Florian Favario

Frechon-Schüler Florian Favario wird Executive Chef
im The Lanesborough

Starkoch Eric Frechon gilt als Mann, der Talent und Tatendrang in sich vereint wie kaum ein anderer. Er ist Chef-Patron des Luxushotels The Lanesborough, vierfacher Träger des renommierten Michelin-Sterns sowie führender Repräsentant des Le Bristol Paris. Sein Wort hat Gewicht. Seine Empfehlungen machen Karrieren.

Eric Frechon hat nun einen seiner begabtesten Protegés, Florian Favario, nach London geholt. Der 32-Jährige ist ab sofort Executive Chef in The Lanesborough, der neunten Perle der Oetker Collection – ein Riesenschritt in einer noch jungen Karriere.

Unter Eric Frechons Führung gewann Le Bristol Paris mit seinem Restaurant Epicure im Jahr 2014 Titel wie „Bestes Restaurant der Welt“ (bei den World Luxury Hotel Awards), „Bestes Hotel-Restaurant der Welt“ (der berühmten gastronomischen Website „The Daily Meal“) sowie „Bestes Hotel-Restaurant“ (des Magazins Saveur im Rahmen der Saveur Culinary Travel Awards).

Trotz seines jugendlichen Alters hat Florian Favario bereits eine Menge Erfahrung im Gepäck, die er vornehmlich in den Küchen der Oetker Collection sammeln konnte. Nach fünf Jahren Training unter den Meisterköchen Marc Veyrat und Thierry Marx stieß er 2010 zum Team von Eric Frechon. Hier verfeinerte er seine Kunst und entwickelte eine ganz eigene kulinarische Vision, die auch von seinen Reisen durch die Welt geprägt ist. Sein enormes Talent bewies er unter anderem 2013, als er beim prestigeträchtigen internationalen Kochwettbewerb „Bocuse d’Or“ den zweiten Platz belegte.

Als frisch gebackener Executive Chef läutet Florian Favario in The Lanesborough London nun eine neue kulinarische Ära ein: mit einer Französischen Küche, die gleichzeitig modern, voller Erfindungsreichtum und international angehaucht ist.

Weitere Informationen unter: www.oetkercollection.com/ger/hotels/the-lanesborough

Uwe Opocensky, Christian Pratsch undThierry Marx

Gleich drei Starköche von Mandarin Oriental tischen 2015 in der First Class bei Cathay Pacific Airways auf:
Die Deutschen Uwe Opocensky und Christian Pratsch und der Pariser Sternekoch Thierry Marx haben vom jeweiligen Flugziel und der Jahreszeit inspirierte Speisen exklusiv für die First Class Flüge der Cathay Pacific zwischen Hong Kong und London, Paris, New York, San Francisco, Tokyo und Boston kreiert.

„Zerstören, um wieder aufzubauen“ – so lautet das Motto des Meisters der vielseitigen Molekularküche Thierry Marx, dessen Restaurant „Sur Mesure par Thierry Marx“ im Mandarin Oriental, Paris mit zwei Michelin-Sternen dekoriert ist. Der Actionstar der Küche, der ein Zwillingsbruder von Bruce Willis sein könnte, arbeitete zeitweise als Soldat und hat ein Faible für asiatischen Kampfsport. In Asien sammelte er auch die Inspiration für seinen einzigartigen Kochstil, der die traditionelle französische Küche mit internationalen Einflüssen kombiniert. 2005 ernannte ihn der Gault Millau Guide dafür zum Koch des Jahres. Seine Karriere führte ihn in die renommiertesten Restaurants Frankreichs u.a. in das „Roc en Val“ in Tours, das „Cheval Blanc“ in Nîmes und das „Châteaux Cordeillan Bages“ (2 Michelin-Sterne). Thierry Marx ist Autor von zahlreichen Kochbüchern und Gast in diversen TV Shows.

