Das größte Unterwasser-Restaurant weltweit

Fast sechs Meter unterhalb der Meeresoberfläche liegt das „5.8“, das Hauptrestaurant des im November 2016 eröffnenden Luxusresorts Hurawalhi Maldives auf den Malediven. „5.8“ wird das größte Unterwasser-Restaurant der Welt sein, und während die Meereswelt an schimmernden Panorama-Glaskuppeln entlang zieht, schwingen sich bei innovativ-modernen Menüs im Restaurant alle Geschmackssinne in ungekannte Höhen.

Azurblau glitzert die Unterwasserwelt des Indischen Ozeans durch gewölbte Panoramafenster, bis sie sich in der Unendlichkeit des Meeres verliert. Lichtreflexionen schimmern durch die großen Scheiben und tänzeln auf dem Restaurantboden. Für die außergewöhnliche Konstruktion sind die neuseeländischen Firmern Fitzroy Engineering und M J Murhpy Ltd verantwortlich. Tische sind für je zwei Personen ausgerichtet, während sich das minimalistisch-klare Interior Design von „5.8“ dezent zurückhält und die spektakuläre Aussicht auf das bunte Treiben hinter den Fensterkuppeln in den Vordergrund stellt.

Das größte UW-Restaurant der Welt: innovative, moderne Küche in atemberaubender Location
Auf 90 Quadratmetern ist „5.8“, fast sechs Meter unter der Wasseroberfläche von einer Lagune umgeben, ist es das größte Unterwasser-Restaurant der Welt. „5.8“ wird der Höhepunkt von Hurawalhi Maldives sein, das im November 2016 im maledivischen Lhaviyani-Atoll eröffnen wird. Beste Zutaten, innovative, moderne Küche prägen die Gourmetkreationen, die in einer atemberaubenden Location und zu exquisiten Weinen serviert werden. Das kulinarische Konzept umfasst ein extravagantes Degustations- Menü mit mehreren Gängen, zu dem auch eine Weinbegleitung durch die erfahrenen Sommeliers möglich ist.

Kulinarische Speerspitze
„5.8“ ist die Speerspitze des kulinarischen Gesamtkonzeptes von Hurawalhi, das von Food & Beverage Director Owen Ealden geleitet wird. „Vortrefflicher Service, unvergleichliche Innovationen und die inspirierende Atmosphäre eines Unterwasser-Restaurants machen „5.8“ zu einem Once-In-A-Lifetime Gourmetabenteuer“, sagt Ealden.

Unvergleichlicher Luxus, atemberaubende Strände mit schneeweißem Sand, eine herrliche Lagune, ein ausgezeichnetes, intaktes Hausriff zum Schnorcheln und das größte Unterwasser-Restaurant der Welt machen Hurawalhi Maldives zur ultimativen Destination, um Erinnerungen für die Ewigkeit zu sammeln. Das brandneue Luxushotel wird im November 2016 auf den Malediven eröffnen und lässt die Atmosphäre der Inselgruppe durch seine moderne Herangehensweise aufleben. Hurawalhi verfügt über 90 Villen, für deren Interior Design der renommierte New Yorker Architekt Yuji Yamazaki verantwortlich ist. Dessen Stil ist moderner, dezent-zurückhaltender Luxus; ruhiges und stimmungsvolles Dekor trifft auf dunkle, hölzerne Böden und modernes Interieur, private Sonnenterrassen eröffnen einen einzigartigen Panoramablick über den Indischen Ozean. Das Overwater-Duniye Spa ist auf ganzheitliche, reine und tropische Treatments ausgerichtet, mit asiatischen Massagetechniken und unter Verwendung von ausschließlich organischen Produkten ohne Chemikalien.

www.hurawalhi.com

Giancarlo Perbellini

Sterneküche, Kunstausstellungen und das größte Spa Venedigs
JW Marriott Venice Resort & Spa erweitert sein
Restaurant-, Kultur- und Wellness-Angebot

Das JW Marriott Venice Resort & Spa bietet seit dem Soft-opening im März eine breite Palette exklusiver Restaurant-, Kultur- und Wellness-Angebote, die nun um einige besondere Highlights erweitert werden. Nicht nur konnte das Resort den Sternekoch Giancarlo Perbellini für sich gewinnen, ab sofort verwöhnt auch das mit 1.700 Quadratmetern größte Spa Venedigs Gäste mit ausgesuchten Anwendungen. Bis zum 19. Oktober präsentiert das Resort zudem eine abwechslungsreiche Pop-up-Kunstausstellung mit Werken moderner Künstler aus dem In- und Ausland, darunter Dali und Warhol. Darüber hinaus findet eine große internationale Skulpturenschau statt und in der eleganten Villa Rose zieren Originale des bekannten Malers Alan Rankle die Wände.

