Thomas Bühner

Großer Jubel im Restaurant la vie: Der renommierte Gourmetführer „Guide Michelin“ hat das Restaurant von Küchenchef Thomas Bühner und Restaurantleiterin Thayarni Kanagaratnam mit dem begehrten dritten Stern ausgezeichnet. Damit zählt das in der Osnabrücker Altstadt gelegene Restaurant zu einem von nur neun Restaurants in Deutschland, denen diese Ehre zuteil wurde, und gleichzeitig zu einem der besten Restaurants der Welt.

Der 49-jährige Küchenchef und seine aus Sri Lanka stammende Frau gehören seit Jahrzehnten der Spitze der deutschen Spitzengastronomie an und führen seit mehr als fünf Jahren das Restaurant la vie in Osnabrück. In dieser Zeit hat das sympathische Gastronomenpaar jede freie Minute in seinen Traum investiert und das la vie gemeinsam mit seinem Team zu einem der besten Adressen in Deutschland etabliert. Diese Bemühungen wurden nun mit den höchsten kulinarischen Weihen belohnt. Das la vie ist damit laut den Statuten der roten Gourmetbibel „eine der besten Küchen und eine Reise wert“.

Thomas Bühner und Thayarni Kanagaratnam sind stolz und glücklich: „Wir fühlen uns, wie am Ende eines Marathons: Unser gesamtes Team hat mit uns gekämpft und an der Verwirklichung dieses Ziels gearbeitet. Dafür möchten wir uns von ganzem Herzen bedanken, ebenso wie bei unseren Gästen. Denn diese spornen uns tagtäglich an und geben uns mit ihrem Lob die Kraft, immer wieder über uns selbst hinauszuwachsen. Nun sind wir trotz aller Strapazen am Ziel – und freuen uns schon auf den nächsten Tag und einen neuen Lauf. Denn für uns gilt: Erfolg ist, wenn man sein Ziel erreicht hat und trotzdem weitermacht.“

Seit 2006 betreiben Thomas Bühner und Thayarni Kanagaratnam das Restaurant la vie. Das liebevoll gestaltete Restaurant überzeugt durch sein stylishes Ambiente und ein Höchstmaß an Service. Das Erdgeschoss wird von warmen Erdtönen und edlen Hölzern bestimmt; ein begehbarer Wein- und Humidorschrank fungiert als Raumtrenner zwischen einer kleinen Lounge und dem Restaurant und lässt erahnen, welche Kostbarkeiten dort für die Gäste bereit liegen. Eine große Buddha Skulptur strahlt Ruhe und Gelassenheit aus, wohingegen die zeitgenössischen Kunstwerke für einen Kontrast sorgen, den man auch in Thomas Bühners Küche immer wieder entdeckt. Ganz anders ist die Stimmung im ersten Obergeschoss: Dort erwartet Gäste ein authentischer, dreigeteilter Saal des Osnabrücker Klassizismus, der behutsam umgestaltet wurde.
Blickfang der Räumlichkeiten ist ein Jahrhunderte alter Kachelofen. Im Dachgewölbe, dem ehemaligen Steinwerk und mit über 600 Jahren ältesten Teil des Hauses, befindet sich die umfangreiche Weinsammlung des Restaurants. Optimal geschützt durch meterdicke Steinmauern.


Mit der außergewöhnlichen Kochkunst und dem persönlich geführten Service konnte das Team des Restaurants la vie in den vergangenen 15 Jahren nicht nur die Tester vom Michelin überzeugen, sondern auch die renommierten Restaurantführer Gault Millau (19 von 20 Punkten), Gusto (10 von 10 Pfannen), Feinschmecker (4,5 von 5 F’s), Varta (5 von 5 Sternen) und Bertelsmann (5 von 5 Hauben).

Das Restaurant la vie befindet sich in der Krahnstraße 1-2 in 49074 Osnabrück und ist dienstags bis samstags ab 19 Uhr sowie mittwochs und freitags ab 12 Uhr geöffnet. Reservierungen werden unter der Nummer 0541-331150 oder via Email unter info@restaurant-lavie.de entgegen genommen. Weitere Informationen sind unter www.restaurant-lavie.de zu finden.

Bestellen Sie den Guide Michelin Deutschland 2012 portofrei online:
Seitenzahl: 1.440 Preis: 29,95 € Bestellink: ISBN 978-2-067-16584-7 (portofrei)

Die ersten Gerüchte zum Michelin 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340056/Thomas-Kellermann-hat-2-Stern/

Die fundiertesten Gerüchte am Vorabend der Bekanntgabe:
www.gourmet-report.de/artikel/340057/Die-neuen-Michelin-Sterne-2012/

Ernst Karl Schassberger gibt seinen Stern zurück:
www.gourmet-report.de/artikel/340058/Ernst-Karl-Schassberger-gibt-Stern-zurueck/

Alles über den Michelin 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340059/Michelin-2012-Deutschland/

Michelin in Zahlen – Berlin weiter Gourmethauptstadt vor München und Hamburg:
www.gourmet-report.de/artikel/340060/Michelin-2012-in-Zahlen/

Die Sterne Restaurants 2012: Liste nach Orten
www.gourmet-report.de/artikel/340063/Die-Sterne-Restaurants-Deutschland-2012/

Neue Michelin Sterne Deutschland 2012
www.gourmet-report.de/artikel/340068/Neue-Michelin-Sterne-Deutschland-2012/

Alle gestrichene Michelin Sterne 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340065/Alle-gestrichene-Michelin-Sterne-2012/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Alle Restaurants nach Orten alphabetisch
www.gourmet-report.de/artikel/340064/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Alle-Restaurants/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Alle Restaurants nach Bundesländern
www.gourmet-report.de/artikel/340067/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Alle-Restaurants/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – alle neuen Auszeichnungen:
www.gourmet-report.de/artikel/340066/Bib-Gourmand-Deutschland-2012/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Gestrichene Auszeichnungen:
www.gourmet-report.de/artikel/340070/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Gestrichene-Auszeichnungen/

Harald Wohlfahrt: Der König der Köche beeinflusst die deutsche Kochszene:
www.gourmet-report.de/artikel/340069/Sieg-der-Wohlfahrtschueler/

Bestellen S
ie den Guide Michelin Deutschland 2012 portofrei online:
Seitenzahl: 1.440 Preis: 29,95 € Bestellink: ISBN 978-2-067-16584-7 (portofrei)

Zum Vergleich: Die Guide Michelin Ergebnisse 2011:
www.gourmet-report.de/artikel/336713/Die-Sterne-Restaurants-Deutschland-2011.html

Print Friendly, PDF & Email
Sende
Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.