Uwe Opocensky ist Chefkoch des legendären Mandarin Oriental, Hong Kong und somit der Herrscher über zehn Restaurants und Bars. Gleich drei davon sind mit Michelin-Sternen ausgezeichnet. Das Kredo des Bremers: „Gourmetgenuss auf höchstem Niveau zu präsentieren, bei dem nichts so schmeckt oder aussieht, wie man es erwartet“. Zu den Highlights, die er in 10.000 m Höhe servieren lässt, zählt zum Beispiel eine Consommé mit getrockneten Blütenblättern und Goldflocken, die mit einem speziell angefertigten Teebeutel zubereitet wird. Seinen unkonventionellen Küchenstil präsentiert er im Mandarin Grill & Bar und bei den Degustationsmenüs im Krug Room, dem kleinsten und geheimsten Gourmetrestaurant Hongkongs. Erfahrungen sammelte der Deutsche im Restaurant El Bulli und bei Anton Mosimann. Während seiner Zeit in England bekochte Uwe Opocensky viele Staatsoberhäupter im Buckingham Palace und der Downing Street und arbeitete u.a. mit Jamie Oliver. 1998 servierte er zusammen mit Alain Ducasse das erste Tellergericht im Orient Express und kochte das Menü für die goldene Hochzeit von Königin Elisabeth II und Prinz Philip von England.

Christian Pratsch, in den USA geboren, in Deutschland aufgewachsen, bietet im Restaurant „Asiate“ des Mandarin Oriental, New York, innovative Variationen der modernen, amerikanischen Küche mit exzellenten regionalen Produkten wie Hudson River Foi Gras und Maine Lobster. Nach einer Ausbildung im InterContinental Hamburg bereiste er als Koch auf Kreuzfahrtschiffen die halbe Welt, wie auf dem „Schiff der Millionäre“ The World, dem weltweit einzigen Luxusschiff mit Eigentumswohnungen und arbeitete für das mehrfach ausgezeichnete Montelucia Resort und Spa.

www.mandarinoriental.com

Auch in der Business Class ist das Catering von Cathay Pacific recht annehmbar: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10152244874163124.1073741890.168996673123&type=3
Wenn wir annehmbar sagen, heisst das ziemlich gut 😉

16 Michelin Sterne für die Mandarin Oriental Hotels

Die Mandarin Oriental Hotel Group arbeitet mit den renommiertesten Küchenchefs der Welt zusammen, von Heston Blumenthal über Thierry Marx, Carme Ruscalleda bis zu Pierre Gagnaire. Der Guide Michelin 2015 kürte jetzt elf Restaurants der Luxus-Hotelgruppe mit insgesamt 16 Sternen! Das Mandarin Oriental, Tokyo durfte sich dabei gleich dreimal freuen: Als einziges Hotel der Stadt führt es nun drei Sternerestaurants – die Tapas Molecular Bar erhielt ihren ersten Michelin-Stern, während die Restaurants Signature und Sense erneut mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurden. In Europa konnten die Restaurants Moments im Mandarin Oriental, Barcelona und Dinner by Heston Blumenthal im Mandarin Oriental Hyde Park, London jeweils ihre zwei Michelin-Sterne erhalten sowie das Rasoi by Vineet im Mandarin Oriental, Geneva und das Sur Mesure im Mandrain Oriental, Paris einen Michelin-Stern.
 
2 Michelin Sterne**:
Mandarin Oriental, Barcelona                                        Moments mit Carme Ruscalleda und Chefkoch Raül Balam
Mandarin Oriental, London                                           Dinner by Heston Blumenthal mit Heston Blumenthal und Executive Chef Ashley Palmer-Watts
Mandarin Oriental, Paris                                               Sur Mesure mit Thierry Marx
The Landmark Mandarin Oriental, Hong Kong                Amber mit Chefkoch Richard Ekkebus
Mandarin Oriental, Hong Kong                                      Pierre mit Pierre Gagnaire
 
1 Michelin Stern*:
Mandarin Oriental, Hong Kong                                      Man Wah mit Chefkoch Man-Sing Lee
Mandarin Oriental, Hong Kong                                      Mandarin Grill + Bar mit Chefkoch Uwe Opocensky
Mandarin Oriental, Geneva                                           Rasoi by Vineet mit Vineet Bhatia und Chefkoch Prashant Chipkar
Mandarin Oriental, Tokyo                                             Signature mit Chefkoch Nicolas Boujéma
Mandarin Oriental, Tokyo                                             Sense mit Chefkoch Hiroaki Arishima
Mandarin Oriental, Tokyo                                             Tapas Molecular Bar

www.mandarinoriental.com/

Thierry Fischer

Thierry informiert die Gourmet Report Leser:

