Harald Derfuß

Sternekoch übernimmt Schlossküche auf Monrepos

Eine gute Küche war Heiner Finkbeiner von Anfang an wichtig: „Ich bin kein Freund von halben Sachen“, hatte der Hotelier der Traube Tonbach seit Bekanntwerden der Pachtübernahme vor einem Jahr stets bekräftigt, wenn es um die Pläne für die Gastronomie des Schlosshotels ging. Intensiv wurde in den letzten Monaten nach dem richtigen Kandidaten für die kulinarische Gesamtleitung des Anwesens gesucht, nun ist dieser gefunden: Harald Derfuß wechselte vom besternten Ludwigsburger Restaurant Adler Asperg in die Schlossküche der nahegelegenen Domäne. Das Restaurant Gutsschenke im denkmalgeschützten Meiereigebäude ist seit Mitte Februar die neue Wirkungsstätte des Sternekochs. „Wir wollen mit einer bodenständigen aber raffinierten Küche und besten Produkten aus der Region überzeugen“, so Derfuß, der als Küchendirektor künftig auch für die Hotelgastronomie sowie das Catering bei Veranstaltungen im historischen Seeschloss verantwortlich ist. Der gelernte Metzger und Koch bringt aus verschiedenen Stationen seiner Karriere viel Erfahrung mit.

Angefangen hat alles ganz klassisch. „Glücklicherweise konnte ich eine wirklich gute und handwerklich fundierte Ausbildung machen, für die ich heute noch sehr dankbar bin“, sagt der neue Küchenchef. Nach der Kochlehre im Hotel Bachmair Weissach am Tegernsee führte der Weg zu Alfred Klink nach Freiburg, der vor allem durch seinen Führungsstil beeindruckte: „Klink war unglaublich konsequent und diszipliniert, aber immer fair. Das hat mir früh gezeigt, wie ich selbst einmal mein Team führen möchte“, bestätigt der gebürtige Erlanger.

1995 kam der Wechsel zum damals aufstrebenden Zwei-Sterne-Koch Dieter Müller ins Schlosshotel Lerbach im Bergischen Land. „Mit gerade 26 Jahren eine großartige Chance“, erzählt der heute 46-Jährige. Ein Jahr später erkochte das Team den dritten Stern. „Ich habe als Entremetier angefangen und mich Posten für Posten zum Souschef hochgearbeitet. Eine aufregende Zeit, in der ich verinnerlicht habe, dass das Produkt beim Kochen im Fokus stehen sollte.“ Zudem war Müller für seine akribische und filigrane Arbeitsweise bekannt. „Keine Frage, die vier Jahre an seiner Seite waren hart – aber auch die beste Schule für meine erste eigene Küchenchefstelle“, erinnert sich Derfuß. Den passenden Einstieg bot das Münchener Traditionshotel Bayerischer Hof. 2004 folgte der Ruf aus dem Adler in Asperg bei Stuttgart, wo er 2006 mit dem Stern im Guide Michelin ausgezeichnet wurde.

„Für Monrepos ist es mir wichtig, die richtige Mischung zu finden. Meinem persönlichen Küchenstil möchte ich treu bleiben, doch nicht ohne fortwährend neue Anregungen und Ideen einfließen zu lassen. Gutes Fleisch wie Hirschrücken, Kalbsfilet oder Hohenloher Spanferkel sowie Fischgerichte mit Wolfsbarsch und Lachs stehen auf unserer Karte – aber auch regionale Klassiker wie Schwäbische Maultaschen und Rostbraten“, verrät Harald Derfuß über seine Pläne für die Gastronomie des Schlosshotels.

Euro-Toques Awards 2015

Sie stehen auf dem Siegertreppchen!
Die AWARD’s 2015 sind in festen Händen

Erneut befanden sich Restaurants, Hotels, Köchinnen und Köche, Kochschulen und Konditoren zur großen Award Wahl 2015 auf dem Prüfstand. World-Toques*Euro-Toques zeichnet Unternehmen und Personen aus, die konsistent eine besonders starke Leistung im Verhältnis zu ihrer Vergleichsgruppe erzielen konnten. Gewählt werden kann von den Gästen über die Homepage Euro-Toques und in den von Euro-Toques zertifizierten Restaurants. Doch auch Fach-Inspektoren sind beeindruckt von den herausragenden Leistungen in den dreizehn zu wählenden Kategorien und vergeben ihren Favoriten mit Freude Bestnoten. Und zu bewerten gibt es eine ganze Menge: Frauen, die erfolgreich den Kochlöffel schwingen, Nachwuchs-Führungskräfte, Fachkompetenz und Beratungsqualität, Frische, Geschmack, Qualität und Optik der Produkte, Präsentation, neue Ideen und die Umsetzung derselben, aber auch die beste Auswahl an Biolebensmitteln.

Congratulations zur großen World-Toques*Euro-Toques Award-Wahl 2015
Aus unzähligen Nominierungen sind die Gewinner in den verschiedenen Kategorien ermittelt worden.
 
Eine überragende Performance auf dem jeweiligen Sektor lieferten:
 
Woman of the year
Dagmar Wette*, World-Toques*Euro-Toques Sterne-Köchin
La Provence, Meinerzhagen
 
Lenka Hansen-Mörck, Genießer Hotel Historischer Krug****, Oeversee
zertifiziertes World-Toques*Euro-Toques Sternegarantie-Restaurant
 
Service-Award
Hotel – Restaurant Luv und Lee, Schwartbuck
zertifiziertes World-Toques*Euro-Toques Sternegarantie-Restaurant
 
Seminar-Award
Ringhotel Sellhorn****, Hanstedt
zertifiziertes World-Toques*Euro-Toques Sternegarantie-Restaurant
 
Bio-Restaurant-Award
Landgasthof  Hotel Albblick**, Bad Boll-Eckwälden
World-Toqes*Euro-Toques Sterne-Maitre Joachim Feldmann*
 
Wellness-Award
Hotel Ortnerhof****,  Ruhpolding
zertifiziertes World-Toques*Euro-Toques Sternegarantie-Restaurant
 
Welcome-Award
Restaurant Landhaus Dubs, Worms-Rheindürkheim
World-Toques*Euro-Toques Sterne-Koch Wolfgang Dubs**
 
Gourmet-Award
Restaurant Wirtshaus im Parkhotel Adler*****, Hinterzarten
zertifiziertes World-Toques*Euro-Toques Sternegarantie-Restaurant
 
Bar-Award
Brenner’s Park-Hotel & Spa*****, Baden-Baden
zertifiziertes World-Toques*Euro-Toques Sternegarantie-Restaurant
 
Catering Award
Exclusiv Catering Creme de la Creme, Pfullingen
World-Toques*Euro-Toques Sterne-Koch Herbert Weil*
 
CookingTogether Award
Christian Henze Kochschule
World-Toques*Euro-Toques Sterne-Koch Christian Henze**, Kempten
 
Pastry Award
Konditorei Heinemann, Mönchengladbach
World-Toques*Euro-Toques Sterne -Konditor Heinz-Richard Heinemann*
 
Casino Award
Katholische Akademie der Erzdiözese, Freiburg
World-Toques*Euro-Toques Sterne-Koch René Häfner*
 
Sommelier Award
Ristorante Er Cuppolone, Stuttgart
World-Toques*Euro-Toques Sterne-Koch Sante de Santis**
 
Alle Preisträger erhalten eine Urkunde und dazu einen persönlichen Pokal sowie einen Einkaufs-Gutschein über Euro 150 der KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH. Nicht nur die Urkunde vermittelt den Besten der Besten was der Sinn dieser Award-Verleihung ist. Aussagekräftig ist auch der Pokal der Kahlaer Porzellan-Manufaktur. Die Porzellan-Kollektionen von Kahla sprechen die Sinne an, das Ziel auch hier – die Vollkommenheit.  Sie bilden die Bühne für den eigentlichen Star: ausgesucht gutes Essen.
 
World-Toques*Euro-Toques, das gesamte Netzwerk sowie die Euro-Toques Fach- Inspektoren beglückwünschen alle Preisträger von Herzen – weiter so auf diesem Weg, denn der Weg ist ja bekanntlich das Ziel.
 
Ein besonderer Dank gilt den Gästen, Verbrauchern, Kunden und Inspektoren welche die auszeichnungswürdigen Bewertungen vorgenommen haben und die dazu beigetragen haben, dass die zertifizierten Betriebe und Mitarbeiter mit ihrem effizienten und fachkompetenten Expertenwissen von Jahr zu Jahr immer wieder ihr Bestes geben. Danke, dass Sie sich dafür die Zeit genommen haben.

Member of Euro-Toques Europe www.eurotoques.com – Member of World-Toques www.world-toques.org
 
Alle zertifizierten Sterne-Restaurants im täglich aktualisierten Restaurant-Guide auf
www.eurotoques.de und www.eurotoques.org
 
