Walla Walla Weine

Wenn die Tage länger werden und die Temperaturen fallen, dann fahren die Menschen in Seattle und den anderen Städten im US-Bundesstaat Washington aufs Land. Denn in der Zeit nach Thanksgiving bieten dort zahlreiche Weingüter Verköstigungen edler Tropfen der Saison an. Einen echten Geheimtipp halten die Winzer der Kleinstadt mit dem einprägsamen Namen Walla Walla bereit: Hier stellen über 70 Weingüter ihre Spezialitäten zur Schau.

Zum jährlichen „Holiday Barrel Tasting“ vom 2. bis zum 4. Dezember erwartet das Städtchen am Fuße der schneebedeckten Blue Mountains mehrere Tausend Besucher. Und diese können nicht nur die Weine des abgelaufenen Jahres probieren, sondern auch solche, die noch in den Fässern ruhen und erst im nächsten Jahr in den Handel kommen. Außerdem bieten viele Weingüter zusätzliche Köstlichkeiten an. So liefern sich die Teilnehmer einen wahren Wettstreit um die beste Suppe, servieren feinste hausgemachte Schokolade und bieten leckeren Brotaufstrich an.

Das Walla Walla-Tal, in der südöstlichsten Ecke Washingtons am Fuße der Blue Mountains gelegen, gehört zu den fruchtbarsten Regionen des ganzen Bundesstaates. Die reichhaltigen Wasserströme aus den Bergen bewässern die Böden und lassen zahlreiche Felder und Obstgärten erblühen. Neben Weintrauben wachsen hier auch Äpfel, Spargel, Weizen und Erdbeeren. In der Stadt selbst finden Besucher hübsche Boutiquen und Cafes sowie viele historische Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Indianer- und Pionier-Geschichte atmen Gäste unter anderem im Fort Walla Walla und der Whitman-Mission.

Mehr Informationen (in englischer Sprache) über die Weinregion Walla Walla und das Holiday Barrel Tasting unter: www.wallawallawine.com

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.