“Year of Culinary Experiences” Barbados

“Year of Culinary Experiences” feiert die vielfältige Kulinarik von Barbados. Frisch gegrillter fliegender Fisch und der älteste Rum der Welt – nur zwei der Zutaten, die das „Year of Culinary Experiences“ auf Barbados in diesem Jahr zelebriert. Die Insel widmet sich 2018 ganz dem Genuss und der authentischen barbadischen Küche. 

Nach dem Auftakt, der „Barbados Sugar and Rum Season“ laufen bereits die Vorbereitungen für das kulinarische Event des Jahres: das „Food and Rum Festival“ von 18. bis 21. Oktober 2018. Es vereint lokale Köche mit ihren Spezialitäten mit einigen der besten internationalen Köche. Einheimische Gerichte und der berühmte Rum bilden den Kern des Festivals, unter anderem lockt eine kulinarische Strandparty als krönender Abschluss. Barbadische Köche und Mixologists wie Dameain Williams, Jamaal Bowen, Willis Griffith und Damian Leach sind rund um die Welt gereist, wo sie unzählige Preise und Auszeichnungen für die Finesse ihrer Kochkünste oder ihr Können hinter der Bar erhalten haben. Viele dieser Künstler präsentieren sich beim „Barbados Food and Rum Festival“. 

© Barbados Tourism Marketing Inc.

Im „Year of Culinary Experiences“ steht der Genuss auch bei dem berühmten Karneval von Barbados im Vordergrund: Während des bunten „Crop Over Festivals“ im Juli und August tauchen Reisende in die Kultur der Insel ein und können gleichzeitig die Spezialitäten von Barbados sowie den ältesten Rum der Welt probieren. Zu den kulinarischen Höhepunkten gehören traditionelle Gerichte wie „Flying Fish“, „Cou Cou“, geröstete Brotfrucht und „Saturday Morning Pudding and Souse“. Neben den einheimischen Speisen laden dutzende Fine Dining-Restaurants ihre Gäste zu geschmacklichen Weltreisen ein: asiatisch im Restaurant „Naru“, spanische und italienische Köstlichkeiten im „Tapas“ und exklusive Küche im „The Tides“ – allesamt mit atemberaubenden Ausblicken auf den türkisfarbenen Ozean von Barbados. Neben exquisiten Restaurants wie diesen bieten Foodtrucks wie Cuz’s Fish Shack in einfachem Ambiente authentische barbadische Geschmackserlebnisse wie „Fish Cutter“ (Fischbrötchen). 

© Barbados Tourism Marketing Inc.

Passend zum „Year of Culinary Experiences“ lockt Barbados mit zwei neuen Restaurants im historischen Städtchen Speightstown. Das „Hugo’s“ Barbados hat Ende 2017 seine Türen geöffnet. Das zeitgenössische, in Türkis-Tönen gehaltene Restaurant mit Strandthema bietet spektakuläre Blicke und internationale Küche. Nicht weit entfernt lädt „The Top Deck“ des ausgezeichneten lokalen Kochs Jason Howard seit Februar 2018 Gäste zu Geschmackserlebnissen ein. Mit Blick auf das ruhige, türkisblaue Meer der Westküste wird hier frische und authentische karibische Küche aus den besten lokalen Produkten serviert. 

Der kulinarische Kalender wird fortlaufend aktualisiert. 

Weitere Infos zum „Year of Culinary Experience“ unter www.visitbarbados.org/de. 

8. Food & Rum Festival auf Barbados

Mit einer vielfältigen lokalen Küche, Weltklasse-Rum und einer unvergleichlichen Dichte an Fine Dining Restaurants gilt Barbados als kulinarischer Hotspot der Karibik. Jedes Jahr im November wird die östlichste der karibischen Inseln zum Treffpunkt von regional sowie international bekannten Köchen und Feinschmeckern aus aller Welt: Vom 16. bis zum 19. November 2017 findet das Food & Rum Festival bereits zum achten Mal statt. Während vier Tagen erleben Besucher zahlreiche kulinarische Veranstaltungen wie eine Gourmet-Safari oder Rum-Tastings.