Im APP-STORE kostenlos erhältlich für alle iphone und ipad -Inhaber

Gourmetführer GUSTO 2015

Alle Ergebnisse des Gourmetführer Gusto 2015 nach Postleitzahlen

01097    Dresden     Caroussel    7,0
01324    Dresden     Bean & Beluga    7,5
02681    Kirschau (Schirgiswalde)     Juwel    6,0
03096    Burg/Spreewald     17fuffzig    8,0
03238    Finsterwalde     Goldener Hahn    7,0
04105    Leipzig     Falco    10,5
04109    Leipzig     Stadtpfeiffer    8,0
04229    Leipzig     Heine    6,0
08280    Aue     St. Andreas    7,0
09120    Chemnitz     Villa Esche    6,0
10115    Berlin (Mitte)     Reinstoff    8,5
10115    Berlin (Mitte)      Rutz    8,5
10117    Berlin (Mitte)     Cookies Cream    6,0
10117    Berlin (Mitte)     Fischers Fritz    9,0
10117    Berlin (Mitte)     Lorenz Adlon Esszimmer    10,0
10117    Berlin (Mitte)     Pauly Saal    6,5
10117    Berlin (Mitte)     VAU    7,0
10175    Berlin (Wilmersdorf)     Bieberbau    6,0
10178    Berlin (Mitte)     Dos Palillos    6,0
10369    Berlin (Friedrichshain)     a.choice    6,5
10557    Berlin (Moabit)     Paris-Moskau    6,5
10623    Berlin (Charlottenburg)     Les Solistes by Pierre Gagnaire    9,0
10623    Berlin (Charlottenburg)     Restaurant am Steinplatz    6,0
10627    Berlin (Charlottenburg)     Alt Luxemburg    6,0
10707    Berlin (Wilmersdorf)     Markus Semmler „Das“    6,5
10785    Berlin (Tiergarten)     Facil    9,0
10787    Berlin (Tiergarten)     Cinco „5“ by Paco PÈrez    8,0
10787    Berlin (Charlottenburg)     first floor    8,0
10787    Berlin (Tiergarten)     Hugos    7,0
10789    Berlin (Charlottenburg)     Die Quadriga    6,0
10969    Berlin (Mitte)     Tim Raue    9,0
10999    Berlin (Kreuzberg)     Horv·th    8,5
10999    Berlin (Kreuzberg)     Volt    6,5
14059    Berlin (Charlottenburg)     Ana e Bruno    7,0
14193    Berlin (Grunewald)     Fr¸hsammers    7,5
14467    Potsdam     Juliette    6,5
14467    Potsdam     Speckers Landhaus    6,0
14471    Potsdam     Friedrich Wilhelm    7,5
14547    Beelitz     Kochzimmer    6,0
15526    Bad Saarow     Villa am See    6,0
15732    Eichwalde     Carmens    6,0
17094    Grofl Nemerow     Lisette    6,0
17166    Hohen Demzin     Gourmetrestaurant im Wappensaal    6,0
17258    F¸rstenhagen     Alte Schule    7,0
17391    Stolpe     Gutshaus Stolpe    7,0
17424    Heringsdorf     Bernstein    6,0
17424    Heringsdorf     Tom Wickboldt    7,0
18119    Rostock (Warnem¸nde)     Der Butt    8,0
18209    Bad Doberan (Heiligendamm)     Friedrich Franz    9,0
18292    Krakow am See     Ich weifl ein Haus am See    7,0
18347    Dierhagen     Ostseelounge    7,0
18609    R¸gen (Binz)     Freustil    7,5
20095    Hamburg (Neustadt)     Se7en Oceans    6,0
20095    Hamburg (Neustadt)     Tschebull    6,0
20148    Hamburg (Harvestehude)     Sgroi    6,0
20251    Hamburg (Eppendorf)     Piment    8,0
20354    Hamburg (Neustadt)     Haerlin    9,5
20357    Hamburg (Eimsb¸ttel)     Jellyfish    7,0
20457    Hamburg (HafenCity)     Vlet    6,5
21521    Aum¸hle (Friedrichsruh)     Forsthaus Friedrichsruh    6,0
21635    Jork     Die M¸hle Jork    6,0
22587    Hamburg (Blankenese)     Seven Seas    8,0
22609    Hamburg (Nienstedten)     Jacobs    8,0
22763    Hamburg (Ottensen)     Landhaus Scherrer    7,0
22763    Hamburg (Ottensen)     Le Canard nouveau    6,5
22767    Hamburg (Altona)     Au Quai    6,0
23552    L¸beck     Wullenwever    7,0
23570    Travem¸nde     Buddenbrooks    7,0
23570    Travem¸nde     La Belle Epoque    10,0
23669    Timmendorfer Strand     Orangerie    8,0
23683    Scharbeutz     Brechtmanns Botschaft    6,0
23683    Scharbeutz     DiVa    7,0
23758    Weissenhaus     Courtier    7,0
24306    Panker     Restaurant 1797    7,0
24306    Plˆn     Stolz    7,0
24791    Rendsburg (Alt Duvenstedt)     Tˆpferhaus    6,0
24960    Gl¸cksburg     Meierei Dirk Luther    10,5
24988    Oeversee     Privileg    6,0
25421    Pinneberg     Rolin    6,5
25813    Husum     Das Eucken    6,0
25980    Sylt (Tinnum)     BODENDORF’S    8,0
25980    Sylt (Munkmarsch)     F‰hrhaus Munkmarsch    8,0
25980    Sylt (Rantum)     Sˆl’ring Hof    9,0
25980    Sylt (Westerland)     Stadt Hamburg    6,0
25992    Sylt (List)     La Mer    8,0
25992    Sylt (List)     Spices    7,0
25997    Sylt (Hˆrnum)     Kai 3    8,0
26789    Leer     Perior    7,0
27476    Cuxhaven (Duhnen)     Sterneck    8,0
29221    Celle     Endtenfang    7,5
29328    Faflberg (M¸den/÷rtze)     Sch‰ferstuben    7,0
30519    Hannover     Titus    7,0
30938    Burgwedel (Thˆnse)     Gasthaus Lege    6,0
30938    Burgwedel     Ole Deele    7,0
31655    Stadthagen     Torschreiberhaus    6,5
31855    Aerzen     Gourmetrestaurant M¸nchhausen    8,0
33098    Paderborn     Balthasar    7,0
33378    Rheda-Wiedenbr¸ck     Reuter    6,5
33619    Bielefeld     Tomatissimo    6,0
34121    Kassel     Restaurant Park Schˆnfeld    6,0
35066    Frankenberg     Philipp Soldan    8,5
35394    Gieflen     Tandreas    6,0
36115    Hilders     Das OX    6,5
36251    Bad Hersfeld     L’Ètable    8,0
37073    Gˆttingen     Gaufl    6,0
37133    Friedland     Geniefler Stube    6,0
37133    Friedland (Grofl Schneen)     Schillingshof    7,0
37293    Herleshausen (Hohenhaus)     Hohenhaus    6,0
38100    Braunschweig     Das Alte Haus    6,0
38440    Wolfsburg     Aqua    10,0
38442    Wolfsburg (Fallersleben)     La Fontaine    7,0
38446    Wolfsburg (Neuhaus)     Saphir    7,0
38855    Wernigerode     Bohlenstube    6,5
38855    Wernigerode     Zeit Werk – by Robin Pietsch    6,0
38871    Ilsenburg     Forellenstube    6,0
40211    D¸sseldorf     Berens am Kai    7,0
40211    D¸sseldorf     Nagaya    8,0
40219    D¸sseldorf-Unterbilk     D’VINE    7,0
40221    D¸sseldorf     Lido    6,0
40223    D¸sseldorf     Schorn    7,0
40239    D¸sseldorf     Tafelspitz 1876    7,5
40477    D¸sseldorf     Agatas    7,0
40489    D¸sseldorf     Im Schiffchen    8,0
41179    Mˆnchengladbach     Eickes    6,0
41749    Viersen (S¸chteln)     Josefine    6,0
42553    Velbert (Neviges)     Haus Stemberg    8,0
42699    Solingen     Haasenm¸hle    6,0
42853    Remscheid     Heldmann’s    7,0
42929    Wermelskirchen     Landhaus-Restaurant    7,0
44143    Dortmund     kikillus    6,5
44265    Dortmund (Hohensyburg)     Palmgarden    7,0
45130    Essen (R¸ttenscheid)    Die Schote    7,5
45133    Essen (H¸gel)     Parkhaus H¸gel    6,0
45145    Essen     Kˆlner Hof    6,0
45219    Essen (Kettwig)     RÈsidence    8,5
45279    Essen (Horst)     Hannappel    6,0
4
5473    M¸lheim a.d. Ruhr     Am Kamin    6,0
46284    Dorsten     Goldener Anker    6,0
46286    Dorsten (Wulfen)     Rosin    7,0
46509    Xanten (Obermˆrmter)     Landhaus Kˆpp    6,0
47053    Duisburg     Akazienhof    6,0
48143    M¸nster     Gourmet 1895    7,0
48455    Bad Bentheim     Keilings    8,0
48477    Hˆrstel     Westf‰lische Stube    7,0
49074    Osnabr¸ck     La Vie    10,0
50171    Kerpen     Schloss Loersfeld    7,0
50259    Pulheim (Stommeln)     Gut L‰rchenhof    8,0
50259    Pulheim     Velderhof    6,0
50321    Br¸hl     Restaurant 1875    6,0
50374    Erftstadt     Husarenquartier    7,0
50667    Kˆln     Alfredo    6,0
50667    Kˆln     Hanse Stube    6,0
50667    Kˆln     La poÍle d`or    7,0
50667    Kˆln     maiBeck    6,0
50667    Kˆln     Poisson    6,0
50667    Kˆln     taku    7,0
50670    Kˆln     Le Moissonnier    9,0
50672    Kˆln     Pure White    6,0
50674    Kˆln     Maximilian Lorenz im LíÈscalier    6,0
50676    Kˆln     Himmel un ƒd    6,0
50933    Kˆln (M¸ngersdorf)     MaÓtre    6,0
51429    Bergisch-Gladbach (Bensberg)     VendÙme    10,5
51465    Bergisch-Gladbach (Lerbach)     Gourmetrest. Lerbach – Nils Henkel    9,5
51519    Odenthal     Zur Post    7,5
51645    Gummersbach (Dieringhausen)     Die M¸hlenhelle    6,5
52064    Aachen     La Becasse    7,0
52076    Aachen (Kornelim¸nster)     St. Benedikt    7,0
52146    W¸rselen     Podobnikís    8,0
52525    Heinsberg (Randerath)     St. Jacques    7,0
53111    Bonn     Oliveto    6,0
53173    Bonn (Bad Godesberg)     Halbedel’s Gasthaus    7,0
53227    Bonn (Oberkassel)     Gourmetrestaurant Yu Sushi    6,5
53343    Bonn (Wachtberg-Adendorf)     Kr‰utergarten    6,0
53474    Bad Neuenahr-Ahrweiler (Walporzheim)     Brogsitter    7,0
53474    Bad Neuenahr-Ahrweiler (Heppingen)     Poststuben    6,0
53474    Bad Neuenahr-Ahrweiler (Heppingen)     Steinheuers Rest. Zur Alten Post    9,0
53474    Bad Neuenahr-Ahrweiler (Walporzheim)     Weinkirche    6,0
53489    Sinzig     Vieux Sinzig    6,0
53881    Euskirchen (Flamersheim)     Bembergs H‰uschen    7,5
54295    Trier (Olewig)     Beckers    8,0
54313    Zemmer (Daufenbach)     Landhaus M¸hlenberg    6,0
54349    Trittenheim     Wein- & Tafelhaus    7,0
54413    Bescheid     Zur Malerklause    6,0
54422    Neuh¸tten     Le Temple    7,0
54426    Naurath     R¸ssels Gourmetrestaurant    8,0
54486    M¸lheim an der Mosel     Culinarium R    6,0
54498    Piesport     schanz..    8,0
54518    Dreis     Sonnora    9,0
54550    Daun Verbandsgemeinde      Graf Leopold    6,0
55124    Mainz (Gonsenheim)     Buchholz    7,0
55131    Mainz     Favorite    7,0
55262    Heidesheim am Rhein     Gourmetrestaurant Dirk Maus    6,0
55278    Selzen     Kaupers Kapellenhof    7,0
55442    Stromberg     Le Val d’Or    7,0
55566    Bad Sobernheim     Jungborn    7,5
55590    Meisenheim     Meisenheimer Hof    6,0
56070    Koblenz     Schillers    6,0
56567    Neuwied     Coquille St. Jacques    7,0
56841    Traben-Trarbach     Clauss-Feist    6,5
57299    Burbach (Holzhausen)     Fiester Hannes    6,0
57334    Bad Laasphe     Ars Vivendi    7,0
59329    Wadersloh     Bomke    7,0
59821    Arnsberg     Menge    6,0
59929    Brilon     Almer Schlossm¸hle    6,0
60311    Frankfurt am Main     FranÁais    8,5
60313    Frankfurt am Main     Tiger-Gourmetrestaurant    9,0
60322    Frankfurt am Main     Weinsinn    7,5
60323    Frankfurt am Main     Ernos Bistro    7,0
60325    Frankfurt am Main (Westend)     Lafleur    7,5
60367    Offenbach     SchauMahl    6,5
60594    Frankfurt am Main     Biancalani Cucina    6,0
60594    Frankfurt (Sachsenhausen)     Emma Metzler    6,0
60594    Frankfurt am Main (Sachsenhausen)     Lohninger    7,0
60596    Frankfurt am Main     Holbeinís im St‰del    6,0
60598    Frankfurt am Main     Carmelo Greco    8,0
61231    Bad Nauheim     Herrenhaus von Lˆw    6,0
61350    Bad Homburg     Schellers    6,5
61440    Oberursel     Kraftwerk    6,0
61462    Kˆnigstein i. Taunus     Villa Rothschild    9,0
61476    Kronberg     Schlossrestaurant Kronberg    6,0
63263    Neu-Isenburg (Gravenbruch)     SRA BUA by JUAN AMADOR    8,0
63619    Bad Orb     Rauchfang    6,0
63867    Johannesberg    Gourmetrestaurant Helbigs    7,5
63897    Miltenberg     1622    7,0
63897    Miltenberg     Kristinas Esszimmer    6,0
63911    Klingenberg     Straubs    6,0
63916    Amorbach (Otterbachtal)     Abt- & Sch‰ferstube    6,0
63927    B¸rgstadt     Weinhaus Stern    6,0
65183    Wiesbaden     Ente    7,0
65347    Eltville (Hattenheim)     Kronenschlˆsschen    7,5
65347    Eltville (Hattenheim)     Zum Krug    6,0
65366    Geisenheim (Johannisberg)     Gourmet-Restaurant Schwarzenstein    7,5
65428    R¸sselsheim     Navette    9,5
65558    Balduinstein     Bibliothek    6,5
66111    Saarbr¸cken     Le Noir Gourmet    7,0
66117    Saarbr¸cken     L¥Arganier im Handelshof    6,0
66121    Saarbr¸cken     G‰steHaus Klaus Erfort    10,0
66440    Blieskastel     H‰mmerle’s Barrique    7,0
66500    Hornbach     Refugium    7,0
66606    St. Wendel (Bliesen)     Kunz    6,5
66706    Perl (Nennig)     Victorís Gourmetrest. Schloss Berg    10,5
66953    Pirmasens     Die Brasserie    6,5
67063    Ludwigshafen     A table    6,0
67146    Deidesheim     Freundst¸ck    8,5
67146    Deidesheim     Schwarzer Hahn    8,0
67271    Neuleiningen     Alte Pfarrey    6,5
67433    Neustadt a. d. Weinstrafle     Urgestein    8,5
68161    Mannheim     Da Gianni    7,0
68161    Mannheim     Opus V    8,0
68165    Mannheim     Dobler’s    6,0
68199    Mannheim     Amador    10,0
68199    Mannheim     Axt    6,0
68775    Ketsch     Die Ente    7,0
69117    Heidelberg     Kurf¸rstenstube    6,0
69117    Heidelberg     Scharffís Schlossweinstube    7,0
69120    Heidelberg     Le Gourmet    6,5
69181    Leimen (Lingental)     Restaurant „oben“    7,0
69488    Birkenau     Drei Birken    6,0
70173    Stuttgart     Die Zirbelstube    8,0
70173    Stuttgart     Five ì5î    6,0
70173    Stuttgart     Olivo    8,0
70178    Stuttgart     DÈlice    7,0
70178    Stuttgart     La Fenice    6,0
70184    Stuttgart     Zur Weinsteige    7,0
70192    Stuttgart     YoSH    7,5
70499    Stuttgart     Meister Lampe    6,0
70597    Stuttgart     Wielandshˆhe    7,0
70599    Stuttgart (Hohenheim)     Speisemeisterei    7,0
70629    Stuttgart     top air    8,0
70734    Fellbach     Avui    8,0
70734    Fellbach     Goldberg    7,0
70736    Fellbach (Schmiden)     Oettingers    7,
0
71111    Waldenbuch     Krone    6,5
71139    Ehningen     Landhaus Feckl    7,0
71332    Waiblingen     Bachofer    7,0
71394    Kernen     Malathounis    7,0
71522    Backnang     Kerzenstube    6,5
71549    Auenwald (Daefern)     Waldhorn    6,0
71634    Ludwigsburg     Alte Sonne    6,0
71665    Vahingen / Enz (Rosswag)     Lamm Rosswag    8,0
71679    Asperg     Schwabenstube    7,0
72074    T¸bingen (Bebenhausen)     Schranners Waldhorn    6,0
72124    Pliezhausen (Dˆrnach)     Landgasthaus zur Linde    6,5
72202    Nagold     Alte Post    7,0
72270    Baiersbronn (Mitteltal)     Dorfstuben    6,0
72270    Baiersbronn (Tonbach)     Kˆhlerstube    6,0
72270    Baiersbronn (Mitteltal)     Restaurant Bareiss    9,5
72270    Baiersbronn (Schwarzenberg)     Schlossberg    9,0
72270    Baiersbronn (Tonbach)     Schwarzwaldstube    10,0
72820    Sonnenb¸hl (Erpfingen)     Hirsch    6,0
73084    Salach     Burgrestaurant Staufeneck    8,0
73275    Kirchheim/Teck (Ohmden)     Landgasthof am Kˆnigsweg    6,0
73494    Rosenberg     Landgasthof Adler    8,0
73614    Schorndorf     Pfauen    6,0
74072    Heilbronn     Bachmaier    6,0
74080    Heilbronn (Bˆckingen)     Rebstock la petite Provence    6,0
74211    Leingarten     Lˆwen    6,0
74321    Bietigheim     Friedrich von Schiller    6,0
74321    Bietigheim     Restaurant Rose    7,0
74523    Schw‰bisch Hall (Hessental)     Eisenbahn    7,0
74523    Schw‰bisch Hall     Rebers Pflug    8,0
74585    Rot am See     Landhaus Hohenlohe    6,0
74626    Bretzfeld-Brettach     Landhaus Rˆssle    6,0
74639    Friedrichsruhe (Zweiflingen)     Gourmet-Restaurant Friedrichsruhe    7,5
74653    K¸nzelsau     Handicap    6,5
75196    Remchingen (Wilferdingen)     Zum Hirsch    6,0
75210    Keltern     R¸benackers Kaiser    6,5
75378    Bad Liebenzell (Monakam)     Gasthaus Hirsch    6,0
75385    Bad Teinach (Zavelstein)     Berlins Krone    7,0
76133    Karlsruhe     Oberl‰nder Weinstube    6,0
76185    Karlsruhe (Gr¸nwinkel)     Le Salon im Kesselhaus    6,5
76189    Karlsruhe (Daxlanden)     Restaurant K¸nstlerkneipe    6,5
76227    Karlsruhe     Anders auf dem Turmberg    6,0
76227    Karlsruhe     Zum Ochsen    6,0
76275    Ettlingen     Erbprinz    7,0
76327    Pfinztal (Sˆllingen)     Villa Hammerschmiede    6,0
76337    Waldbronn (Reichenbach)    Schwitzer’s    7,5
76344    Eggenstein-Leopoldshafen     Zum Lˆwen    7,5
76356    Weingarten     Walkísches Haus    6,5
76456    Kuppenheim     Raub’s Landgasthof    7,5
76530    Baden-Baden     Brenners Park-Restaurant    8,0
76530    Baden-Baden     Le Jardin de France    7,0
76534    Baden-Baden (Neuweier)     Schlofl Neuweier    6,0
76534    Baden-Baden (Neuweier)     Zum Alde Gott    6,0
76593    Gernsbach     Werner’s    7,5
76863    Herxheim (Hayna)     Pf‰lzer Stube    6,0
76863    Herxheim (Hayna)     Zur Krone    7,5
76879    Knittelsheim     Steverding’s Isenhof    7,0
76889    Oberotterbach     Schlˆssl    7,0
77723    Gengenbach     Die Reichsstadt    6,0
77740    Bad Peterstal (Griesbach)     Le Pavillon    8,0
77770    Durbach     Ritter-Stube    6,5
77770    Durbach     Wilder Ritter    8,0
77815    B¸hl     Restaurant Lamm    6,0
77876    Kappelrodeck     Zum Rebstock    6,0
77887    Sasbachwalden     Fallert    7,0
77933    Lahr     Adler    7,0
77977    Rust     AMMOLITE – The Lighthouse    8,0
78337    ÷hningen (Schienen)     Falconera    6,0
78345    Radolfzell (Moos)     Gottfried    6,0
78462    Konstanz     Papageno    6,0
78464    Konstanz     Heises B¸rgerstube    7,0
78464    Konstanz    Ophelia    9,5
78713    Schramberg     Hirsch    6,5
79098    Freiburg i. Breisgau     Kreuzblume    6,0
79098    Freiburg i. Breisgau     Wolfshˆhle    7,0
79098    Freiburg i. Breisgau     Zirbel- & Falkenstube    7,0
79112    Freiburg i. Breisgau (Munzingen)     s’Herrehus    6,5
79189    Bad Krozingen (Schmidhofen)     Storchen Hotel    6,5
79211    Denzlingen     Rebstock-Stube    6,5
79219    Staufen     Ambiente    6,0
79235    Vogtsburg (Oberbergen)     Keller Wirtschaft    7,0
79235    Vogtsburg (Oberbergen)     Schwarzer Adler    8,0
79244    M¸nstertal (Oberm¸nstertal)     Spielweg    6,0
79263    Simonswald     Hugenhof    7,0
79289    Horben      Gasthaus zum Raben    6,5
79292    Pfaffenweiler     Zehners Stube    6,5
79295    Sulzburg     Hirschen    9,0
79295    Sulzburg (Laufen)     La Vigna    6,0
79346    Endingen a. K.      Merkles    7,0
79379    M¸llheim     Taberna    6,5
79576    Weil am Rhein     Adler    6,0
79588    Efringen-Kirchen (Blansingen)     Gasthof Traube    8,0
79807    Lottstetten (Nack)     Zum Kranz    6,0
79856    Hinzerzarten (Alpersbach)     Zur Esche    6,0
80331    M¸nchen     Blauer Bock    6,0
80331    M¸nchen     Dallmayr    9,5
80331    M¸nchen     Schuhbeck’s in den S¸dtiroler Stuben    6,0
80333    M¸nchen     Atelier    9,5
80333    M¸nchen     Les Deux – Kieffer & Rappengl¸ck    7,5
80333    M¸nchen     Pageou    6,0
80335    M¸nchen     Geisel’s Vinothek    6,0
80335    M¸nchen     Kˆnigshof    9,0
80467    M¸nchen     Shaneís    6,5
80538    M¸nchen     BNM    6,0
80538    M¸nchen     Jin    6,0
80538    M¸nchen (Lehel)     Vecchia Lanterna    6,0
80539    M¸nchen     Toshi    6,0
80639    M¸nchen     Acetaia    7,0
80799    M¸nchen     No.15    6,0
80802    M¸nchen     Geisel’s Werneckhof    8,5
80805    M¸nchen     Tantris    8,5
80809    M¸nchen     Esszimmer    8,5
81667    M¸nchen     Tramin    7,0
81669    M¸nchen     Schweiger im Showroom    7,0
81675    M¸nchen     K‰fer-Sch‰nke    6,0
81677    M¸nchen     Acquarello    7,5
81677    M¸nchen     Hippocampus    6,0
81679    M¸nchen     Huber    6,0
82211    Herrsching     Chalet am Kiental    6,0
82216    Maisach (‹beracker)     Gasthof Widmann    6,0
82319    Starnberg     Gourmetrestaurant Aubergine    6,0
82481    Mittenwald     Das Marktrestaurant    6,0
82493    Elmau     Luce díOro    8,0
83209    Prien a. Chiemsee     Rehmann    7,0
83229    Aschau i. Chiemgau     Restaurant Residenz Heinz Winkler    9,0
83329    Waging am See (Aglassing)     Landhaus Tanner    6,0
83339    Chieming (Ising)     Usinga    7,0
83471    Berchtesgaden     Le Ciel    7,0
83527    Kirchdorf     Christians    6,0
83684    Tegernsee     Schwingshackl Esskultur    7,5
83700    Rottach-Egern     Dichterstub’n    8,0
83700    Rottach-Egern     Maiwerts    7,0
83700    Rottach-Egern     ‹berfahrt    10,0
84034    Landshut     F¸rstenzimmer    6,0
84559    Kraiburg am Inn     Hardthaus    6,0
8456
8    Pleiskirchen     Huberwirt    7,0
85057    Ingolstadt     Avus    6,0
85411    Hohenkammer     Camers    6,0
86152    Augsburg     August    8,0
86153    Augsburg     Magnolia    6,0
86159    Augsburg     K-KLUB Gourmet    7,0
86476    Neuburg an der Kammel     Landhaus Jekle    6,5
86720    Nˆrdlingen     Restaurant Joachim Kaiser    7,0
86720    Nˆrdlingen     Wirtshaus Meyers Keller    6,0
86825    Bad Wˆrishofen     Calla    6,0
87459    Pfronten (Meilingen)     Schloflanger Alp    6,0
87463    Dietmannsried (Probstried)     Landhaus Weller    7,0
87527    Ofterschwang     Silberdistel    7,0
87561    Oberstdorf     Ess-Atelier Strauss    7,0
87561    Oberstdorf     Maximilians    7,5
88085    Langenargen     Karr    6,5
88090    Immenstaad     Seehof    6,0
88131    Lindau (Bad Schachen)      Schachener Hof    6,0
88131    Lindau     Villino    7,0
88239    Wangen (Deuchelried)     Landgasthaus Adler    6,0
88339    Bad Waldsee     Restaurant im Hofgut    6,5
88437    Maselheim (Sulmingen)     Lamm    6,0
88483    Burgrieden     Ebbinghaus    6,5
88633    Heiligenberg     Berghotel Baader    6,0
88690    Uhldingen (M¸hlhofen)     Seehalde    7,0
88709    Meersburg     Casala    7,0
89073    Ulm     Lago    7,5
89129    Langenau     Zum Bad    7,0
89192    Rammingen     Landgasthof Adler    6,5
89420    Hˆchst‰dt     Zur Glocke    6,0
90402    N¸rnberg     Aumerís La Vie    7,5
90403    N¸rnberg     Essigbr‰tlein    9,0
90419    N¸rnberg     Wonka    6,0
90419    N¸rnberg     W¸rzhaus    6,0
90427    N¸rnberg (Kraftshof)     Schwarzer Adler    6,0
90429    N¸rnberg     Koch & Kellner    6,0
90489    N¸rnberg (Wˆhrd)     Entenstuben    6,5
90562    Heroldsberg     Freihardt    6,0
90579    Langenzenn (Keidenzell)     Keidenzeller Hof    6,0
90762    F¸rth     Neubauers Schwarzes Kreuz Gourmet    6,0
91052    Erlangen     Rosmarin    6,0
91275    Auerbach     SoulFood    6,0
91301    Forchheim     Zˆllners Weinstube    6,0
92431    Neunburg v. Wald (Hofenstetten)     Eisvogel    7,0
92444    Rˆtz (Hillstett)     Gregorís Fine Dining    7,5
92533    Wernberg-Kˆblitz     Kastell    10,0
93047    Regensburg     Storstad    7,0
93077    Bad Abbach     Schwˆgler    6,0
94065    Waldkirchen     Johanns    7,0
94078    Freyung     Landgasthaus Schuster    6,0
94086    Bad Griesbach     Il Giardino    9,0
94559    Niederwinkling (Welchenberg)     Landgasthof Buchner    6,5
95339    Wirsberg     Alexander Herrmann    7,0
95355    Presseck (Wartenfels)     Ursprung    6,0
95512    Neudrossenfeld     Schloss Neudrossenfeld    6,0
96148    Baunach     Rocus    6,0
96450    Coburg     Esszimmer    7,5
96482    Ahorn     Dittrichs Gourmetrestaurant    6,0
97070    W¸rzburg     KUNO 1408    7,0
97080    W¸rzburg     Reisers am Stein    7,0
97286    Sommerhausen     Philipp    8,0
97355    Castell     Gasthaus zum Schwan    6,0
97688    Bad Kissingen     Gourmetrest. Laudensacks Parkhotel    7,0
97828    Marktheidenfeld     Weinhaus Anker    7,0
97877    Wertheim     Stadtpalais Ralf Kronm¸ller    7,0
97990    Weikersheim     Laurentius    7,5
99084    Erfurt     Clara    6,5
99423    Weimar     Anastasia    6,0
99423    Weimar     Anna Amalia    7,0
99427    Weimar (Schˆndorf)     Alboth’s im Dorotheenhof    6,5
99817    Eisenach     Turmsch‰nke    6,0