Das 250 Zimmer umfassende JW Marriott Venice entstand in Zusammenarbeit mit dem italienischen Architekturbüro Matteo Thun & Partner. Dank seines umfangreichen Angebots bildet das auf einer Privatinsel in der venezianischen Lagune gelegene Resort eine Destination in sich. Ein besonderes kulinarisches Erlebnis erwartet Gäste dabei im Dopolavoro Dining Room, das unter Leitung des mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Giancarlo Perbellini feinste italienische Küche serviert, zubereitet aus frischen regionalen Zutaten und im resorteigenen Garten kultivierten Kräutern, Gemüse und Früchten. Das Team besteht aus neun von Perbellini persönlich ausgewählten und ausgebildeten Köchen, koordiniert von Federico Bellucco. „Geschmack kennt keine Grenzen“ lautet das Motto Perbellinis, der auch das Casa Perbellini in Verona betreibt. Bekannt ist er für die besondere Ästhetik seiner Kreationen und raffinierte Kombinationen. Im Dopolavoro tischt Perbellini unter anderem folgende Gerichte auf:

· Millefoglie di polenta e baccalà in insalata
Ein Tribut an zwei der beliebtesten Zutaten der venezianischen Küche, Polenta und gepökelter Kabeljau. Ein klassisches Gericht mit modernem Touch.

· Pasta e fagioli dell’ Adriatico
Ein traditionelles Pasta- und Bohnengericht in den Farben und Geschmacksnuancen der Adria, etwa in Form von Calamari.

· Guanciale di vitello brasato su puré di patate e porri fritti
Ein Perbellini-Klassiker: eine raffinierte Kombination aus geschmorten Kalbsbäckchen an Kartoffelpüree und Lauch.

· Millefoglie di Casa Perbellini
Perbellinis außergewöhnliche Blätterteigkreation, als „legendär“ gerühmt und angeblich „das Gericht, mit dem er berühmt wurde“. Statt Schlagsahne verwendet er leichten, frischen italienischen Weichkäse.

Exklusive Kunstwerke, Skulpturen und Gemälde
Anlässlich der 56. Biennale veranstaltet das JW Marriott Venice Resort & Spa in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen italienischen Mazzoleni Foundation vom 2. Mai bis 19. Oktober 2015 eine dynamische Pop-up-Kunstausstellung. Im Veranstaltungsraum „La Certosa“ mit Blick in den malerischen Inselgarten stehen Werke weltberühmter moderner Künstler wie Salvador Dalì und Andy Warhol sowie Werke ausgewählter italienischer Künstler zur Schau.
Daneben gilt es auf dem Resortgelände verstreut außergewöhnliche Skulpturen, gefertigt aus Materialien wie Bronze, Kunstharz, Marmor und Holz, zu bewundern. Die Exponate stammen von internationalen Bildhauern.

Gäste, die in der exklusiven La Villa Rose übernachten, kommen außerdem in den Genuss von Originalen des renommierten Malers Alan Rankle. Bekannt wurde er durch seine eindrucksvolle Serie von Landschaftsbildern basierend auf Fotomontagen, bei denen Kunst und Architektur der jeweiligen Region im Mittelpunkt stehen. Die sieben Auftragswerke im JW Marriott Venice greifen die venezianische Landschaft und die typische venezianische Kunst auf.

Das größte Spa Venedigs
Am 5. Mai eröffnete mit dem GOCO Spa im JW Marriott Venice Resort & Spa das größte Spa der Lagunenstadt, ein idyllisches Refugium auf mehr als 1.700 Quadratmetern mit Blick über die Lagune. Der Location entsprechend liegt der Schwerpunkt auf klassischen europäischen Spa-Anwendungen, insbesondere auf solchen mit kräftigender und regenerierender Wirkung.
Das Hauptgebäude wurde sorgsam renoviert, um die ursprünglichen hohen Decken und das Holz-Satteldach zu erhalten und ihm zugleich den für JW Marriott typischen Touch von Moderne und Schlichtheit zu verleihen, gepaart mit natürlichen Materialien und regionalen Elementen.
Sechs der insgesamt acht Behandlungsräume verfügen über Decks im Freien. Im Sommer besteht sogar die Möglichkeit, sich in einer der drei Outdoor-Cabanas oder am Pool verwöhnen zu lassen. Externe Gäste können mit dem Boot anlegen und in einer eigenen Spa-Suite direkt am Wasser ihre Anwendung genießen.
Zur Auswahl stehen verschiedenste Treatments, von Spa-Klassikern und naturbasierten Anwendungen bis hin zu modernen Medi-Spa-Beauty-Anwendungen und maßgeschneiderten Mental- und Körpertrainings. Dabei werden Produkte zweier bekannter Marken eingesetzt: Amala mit ihrer exklusiven Bio-Hautpflegeserie für Körper- und Gesichtsbehandlungen sowie !QMS MediCosmetics, die mit hochwirksamen Inhaltsstoffen arbeitet zur nachhaltigen Verbesserung von Erscheinungsbild und Wohlbefinden der Haut.

