Türkei-Urlaub 2012: Geheimtipps vom Spezialisten

Das Urlaubsangebot in der Türkei ist attraktiv und vielfältig. Um auch im Sommer 2012 Neues in diesem reizvollen Urlaubsland zu entdecken, haben ÖGER TOURS Mitarbeiter ihre Reiseempfehlungen und ganz speziellen Insider- und Hoteltipps zusammengestellt.
Wer Alanya in östlicher Richtung verlässt, gelangt in das „raue Kilikien“ der Antike; für viele beginnt hier erst die wirkliche Türkei. Kilikien ist trotz seiner zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Tropfsteinhöhlen und antiken Stätten ein in Deutschland noch relativ unbekanntes Reiseziel. Die Region glänzt mit unberührter Natur, landestypischen Hotels und einheimischem Badetourismus. Eine Fahrt entlang der Küste ist abwechslungsreich; hier findet man geheimnisvolle Buchen, steil abfallende Klippen und endlose Strände.
Martina Fronzek, Mitarbeiterin Katalog und Konzepte, empfiehlt einen ganz besonderen Ausflug in der ursprünglichen Region: eine Bootsfahrt zur romantischen Mädchenburg gegenüber des Ortes Kizkalesi. In der Inselfestung aus byzantinischer Zeit ist es möglich, einige der teilweise restaurierten Türme zu besteigen und im Innenhof Reste der Kapelle und der Zisterne zu bewundern. Den Abend ausklingen lassen kann man bei traditionellen Essen in einem der zahlreichen Fischrestaurants der Umgebung.
Preisbeispiel:
Hotel Kizkalesi Kilikya****+, Kizkalesi/Türkei
Eine Woche mit Halbpension
Ab 151 Euro pro Person (exkl. Flug)

Ein weiterer Geheimtipp ist der Bafasee, die Natur- und Kulturoase am Latmos-Gebirge. Rund eineinhalb Stunden benötigt man von Bodrum zum Bafasee. Der See erstreckt sich von Ost nach West über eine Länge von 15 km und einer Breite von 6 km. Entlang des Nordufers zieht sich imposant das Latmos-Gebirge, wegen seiner besonderen Form auch Fünffingergebirge genannt. „Der Blick über den See auf das Latmos-Gebirge ist sensationell“, weiß Deniz Öger, Leitung E-Commerce. Die eineinhalbstündige Fahrt über den See mit Badestopp kostet 35 Euro. Ein Stopp am Bafasee ist auch in den ÖGER TOURS Tagesausflügen inkludiert: im Ausflug zum Bauernmarkt in Milas buchbar ab Bodrum (40 Euro pro Person).
Preisbeispiel:
El Vino Hotel & Suites****+, Bodrum/Türkei
Eine Woche mit Frühstück
Ab 659,- Euro pro Person

Selbst die beliebte Türkische Riviera bietet noch unerschlossene Orte. Der Weg von Antalya nach Olympos führt durch eine unberührte Küstenlandschaft: durch Pinienwälder, vorbei an schroffen Felswänden, kleinen Flusstälern und blühendem Oleander. Dort liegt, abseits der großen Touristenorte, der wunderschöne Ort Cirali. Der teils sandige, teils leicht kiesige Strand erstreckt sich über dreieinhalb Kilometer. Dort kann man in kleinen, familiengeführten Restaurants bei einem kalten Ayran entspannen. „Ein alternatives Flair macht diesen magischen Ort zu einem ganz besonderen Urlaubserlebnis“, so Volker Bromund, Leitung Katalogproduktion ÖGER TOURS.

Ein weiteres recht unbekanntes Ausflugsziel in der Region ist der Sapadere Canyon, 45 km von Alanya entfernt. Auch an heißen Tagen kann man die Schönheit der Schlucht genießen, selbst im Hochsommer erreicht die Wassertemperatur kaum mehr als 12 Grad, berichtet Hülya Mumcu, E-Commerce. Bis zu 80 Meter hoch ragen die steilen Wände die Schlucht empor. Kleinere und größere Wasserfälle sowie Wasserbecken des kristallklaren Flusses verführen zum Baden. Während der fünftägigen Erlebnis-Wanderreise „Rauer Fels und feiner Sand“ wird das Geheimnis des Canyons entdeckt, der bis vor kurzem nur für Alpinisten zugänglich war (ab 399,- Euro pro Person).

Die Region lädt auch zu weiteren Ausflügen ein: Ein tolles Erlebnis für Familien ist ein Besuch im Minicity Antalya, schlägt Cathrin Klytta, Marketing, vor. Ein Spaziergang durch den Park führt durch den geschichtlichen Reichtum der Türkei ˆ alles im Miniaturformat. Der Freizeitpark Minicity ist täglich von 08:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro, Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren bezahlen 1 Euro, Kinder von eins bis sechs Jahren haben kostenlosen Eintritt. Minicity Antalya ist mit den Dolmus-Linien 1, 20, 31, 36 und 66 zu erreichen.
Preisbeispiel:
Hotel Aspen****, Antalya/Türkei
Eine Woche mit Halbpension
Ab 385,- Euro pro Person

Ein reizvoller, kleiner Ferienort an der größtenteils noch ursprünglichen Oliven-Riviera ist Ayvalik. Viele Einheimische leben vom Fischfang oder ihnen gehören einige der zwei Millionen Olivenbäume in der Umgebung, dem größten Olivenanbaugebiet der Türkei. In einigen Betrieben wird noch Olivenölseife hergestellt. Am Jahresende, wenn die Oliven geerntet und weiterverarbeitet werden, durchzieht der aromatische Duft nach Olivenöl den kleinen Ort. Einheimische (Oliven-) Produkte werden jeden Donnerstag auf dem Basar angeboten. Ein Tipp von Sophie Neubauer, Presseabteilung: Ein Ausflug ins Hinterland sollte unbedingt eingeplant werden. Auf halber Strecke zwischen Ayvalik und Sarimsakli liegt Seytan Sofrasi, der so genannte Teufelstisch. Hier sind Sonnenaufgänge am eindrucksvollsten. Oben auf dem Felsen genießt man einen wunderschönen Ausblick auf die Bucht von Ayvalik mit ihren zwanzig Inseln sowie auf die griechische Insel Lesbos.
Preisbeispiel:
Hotel Billurcu ***, Ayvalik/Türkei
Eine Woche mit Halbpension
Ab 349,- Euro pro Person

Hotel perisvergleich bei
www.gourmet-report.de/goto/hotelopia

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.