Wir bitten das Problem mit den Umlauten zu entschuldigen!

Hier finden Sie alle Ergebnisse nach Punkten:
www.gourmet-report.de/artikel/345930/Gourmetfu776hrer-GUSTO-2015/

Gault Millau 2014 Restaurants

19,5 Punkte – Vier Kochmützen

Höchstnote für die weltbesten Restaurants

  • SCHWARZWALDSTUBE Baiersbronn
  • VENDÔME Bergisch Gladbach
  • GÄSTEHAUS KLAUS ERFORT Saarbrücken
  • WALDHOTEL SONNORA Wittlich

19 Punkte – Vier Kochmützen

Höchstnote für die weltbesten Restaurants

  • TIM RAUE Berlin
  • SCHLOSS BERG Perl
  • STEINHEUER Bad Neuenahr
  • LA VIE Osnabrück
  • ÜBERFAHRT Rottach-Egern
  • BAREISS Baiersbronn
  • LERBACH Bergisch Gladbach
  • RESIDENZ HEINZ WINKLER Aschau
  • AQUA Wolfsburg

18 Punkte – Drei Kochmützen

Höchste Kreativität und Qualität, bestmögliche Zubereitung

  • ▲ LORENZ ADLON ESSZIMMER Berlin
  • MARGAUX Berlin
  • ▲ REINSTOFF Berlin
  • FRIEDRICH FRANZ Bad Doberan
  • ▲ VICTORIAN Düsseldorf
  • MEIEREI Glücksburg
  • IL GIARDINO Bad Griesbach
  • HAERLIN Hamburg
  • PIMENT Hamburg
  • ZUR KRONE Herxheim
  • LE MOISSONNIER Köln
  • FALCO Leipzig
  • BUDDENBROOKS Lübeck
  • AMADOR Mannheim
  • ESS.ZIMMER München
  • KÖNIGSHOF München
  • TANTRIS München
  • RÜSSEL’S LANDHAUS Naurath/Wald
  • ESSIGBRÄTLEIN Nürnberg
  • LANDGASTHOF ADLER Rosenberg
  • BODENDORF’S Sylt
  • JÖRG MÜLLER Sylt
  • BECKER’S Trier

17 Punkte – Drei Kochmützen

Höchste Kreativität und Qualität, bestmögliche Zubereitung

  • GOURMET-RESTAURANT Aerzen
  • ST. ANDREAS Aue
  • BRENNERS Baden-Baden
  • SCHLOSSBERG Baiersbronn
  • FACIL Berlin
  • FIRST FLOOR Berlin
  • FISCHERS FRITZ Berlin
  • FRÜHSAMMERS Berlin
  • HORVÁTH Berlin
  • HUGOS Berlin
  • RUTZ Berlin
  • VAU Berlin
  • ▼ HALBEDEL’S GASTHAUS Bonn
  • ENDTENFANG Celle
  • ▲ STERNECK Cuxhaven
  • SCHWARZER HAHN Deidesheim
  • ▼ ROSIN Dorsten
  • BEAN & BELUGA Dresden
  • ▼ CAROUSSEL Dresden
  • ▲ NAGAYA Düsseldorf
  • GASTHOF TRAUBE Efringen-Kirchen
  • LANDHAUS FECKL Ehningen
  • HERBERT BROCKEL Erftstadt
  • CARMELO GRECO Frankfurt/Main
  • FRANÇAIS Frankfurt/Main
  • TIGER-RESTAURANT Frankfurt/Main
  • VILLA MERTON Frankfurt/Main
  • ZIRBELSTUBE Freiburg
  • LUTHER Freinsheim
  • SCHILLINGSHOF Friedland
  • SCHWARZENSTEIN Geisenheim
  • ▲ GAUSS Göttingen
  • ▼ ZUR TRAUBE Grevenbroich
  • JACOBS Hamburg
  • SEVEN SEAS Hamburg
  • ▲ DIE INSEL Hannover
  • ▲ TITUS Hannover
  • ST. JACQUES Heinsberg
  • L’ETABLE Bad Hersfeld
  • ✽ ANDERS SUPERIOR Karlsruhe
  • MAîTRE IM LANDHAUS KUCKUCK Köln
  • ▼ VILLA ROTHSCHILD Königstein/Taunus
  • OPHELIA Konstanz
  • RAUBS LANDGASTHOF Kuppenheim
  • STADTPFEIFFER Leipzig
  • LA BELLE EPOQUE Lübeck
  • CASALA Meersburg
  • 181 FIRST München
  • ATELIER München
  • DALLMAYR München
  • ▲ GEISELS WERNECKHOF München
  • SCHUHBECK München
  • ▲ OBENDORFERS Neunburg Vorm Wald
  • ▲ ZUR POST Odenthal
  • FALCONERA Öhningen
  • BALTHASAR Paderborn
  • STOLZ Plön
  • ▲ LE NOIR Saarbrücken
  • BURGRESTAURANT STAUFENECK Salach
  • EISENBAHN Schwäbisch Hall
  • TORSCHREIBERHAUS Stadthagen
  • ▲ GUTSHAUS STOLPE Stolpe
  • HIRSCHEN Sulzburg
  • DORINT SÖL’RING HOF Sylt
  • FÄHRHAUS Sylt
  • KAI 3 Sylt
  • LA MER Sylt
  • BERLINS KRONE Bad Teinach
  • ORANGERIE Timmendorfer Strand
  • SCHWARZER ADLER Vogtsburg
  • ANNA AMALIA Weimar
  • KASTELL Wernberg-Köblitz
  • ▲ ALEXANDER HERRMANN Wirsberg
  • ▲ LANDHAUS KÖPP Xanten