Wie jedes Jahr freuen wir uns auch auf die Kitchenparty: am Samstag, 25. Oktober 2014 ist es endlich wieder so weit: Thierry Fischer und das Küchenteam steht mit seinen Apérohäppchen bereit. Das Austernschiff ist startklar, die Gastköche in greifbarer Nähe:

… Michael Kempf
Koch des Jahres 2014 im Feinschmecker
Restaurant Facil in Berlin
17 Punkte GM, 2**Michelin

… Samuel Blanc
Küchenchef im Selys, Lüttich Belgien
14 Punkte Gault Millau

… Hubert Mayer
Küchenchef im Hotel Schönegg, Wengen
13 Punkte Gault Millau

… Andre Grellinger
Konditor und Inhaber Confiserie Grellinger

… Dominic Lambelet
Kochgrösse aus Basel, nun mit seinen Kreationen von Paste Inès

Reservieren Sie bald – es hat noch wenige Karten verfügbar:
Samstag, 25.Oktober 2014, von 19.00 – 02.00 Uhr à CHF 140.00

Thierry Fischer – Chef de Cuisine
 
Restaurant Schloss Binningen
Hotel im Schlosspark
Schlossgasse 2 & 5
CH-4102 Binningen
Telefon: +41-61-4256000
Fax: +41-61-4256010
info@schlossbinningen.ch
www.schlossbinningen.ch

16 Michelin Sterne für die Mandarin Oriental Hotels

Die Mandarin Oriental Hotel Group arbeitet mit den renommiertesten Küchenchefs der Welt zusammen, von Heston Blumenthal über Thierry Marx, Carme Ruscalleda bis zu Pierre Gagnaire. Der Guide Michelin 2014 kürte jetzt elf Restaurants der Luxus – Hotelgruppe mit insgesamt 16 Sternen!

In Europa wurden die Restaurants „Moments“ im Mandarin Oriental, Barcelona und „Dinner by Heston Blumenthal“ im Mandarin Oriental Hyde Park, London jeweils mit einem zweiten Michelin Stern ausgezeichnet. Auch im Restaurant “Pierre” des Mandarin Oriental, Hong Kong war die Freude über den zweiten Stern groß. David Nicholls, Corporate F&B Director „Wir sind sehr dankbar und glücklich, mit diesen prestigeträchtigen Preisen ausgezeichnet zu werden. Dies reflektiert die Hingabe zu exquisiten Speiseerlebnissen, für die Mandarin Oriental Hotels rund um den Globus stehen“.
 
2 Michelin Sterne**:
Mandarin Oriental, Barcelona:                Moments mit Carme Ruscalleda und Chefkoch Raül Balam
Mandarin Oriental, London:                   Dinner by Heston Blumenthal mit Heston Blumenthal und Executive Chef Ashley Palmer-Watts
Mandarin Oriental, Paris:                       Sur Mesure mit Thierry Marx
The Landmark Mandarin Oriental, Hong Kong:    Amber mit Chefkoch Richard Ekkebus
Mandarin Oriental, Hong Kong:             Pierre mit Pierre Gagnaire und Chefkoch Nicolas Boujéma
 
1 Michelin Stern*:
Mandarin Oriental, Hong Kong:             Man Wah mit Chefkoch Man-Sing Lee
Mandarin Oriental, Hong Kong:              Mandarin Grill + Bar mit Chefkoch Uwe Opocensky
Mandarin Oriental, Munich:                    Mark’s mit Chefkoch Simon Larese
Mandarin Oriental, Geneva:                   Rasoi by Vineet mit Vineet Bhatia Chefkoch Sandeep Bhagwat
Mandarin Oriental, Tokyo:                      Signature mit Chefkoch Olivier Rodriguez
Mandarin Oriental, Tokyo:                      Sense mit Chefkoch Kenichi Takase
 
++ Mandarin Oriental, Miami: Spitzenkoch Gastón Acurio bringt seine peruanische Küche nach Miami ++
Ende Februar 2014 eröffnet Gastón Acurio, auch der Jamie Oliver von Peru genannt, sein Restaurant „La Mar by Gastón Acurio“ im Mandarin Oriental, Miami. Das ganztägig geöffnete Restaurant, inklusive cebiche und Tapas Bar, wird Acurios gefeierte peruanische Küche in einer gepflegten, modernen Umgebung mit einzigartigem Blick über Biscayne Bay bieten. Nach San Francisco und Chicago ist Miami nun das dritte Standbein von Acurio auf amerikanischem Boden. Seine Küche feiert die authentischen und unterschiedlichen Aromen der peruanischen Gastronomie, von gehobener Neu- Andiner Küche über asiatisch- peruanische Fusion Küche bis hin zu traditioneller Meeresfrüchte cebiche (Fischgerichte).
 