Oistins Fish Fry – Barbados

„8. Food & Rum Festival auf Barbados“ weiterlesen

Chris Meredith

Chris Meredith ist neuer Executive Chef im Raffles Praslin auf den Seychellen

Von der Karibik in den Indischen Ozean: Chris Meredith hat die Position des Executive Chefs im Raffles Praslin auf den Seychellen übernommen. Er war zuletzt im berühmten Sandy Lane auf Barbados tätig und trägt auf Praslin die Verantwortung für sechs Restaurants und Bars.

Den Grundstein für seine inzwischen über 20-jährige Karriere legte der Brite mit einer Anstellung bei dem bekannten Koch Paul Heathcote im Zwei-Sterne-Restaurant Longridge. Die Verfeinerung seiner Künste erfolgte bei der angesehenen Dorchester Collection, wo er für mehrere Jahre die Küchen im noblen Landhotel Coworth Park nahe London leitete. Hier wurde ihm sogar einmal die große Ehre zuteil, für Königin Elisabeth II. zu kochen.

Christoph G. Ganster, General Manager, freut sich über den Neuzugang: „Chris Meredith hat umfangreiche Erfahrung in renommierten, mit Michelin Sternen ausgezeichneten Restaurants gesammelt und ist die perfekte Wahl für die kulinarische Leitung unseres Resorts. Er ist ein passionierter Koch und wird die Gäste des Raffles Praslin mit einer Kombination seiner kreativen Rezepte mit den besten lokalen Produkten verwöhnen. Wir sind stolz, ihn bei uns im Team begrüßen zu dürfen.“

Das kulinarische Portfolio des Raffles Praslin gehört zu den vielfältigsten Angeboten auf der Inselgruppe im Indischen Ozean. Dazu gehören unter anderem das Losean Restaurant mit moderner mediterraner Küche, das Curieuse Restaurant mit Spezialitäten aus Südostasien und Indien sowie das Pool Restaurant & Bar, wo kreolische Speisen und frische Meeresfrüchte serviert werden.

www.raffles.com.

Barbados Food & Wine and Rum Festival

Barbados lädt zum dritten Food & Wine and Rum Festival vom 16. bis 19. November 2012 – Show Cooking Events mit Marcus Samuelsson, Jose Garces, Anne Burrell, Mark McEwan und Paul Yellin

Ob bei Kochdemonstrationen, Weinproben oder Gala-Dinners, das renommierte Festival bietet seinen Gästen exklusive Eindrücke für alle Sinne: Bei Show Cooking Events mit Marcus Samuelsson, Jose Garces, Anne Burrell, Mark McEwan und Paul Yellin können die Gäste den Starköchen im berühmten Sandy Lane Hotel oder dem Hilton Hotel Aquatic Gap über die Schulter schauen und so manchen Küchentrick erlernen. Weinexperte Josh Wsson gibt wertvolle Tipps bei der Probe einiger guter Tropfen, und natürlich wird auch der berühmte Rum aus Barbados bei Tastings in traditionellen Destillerien verkostet.

Authentische Inselküche lernen Gäste bei einem Lunch in der historischen Zuckerrohrplantage Fisherpond Great House kennen sowie auf der Sunday Bajan Fiesta: Renommierte und vielfach ausgezeichnete Köche aus Barbados sowie ihre internationalen Kollegen zaubern hier Köstlichkeiten der typischen Bajan Cuisine auf den Tisch.

Ins legendäre Restaurant The Cliff lädt in diesem Jahr Starkoch Marcus Samuelsson zu einem Dinner der Extraklasse ein und präsentiert vor der spektakulären Kulisse des karibischen Meeres seine Köstlichkeiten. Ein weiteres Highlight mit typisch karibischem Flair ist die vierstündige Bar-B-Cruise. Beim leckeren Barbecue an Bord des Piratenschiffs Jolly Rogers findet das Festival einen krönenden Abschluss.

Preise und Tickets zu den Veranstaltungen sowie Informationen zum Festival und den einzelnen Events sind unter www.foodwinerum.com erhältlich.

