“Year of Culinary Experiences” Barbados

“Year of Culinary Experiences” feiert die vielfältige Kulinarik von Barbados. Frisch gegrillter fliegender Fisch und der älteste Rum der Welt – nur zwei der Zutaten, die das „Year of Culinary Experiences“ auf Barbados in diesem Jahr zelebriert. Die Insel widmet sich 2018 ganz dem Genuss und der authentischen barbadischen Küche. 

Nach dem Auftakt, der „Barbados Sugar and Rum Season“ laufen bereits die Vorbereitungen für das kulinarische Event des Jahres: das „Food and Rum Festival“ von 18. bis 21. Oktober 2018. Es vereint lokale Köche mit ihren Spezialitäten mit einigen der besten internationalen Köche. Einheimische Gerichte und der berühmte Rum bilden den Kern des Festivals, unter anderem lockt eine kulinarische Strandparty als krönender Abschluss. Barbadische Köche und Mixologists wie Dameain Williams, Jamaal Bowen, Willis Griffith und Damian Leach sind rund um die Welt gereist, wo sie unzählige Preise und Auszeichnungen für die Finesse ihrer Kochkünste oder ihr Können hinter der Bar erhalten haben. Viele dieser Künstler präsentieren sich beim „Barbados Food and Rum Festival“. 

© Barbados Tourism Marketing Inc.

Im „Year of Culinary Experiences“ steht der Genuss auch bei dem berühmten Karneval von Barbados im Vordergrund: Während des bunten „Crop Over Festivals“ im Juli und August tauchen Reisende in die Kultur der Insel ein und können gleichzeitig die Spezialitäten von Barbados sowie den ältesten Rum der Welt probieren. Zu den kulinarischen Höhepunkten gehören traditionelle Gerichte wie „Flying Fish“, „Cou Cou“, geröstete Brotfrucht und „Saturday Morning Pudding and Souse“. Neben den einheimischen Speisen laden dutzende Fine Dining-Restaurants ihre Gäste zu geschmacklichen Weltreisen ein: asiatisch im Restaurant „Naru“, spanische und italienische Köstlichkeiten im „Tapas“ und exklusive Küche im „The Tides“ – allesamt mit atemberaubenden Ausblicken auf den türkisfarbenen Ozean von Barbados. Neben exquisiten Restaurants wie diesen bieten Foodtrucks wie Cuz’s Fish Shack in einfachem Ambiente authentische barbadische Geschmackserlebnisse wie „Fish Cutter“ (Fischbrötchen). 


© Barbados Tourism Marketing Inc.

Passend zum „Year of Culinary Experiences“ lockt Barbados mit zwei neuen Restaurants im historischen Städtchen Speightstown. Das „Hugo’s“ Barbados hat Ende 2017 seine Türen geöffnet. Das zeitgenössische, in Türkis-Tönen gehaltene Restaurant mit Strandthema bietet spektakuläre Blicke und internationale Küche. Nicht weit entfernt lädt „The Top Deck“ des ausgezeichneten lokalen Kochs Jason Howard seit Februar 2018 Gäste zu Geschmackserlebnissen ein. Mit Blick auf das ruhige, türkisblaue Meer der Westküste wird hier frische und authentische karibische Küche aus den besten lokalen Produkten serviert. 

Der kulinarische Kalender wird fortlaufend aktualisiert. 

Weitere Infos zum „Year of Culinary Experience“ unter www.visitbarbados.org/de. 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.