++ Mandarin Oriental, Shanghai: Starkoch Tony Lu verzaubert im Restaurant Yong Yi Ting ++
Tony Lu, aufgewachsen in Shanghai, entdeckte bereits im Kindesalter seine Leidenschaft für die Kunst des Kochens. Nach diversen Stationen in Gourmetrestaurants wurde er mit seinen Restaurants Fu1039, Fu1088 und Fu1015 berühmt. Sie zählen nicht nur zu den Besten in Shanghai, sondern zu den fünfzig besten Restaurants in China. Im neuen Yong Yi Ting Restaurant des Mandarin Oriental, Shanghai zelebriert Tony Lu eine authentische und zugleich moderne Jiang Nan-Küche. Dabei werden frische regionale und saisonale Produkte aus dem Umfeld Shanghais mit einer exquisiten sowie innovativen Mischung aus Modernität, Authentizität und den Kochkünsten Lus kombiniert. Die Basis ist und bleibt aber eine traditionelle und ausgewogene „Yin und Yang“ Küche, denn Tony Lu sieht sich als Gralshüter und Perfektionist der 4000 Jahre alten südchinesischen Küche. Zudem macht er sich fast wie ein Arzt die Heilwirkung der Lebensmittel zunutze, sagt man doch in China: „Köstliche Gerichte sind gut gegen Leiden“. Zu dem Restaurant, das wie das gesamte Hotel mit wertvoller zeitgenössischer chinesischer Kunst ausgestattet ist, gehören acht private Speiseräume und ein Innenhof. Auf der Getränkekarte locken sowohl Teeraritäten als auch edelste Weine aus der neuen und alten Welt. Kochkurse und spezielle Degustationsmenüs zählen zum Angebot des durch die chinesisch-imperialistische Kultur geprägten Yong Yi Ting-Restaurants mit seiner „heilsamen“ Gourmetküche.
 
++ Mandarin Oriental erhält Top-Rankings in den 2014 Forbes Travel Guide Five & Four Star Awards ++
Als dieses Jahr wieder die „Oscars der Hotelbranche“ verliehen wurden, gehörte Mandarin Oriental mit 13 Auszeichnungen zu den großen Gewinnern. Als eines von nur drei Hotels weltweit, erreichte das Mandarin Oriental, Hong Kong viermal Fünf-Sterne-Status in den Kategorien Hotel, Spa und für die mit Michelin Sternen ausgezeichneten Restaurants Pierre und Mandarin Grill. Das The Landmark Mandarin Oriental, Hong Kong erhielt fünf Sterne in den Kategorien Hotel, Spa und für sein Restaurant Amber. Somit sind das The Landmark sowie die Mandarin Oriental Hotels in Las Vegas und Miami drei von nur neun Hotels weltweit mit dieser hohen Auszeichnung. Das neueste Mitglied der Hotelgruppe, das Mandarin Oriental, Shanghai wurde nicht einmal ein Jahr nach der Eröffnung mit fünf Sternen in der Kategorie Hotel ausgezeichnet und ist somit eines von vier Hotels der Stadt mit dieser Auszeichnung.
 
Neun Häuser der Luxushotelgruppe erhielten fünf Sterne Status in der Kategorie Hotel und Spa:
Mandarin Oriental, Boston
Mandarin Oriental, New York
Mandarin Oriental, Las Vegas
Mandarin Oriental, Hong Kong
Mandarin Oriental, Singapore
The Landmark Mandarin Oriental, Hong Kong
Mandarin Oriental, Miami
Mandarin Oriental, Macau
Mandarin Oriental, San Francisco

Vier Sterne Status in der Kategorie Hotel erhielten:
Mandarin Oriental, Atlanta
Mandarin Oriental Hyde Park, London
Mandarin Oriental, Washington D.C.

