Der Apfelmarkt von Kivik

Dänisch-schwedische Øresundregion feiert herbstliches Obstfest:

DER APFELMARKT VON KIVIK – APFELBILD AUS 70.000 ÄPFELN

Traditioneller „Äppelmarknad“ vom 26.-27. September 2009

Das südschwedische Österlen ist das größte Apfelanbaugebiet der Provinz Schonen – und damit das größte Obstgebiet seiner Art in ganz Schweden. Tausende Tonnen Äpfel werden im zur dänisch-schwedischen Øresundregion gehörenden Österlen nicht nur als ebenso gesundes wie schmackhaftes Naturprodukt angeboten. Zahlreiche Obstbauern und -verarbeiter verwandeln die ausgesuchten nordischen Rohwaren im Herbst zu hochwertigen Produkten wie Cider oder Apfelwein.

Gefeiert wird der Abschluss der Ernte alljährlich Ende September mit dem großen Apfelmarkt, der in der 20.000 Einwohner großen Hafenstadt Kivik stattfindet. Mehrere tausend Besucher strömen regelmäßig zum 1988 erstmals veranstalteten „Äppelmarknad“ zum Kosten, Probieren und Kaufen der frischen Früchte sowie zu schwedischem Rock und Pop.

Künstlerischer Höhepunkt ist die Gestaltung des so genannten Äppeltavlan: Aus 70.000 einzelnen Äpfeln in zehn bis zwölf verschiedene Sorten entsteht ein riesiges, buntes „Apfelbild“. In diesem Jahr findet der „Äppelmarknad“ in Kivik am 26. und 27. September 2009 statt. Der Eintritt zum Apfelmarkt beträgt 60 Schwedenkronen (sechs Euro) für alle Besucher über zwölf Jahre.

Weitere Informationen unter http://www.applemarknaden.se und Simrishamns Turistbyrå, Tullhusgatan 2, S-27280 Simrishamn, Tel. 0046 / 414 / 81 98 00 , http://www.turistbyra.simrishamn.se . Allgemeine Dänemark-, Kopenhagen-, Schweden- und Malmö-Reiseinformation: http://www.visitdenmark.com, http://www.visitcopenhagen.com, http://www.visitsweden.com , http://www.malmo.se/turist . Allgemeine Øresund-Info: http://www.visitoresund.info .

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.