Rabea Bilz und Christian Bauer

Der Cooking Cup, Deutschlands beliebtester Hobbykoch-Wettbewerb startete erfolgreich in sein zehntes Jahr. Drei Teams bewiesen in der Siemens Cooking Lounge der Münchner Allianz Arena ihr Talent und kochten um den Einzug in das große Halbfinale.

Unter allen Rezepteinsendungen für den Cooking Cup wurden auch in diesem Jahr wieder die besten 60 Teams ausgewählt, um bei einer der deutschlandweit 20 Regionalausscheidungen gegeneinander anzutreten. In den SIEMENS lifeKochschulen haben die TeilnehmerInnen die einmalige Chance, in das große Halbfinale am 31.Oktober in Traunreut einzuziehen! Auf die fünf Finalisten-Teams wartet dann eine Woche voller Luxus und Abenteuer. Getreu dem Motto: “Caribbean Cuisine” findet das Finale des Cooking Cups 2012 während einer einwöchigen Erlebnisreise auf Barbados statt.

Auf ins Finale nach Barbados…

Alle Teilnehmer des Cooking Cups treten in Zweierteams mit einem Hauptgericht der karibischen Küche an. Das Hauptgericht für vier Personen muss innerhalb von 60 Minuten zubereitet und der Jury serviert werden. Nachdem die besten Teams aus den deutschlandweiten Regionalausscheidungen im Halbfinale um den Einzug ins Finale kochen wartet auf die fünf Finalistenteams im Anschluss eine Woche voller kulinarischer Höhepunkte auf Barbados. Aber auch die Cooking Cup Zuschauer haben Grund zur Vorfreude: Unter allen Gästen der Cooking Cup Events wird eine Reise für zwei Personen zum Finale auf der Karibikinsel verlost.

Das erste Team für das Halbfinale steht fest!
Mit kreativen karibischen Rezepten stellten sich am vergangenen Donnerstag, den 16.August, die ersten drei Kochteams den kritischen Gaumen der fachkundigen Jury, rund um Spitzenkoch und Jeunes Restaurateurs-Mitglied Michael Fell vom Park-Hotel Egener Hof, unterstützt von Sonja Ehmer (Siemens) und Sandra Kirchhoff (Dole). Ob “Barbados Meets Bavaria” oder “Bétlanmé”, überzeugt haben alle Gerichte, punkten konnte letztlich jedoch nur Eines: Rabea Bilz und Christian Bauer stehen als erstes Team in diesem Jahr im Halbfinale in Traunreut. Die Gewinner und Lokalmatadoren aus München konnten mit ihrem Gericht “Treasure Hunt” die Jury begeistern und kochten sich hiermit eine Runde weiter. Die Konkurenz ist allerdings in diesem Jahr wieder zahlreich vertreten und so bleibt abzuwarten, ob die beiden ihren siegreichen Start fortsetzen können… Es bleibt spannend.
Den Cooking Cup live erleben…

Unterstützen Sie die Kochteams auf einer der 20 Regionalveranstaltungen und sein Sie live dabei wenn es heißt: “An die Töpfe, fertig, los!” Unter allen Gästen der Cooking Cup Events wird eine Reise für zwei Personen zum Finale auf der Karibikinsel Barbados verlost.

Informationen rund um den Cooking Cup 2012 finden Sie im Internet unter www.cooking-cup.de

Cooking Cup Regionalausscheidung in München

Cooking Cup 2012 – Caribbean Cuisine!
Die besten Hobbyköche Deutschlands schwingen wieder Ihre Kochlöffel!
München- Der Cooking Cup, Deutschlands beliebtester Hobbykoch-Wettbewerb feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Der diesjährige Kick-off der Vorrunde findet am 16.August in der Siemens Cooking Lounge der Münchner Allianz Arena statt.