Unsere Fotos vom Lunch beim Londoner DINER BY HESTON BLUMENTHAL: www.facebook.com/media/set/?set=a.10151585777113124.1073741842.168996673123&type=3

Tony Lu

Mandarin Oriental setzt seine Tradition fort, mit regionalen Starköchen (Heston Blumenthal – London, Thierry Marx – Paris, Carme Ruscalleda – Barcelona…) zusammen zu arbeiten, die jeweils zu den besten des Landes zählen. Im neuen Mandarin Oriental, Shanghai wurde jetzt Tony Lu für das chinesische Gourmetrestaurant Yong Yi Ting gewonnen.

Tony Lu, aufgewachsen in Shanghai, entdeckte bereits im Kindesalter seine Leidenschaft für die Kunst des Kochens. Nach diversen Stationen in Gourmetrestaurants wurde er mit seinen Restaurants Fu1039, Fu1088 und Fu1015 berühmt. Sie zählen nicht nur zu den Besten in Shanghai, sondern zu den fünfzig besten Restaurants in China. Im neuen Yong Yi Ting Restaurant des Mandarin Oriental, Shanghai zelebriert Tony Lu eine authentische und zugleich moderne Jiang Nan-Küche. Dabei werden frische regionale und saisonale Produkte aus dem Umfeld Shanghais mit einer exquisiten sowie innovativen Mischung aus Modernität, Authentizität und den Kochkünsten Lus kombiniert. Die Basis ist und bleibt aber eine traditionelle und ausgewogene „Yin und Yang“ Küche, denn Tony Lu sieht sich als Gralshüter und Perfektionist der 4000 Jahre alten südchinesischen Küche. Zudem macht er sich fast wie ein Arzt die Heilwirkung der Lebensmittel zunutze, sagt man doch in China: „Köstliche Gerichte sind gut gegen Leiden“. Zu dem Restaurant, das wie das gesamte Hotel mit wertvoller zeitgenössischer chinesischer Kunst ausgestattet ist, gehören acht private Speiseräume und ein Innenhof. Auf der Getränkekarte locken sowohl Teeraritäten als auch edelste Weine aus der neuen und alten Welt. Kochkurse und spezielle Degustationsmenüs zählen zum Angebot des durch die chinesisch-imperialistische Kultur geprägten Yong Yi Ting-Restaurants mit seiner „heilsamen“ Gourmetküche.

Das Mandarin Oriental Pudong, Shanghai in der 25 Hektar großen „Harbour City“ direkt im Zentrum des Lujiazui Finanzbezirkes empfing im Juli 2013 seine ersten Gäste. Nur einen Steinwurf vom Hotel entfernt befinden sich die touristischen Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie die Flusspromenade und der neue Shanghai Metropolitan Marine Yachtclub. Das neue Hotel, am Ostufer des Flusses Huangpu gelegen, bietet 362 geräumige Zimmer (mit einer Mindestgröße von 50m²) und Suiten sowie 210 Apartments. Mit etwa 4.000 original Kunstwerke, die in den öffentlichen Bereichen des Hotels sowie in den Gästezimmern hängen, verfügt das Hotel über die größte Sammlung an zeitgenössischer chinesischer Kunst in Shanghai. Das Design von dem weltbekannten Architekten Bernardo Fort-Brescia besticht durch zeitgenössische Eleganz kombiniert mit asiatischen Akzenten und wertvollen chinesischen Kunstwerken. Arquitectonica, das Architekturbüro von Fort-Brescia, ist u.a. bekannt für das „Atlantis Condominium“, das durch die Fernsehserie „Miami Vice“ weltberühmt wurde und zig Auszeichnungen errang. Die mit 788m² wohl größte und teuerste Präsidentensuite in Shanghai verfügt über eine spektakuläre Dachterrasse mit traumhaftem Blick über den Fluss.