16 Punkte – Zwei Kochmützen

Hoher Grad an Kochkunst, Kreativität und Qualität

  • ST. BENEDIKT Aachen
  • LE JARDIN DE FRANCE Baden-Baden
  • RÖTTELE’S Baden-Baden
  • BAUERNSTUBE Baiersbronn
  • KÖHLERSTUBE Baiersbronn
  • ▲ BIBLIOTHEK Balduinstein
  • KULT Bergisch Gladbach
  • WALRAM Bad Bergzabern
  • ALT LUXEMBURG Berlin
  • CARMENS RESTAURANT Berlin
  • ✽ LES SOLISTES BY PIERRE GAGNAIRE Berlin
  • ▲ LOCHNER Berlin
  • ▲ MARKUS SEMMLER Berlin
  • TOMATISSIMO Bielefeld
  • BARRIQUE Blieskastel
  • GRASHOFF’S BISTRO Bremen
  • ▼ 17FUFFZIG Burg/Spreewald
  • DER ALLERKRUG Celle
  • PALIO Celle
  • GRAF LEOPOLD Daun
  • ▼ FREUNDSTÜCK Deidesheim
  • ▲ REBSTOCK-STUBE Denzlingen
  • ▼ IM SCHIFFCHEN Düsseldorf
  • TAFELSPITZ 1876 Düsseldorf
  • ✽ AKAZIENHOF Duisburg
  • ▲ WILDER RITTER Durbach
  • ▲ LUCE D’ ORO Elmau
  • KRONENSCHLÖSSCHEN Eltville
  • MERKLES Endingen
  • HANNAPPEL Essen
  • KÖLNER HOF Essen
  • LA GRAPPA Essen
  • RESIDENCE Essen
  • BEMBERGS HÄUSCHEN Euskirchen
  • SCHÄFERSTUBEN Fassberg
  • HAUS SOMMERBERG Feldberg
  • ALTE SCHULE Feldberger Seenlandschaft
  • AVUI Fellbach
  • ▲ GOLDENER HAHN Finsterwalde
  • PHILIPP SOLDAN Frankenberg
  • ERNO’S BISTRO Frankfurt/Main
  • ▲ HOLBEIN’S Frankfurt/Main
  • LOHNINGER Frankfurt/Main
  • WOLFSHÖHLE Freiburg
  • GENIESSER STUBE Friedland
  • ▲ NEUBAUERS SCHWARZES KREUZ Fürth
  • ▲ ALTE BÜRGERMEISTEREI Geldern
  • HERRMANNSDORFER Glonn
  • ✽ ANNA SGROI Hamburg
  • LANDHAUS SCHERRER Hamburg
  • LE CANARD NOUVEAU Hamburg
  • BERGGASTHAUS Hannover
  • RINCKLAKE’S Harsewinkel
  • LE GOURMET Heidelberg
  • SCHLOSSWEINSTUBE Heidelberg
  • ✽ DIRK MAUS Heidesheim
  • BERGHOTEL BAADER Heiligenberg
  • ▲ HOHENHAUS Herleshausen
  • ▲ PFÄLZER STUBE Herxheim
  • RABENSTUBE Horben
  • ZUM LÖWEN Karlsruhe
  • DIE ENTE Ketsch
  • CHRISTIANS Kirchdorf
  • LAUDENSACKS PARKHOTEL Bad Kissingen
  • KILIAN-STUBA Kleinwalsertal
  • ▲ ISENHOF Knittelsheim
  • ▼ ALFREDO Köln
  • LA SOCIETE Köln
  • POISSON Köln
  • ZUR TANT’ Köln
  • HEISES BÜRGERSTUBE Konstanz
  • ARS VIVENDI Bad Laasphe
  • ADLER Lahr
  • KARR Langenargen
  • PERIOR Leer
  • ▲ HEINE Leipzig
  • ▲ SCHACHENER HOF Lindau
  • VILLINO Lindau
  • DREI KÖNIG Lörrach
  • WULLENWEVER Lübeck
  • ZUM HEIDKRUG Lüneburg
  • BUCHHOLZ Mainz
  • FAVORITE Mainz
  • ▲ HESSLER Maintal
  • ▼ DA GIANNI Mannheim
  • ✽ 1622 Miltenberg
  • KURLBAUM Moers
  • ▲ AM KAMIN Mülheim An Der Ruhr
  • ACETAIA München
  • JIN München
  • LES DEUX München
  • SCHWEIGER² München
  • HOF WESENDRUP Münster
  • AMTSKELLER Mulfingen
  • ▲ POSTSTUBEN Bad Neuenahr
  • LE TEMPLE Neuhütten
  • COQUILLE ST. JACQUES Neuwied
  • AUMERS LA VIE Nürnberg
  • WONKA Nürnberg
  • ESS ATELIER STRAUSS Oberstdorf
  • MAXIMILIANS Oberstdorf
  • ▲ KRAFTWERK Oberursel
  • ▲ SILBERDISTEL Ofterschwang
  • LE PAVILLON Bad Peterstal
  • ZEHNER’S STUBE Pfaffenweiler
  • ▼ VILLA HAMMERSCHMIEDE Pfinztal
  • ▲ SCHANZ Piesport
  • FRIEDRICH WILHELM Potsdam
  • ▼ GUT LÄRCHENHOF Pulheim
  • GOTTFRIED Radolfzell
  • ▲ HISTORISCHES ECK Regensburg
  • BALLEBÄUSCHEN Reichshof
  • ▼ DER BUTT Rostock
  • KNOBLOCHS KRÄUTERKÜCHE Rügen
  • NAVETTE Rüsselsheim
  • ✽ AMMOLITE Rust
  • FALLERT Sasbachwalden
  • REBERS PFLUG Schwäbisch Hall
  • SANDAK Senftenberg
  • PHILIPP Sommerhausen
  • VAL D’OR Stromberg
  • DELICE Stuttgart
  • OLIVO Stuttgart
  • WIELANDSHÖHE Stuttgart
  • YOSH Stuttgart
  • SPICES Sylt
  • ▲ STADT HAMBURG Sylt
  • WEIN- UND TAFELHAUS Trittenheim
  • SEEHALDE Uhldingen-Mühlhofen
  • HAUS STEMBERG ANNO 1864 Velbert
  • BOMKE Wadersloh
  • LAURENTIUS Weikersheim
  • ▲ ADLER Weil Am Rhein
  • ▲ ALBOTH’S Weimar
  • ▼ LANDHAUS SPATZENHOF Wermelskirchen
  • ENTE Wiesbaden
  • ▼ MARCO POLO Wilhelmshaven
  • PODOBNIK’S GOURMET Würselen
  • ▲ KUNO 1408 Würzburg
  • ▲ REISERS AM STEIN Würzburg
  • LANDHAUS MÜHLENBERG Zemmer
  • GOURMET-RESTAURANT Zweiflingen

15 Punkte – Zwei Kochmützen

Hoher Grad an Kochkunst, Kreativität und Qualität

  • LA BECASSE Aachen
  • ABT- UND SCHÄFERSTUBE Amorbach
  • SCHWABENSTUBE Asperg
  • ▲ SOULFOOD Auerbach
  • ZUM ALDE GOTT Baden-Baden
  • KEILINGS Bad Bentheim
  • TRATTORIA ENOTECA Bergisch Gladbach
  • BIEBERBAU Berlin
  • ▲ DUKE Berlin
  • ▲ PARIS-MOSKAU Berlin
  • ▲ SRA BUA by TIM RAUE Berlin
  • VIVALDI Berlin
  • VOLT Berlin
  • GASTHAUS ZUR MALERKLAUSE Bescheid
  • DREI BIRKEN Birkenau
  • ▼ KRÄUTERGARTEN Bonn
  • ▲ YU SUSHI CLUB Bonn
  • ▲ DAS ALTE HAUS Braunschweig
  • LANDHAUS RÖSSLE Bretzfeld
  • ✽ FERIENHOF SPREEWALDROMANTIK Burg
  • GASTHAUS LEGE Burgwedel
  • KOKENSTUBE Burgwedel
  • OLE DEELE Burgwedel
  • ✽ HIPPO Deidesheim
  • ▲ OSTSEELOUNGE Dierhagen/Darß
  • ▲ BARTMANN’S HAUS Dillenburg
  • JAGDHAUS HEILIGENDAMM Bad Doberan
  • CASTELLO Donzdorf
  • ✽ PALMGARDEN Dortmund
  • ▲ ELEMENTS Dresden
  • BERENS AM KAI Düsseldorf
  • D’ VINE Düsseldorf
  • SCHORN Düsseldorf
  • IM EICHWÄLDCHEN Duisburg
  • TURMSCHÄNKE Eisenach
  • ADLER WIRTSCHAFT FRANZ KELLER Eltville
  • ▲ ROSMARIN Erlangen
  • ROTISSERIE DU SOMMELIER Essen
  • ▲ SCHOTE Essen
  • ▲ ERBPRINZ Ettlingen
  • OETTINGER’S Fellbach
  • BIANCALANI Frankfurt/Main
  • ▼ EMMA METZLER Frankfurt/Main
  • ▲ GOLDMAN Frankfurt/Main
  • HEIMAT ESSEN & WEINE Frankfurt/Main
  • ▲ LAFLEUR Frankfurt/Main
  • ▼ MAX ON ONE Frankfurt/Main
  • WEINSINN Frankfurt/Main
  • ▲ WEINSTUBE BRAND Frankweiler
  • HIRSCHEN Freiburg
  • LANDGASTHAUS SCHUSTER Freyung
  • ▼ GROSSFELD Friedberg
  • BRASSERIE BAUMANN Fürth
  • KUPFERPFANNE Fürth
  • WERNERS Gernsbach
  • SCHÜTZENHOF Glashütten
  • SAN LORENZO Glinde
  • GAUDÍ Göttingen
  • LE CROY Greifswald
  • DIE MÜHLENHELLE Gummersbach
  • ADLER Häusern
  • FISCHEREIHAFEN Hamburg
  • KÜCHENWERKSTATT Hamburg
  • OSTERIA DUE Hamburg
  • RIVE Hamburg
  • ▲ TSCHEBULL Hamburg
  • VLET Hamburg
  • SCHWARZ. DAS RESTAURANT Heidelberg
  • GOLDENER PFLUG Heiligkreuzsteinach
  • CHESA / GINSBURG-STUBEN Hilchenbach
  • DAS OX Hilders
  • KRONE Höchst/Odenwald
  • SÄNGER’S Bad Homburg
  • SCHELLERS Bad Homburg
  • REFUGIUM Hornbach
  • SEEHOF Immenstaad
  • ▲ KÜNSTLERKNEIPE Karlsruhe
  • RÜBENACKER’S Keltern
  • MALATHOUNIS Kernen/Remstal
  • AM KÖNIGSWEG Kirchheim/Teck
  • HALLER’S Kleinwalsertal
  • HUMBACHSTUBE Kleinwalsertal
  • SCHILLER’S Koblenz
  • ▼ GRUBER’S Köln
  • ▼ LA POÊLE D’OR Köln
  • ▼ TAKU Köln
  • LANDGUT FALKENSTEIN Königstein/Taunus
  • PAPAGENO Konstanz
  • ▲ ICH WEISS EIN HAUS AM SEE Krakow
  • IM GÜTCHEN Bad Kreuznach
  • ✽ CHEVAL BLANC Kuhlen-Wendorf
  • ✽ GASTHOF ZUM BAD Langenau
  • ▼ LÖWEN Leingarten
  • ATABLE Ludwigshafen
  • ▲ AXT Mannheim
  • DOBLER’S Mannheim
  • ✽ MARLY Mannheim
  • WEINHAUS ANKER Marktheidenfeld
  • CULINARIUM R Mülheim/Mosel
  • MÖLLECKENS Mülheim an der Ruhr
  • ▲ TABERNA Müllheim
  • ▼ ACQUARELLO München
  • GARDEN München
  • HIPPOCAMPUS München
  • HUBER München
  • KÄFER-SCHÄNKE München
  • ▲ MARK’S München
  • TRAMIN München
  • VILLA MEDICI Münster
  • SPIELWEG Münstertal
  • ✽ LANDGASTHOF JAGSTMÜHLE Mulfingen
  • ▲ PRÜMER GANG Bad Neuenahr
  • ▼ HERZOG VON BURGUND Neuss
  • ✽ CLOSTERMANNS Niederkassel
  • ▲ NOVALIS Nörten-Hardenberg
  • SEESTEG Norderney
  • ▲ WÜRZHAUS Nürnberg
  • PRIVILEG Oeversee
  • SCHAUMAHL Offenbach
  • 1797 Panker
  • ✽ DAS ZIMMER Petershagen-Eggersdorf
  • SCHLOSSANGER ALP Pfronten
  • LANDGASTHAUS ZUR LINDE Pliezhausen
  • JULIETTE Potsdam
  • REHMANN Prien
  • GUT VELDERHOF Pulheim
  • GASTHOF BÄRWALDE Radeburg
  • LUMPERHOF Ravensburg
  • ▲ CONCORDIA – HELDMANN’S Remscheid
  • REUTER Rheda-Wiedenbrück
  • ✽ OSNING Bad Rothenfelde
  • DICHTERSTUB’N Rottach-Egern
  • ▲ IL BARCAIOLO Rottach-Egern
  • ✽ FREUSTIL Rügen
  • ▼ NIXE Rügen
  • LANDHAUS NIKOLAY Schermbeck
  • ▲ PFAUEN Schorndorf
  • ▲ KINGS & QUEENS Schweinfurt
  • KUGELMÜHLE Schweinfurt
  • KAUPERS IM KAPELLENHOF Selzen
  • ▼ VIEUX SINZIG Sinzig
  • ▼ GOURMET St. Wendel
  • AMBIENTE Staufen
  • 5 Stuttgart
  • TOP AIR Stuttgart
  • SCHWINGSHACKL ESSKULTUR Tegernsee
  • SCHLOSS MONAISE Trier
  • JOHANNITER-KREUZ Überlingen
  • BERNSTEIN Usedom
  • ▲ TOM WICKBOLDT Usedom
  • ZUR ALTEN POST Usedom
  • DIE TRAUBE Vallendar
  • ALTE SCHENKE Versmold
  • ▼ JOSEFINE Viersen
  • GASTHOF ZUM ENGEL Vöhrenbach
  • ✽ KELLERWIRTSCHAFT Vogtsburg
  • ZUR SCHWANE Volkach
  • LANDGASTHAUS ADLER Wangen/Allgäu
  • ▲ WALK’SCHES HAUS Weingarten
  • ✽ STADTPALAIS Wertheim
  • GASTHAUS ZUR EINIGKEIT Wörth am Rhein
  • ▼ LA FONTAINE Wolfsburg
  • SCARPATI Wuppertal
  • PARK-RESTAURANT VOGELHERD Zerbst
  • JÄGERSTUBE Zweiflingen

