Gastro-Gründerpreis

Gefühlt träumt jeder Zweite von der eigenen Bar, dem eigenen Restaurant oder dem eigenen Café. Die Vorstellung ist geradezu paradiesisch: Man steht zufrieden hinter der Theke, versorgt seine Kunden mit frischen Drinks und kleinen Leckereien – und hat dabei natürlich stets ein Lächeln auf den Lippen.

orderbird ruft in Kooperation mit dem Fachmagazin FIZZZ in diesem Jahr zum ersten Mal den „Gastro-Gründerpreis 2014“ www.gastro-gruenderpreis.de aus. Gesucht werden die Gastro-Konzepte, die das Zeug zur In-Bar, dem Lieblingsrestaurant oder dem Wohlfühlcafé haben.

Im Zuge des „Gastro-Gründerpreises 2014“ sucht orderbird die fünf besten und innovativsten Geschäftsideen der Gastronomie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die fünf überzeugendsten Gastro-Gründer unterstützt das Berliner Start-up beim Start mit einem Komplettpaket im Wert von je über 10.000 Euro:
5.000 EUR in bar als Startkapital
Betreuung durch einen eigenen Mentor
1-tägige Gründungsberatung durch die ETL ADHOGA
iPad-Kassensystem von orderbird inklusive iPad und Jahreslizenz
Mediale Unterstützung durch Berichterstattung in der „FIZZZ“
Red Bull-Spezialpaket für Gründer
3-tägiger Barista Kompakt Kurs an der Berlin School of Coffee
IFBI-Warengutschein über 1.000 EUR

Bewerbungen können bis zum 30.06.2014 über die Webseite www.gastro-gruenderpreis.de eingereicht werden. Aus allen eingegangenen Einreichungen ermittelt eine Fachjury anschließend die fünf Gewinner. Die Jury besteht aus Experten der Gastronomie- und Gründerszene, die den (Neu)Gastronomen später auch als Mentoren zur Seite stehen: Erich Nagl (ETL ADHOGA), Alexander Thürer (FIZZZ), Holger Spielberg (PayPal Deutschland), Radoslav Pavlov (BusExpress, ehem. P1), Thomas Clark (Gründerinitiative enable2start/ Energy Awards), Hendrik Borgmann (Borgmann 1772) und Jakob Schreyer (orderbird).


orderbird, Anbieter von iPad-Kassensystemen für die Gastronomie, initiiert und veranstaltet den „Gastro-Gründerpreis 2014“.

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (3 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.