Anwendungen sind ab 89 Euro buchbar, eine Übernachtung inklusive Frühstück kostet ab 395 Euro pro Zimmer.

Tee

China größter Produzent – Kenia ist Spitzenexporteur

Weltweit wurden im Jahr 2013 rund 4,8 Millionen Tonnen Tee produziert. Das entspricht einem Wachstum von knapp drei Prozent gegenüber 2012, informiert der Deutsche Teeverband in seinem aktuellen Jahresbericht. Die Zahlen beziehen sich nur auf Tee im eigentlichen Sinne (Camellia sinensis), nämlich Schwarzen und Grünen Tee und nicht auf teeähnliche Erzeugnisse wie Kräuter- und Früchtetees.

Mit 1,85 Millionen Tonnen ist China weiterhin der größte Teeproduzent, auch wenn im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um 3 Prozent zu verzeichnen ist. Indien liegt mit 1,2 Millionen Tonnen (plus 8 %) auf dem zweiten Platz, gefolgt von Kenia (ca. 432.000 t), Sri Lanka (340.000 t) und Indonesien (134.000 t). Der größte Teil der Weltproduktion wird in den Anbauländern getrunken, nur in Kenia und Sri Lanka wird der größte Teil exportiert.

Kenia bleibt mit rund 413.000 Tonnen der Spitzenexporteur – mit einem satten Plus von 19 Prozent. Der Exportanteil von Indien erhöhte sich um 16 Prozent auf 209.000 Tonnen. China hat im Jahr 2013 etwa 332.000 Tonnen Tee ausgeführt, gefolgt von Sri Lanka mit 318.000 Tonnen und Indonesien mit 70.000 Tonnen.

In Deutschland hat jeder Bürger im Jahr 2013 statistisch mehr als 27 Liter Tee getrunken, drei Viertel Schwarzen Tee und ein Viertel Grünen Tee. Der größte Lieferant war mit über 11.000 Tonnen und einem Anteil von knapp 21 Prozent China. Schwarzer Tee stammte aber vor allem aus Indien (9.948 t, 18 %). Weitere Lieferländer sind Sri Lanka (8.110 t, 15 %), Indonesien (5.162 t, 9 %) und afrikanische Länder wie Kenia (insgesamt knapp 5.557 t, 10 %). Zudem ist Deutschland ein wichtiger Umschlagplatz im internationalen Teehandel: 47 Prozent der importierten Teemenge wurden nach Veredelung wieder exportiert.
Heike Kreutz, www.aid.de

Größte Auster der Welt

Das Guinness Buch der Rekorde hat es nun bestätigt: Die im Wattenmeer der süddänischen Nordseeküste gefundene Auster ist mit ihren 35,5 cm tatsächlich die größte Auster der Welt. Das außergewöhnliche Tier – in seiner Größe vergleichbar mit einem Herrenschuh Gr. 44 – übertrifft damit den bisherigen Rekord um stolze fünf Zentimeter.
Die Auster war bereits Anfang Dezember letzten Jahres von Naturguides des Wattenmeerzentrums bei Ribe gefunden worden. Seitdem befindet sie sich wohlbehütet im Aquarium und wird von den Mitarbeitern des Wattenmeerzentrums täglich mit Unmengen an Planktonalgen versorgt, damit sie weiterhin gut gedeiht.

Die gefundene Auster ist eine sogenannte Pazifische Felsenauster und vermutlich um die 20 Jahre alt. Letzteres lässt sich allerdings erst nach Ableben des Tieres genauer feststellen, wenn die Auster geöffnet und die einzelnen Wachstumsschichten gezählt werden können. Dann wird sich auch zeigen, ob in der größten Auster der Welt auch die größte Perle der Welt zu finden ist.

www.vadehavscentret.dk/de

Ralf Zacherl

Ralf Zacherl kocht am 1.Juni Deutschlands größte Paella im Berliner Sony Center – alles gratis – es wird für „RTL – Wir helfen Kindern“ gesammelt

Im Sony Center am Potsdamer Platz steigt am 1. Juni ein buntes spanisches Fest. Von 10:30 bis 20:00 Uhr sorgen landestypische Musiker und Tänzer für die perfekte Stimmung bei der Fairy Fiesta – natürlich ist der Eintritt frei.