Unter allen Rezepteinsendungen für den Cooking Cup wurden auch in diesem Jahr wieder die besten 60 Teams ausgewählt, um bei einer der deutschlandweit 20 Regionalausscheidungen gegeneinander anzutreten. In den SIEMENS lifeKochschulen haben die Teilnehmerinnen die einmalige Chance, in das große Halbfinale einzuziehen! Auf die fünf Gewinnerteams wartet dann eine Woche voller Luxus und Abenteuer. Getreu dem Motto: “Caribbean Cuisine” findet das Finale des Cooking Cups 2012 während einer einwöchigen Erlebnisreise auf Barbados statt.
Auf ins Finale nach Barbados!

Alle TeilnehmerInnen des Cooking Cups treten in Zweierteams mit einem Hauptgericht der karibischen Küche an. So auch am 16. August das Münchner-Team Rabea Bilz und Christian Bauer mit ihrem Gericht “Treasure Hunt”. Das Hauptgericht für vier Personen muss innerhalb von 60 Minuten zubereitet und der Jury serviert werden. Die Jury, unter anderem besetzt durch Vertreter der Jeunes Restaurateurs d´Europe, einer Vereinigung von Spitzenköchen, hat es erfahrungsgemäß nicht einfach, die jeweiligen Siegerteams zu bestimmen. Der Cooking Cup ist Kochen auf höchstem Niveau! Die besten Teams aus den deutschlandweiten Regionalausscheidungen treten anschließend im Halbfinale in Traunreut gegeneinander an. Auf die 5 Siegerteams des Halbfinal-Events wartet im Anschluss eine Reise voller kulinarischer Höhepunkte. Das finale Event wird bei traumhafter Kulisse auf Barbados ausgetragen! Aber auch die Cooking Cup Zuschauer haben Grund zur Vorfreude: Unter allen Gästen der Cooking Cup Events wird eine Reise für zwei Personen zum Finale auf die Karibikinsel verlost.

Der Cooking Cup 2012 wird unterstützt von EAT SMARTER, Dole, ORYZA, Turning Leaf Vineyards, Seeberger, SIGMA, Barbados Tourism Authority sowie dem Magazin abenteuer und reisen. Alle weiteren Informationen rund um den Cooking Cup 2012 finden Sie im Internet unter www.cooking-cup.de

Cooking Cup – Hobbykochwettbewerb

Wer am Cooking Cup teilnehmen möchte, bewirbt sich online oder per Post als Zweierteam mit einem eigens dafür kreierten und von der karibischen Küche inspirierten Rezept. Einsendeschluss ist der 31.Juli 2012.

Während sich alle Cooking Cup-Teilnehmer auf tolle Gewinnpakete der Sponsoren SIEMENS, EAT SMARTER, ORYZA, DOLE, TURNING LEAF VINEYARDS und SEEBERGER freuen können, heißt es für die Finalistenteams “Koffer packen”… Auf nach Barbados!

Die Finalisten erwartet im November eine spannende Reise voller kulinarischer Höhepunkte. Das finale Event wird vor traumhafter Kulisse auf Barbados stattfinden – so macht Kochen Spaß! Aber auch die Cooking Cup-Zuschauer haben Grund zur Vorfreude: Unter allen Gästen der Cooking Cup-Regionalevents wird eine Reise für zwei Personen zum Finale auf die Koralleninsel verlost.

Barbados mit allen Sinnen genießen

Das kulinarische Angebot auf Barbados ist äußerst abwechslungsreich und ein schmackhafter Mix aus afrikanischer, karibischer, europäischer und westindischer Küche. Die Verschmelzung der vielen Kulturen, das Erbe der britischen Kolonialzeit, die reichhaltigen Naturschätze der Insel – all das spiegelt sich in der Landesküche “Bajan Cuisine” wider. Barbados hat weit aus mehr zu bieten als seine traumhaften Sandstrände: Eine Küche, so abwechslungsreich wie die Insel selbst. Gehen Sie gemeinsam mit dem Cooking Cup auf eine kulinarische Reise der besonderen Art und überzeugen Sie sich selbst von der einzigartigen Vielfalt auf Barbados.