Unser Bericht zum Gault Millau 2014: www.gourmet-report.de/artikel/344791/Berlin-raeumt-ab-beim-Gault-Millau-2014/
Die Resultate aus den Bundesländern:
Berlin: www.gourmet-report.de/artikel/344792/Gault-Millau-2014-Berlin/
Baden-Würtemberg: www.gourmet-report.de/artikel/344793/Gault-Millau-2014-Baden-Wuertemberg/
Brandenburg: www.gourmet-report.de/artikel/344794/Gault-Millau-2014-Brandenburg/
Bremen: www.gourmet-report.de/artikel/344795/Gault-Millau-2014-Bremen/
Hamburg: www.gourmet-report.de/artikel/344796/Gault-Millau-2014-Hamburg/
NRW: http://www.gourmet-report.de/artikel/344797/Gault-Millau-2014-NRW/
Rheinland-Pfalz: www.gourmet-report.de/artikel/344798/Gault-Millau-2014-Rheinland-Pfalz/
Saarland: www.gourmet-report.de/artikel/344799/Gault-Millau-2014-Saarland/
Sachsen-Anhalt: www.gourmet-report.de/artikel/344800/Gault-Millau-2014-Sachsen-Anhalt/
Sachsen: www.gourmet-report.de/artikel/344801/Gault-Millau-2014-Sachsen/
Schleswig-Holstein: www.gourmet-report.de/artikel/344802/Gault-Millau-2014-Schleswig-Holstein/
Thüringen: http://www.gourmet-report.de/artikel/344803/Gault-Millau-2014-Thueringen/
Hessen: www.gourmet-report.de/artikel/344808/Gault-Millau-2014-Hessen/
Mecklenburg-Vorpommern: www.gourmet-report.de/artikel/344807/Gault-Millau-2014-Mecklenburg-Vorpommern/
Niedersachsen: www.gourmet-report.de/artikel/344806/Gault-Millau-2014-Niedersachsen/
Bayern: www.gourmet-report.de/artikel/344805/Gault-Millau-2014-Bayern/

Alle Restaurants von 15 bis 19,5 Punkten in Deutschland: www.gourmet-report.de/artikel/344804/Gault-Millau-2014-Restaurants/

Zum Vergleichen, der Michelin 2014 mit allen Sternerestaurants: http://www.gourmet-report.de/artikel/344782/Alle-Sterne-Restaurants-Deutschland-2014/

Gault Millau 2014 – Baden-Würtemberg

 

Sören Anders kocht sich im neuen Gault&Millau in die Landesspitze – Viel Auftrieb im kulinarischen Mittelfeld – Harald Wohlfahrt seit 24 Jahren Nr. 1 im Ländle

Für seine „Begeisterung auslösende Küche“ kürt die französische Gourmetbibel Gault&Millau den „besessen mit viel Liebe zum Detail arbeitenden“ 27-jährigen Sören Anders aus Karlsruhe in ihrer jetzt erscheinenden Ausgabe 2014 zum Aufsteiger des Jahres in Baden-Württemberg. Die Tester kommentieren: „Den öffentlich mit einem Hang zur Großspurigkeit auftretenden Anders erlebt man in seinem Restaurant, das er im Januar übernahm, sympathisch und bescheiden. Dass er sich bei großen Köchen wie Thomas Bühner und Helmut Thieltges fortbildete, sieht und schmeckt man in seinem vielfältigen Repertoire.“

Für Gerichte wie „die sorgsam mit Kirschgelee beglänzte Gänseleber als Block und Roulade mit Gänselebereis, Kirschen, Mandeln, Mandelmilch und Amarettini-Bröseln oder die Taube auf fein gegartem Spitzkohl mit frittierten Blutwurstscheibchen und geräuchertem Apfelpüree“ bekommt er vom Gault&Millau, der nach dem französischen Schulnotensystem urteilt, 17 von 20 möglichen Punkten, die für „höchste Kreativität und bestmögliche Zubereitung” stehen. Eine höhere Note haben im Ländle nur vier und im Rest der Republik lediglich 32 Köche.

Auf 16 Punkte und damit in jene Klasse, in der nach dem Verständnis des Guides Kochen zur Kunst wird, verbessern sich

  • ·  Adolf und Axel Frey von der „Rebstock-Stube“ in Denzlingen („Vom neuen Esprit kündete auch ein gebackener, mit Hummer gefüllter Poulardenflügel samt Hummerschaum und -mayonnaise auf köstlichem kleinen Schnittlauch- Kartoffelkuchen“),

  • ·  Christian Baur vom „Wilden Ritter“ in Durbach („Extravaganzen von gebeizter Entenleber mit Wakame-Algen-Puder über Rehrücken, der im Sud exotischer Gewürze pochiert ist, mit Sauerkirsch-Couscous, Kirschwasser-Biskuit und rohem Blumenkohl-Tatar bis zum Soufflé von gesalzenen Zitronen mit Zitronengrassorbet, Zitronenschalencreme und Earl- Grey-Sabayon“) sowie

  • ·  Hansjörg Wöhrle vom „Adler“ in Weil („Von Gang zu Gang bemerkten wir ein deutliches Plus an Präzision und Mühewaltung bei der nach wie vor klassischen Küche“).

    Dieselbe Note bekommt auf Anhieb Peter Hagen vom neueröffneten „Ammolite“ in Rust, bei „dem man auch am erstklassigen Hummer im gelierten Apfelsaft mit Apfelblüten und Staudensellerieblättern merkt, dass er beste Lehrmeister hatte. Leider stört der Hang, möglichst zu jedem Gang etwas zu pürieren.“

Auf 15 Punkte steigern sich

  • ·  Raffaele Cannizzarro vom „Taberna“ in Müllheim („Er verbindet auf kreative Art die Leichtigkeit des Südens mit Badens Bodenständigkeit, italienische Lässigkeit mit deutscher Präzision“),

  • ·  Marcus Krietsch vom „Pfauen“ in Schorndorf („Aus modernem Küchengeist kommt auch der Eintopf mit Languste, Petoncles-Muscheln, Kohlrabi und Schwarzwurzeln“),

  • ·  Konrad Sluga von der „Künstlerkneipe“ in Karlsruhe („Marinierter Hummer mit gegrillter Ananas, Papayawürfeln und Curryschaum zeugt von sicherem Sinn für ausbalancierte, harmonische Aromen“),

  • ·  Christian Krüger vom „Axt“ in Mannheim („Lachs darf sich unter süßlicher Erbsencreme und gelierter Erbsen-Lasagne verbergen, die säuerlicher Grapefruitschaum überzieht“),

  • ·  Ralph Knebel vom „Erbprinz“ in Ettlingen („Gambas mit Avocadopüree und in Earl Grey gegartem Spinat demonstrieren modernisierte Klassik“) sowie

  • ·  Jörg Lawerenz vom „Walk’schen Haus“ in Weingarten („leichte Küche auf der Höhe der Zeit wie die Rotbarbe mit Pulpo, Artischocken, Passepierre-Algen, süßlichen Tomaten und Tomaten-Chips im feinen Sud“).

    Auf Anhieb schaffen die 15 Punkte in ihren neueröffneten Restaurants Ralf Kronmüller vom „Stadtpalais“ in Wertheim am Main („moderne Klassik wie der Rehrücken mit Olivenkrokant in einem Beet aus lila Karottenpüree, in dem verschiedene Gemüse steckten“) und Marcus Helfesrieder von der „Kellerwirtschaft“ in Vogtsburg-Oberbergen („klassisch die Bouillabaisse, luftig die Gnocchi mit geschmortem Pulpo, Taggiasca-Oliven und Dörrtomaten im Chorizo-Fond“).

    Platz 1 der kulinarischen Hitparade des Gault&Millau im Ländle verteidigt seit 24 Jahren souverän Harald Wohlfahrt, dem „auch nach 33 Jahren am Herd der „Schwarzwaldstube“ in Baiersbronn die Ideen nicht ausgehen. Er setzt regelmäßig mehr neue Gerichte auf die Karte als die allermeisten jüngeren Kollegen, die sich in der deutschen Küchenspitze sehen. Eines der denkwürdigen Gerichte dieser Testsaison war eine geschmeidig-intensive Panna cotta vom Hummer, die als Bett für sacht gegarte Hummermedaillons, nur sekundenkurz gebratene Jakobsmuschel und Impérialkaviar diente. Eine ganz fein darüber gepinselte Limonenmarinade, Hijiki-Algen und Ponzugelee brachten die nötige Frische und einen Hauch Säure. Einem grandios an der Gräte saftig gegarten Seeteufel mit süß-säuerlichem asiatischem Gemüse verpasste er eine leuchtend rote Krönung durch eine indische Tandoori-Würzpaste. Er garte sie nicht mit, wie in Indien üblich, sondern strich sie nach dem Garen quasi wie einen Senf auf den Fisch, sodass die Aromatik nicht dominant, sondern ganz subtil ausfiel.“ Für solche Gerichte bekommt er erneut 19,5 Punkte, die Höchstnote des Guides, die nur drei weitere Köche in Deutschland haben.

    Den zweiten Rang sichert sich wieder Claus-Peter Lumpp vom Restaurant „Bareiss” in Baiersbronn, der „nicht mehr den Drang hat, alles zeigen zu wollen, was er kann, sondern sich im Sinne des Gastes immer öfter auf das beschränkt, was er für das Wesentliche hält: eine Küche des reinen Wohlgeschmacks“. Mit Gerichten wie Loup de mer, dessen Haut kross und knusprig wie Blätterteig ist, mit einem ganzen Strauß an Zitrusnuancen oder Lammrücken mit Dattelconfit und Kichererbse, Lammbauch mit Salatchiffonade in Kichererbsencrêpe und Lammschulterragout mit Zucchiniblüte rechtfertigt er seine 19 Punkte.

    Den beiden Spitzenköchen folgen mit je 18 Punkten Juan Amador vom „Amador” in Mannheim für „die virtuose Gabe, mit kontroversen Aromen zu spielen und mit tiefgründigen Geschmackserlebnissen zu überraschen“ und Josef Bauer vom „Landgasthof Adler“ in Rosenberg für „die souveräne Selbstverständlichkeit, mit der er im besten Landgasthof der Republik vermeintlich simple Zubereitungen in sublime Delikatessen verwandelt“.

Die Tester beschreiben und bewerten dieses Jahr insgesamt 176 Restaurants in Baden- Württemberg. 160 Küchenchefs zeichnen sie mit einer oder mehreren Kochmützen aus, wofür die Könner am Herd mindestens 13 von 20 möglichen Punkten erreichen müssen, was einem Michelin-Stern nahe kommt. Das schaffen auch die neu eröffneten oder erstmals bewerteten Lokale „Gasthof Sommerau“ in Bonndorf, „Eichhalde“ in Freiburg, „Gasthaus Löwen“ in Frickingen, „Krone“ in Remshalden, „Schuppen 13“ in Langenargen (jeweils 14 Punkte) sowie „Stubersheimer Hof“ in Amstetten, „Gasthof Lamm“ in Schlat und das „Seerestaurant“ in Überlingen (je 13 Punkte).

Im Vergleich zur Vorjahresausgabe serviert der wegen seiner strengen Urteile und deren zuweilen sarkastischer Begründung von den Köchen gefürchtete, von den Gourmets mit Spannung erwartete Gault&Millau im Ländle 22 langweilig gewordene Restaurants ab und nimmt 14 neu auf, 19 werden höher, 16 niedriger bewertet. Fünf Küchenchefs verloren die begehrte Kochmütze. Ferner beschreibt und klassifiziert der Gault&Millau Deutschland 2014 250 Hotels.

Ab sofort erhalten Genießer mit dem Erwerb der Printausgabe des Gault&Millau Deutschland 2014 auch Zugang zu den exklusiven Web&App-Services.