Alle Besucher können mit der ganzen Familie kostenlos von der Rekord-Paella essen und sich vom spanischen Flair mitreißen lassen. Wer wollte nicht schon einmal wie in Villarriba feiern und in den Genuss von Ralf Zacherls Kochkünsten kommen? Bei Deutschlands größter Paella hat man den ganzen Samstag Gelegenheit dazu.

Wie immer vertraut Ralf auf seine CHROMA Kochmesser bei der Arbeit!

Weitere Informationen zur Fairy Fiesta auf www.facebook.com/FairyDeutschland
www.rtl.de

5,4 kg Reis ist jeder Deutsche im Jahr

5,4 Kilogramm Reis verzehrte jeder Deutsche durchschnittlich im Jahr 2011. Damit hat sich der Reis-Verbrauch in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt.

Mit knapp 200 Millionen Tonnen pro Jahr ist China der größte Reis-Produzent der Welt, gefolgt von Indien (144 Millionen Tonnen) und Indonesien (66 Millionen Tonnen). Die gleichzeitig hohe Binnennachfrage in diesen Ländern führt allerdings dazu, dass gegenwärtig Thailand mit jährlich rund neun Millionen Tonnen der weltweit größte Reis-Exporteur ist. Danach folgen Vietnam, Pakistan und die USA. Zusammen decken die vier Länder fast Dreiviertel des weltweiten Reis-Exporthandels ab (72 Prozent).

www.bmelv.de

Sonderpreise bei Hertz Autovermietung

Weltweiter Sale bei Hertz Autovermietung

Der älteste Autovermieter der Welt hat vom 26.12.2011 bis zum Ende des Jahres, 31.12.2011,
wieder einen weltweiten Sale!

Kunden können, wie schon zuvor, bis zu 33% in über 90 Ländern rund um den Globus sparen!

Beim Kauf über die Hertz-Webseite haben Kunden zusätzlich diese Vorteile:
– Garantie auf die besten Preise
– Die größte Auswahl an Hertz Autos, inklusive Sondermodelle
– Keine Kreditkartengebühren
– Keine Stornogebühren bei Stornierung innerhalb von 7 Tagen
– Möglichkeiten zur Einwegmiete
– 24 Stunden Kundenservice

Benutzen Sie den Global Sale Discount Code (CDP): 754910 (Rabattnummer), wenn Sie buchen: www.gourmet-report.de/goto/hertz

Lesen Sie auch unser Special zum Thema:
www.billiger-automieten.de

Selber das Auto versichern bringt oft große Ersparnisse und bessere Leihwagenversicherung :
www.gourmet-report.de/goto/leihwagenversicherung

Das schönste Gebäck der Welt – Macarons

Sie sind die größte Versuchung der französischen Patisserie – diese kleinen, bunten, zarten Mandelmakronen. Federleicht, schmelzend und prickelnd zergehen sie auf der Zunge und lassen ein Glücksgefühl zurück. Dabei bleibt es nie bei einem, denn die Vielfalt der Farben und Geschmacksrichtungen ist unübersehbar. Nur – kann man die auch selber machen? Das ist kompliziert, aber Mirian Rocha weiß, wie sie gemacht werden. In ihrem Atelier in Dreieich zeigt sie genau, wie die hübschen Köstlichkeiten entstehen. Nina Thomas hat die Expertin mit der Kamera beobachtet.

Von Nina Thomas

5.11.2011 im hr-Fernsehen

Tim Raue

Star-Koch Tim Raue (1 Stern)

Bevor Sie das nächste Mal essen, sollten Sie lesen, was dieser Mann über Kochen und Genuss erzählt – und was das alles mit Schicksal zu tun hat. Raue ist der Star der neuen Sat.1-Show „Deutschlands Meisterkoch“. Guten Appetit!

Großes Interview mit Tim Raue: „Gibt es etwas, was Sie nur heimlich essen?“ Tim Raue: Currywurst, Pommes

Lesen Sie das große Tim Raue Interview in der BILD Zeitung:

Deutschlands Meisterkoch – Die größte Koch-Show aller Zeiten! Ab heute, 27. August, immer freitags um 20:15 Uhr.

Der größte Supermarkt Deutschlands

Kabel1, Donnerstag, 18.02., 18:00 – 19:05 Uhr

Abenteuer Leben – täglich Wissen

Im Süden Düsseldorfs steht der größte Supermarkt Deutschlands. Im neuen Mega-Markt reihen sich 55.000 Produkte auf rund 6.000 Quadratmetern aneinander. Nirgendwo sonst in Deutschland soll es so viele Lebensmittel auf einer Fläche geben. ‚Abenteuer Leben – täglich Wissen‘ hat an einem der verkaufsstärksten Tage im Jahr einen Blick hinter die Logistik des ‚Supermarktes der Superlative‘ geworfen und drei Mitarbeiter begleitet …