Alle Infos: www.cooking-cup.de/

Condor im Winter 2012/13 neu auf die Kapverden

Der Ferienflieger Condor nimmt die Inseln Sal und Boa Vista auf den Kapverdischen Inseln im Winter 2012/13 zusätzlich zu den neuen Zielen Rio de Janeiro (Brasilien), Rangun (Myanmar) und Siem Reap (Kambodscha) neu in den Flugplan auf. Rio de Janeiro wird bereits ab Oktober angeboten. Im Oktober erhöht Condor außerdem die Frequenzen zu Karibikzielen wie Punta Cana (Dominikanische Republik), Cancun (Mexiko), St. Lucia, Barbados, und Varadero (Kuba). San Juan auf Puerto Rico bleibt nach dem Erstanflug im Winter 2011/12 auch im Sommer 2012 als ganzjähriges Ziel bestehen.

Neue Ziele im Winter 2012/13: Kapverden
Ab November nimmt Condor zwei weitere Traumziele in ihren Flugplan auf: Condor Gäste können im Winter 2012/13 immer freitags auf die Kapverdische Insel Sal und dienstags nach Boa Vista fliegen. Der afrikanische Inselstaat im Zentralatlantik ist wegen seiner ganzjährigen milden Temperaturen und der täglich bis zu 10 Sonnenstunden ein perfektes Ziel, um dem deutschen Winter zu entfliehen. Durch die Passatwinde sind die Wintermonate vor allem für Wassersportler die ideale Reisezeit. Besonders Sal ist als Surferparadies bekannt, das ruhigere Boa Vista außerdem für endlose Strände. Die Insel wird auch „Sahara im Atlantik“ genannt, Wüstentouren offenbaren ihren kargen Zauber.

San Juan (Puerto Rico) ganzjähriges Condor Ziel/Mehr Karibikflüge im Herbst 2012

Condor erhöht die Anzahl ihrer Flüge in die Karibik bereits im Oktober 2012: während des Sommerflugplans werden Punta Cana (Dominikanische Republik), Cancun (Mexiko), Varadero (Kuba) sowie die Karibikinseln St. Lucia und Barbados mit einem zusätzlichen wöchentlichen Flug und damit mit der gleichen Frequenz wie im Winter angesteuert. Das neue brasilianische Condor Ziel Rio de Janeiro wird ebenfalls frühzeitig ab Mitte Oktober jeweils montags und freitags ins Programm genommen.

San Juan auf Puerto Rico wird nach dem Erstflug im Winter 2011/12 auch im Sommerflugplan 2012 angeboten und damit als ganzjähriges Ziel eingeführt. Immer mittwochs und samstags bringt Condor ihre Gäste mit einer Boeing 767-300 auf die zu den USA gehörige Karibikinsel. Die Vielseitigkeit von Puerto Rico zeigt sich bereits an den beiden Küsten zum Atlantik und dem karibischen Meer, wodurch sowohl Strandurlauber als auch Wassersportler voll auf ihre Kosten kommen. In Old San Juan kann man direkt vom weißen Strand ein rundes Kulturprogramm absolvieren, ein weiteres Highlight sind die äußerst seltenen phosphoreszierenden Buchten, die nachts von winzigen Meerestieren zum Leuchten gebracht werden. Der Kreuzfahrthafen von San Juan ist außerdem idealer Ausgangspunkt für Karibikrundreisen und gilt als Sprungbrett für die kleinen Antillen.

Flüge nach Sal oder Boa Vista auf den Kapverdischen Inseln sind für einen Oneway-Komplettpreis ab 249 Euro in der Economy Class buchbar. Condor Kunden können zudem schon zu einem Oneway-Komplettpreis ab 249 Euro in der Economy Class, ab 349 Euro in der Premium Economy und ab 749 Euro in der Comfort Class nach San Juan fliegen.

Condor

Barbados: Food & Wine and Rum Festival

Zwei Tage lang können sich Besucher kulinarisch auf Barbados verwöhnen lassen, denn das Festival widmet sich allein den Gaumenfreuden. Nationale sowie internationale Starköche präsentieren hier ihre Kreationen und laden während Live-Cooking-Shows und anderer Veranstaltungen zur Verkostung der Speisen ein.
16. – 18. November
www.foodwinerum.com