Gault&Millau Deutschland 2014 – Der Reiseführer für Genießer 31. Jahrgang, 736 Seiten, 29,99 Euro
ISBN: 978-3-86244-487-8  Christian Verlag München

Die 20 besten Restaurants des Gault&Millau in Baden-Württemberg

19,5 Punkte
Schwarzwaldstube in Baiersbronn-Tonbach

19 Punkte
Bareiss in Baiersbronn-Mitteltal

18 Punkte
Amador in Mannheim
Landgasthof Adler in Rosenberg bei Crailsheim

17 Punkte
Brenners Park-Restaurant in Baden-Baden Schlossberg in Baiersbronn-Schwarzenberg
Traube in Blansingen bei Lörrach
Landhaus Feckl in Ehningen bei Stuttgart Zirbelstube in Freiburg
Anders Superior in Karlsruhe
Ophelia in Konstanz
Raub’s Restaurant in Kuppenheim bei Baden-Baden Casala in Meersburg
Falconera in Öhningen/Bodensee
Staufeneck in Salach bei Göppingen
Eisenbahn in Schwäbisch Hall
Hirschen in Sulzburg/Markgräflerland
Berlin’s Krone in Bad Teinach
Schwarzer Adler in Vogtsburg

Unser Bericht zum Gault Millau 2014: www.gourmet-report.de/artikel/344791/Berlin-raeumt-ab-beim-Gault-Millau-2014/
Die Resultate aus den Bundesländern:
Berlin: www.gourmet-report.de/artikel/344792/Gault-Millau-2014-Berlin/
Baden-Würtemberg: www.gourmet-report.de/artikel/344793/Gault-Millau-2014-Baden-Wuertemberg/
Brandenburg: www.gourmet-report.de/artikel/344794/Gault-Millau-2014-Brandenburg/
Bremen: www.gourmet-report.de/artikel/344795/Gault-Millau-2014-Bremen/
Hamburg: www.gourmet-report.de/artikel/344796/Gault-Millau-2014-Hamburg/
NRW: http://www.gourmet-report.de/artikel/344797/Gault-Millau-2014-NRW/
Rheinland-Pfalz: www.gourmet-report.de/artikel/344798/Gault-Millau-2014-Rheinland-Pfalz/
Saarland: www.gourmet-report.de/artikel/344799/Gault-Millau-2014-Saarland/
Sachsen-Anhalt: www.gourmet-report.de/artikel/344800/Gault-Millau-2014-Sachsen-Anhalt/
Sachsen: www.gourmet-report.de/artikel/344801/Gault-Millau-2014-Sachsen/
Schleswig-Holstein: www.gourmet-report.de/artikel/344802/Gault-Millau-2014-Schleswig-Holstein/
Thüringen: http://www.gourmet-report.de/artikel/344803/Gault-Millau-2014-Thueringen/
Hessen: www.gourmet-report.de/artikel/344808/Gault-Millau-2014-Hessen/
Mecklenburg-Vorpommern: www.gourmet-report.de/artikel/344807/Gault-Millau-2014-Mecklenburg-Vorpommern/
Niedersachsen: www.gourmet-report.de/artikel/344806/Gault-Millau-2014-Niedersachsen/
Bayern: www.gourmet-report.de/artikel/344805/Gault-Millau-2014-Bayern/

Alle Restaurants von 15 bis 19,5 Punkten in Deutschland: www.gourmet-report.de/artikel/344804/Gault-Millau-2014-Restaurants/

Zum Vergleichen, der Michelin 2014 mit allen Sternerestaurants: http://www.gourmet-report.de/artikel/344782/Alle-Sterne-Restaurants-Deutschland-2014/

Alle Sterne Restaurants Deutschland 2014

 

Alle Sterne Restaurants Deutschland 2014

(nach Orten sortiert)

Drei Sterne (höchste Bewertung)

Ort

Haus

Bundes- Land

Baiersbronn

Restaurant Bareiss

BW

Baiersbronn

Schwarzwaldstube

BW

Bergisch Gladbach

Vendôme

NW

Lübeck

La Belle Epoque

SH

Mannheim

Amador

BW

Osnabrück

La Vie

NI

Perl

Victor’s Gourmet Restaurant Schloss Berg

SL

Rottach-Egern

Restaurant Überfahrt Christian Jürgens (neu)

BY

Saarbrücken

GästeHaus Klaus Erfort

SL

Wittlich / Dreis

Waldhotel Sonnora

RP

Wolfsburg

Aqua

NI

2 Sterne

Ort

Haus

Bundes- Land

Aschau im Chiemgau

Restaurant Heinz Winkler

BY

Augsburg

August

BY

Baiersbronn

Schlossberg (neu)

BW

Bergisch Gladbach

Gourmetrestaurant Lerbach

NW

Berlin

FACIL (neu)

B

Berlin

Fischers Fritz

B

Berlin

Lorenz Adlon Esszimmer

B

Berlin

reinstoff

B

Berlin

Tim Raue

B

Cuxhaven – Sterneck
Dorsten – Rosin
Düsseldorf – Im Schiffchen
Essen – Resdidence
Frankfurt am Main  – Tiger Gourmet Restaurant
Frankfurt am Main  – Villa Merton
Glücksburg – Meierei Dirk Luther
Griesbach, Bad – Il Giadino
Hamburg – Jacobs Restaurant
Hamburg – Sülberg
Gourmet Report
Hamburg – Haerlin

Köln – Le Moisonnier

Königstein im Taunus – Villa Rothschild Kempinski
Konstanz – Ophelia
Leipzig – Falco
Lübeck – Buddenbrocks
München – Dallmayr
München – Tantris
Neuenahr-Ahrweiler, Bad  – Steinheuers Zur Alten Post
Nürnberg – Essigbrätlein
Peterstal-Griesbach, Bad – Le Pavillion
Saarbrücken – Le noir
Sulzburg – Hirschen
Sylt / List – La Mer
Sylt / Munkmarsch – Fährhaus
Sylt / Rantum – Söl’rings Hof
Trier – BECKER’s
Wernberg-Köblitz – Kastell

Mit jeweils 1 Stern wurden die folgenden Restaurants ausgezeichnet:

Aachen – La Becasse
Aachen – St. Benedikt

Aerzen- Schloß Münchhausen

Amorbach – Der Schafhof
Aschaffenburg / Johannesberg – Auberge de Temple
Asperg – Schwabenstube
Backnang – Backnanger Stuben
Baden-Baden – Le Jardin de France
Baden Baden – Rötteles Restaurant

Baden-Baden- Brenners Park Restaurant

Balduinstein – Landhotel zum Bären
Bellheim / Knittelsheim  – Steverdings Isenhof
Bentheim, Bad – Keilings Restaurant
Berchtesgaden – Le Ciel
Bergzabern, Bad  – Walram
Berlin – 5 – cinco by Pablo Perez
Berlin – First Floor
Berlin – HARTMANNs
Berlin – Horvath
Berlin – Hugos im Interconti
Berlin – Les Soliste by Gagnaire
Berlin – Pauly Saal
Berlin – Rutz
Berlin – Kolja Kleebergs VAU
Bietigheim-Bissingen  – Rose
Blieskastel – Hämmerles

Bonn – Halbedels Gasthaus

Burg (Spreewald) 17 fuffzig
Burgwedel – Ole Deel
Celle – Endtenfang
Coburg – Esszimmer
Daun – Graf Leopold
Deidesheim – Freudstück
Deidesheim – Schwarzer Hahn
Dierhagen – Strandhotel Fischland – Ostseelounge
Doberan, Bad – Friedrich Franz
Dorsten – Goldener Anker
Dortmund – Palmgarden
Dresden – bean&beluga
Dresden – Caroussel
Düsseldorf – Agatas
Düsseldorf – Berens am Kai
Düsseldorf – Enzo im Schiffchen
Düsseldorf – Nagaya
Düsseldorf – Schorn
Düsseldorf -Tafelspitz 1876
Düsseldorf – Victorian
Durbach – Wilde Ritter
Efringen-Kirchen – Traube
Eggenstein-Leopoldshafen – Zum Löwen
Ehningen – Landhaus Feckl
Eltville am Rhein  – Kronenschlößchen
Endingen am Kaiserstuhl  – Merkles Rebstock
Erftstadt – Husarenquartier
Erfurt – Clara Restaurant im Kaisersaal

Essen – Schote

Ettlingen – Erbprinz
Eurasburg – Maiwerts Restaurant
Euskirchen – Bembergs Häuschen
Feldberger Seenlandschaft – Alte Schule
Föhr / Wyk – Alt Wyk

Frankenberg (Eder) – Philipp Soldan
Frankfurt am Main  – Carmelo Greco
Frankfurt am Main  – Ernos Bistro
Frankfurt am Main – Francais
Frankfurt am Main – Lafleur
Frankfurt am Main – Weinsinn
Freiburg im Breisgau – sHerrehus
Freiburg im Breisgau – Zirbelstube
Gourmet Report
Friedberg (Hessen) – Grossfeld Gastraum der Sinne
Geisenheim – Schwarzenstein
Gernsbach  – Schloss Eberstein
Grevenbroich – Zur Traube
Grünstadt / Neuleiningen  – Alte Pfarrey
Gummersbach – Die Mühlenhelle

Häusern – Adler
Hamburg – Anna Sgroi
Hamburg – Küchenwerkstatt
Hamburg  – Landhaus Scherrer
Hamburg  – Le Canard noveau
Hamburg  – Piment
Hamburg – Se7en Oceans
Harsewinkel – Rincklakes
Heidelberg – Le Gourmet

Heidelberg- Scharffs Schlossweinstube

Heidesheim am Rhein – Dirk Maus
Heinsberg  – Bergstuben Residenz St. Jacques
Herleshausen  – Hohenhaus
Hermeskeil / Neuhütten  – Le temple
Hersfeld, Bad Herxheim – L’etable

Homburg vor der Höhe, Bad – Schellers
Horben – Gasthaus zum Raben
Karlsruhe – Anders auf dem Turmberg Superior
Kerpen- Schloss Loersfeld

Ketsch – Die Ente
Kirchdorf (Kreis Mühldorf) – Christian Restaurant – Gasthof Grainer
Kirchheim unter Teck / Ohmden – Landgasthof am Königsweg
Kissingen, Bad – Laudensacks Parkhotel
Kleinwalsertal / Hirschegg – Kilian Stubba
Köln – Alfredo
Köln – La Societe
Köln – La poele d’or
Köln – Le Patron
Köln – Maitre im Landhaus Kuckuck
Köln – taku
Kordel / Zemmer – Landhaus Mühlenberg
Krakow am See – Ich weiß ein Haus am See
Krozingen, Bad – Storchen
Krün – Luce d’oro
Kuppenheim – Raubs Landgasthof
Laasphe, Bad – Ars Vivendi

Lahr – Adler
Langenau – Zum Bad
Leer – Perior
Leipzig – Stadtpfeiffer
Lindau im Bodensee – Villino
Lübeck – Wullenwever
Lüneburg – Zum Heidkrug
Maintal – Hessler
Mainz – Buchholz
Mainz – Favorite
Mannheim  – Axt
Mannheim – Da Gianni
Mannheim – Doblers
Meersburg – Casala
Miltenberg – 1622 im JagdHotel Rose
München – Acquarello
München – Atelier
München – EssZimmer
München – 181 – First by Otto Koch
München – Geisels Werneckhof
München – Königshof
München – Königshof
München – Les Deux
München – Mark’s
München – Schweiger2
Münster – Kaiserhof Gourmet 1895
Mulfingen – Amtskeller
Murnau- Reiterzimmer

Neunburg vorm Wald – Oberdorfers Eisvogel
Neustadt an der Weinstraße – Urgestein im Steinhäuser Hof

Neuwied- Coquille St Jacques, Parkrestaurant Nodhausen

Nördlingen- Wirtshaus Meyer Keller – Joachim Kaiser

Norderney (Insel) – Seesteg
Nürnberg  – Aumer la Vie
Oberstdorf – ESS Atelier Strauss
Oberstdorf – Maximilians Restaurant – Landhaus Freiberg
Odenthal  – Zur Post
Öhningen – Falconera

Öhringen / Friedrichsruhe – Wald&Schlosshotel

Paderborn – Bathasar
Pfaffenweiler – Zehners Stube
Pfinztal – Villa Hammerschmiede
Piesport – schanz. restaurant.
Pleiskirchen – Hubertwirt
Pliezhausen – Landgasthaus zur Linde
Plön – Stolz
Potsdam – Frichdrich Wilhelm
Prien am Chiemsee – Rehmann
Pulheim – Gut Lärchenhof
Regensburg – Historisches Eck
Remscheid – Concordia Heldmanns
Rendsburg / Alt Duvenstedt – Gourmet Restuarant Töpfer
Rheda-Wiedenbrück

Rötz – Gregors
Rosenberg – Landgasthof Adler

Rostock – Der Butt
Rottach-Egern  – Dichterstub’n
Rügen / Binz – freustil
Rügen / Binz  – niXe
Rüsselsheim – Navette
Rust – ammolite

Salach – Burg Restaurant Staufenecke
Sankt Wendel  – Kunz
Sasbachwalden – Fallert
Schandau, Bad – Sendig
Scharbeutz – diVa
Schwäbisch-Hall – Eisenbahn
Schwäbisch Hall –  Rebers Pflug
Selzen – Kaupers Restaurant am Kapellenhof
Sobernheim, Bad  – Passione Rossa

Sommerhausen – Philipp
Sonnenbühl – Hirsch
Sonthofen / Ofterschwang  – Silberdistel
Stolpe – Gutshaus Stolpe
Stromberg (Kreis Kreuznach) – Le Val d’or
Stuttgart – Delice
Stuttgart – OLIVIO
Stuttgart – Speisemeisterei
Stuttgart – top air
Stuttgart – Wielandshöhe
Stuttgart – Schlossgarten Restaurant
Stuttgart – YoSH
Stuttgart – 5
Stuttgart/Felbach – Zum Hirschen – avui

Sylt / Hörnum – KAI 3
Sylt / List – Spices Sarah Henke
Sylt / Tinnum – Bodendorfs
Sylt / Westerland  – Jörg Müller
Tegernsee  – Schwinghackl Esskultur
Teinach-Zavelstein, Bad  – Berlins Krone
Timmendorfer Strand  – orangerie
Trittenheim – Wein- Und Tafelhaus

Trittenheim / Naurath – Rüssels Landhaus
Ulm – LAGO
Usedom / Heringsdorf – Tom Wickboldt
Gourmet Report
Vaihingen an der Enz Velbert- Lamm Rosswag

Vogtsburg – Schwarzer Adler
Wadersloh – Bomke
Waldenbuch – Gasthof Krone
Weikersheim – Laurentius
Weimar – Anna Amalia
Weingarten (Kreis Karlsruhe) – Walk’sche Haus
Wermelskirchen- Landhaus Spatzenhof

Wertheim – Stadtpalais
Wiesbaden  – Ente
Wilhelmshaven  – Marco Polo
Wirsberg  – Alexander Herrmann
Wolfsburg – La Fontaine

Würselen – Alte Feuerwache – Pododniks Restaurant

Würzburg – Kuno 1848
Würzburg – REISERS am Stein
Xanten- Landhaus Köpp

Der Michelin Deutschland 2014 ist für 29,95 Euro online bestellbar unter ISBN (13) 978-2-06-718889-1 (portofrei in D)

Alle News zum Michelin 2014
Die ersten Gerüchte (sie waren wahr): www.gourmet-report.de/artikel/344778/Die-Geruechtekueche-zum-neuen-Michelin/
Unser Artikel zum Michelin 2014:
www.gourmet-report.de/artikel/344779/Guide-MICHELIN-Deutschland-2014/
Alle neuen Sterne: www.gourmet-report.de/artikel/344780/alle-neuen-Sterne-2014/
Alle gestrichenen Sterne: www.gourmet-report.de/artikel/344781/Gestrichenen-Sterne-2014/
Alle Sternerestaurants Deutschlands 2014:
www.gourmet-report.de/artikel/344782/Alle-Sterne-Restaurants-Deutschland-2014/

Alle 451 Bib Gourmand Restaurants (gut & preiswert):
www.gourmet-report.com/artikel/344788/Bib-Gourmand-2014/

Hubert Pfingstag wird "Oberkellner des Jahres 2014"

So nahe an der deutsch-französischen Grenze ist ein reger Austausch zwischen den Ländern nicht erstaunlich. Im Fall Hubert Pfingstag ist dies sogar ein großes Glück, für den „Schwarzen Adler“, für die Gemeinde und alle Gourmets weit und breit. Dieser Maître hat mit seiner Person das Stückchen Frankreich nach Vogtsburg gebracht, das uns das Liebste ist – nämlich den Charme.

