Gwendal Poullennec ist der neue Führer vom Michelin

Mit Wirkung vom 17. September 2018 ist  Gwendal POULLENNEC zum Internationalen Direktor der MICHELIN Guides ernannt und ersetzt den bisherigen Amtsinhaber Michael ELLIS.

Gwendal Poullennec  trat 2003 in die Michelin-Gruppe ein, nachdem er die ESSEC Business School in Frankreich verlassen hatte, und war in den vergangenen 12 Jahren für den internationalen Einsatz des MICHELIN-Führers in den USA und Asien verantwortlich. Er war der Initiator des MICHELIN Guides, das in New York, San Francisco, Tokio, Hongkong, Kyoto und kürzlich in Bangkok und Taipei eingeführt wurde.

Gwendal Poullennec: der neue Boss vom Michelin Führer

Im Jahr 2014 zum Generalsekretär des MICHELIN-Guides ernannt, war er der Ursprung der Schaffung neuer digitaler Schnittstellen für die gastronomischen Aktivitäten der Gruppe.
„Heute, im Alter von 38 Jahren und mit 15 Jahren Erfahrung in der Gastronomie, ist Gwendal Poullennec bereits vollständig in die Teams des MICHELIN-Führers integriert,“ schreibt der Michelin in seiner Pressemitteilung.
Gwendal Poullennec steht für die Abwertung des Michelins. Die Bewertungen der neuen Führer lassen Experten wie z.B. Andy Hayler verzweifeln. Sterne in den neuen Führer haben nicht mehr den Wert, den sie in Europa haben. In Asien, speziell in Hongkong, Bangkok und Taipeh, ist der Michelin kommerziell erfolgreich, aber nicht zuverlässig. In Europa ist es wohl eher umgekehrt. Das soll nun der Neue ändern.  Es ist eine Sterne-Inflation in Europa zu befürchten, sollte der Poullennec nicht umschwenken.  hoffen wir aufs Beste!
Erstaunlich ist auch, dass Poullennec dieses Jahr keinen Guide in Deutschland rausbringt. Erst Ende Februar soll der neue Michelin 2019 kommen. Traditionell kam der Führer immer im November des Vorjahres raus.

Gwendal Poullennec wird die 32 Ausgaben des Guide MICHELIN verwalten und direkt an Pascal COUASNON, Direktor der gastronomischen und touristischen Aktivitäten der Michelin-Gruppe, berichten.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.