zwischen Saunagang, Sonnenbad und Segeltour warten am neuen Buffet mit zehn Stationen frische Salate, Fisch, Pasta und
viele andere Leckereien. Ob der Tag dann bei einem Sundowner an der Beachbar, einer Massage im WellFit-Spa oder doch lieber am Privatpool ausklingt, ist jedem Gast selbst überlassen.

Preisbeispiel 1: Eine Woche im ROBINSON Club Kalimera Kriti/Kreta z.B. vom 09.06.-16.06.2012 mit Vollpension made by ROBINSON inklusive aller Tischge-tränke zu den Hauptmahlzeiten, Sport- und Unterhaltungsprogramm, Kinderbetreuung im ROBY Club sowie Flug ab/bis Hannover ab 1.170 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Preisbeispiel 2: Eine Woche im ROBINSON Club Elounda Bay Palace/Kreta z.B. vom 09.06.-16.06.2012 mit Vollpension made by ROBINSON inklusive aller Tischgetränke zu den Hauptmahlzeiten, Sport- und Unterhaltungsprogramm sowie Flug ab/bis Hannover ab 1.296 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Informationen und Buchung bei TUI

Nordseekrabben

Die Nordseegarnele – landläufig Krabbe genannt – ist eine schnellwüchsige und kurzlebige Art. Ihre Bestandssituation in der Deutschen Bucht wird von Fischereibiologen als gut bezeichnet. Der Garnelenbestand unterliegt einerseits normalen jahreszeitlichen Schwankungen, andererseits aber auch gewissen unkalkulierbaren Risiken wie Wegfraß durch Fische. Zudem sprechen Langzeituntersuchungen dafür, dass sich ein milder Winter nachteilig auf die Nachwuchsproduktion der Krabben auswirken kann.

Der Verbraucher bekommt das Krabbenfleisch heute meist günstig zu kaufen – sehr zum Leid der Fischer, die Probleme haben, kostendeckend zu arbeiten. Ob die nächste Krabbengeneration, die im Herbst 2012 die Fangsaison dominieren wird, sehr ertragreich sein wird, ist aus den oben genannten Gründen fraglich. Das könnte dann gegebenenfalls zu höheren Verbraucherpreisen führen.
Rüdiger Lobitz, www.aid.de