Der im elsässischen Munster geborene Hubert Pfingstag kam auf Anraten seiner Großeltern direkt nach seiner Lehre zum Restaurantfachmann nach Vogstburg. Nur 12 Monate sollte dieser Aufenthalt dauern, aus denen nun 37 Jahre geworden sind. Vogtsburg wurde zu seiner Heimat, die Inhaber Fritz und Bettina Keller zu seiner Familie und das Restaurant „Schwarzer Adler“ als eine nie endende Quelle der Inspiration und der eigenen Befriedigung.

Klar, dass Hubert Pfingstag praktisch schon zum Inventar des Restaurants gehört. Er ist ein Teil des Ganzen, ein ganz wichtiger Teil, denn er schafft es, dass sich Gäste wie Freunde empfangen fühlen. Seine Verbundenheit mit dem Haus schaffen eben diese freundlichen Gastgebereigenschaften, während seine langjährigen Erfahrungen ihm immer die nötige Zurückhaltung geben. Diese Gradwanderung zwischen herzlicher Freundlichkeit und angenehmer Distanz macht aus einem gelernten einen guten Restaurantfachmann.

Gäste des „Schwarzen Adler“ genießen den perfekten Service, der so umsorgend und informationsreich ist ohne belehrend zu sein. Seine Gelassenheit holt sich Hubert Pfingstag in der Natur, beim Erkunden der Vogesen oder bei der Arbeit im Garten. Dieser ruhige und humorige Vertreter der Maîtres ist ein Aushängeschild seiner Zunft. Wir gratulieren zur Auszeichnung „Oberkellner des Jahres 2014“.

Die Auszeichnung „Oberkellner/Oberkellnerin des Jahres“ von der Schlemmer Atlas-Redaktion der Busche Verlagsgesellschaft erhielten:

2014 Hubert Pfingstag, Schwarzer Adler, Vogtsburg
2013 François Ritter, Hotel Dollenberg – Kaminstube, Bad Peterstal-Griesbach
2012 Brian McLaren, Silberdistel, Sonnenalp Hotel, Ofterschwang
2011 Dominique Metzger, Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe, Zweiflingen
2010 Onno Siemons, Badhotel Sternhagen – Panorama-Gourmet-Restaurant „Sterneck“, Cuxhaven

2009 Jana Steffen, Hotel Louis C. Jacob — Jacobs Restaurant, Hamburg
2008 Ansgar Fischer, Traube Tonbach – Schwarzwaldstube, Baiersbronn
2007 Gerhard Retter, Adlon Kempinski Berlin – Lorenz Adlon, Berlin
2006 Fabrice Kieffer, Residenz Heinz Winkler, Aschau

 www.schlemmer-atlas.de

Wertewochen in Berlin

Linsensalat, pochiertes Ei und Buttermilchschaum als Vorspeise, Kassler mit Sauerkraut und Kartoffelsalat als Hauptgang und Kaiserschmarrn mit Apfel-Johannisbeer-Kompott und Heidelbeer-Minz- Jogurt – das klingt nicht wie Resteessen!

Zum offiziellen Start der Wertewochen haben im Coledampfs&Companies am Moritzplatz Senator Thomas Heilmann und Staatssekretärin Sabine Töpfer-Kataw zusammen mit Spitzenköchen Sonja Frühsammer, Markus Semmler und Florian Glauert Gerichte aus Lebensmitteln gekocht und serviert, die erst am Morgen angeliefert wurden und normalerweise in der Tonne gelandet wären. Jeder Verbraucher wirft jährlich etwa 82 Kilogramm Lebensmittel im Wert von 235 Euro in den Müll, obwohl sich vieles davon noch verwenden ließe. In den Wertewochen wollen die Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz sowie die teilnehmenden Akteure ein Zeichen setzen gegen Verschwendung und für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln. Bis zum 6. Oktober gibt es in der ganzen Stadt Veranstaltungen der rund 40 teilnehmenden Partner mit Tipps zur Resteverwertung.

Viele Spitzenrestaurants haben sich ein besonderes Menü einfallen lassen, um Gästen zu zeigen, dass man alles nicht wegschmeißen muss, sondern in leckeren Gerichten verwerten kann.
Die gesamte Übersicht finden Sie unter: www.wertewochen-lebensmittel.de

Das e.t.a.Hoffmann serviert jeden Abend bis zum 06.10. ab 17:00 Uhr ein Menü zum Thema „Schwein gehabt… für 48 Euro.

Heute 28.09. hat Kevin Alder im Restaurant dos palillos in Mitte ein besonderes Lunchmenü kreiert. Thema: “Einfach ein Huhn, in vier Gängen” inklusive Kaffee, für 22 Euro.

Sonja Frühsammer, die auch zur Auftaktveranstaltung gekocht hat, serviert am 01.10 ein “Erntedank- Menü – alles aus unserem Garten, Ein Genuss im Gourmetrestaurant”.
4 Gang-Menü inkl. aller Getränke 95 Euro.

Auch Markus Semmler wird am 01.10 in seinem Restaurant ein Vier-Gang-Menü inklusive Wasser- oder Bierbegleitung für 39 Euro. Geben wird es neben einem Amuse Bouche
Ochsenschwanzkrokette; Asiatische Sülze vom Schweinebauch und Sesamkartoffeln; Linguine mit Lachs, Frühlingslauch und Safrannage; Königsberger Klops mit Salzkartoffeln, Rote Bete Salat; Crêpes Suzette.

Das Fünf Gänge Menü von Küchenchef Tobias Janzen im Restaurant Jolesch gibt es am 3.10. zum Preis von 49 Euro, passende österreichische Weinbegleitung gibt es für 24 Euro dazu. Gereicht werden geräuchertes Tartar vom Kalb, Essiggurkenwasser und saure Sahne; Panadelsuppe, Pochiertes Ei und Kren; Praline vom Geschmorten Schweinenetz, Kartoffelschale, Kürbis; Appletini von der Schale; Ofenschlupfer und Kirschkernsorbet.

Besonders interessant ist das Angebot von Markus Semmler, der deutlich auf Sterne Niveau kocht und normalerweise auch viel teurer ist. Hier unsere Eindrücke bei Semmler: www.facebook.com/media/set/?set=a.10151719543498124.1073741869.168996673123&type=3 Sensationell! Da muss man hingehen!

Gault Millau 2013

Alle Links, alle Ergebnisse aus den Bundesländern – GM historisch – Anylyse – Abonieren Sie unseren Newsletter um up to date zu sein – werden Sie unser Facebookfriend um aktueller Bescheid zu wissen: www.facebook.com/gourmetreport

Alles zum Gault Millau 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343565/Gault-Millau-2013-Deutschland/

Gault Millau Berlin 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343566/GM-Berlin-Tim-Raue-ist-Bester/

Gault Millau Thüringen
www.gourmet-report.de/artikel/343568/GM-Marcello-Fabbri-ist-die-Nr1-in-Thuerigen/

Gault Millau Schleswig Holstein 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343569/Gault-Millau-Schleswig-Holstein-2013/

Gault Millau Sachsen Anhalt:
www.gourmet-report.de/artikel/343570/Gault-Millau-Sachsen-Anhalt/

Gault Millau Sachsen 2013:
/www.gourmet-report.de/artikel/343571/Gault-Millau-Sachsen-2013/

Gault Millau Saarland 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343572/GM-Saarland-Klaus-Erfort-05-Punkte-vor-Christian-Bau/

Gault&Millau Rheinland-Pfalz 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343573/Gault-Millau-Rheinland-Pfalz-2013/

NRW: Der neue Gault&Millau 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343574/NRW-Der-neue-Gault-Millau-2013/

Gault Millau Niedersachsen 2013
www.gourmet-report.de/artikel/343575/Gault-Millau-Niedersachsen-2013/

Gault&Millau in Mecklenburg-Vorpommern:
www.gourmet-report.de/artikel/343576/Gault-Millau-in-Mecklenburg-Vorpommern/

Gault&Millau in Hessen:
www.gourmet-report.de/artikel/343577/Gault-Millau-in-Hessen/

Gault Millau Hamburg 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343578/Gault-Millau-Hamburg-2013/

Gault Millau Bremen:
www.gourmet-report.de/artikel/343579/GM-Bremen-Norman-Fischer-ist-die-neue-Nr1/

Gault Millau Baden-Würtemberg 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343581/Gault-Millau-Baden-Wuertemberg-2013/

Gault Millau Bayern 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343580/Gault-Millau-Bayern-2013/

Gault Millau Historisch – 30. Jubiläum:
www.gourmet-report.de/artikel/343567/30-Jahre-Gault-Millau-in-Deutschland/

Gault&Millau Deutschland 2013 – Der Reiseführer für Genießer 30. Jahrgang, Jubiläums-Ausgabe, 808 Seiten, Euro 29,95 ISBN 978-3-86244-203-4 Bestellink portofrei Christian Verlag München

Wir gratulieren allen ausgezeichneten Köchen und freuen uns ganz besonders, dass so viele ausgezeichnete Köche wieder mit CHROMA Cnife arbeiteten!

 Gesamtübersicht Deutschland

19,5 Punkte

Gästehaus Erfort in Saarbrücken
Schwarzwaldstube in Baiersbronn-Tonbach
Vendôme in Bergisch Gladbach
Waldhotel Sonnora in Dreis bei Wittlich

19 Punkte

Aqua** in Wolfsburg
Bareiss* in Baiersbronn-Mitteltal
Gourmetrestaurant Lerbach in Bergisch Gladbach
Gourmetrestaurant Überfahrt in Rottach-Egern
La Vie in Osnabrück
Residenz Heinz Winkler in Aschau/Chiemgau
Schloss Berg in Perl-Nennig
Steinheuer’s Restaurant zur alten Post in Bad Neuenahr
Tim Raue in Berlin-Mitte

18 Punkte

Amador in Mannheim
Becker’s in Trier
Bodendorf’s in Tinnum/Sylt
Buddenbrooks* in Lübeck
Caroussel in Dresden
Endtenfang in Celle
Essigbrätlein in Nürnberg
Falco* in Leipzig
Friedrich Franz in Bad Doberan-Heiligendamm
Gut Lärchenhof in Pulheim bei Köln
Haerlin* im Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg
Halbedel’s Gasthaus in Bonn
Il Giardino* in Bad Griesbach
Jörg Müller in Westerland/Sylt
Königshof in Münschen
La Vision in Köln
Landgasthof Adler in Rosenberg bei Crailsheim
Le Moissonnier in Köln
Marco Polo* in Wilhelmshaven
Margaux in Berlin-Mitte
Meierei in Glücksburg
Piment in Eppendorf in Hamburg
Rosin in Dorsten
Rüssel’s Landhaus St. Urban in Naurath bei Trier
Schillingshof in Friedland
Schlossgarten in Stuttgart
Schlosshotel Münchhausen in Aerzen
Tantris in München
Torschreiberhaus* in Stadthagen
Villa Rothschild in Königstein
Zur Krone in Herxheim bei Karlsruhe
Zur Traube in Grevenbroich

17 Punkte

17fuffzig** in Burg/Spreewald
181 first in München
Alfredo in Köln
Anna Amalia in Weimar
Balthasar* in PaderbornAtelier, Dallmayr in München
Bean & Beluga in Dresden
Berlin’s Krone in Bad Teinach
Berliner Salon in Göhren/Rügen
Brenners Park-Restaurant in Baden-Baden
Carmelo Greco in Franfkurt
Casala in Meersburg
Clara von Krüger in Wermelskirchen bei Köln
Da Gianni in Mannheim
Der Butt in Rostock-Warnemünde
Eisenbahn in Schwäbisch Hall
Emma Metzler in Frankfurt
Ente in Wiesbaden
Erno’s Bistro in Frankfurt
Facil im Berlin-Tiergarten

hrhaus in Munkmarsch/Sylt
Falconera in Öhningen/Bodensee
First Floor in Berlin-Charlottenburg
Fischers Fritz** Berlin-in Mitte
Français in Frankfurt
Freundstück* in Deidesheim
Frühsammer* in Berlin-Grunewald
Fuchshöhle in Bad Säckingen am Hochrhein
Gourmetrestaurant Schlossberg in Baiersbronn-Schwarzenberg
Grossfeld in Friedberg
Herbert Brockel in Erftstadt
Hirschen in Sulzburg/Markgräflerland
Horváth* in Berlin-Kreuzberg
Hugos in Berlin-Tiergarten
Hummer-Stübchen* in Düsseldorf
Im Schiffchen in Düsseldorf
Jacobs im Hotel Louis C. Jacob in Hamburg-Nienstedten
Kai 3* in Hörnum/Sylt
Kastell in Wernberg-Köblitz
Kronenschlösschen in Eltville
La Belle Epoque in Lübeck
La Mer in List/Sylt
La Poêle d’or in Köln
La Terrasse* im Parkhotel in Bremen
Landhaus Feckl in Ehningen bei Stuttgart
Lohninger* in Frankfurt
Lorenz Adlon Esszimmer in Berlin-Mitte
Luther* in Freinsheim bei Mannheim
Maître im Kuckuck in Köln
Max on One in Frankfurt
Navette* in Rüsselsheim
Oberländer Weinstube* in Karlsruhe
Ophelia in Konstanz
Orangerie in Timmendorfer Strand
Philipp Soldan in Frankenberg (Eder)
Raub’s Restaurant in Kuppenheim bei Baden-Baden
Reinstoff in Berlin-Mitte
Rutz-Wein-Bar in Berlin-Mitte
Schuhbeck in München
Schwarzer Adler in Vogtsburg
Schwarzer Hahn in Deidesheim
Seven Seas auf dem Süllberg in Hamburg
Söl’ring Hof in Rantum/Sylt
St. Andreas in Aue*
St. Jacques in Heinsberg
Stadtpfeiffer in Leipzig
Staufeneck in Salach bei Göppingen
Stolz in Plön
Tiger-Restaurant* in Frankfurt
Traube in Blansingen bei Lörrach
Vau in Berlin-Mitte
Victorian in Düsseldorf
Villa Hammerschmiede* in Pfinztal bei Karlsruhe
Villa Merton in Frankfurt
Waldhorn** in Ravensburg
Zirbelstube in Freiburg

*Aufsteiger ** Absteiger

Gault Millau Baden-Würtemberg 2013

Insgesamt kommen von den 115 besten deutschen Köchen 24 aus Baden-Württemberg – das bedeutet Platz 1 vor NRW mit 18 und Berlin mit 12 Köchen –
Josef Bauer, der wie Harald Wohlfahrt oder Vincent Klink  zählt zu jenen 36 Köchen, die der Guide seit 30 Jahren bewertet –  Axel Krause aus Karlsruhe und Sebastian Prüßmann aus Pfinztal steigen in die Landesspitze auf

Der „souveräner, weltoffener und würzfreudiger“ gewordene Claus-Peter Lumpp vom Restaurant „Bareiss” in Baiersbronn kocht sich nach dem Geschmack der französischen Gourmet-Bibel Gault&Millau in die kulinarische Weltspitze. In ihrer jetzt erscheinenden Deutschlandausgabe 2013 preisen ihn die Tester: „Mit neu erwachtem Selbstbewusstsein zeigt er deutliche Ansätze zu eigener Interpretation seines nach wie vor französisch-mediterran inspirierten Küchenstils. Die dekorative, tellerüberfüllende Verspieltheit scheint passé, seine für unseren Geschmack immer noch zu große Leistungsschau bei den Gerichten ist nun aber stimmig auf das Hauptprodukt bezogen.“

Er beeindruckte die Tester mit Gerichten wie seiner Seezungen-Komposition: Filets unter einer Haube von gebratenen Croûtons auf lauwarmen Scheiben von glasierter Wassermelone mit Passepierre-Algen, dazu im Glas ein mit orientalischen Gewürzen abgeschmecktes Ragout in einem Melonengranité, das die dezente Schärfe ideal und fruchtig einbindet, und ein Teller mit indisch aromatisiertem Kichererbsenpüree, gebratenen Zucchiniblüten, Dattelkompott und Minimaiskölbchen. Für solch „inspirierte Großaufwandsküche“ bekommt er vom Gault&Millau, der nach dem französischen Schulnotensystem urteilt, 19 von 20 möglichen Punkten. Eine höhere Note haben nur 4 deutsche Köche.

17 Punkte erreichen erstmals Axel Krause von der „Oberländer Weinstube“ in Karlsruhe und Sebastian Prüßmann von der „Villa Hammerschmiede“ in Pfinztal bei Karlsruhe. Der „hochtalentierte junge Kochkünstler“ Krause demonstrierte „überschießende Kreativität in mediterraner Leichtigkeit oder rustikaler Landlust ohne verspielte Verrücktheiten. Großartig sein Hummer auf Passionsfruchtmus mit Erbsen und glasierten Karotten“. Bei Prüßmann „zieht sich durch fast alle Gerichte das Wechselspiel von deftig und fein, heimisch und weltläufig. So schmilzt Gänseleber betörend über dem Heilbutt mit Kartoffel-Risotto in Nussbutterschaum und purem Rahmspinat“.

Auf 16 Punkte und damit in jene Klasse, in der nach Gault&Millau-Verständnis Kochen zur Kunst wird, steigern sich
• Clemens Baader vom „Berghotel Baader“ in Heiligenberg (nahe Bodensee) mit „barocker Opulenz von den Hummer-Maultäschle über die ‚Fischfrüchtle‘ bis zu ‚Schäfers Stunde‘ mit Lammcarré in dichter Rotwein-Schalottensauce“,
• Steffen Disch von der „Rabenstube“ in Horben bei Freiburg durch „vielfältige Genüsse vom Traditionsmenü über schlotzige Schmankerln der Schmorküche bis zu mundwässernden vegetarischen Gerichten“,
• Gutbert und Marius Fallert vom „Fallert“ in Sasbachwalden, „bei denen auch ein kulinarisches Loblied auf die Beständigkeit des familiengeführten Traditionsgasthofs fällig ist“,

• Hermann Fritz vom „Drei König“ in Lörrach mit einer „famosen Gasthausküche, die das Echte und Ursprüngliche propagiert und auch vermeintlich Schlichtes hell erstrahlen lässt“,
• Tommy R. Möbius von der „Ente“ in Ketsch bei Heidelberg durch „raffinierte Kompositionen wie Matjes mit Eierstichterrine, Garnelenroulade und Kaisergranat auf hauchdünner Gurke“

• Klaus Neidhart vom „Gottfried“ in Moos bei Radolfzell mit „sehr geschmacksintensiven Kombinationen wie gebratener Aal, marinierter Kalbskopf und geschmorter Lauch im klassischen Bouillabaissefond mit goldbraun gerösteten Thymiankartöffele“
• Olaf Pruckner vom „Amtskeller“ in Mulfingen (Hohenlohe) durch „köstliche Küchengedichte aus Kaisergranat mit leicht süßlichem Basilikumsorbet oder geeiste Beeren auf Orangenstreusel und Vanille-Schmand“.
• Martin Scharff, der aus der Pfalz in die Heidelberger „Schlossweinstube“ wechselte und „in Deutschlands berühmtester Ruine gekonnt mit den Aromen spielt, perfekt die gebratene Taubenbrust in einer tiefgründigen Kaffeesauce mit Brokkoli und Marzipansalbei“.

Platz 1 der kulinarischen Hitparade des Gault&Millau im Ländle verteidigt seit 23 Jahren souverän der „nie nach vordergründigen Effekten haschende“ Harald Wohlfahrt von der „Schwarzwaldstube“ in Tonbach dank „der unglaublichen Geschmacksintensität seiner Kreationen und des schon 32 Jahre währenden Kunststücks, sich und seine Küche immer wieder neu zu erfinden. Letzthin interpretierte er die sehr klassische Kombination aus Jacobsmuschel, Artischocken und Trüffel als fast schwarzes Viereck auf dem Teller: Die Meeresfrucht als kleines Tatar mit Artischocken und einer Artischocken- Trüffelemulsion, die das Ganze schwarz einfärbt.“ Für solche Kreationen bekommt er erneut 19,5 Punkte, die Höchstnote des Guides, und zählt damit zu den 4 besten Köchen in Deutschland.

Ihm folgen mit je 18 Punkten für herausragende Küchenleistungen
• Juan Amador vom „Amador” in Mannheim („unbändige Lust am Experimentellen, am Erforschen aromatischer Querverbindungen, an der De- und Neukonstruktion klassischer Gerichte“),
• Josef Bauer vom „Landgasthof Adler“ in Rosenberg („der bestrickende Charme dieser höchst subtilen Landgasthofküche reicht vom Gaisburger Marsch bis zum Kaisergranat mit Schweinekinn auf Oliven-Couscous“),
• Bernhard Diers vom „Schlossgarten“ in Stuttgart („alles klingt schlicht und kommt in ergreifender Zubereitung wie die Gänsestopfleber auf Schokoladen- Müsli mit Aprikose, Himbeer-Variationen und Macadamianüssen“).

Insgesamt stehen von den 115 besten deutschen Köchen (die mit 17 bis 19,5 Punkte bewertet sind) 24 in Baden-Württemberg am Herd – das bedeutet Platz 1 in der kulinarischen Bundesliga vor NRW mit 18 und Berlin mit 12 Köchen.
Eine besondere Ehrung wird Josef Bauer zuteil, der wie Wohlfahrt oder der SWR- Liebling Vincent Klink zu jenen 36 Köchen zählt, die der Guide seit 30 Jahren bewertet. Der für seine „zeitlos gute Küche“ gelobte Bauer präsentiert das traditionelle „Menü des Jahres“ unter dem Motto „30 Jahre Genuss“, Es serviert u. a. Salat von gerösteten Kutteln, Steinpilze, Flusskrebse sowie gebratene Entenstopfleber und Blutwurst auf Kohlrabi.

Die Tester beschreiben und bewerten dieses Jahr insgesamt 180 Restaurants in Baden-Württemberg. 164 Küchenchefs zeichnen sie mit einer oder mehreren Kochmützen aus, wofür die Könner am Herd mindestens 13 von 20 möglichen Punkten erreichen müssen, was einem Michelin-Stern nahe kommt. Das schaffen auch die neu eröffneten oder erstmals bewerteten Lokale „Zur Esche“ in Hinterzarten und „Gasthof zum Kranz“ in Lottstetten bei Waldshut (jeweils 14 Punkte) sowie „Drexlers“ in Freiburg, „Brauns“ in Stuttgart, „Gasthaus Schwanen“ in Stühlingen bei Schaffhausen und „Landgasthof Keller“ in Überlingen (je 13 Punkte).

Im Vergleich zur Vorjahresausgabe serviert der wegen seiner strengen Urteile und deren zuweilen sarkastischer Begründung von den Köchen gefürchtete, von den Gourmets mit Spannung erwartete Gault&Millau im Ländle 14 langweilig gewordene Restaurants ab und nimmt 13 neu auf, 28 werden höher, 17 niedriger bewertet.

Ferner beschreibt und klassifiziert der im Münchner Christian Verlag erscheinende Reiseführer für Genießer (808 Seiten, 29.95 €) 350 Hotels. Als zusätzliches Schmankerl bietet er auf 50 Seiten Restaurants und Hotels in Südtirol.

Für unterwegs gibt es den Gault&Millau auch als App fürs iPhone, iPad und bald auch für Android (7,99 €). Die App enthält den gesamten Inhalt der Buchausgabe und bietet Zusatzfunktionen zur Suche, Anfahrt und direkten Anwahl interessanter Restaurants.

Gault&Millau Deutschland 2013 – Der Reiseführer für Genießer 30. Jahrgang, Jubiläums-Ausgabe, 808 Seiten, Euro 29,95 ISBN 978-3-86244-203-4 Christian Verlag München

Die besten Restaurants des Gault&Millau in Baden-Württemberg

19,5 Punkte
Schwarzwaldstube in Baiersbronn-Tonbach

19 Punkte
Bareiss* in Baiersbronn-Mitteltal

18 Punkte
Amador in Mannheim
Landgasthof Adler in Rosenberg bei Crailsheim
Schlossgarten in Stuttgart

17 Punkte
Brenners Park-Restaurant in Baden-Baden
Gourmetrestaurant Schlossberg in Baiersbronn-Schwarzenberg Traube in Blansingen bei Lörrach
Landhaus Feckl in Ehningen bei Stuttgart
Zirbelstube in Freiburg
Oberländer Weinstube* in Karlsruhe
Ophelia in Konstanz
Raub’s Restaurant in Kuppenheim bei Baden-Baden
Da Gianni in Mannheim
Casala in Meersburg
Falconera in Öhningen/Bodensee
Villa Hammerschmiede* in Pfinztal bei Karlsruhe Waldhorn** in Ravensburg
Fuchshöhle in Bad Säckingen am Hochrhein Staufeneck in Salach bei Göppingen
Eisenbahn in Schwäbisch Hall
Hirschen in Sulzburg/Markgräflerland
Berlin’s Krone in Bad Teinach
Schwarzer Adler in Vogtsburg

*Aufsteiger ** Absteiger

 

Alles zum Gault Millau 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343565/Gault-Millau-2013-Deutschland/

Gault Millau Berlin 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343566/GM-Berlin-Tim-Raue-ist-Bester/

Gault Millau Thüringen
www.gourmet-report.de/artikel/343568/GM-Marcello-Fabbri-ist-die-Nr1-in-Thuerigen/

Gault Millau Schleswig Holstein 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343569/Gault-Millau-Schleswig-Holstein-2013/

Gault Millau Sachsen Anhalt:
www.gourmet-report.de/artikel/343570/Gault-Millau-Sachsen-Anhalt/

Gault Millau Sachsen 2013:
/www.gourmet-report.de/artikel/343571/Gault-Millau-Sachsen-2013/

Gault Millau Saarland 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343572/GM-Saarland-Klaus-Erfort-05-Punkte-vor-Christian-Bau/

Gault&Millau Rheinland-Pfalz 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343573/Gault-Millau-Rheinland-Pfalz-2013/

NRW: Der neue Gault&Millau 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343574/NRW-Der-neue-Gault-Millau-2013/

Gault Millau Niedersachsen 2013
www.gourmet-report.de/artikel/343575/Gault-Millau-Niedersachsen-2013/

Gault&Millau in Mecklenburg-Vorpommern:
www.gourmet-report.de/artikel/343576/Gault-Millau-in-Mecklenburg-Vorpommern/

Gault&Millau in Hessen:
www.gourmet-report.de/artikel/343577/Gault-Millau-in-Hessen/

Gault Millau Hamburg 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343578/Gault-Millau-Hamburg-2013/

Gault Millau Bremen:
www.gourmet-report.de/artikel/343579/GM-Bremen-Norman-Fischer-ist-die-neue-Nr1/

Gault Millau Baden-Würtemberg 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343581/Gault-Millau-Baden-Wuertemberg-2013/

Gault Millau Bayern 2013:
www.gourmet-report.de/artikel/343580/Gault-Millau-Bayern-2013/

Gault Millau Historisch – 30. Jubiläum:
www.gourmet-report.de/artikel/343567/30-Jahre-Gault-Millau-in-Deutschland/

Gault&Millau Deutschland 2013 – Der Reiseführer für Genießer 30. Jahrgang, Jubiläums-Ausgabe, 808 Seiten, Euro 29,95 ISBN 978-3-86244-203-4 Bestellink portofrei Christian Verlag München

Wir gratulieren allen ausgezeichneten Köchen und freuen uns ganz besonders, dass so viele ausgezeichnete Köche wieder mit CHROMA Cnife arbeiteten!