Vielfältige kulinarische Highlight werden in den Restaurants „Fifty 8° Grill“ (französische Küche), „Yong Yi Ting“ (chinesische Küche) und dem Ganztags- Restaurant „Zest“ geboten. Die „Qi Bar“, die Riviera Lobby Lounge und der Mandarin Cake Shop komplettieren das Angebot.
Entspannung bietet das für Mandarin Oriental typische, ganzheitliche Spa mit 13 privaten Behandlungs- und Beautysuiten, einem Fitness- und Wellnesscenter, einem Thermalbad und einem 25 Meter langen Pool.

www.mandarinoriental.com

Thierry Marx

Mandarin Oriental, Geneva: Starkoch Thierry Marx ab 28.10. zu Gast im Restaurant Le Sud – Drei- Gang- Businesslunch Menü ist ab € 65.- – SonntagsBrunch in Paris für 88 Euro

Von 28. Oktober bis 3. November bietet das Mandarin Oriental, Geneva ein ganz besonderes Highlight: zwei Sternekoch Thierry Marx, Küchenchef des Mandarin Oriental, Paris, wird in dieser Zeit seine Kochkünste nach Genf bringen!

Thierry Marx wird oft als Bruce Willis der Küche bezeichnet, da seine actionreiche Küche die richtige Portion Spannung bietet. Seine Küche besticht durch avantgardistische Formen und Farben sowie Texturen und Temperaturen. Die Gäste erleben eine kulinarische Sinnesreise durch Zutaten und Saisons: Ultramoderne regionale Gerichte teils mit einem Schuss Fernost erzeugen Spannung. Die Veränderung von Texturen der Produkte sind Facetten seines molekular anmutenden Küchenstils.
Für eine Woche können die Gäste des Restaurants Le Sud im Mandarin Oriental, Geneva nun unterschiedliche Menüs des Meisterkoches genießen, von Soja Risotto mit Trüffelöl über Seebrasse nach japanischer Art bis hin zu Apfel- Mascarpone- Lebkuchen Pressé.

– Die Al La Carte Auswahl bietet einige der beliebtesten Gerichte von Thierry Marx und ist ab €18-30 für Vorspeisen und €36-45 für Hauptgänge zu genießen.
– Das Fünf- Gang- Degustationsmenü ist ab € 127.- ohne Weinbegleitung und ab € 178.- mit Weinbegleitung erhältlich.
– Das Drei- Gang- Businesslunch Menü ist ab € 65.- buchbar.

Im Mandarin Oriental, Paris offeriert Thierry Marx im Restaurant Camélia ab sofort den neuen Sonntagsbrunch, bei dem die Gäste ein fantastisches Buffet mit selbstgemachtem Brot und Croissants, Käse, geräuchertem Fleisch, saisonalen Suppen, Salaten, Lachstataki, Sushi, eggs Benedict, Cheeseburgern, Nasi Goreng und vielem mehr genießen können. Der Sonntagsbrunch inklusive frischer Säfte und heißer Getränke ist für €88.- pro Person und € 44.- pro Kind von 12:30-15:30 Uhr buchbar.

Thierry Marx arbeitet mit CHROMA Topchef Kochmesser –> www.chroma-france.com

Thierry Fischer

Thierry Fischer informiert:

Es soweit die 4.Kitchenparty findet im Schloss Binningen statt,
Pulsierende Leidenschaft und belebende Kochgeheimnisse…
 
 
Thierry Fischer, 14 Punkte Gault Millau, und seine Gäste
…locken ins Schloss
…betören die Sinne
…beflügeln Ihre Seele
 
Doreen Marko Chef Patissier
RISTORANTE ECCO, 16 Punkte Gault Millau, 2✯/ 2✯ Michelin
 
Rolf Fliegauf
RISTORANTE ECCO, 16 Punkte Gault Millau, 2✯/ 2✯ Michelin
 
Michael Kempf
Restaurant FACIL im Mandala Hotel Berlin, 17 Punkte Gault Millau, 1✯ Michelin
 
Samuel Blanc
Restaurant «Le Sélys» im «Le Crowne Plaza Liège», Belgien
 

Entdecken und geniessen, was Spass macht!
 
Die vierte Kitchenparty steigt!
Preis pro Person CHF 140.00 inklusive Getränke
 
Kitchenparty
Samstag, 19. Oktober 2013 ab 19.00 Uhr
Ein Abend mit sprudelnden Getränken und DJ-Musik, ein Abend mit fröhlicher und unbekümmerter Schloss-Kulinarik.

Informationen / Reservationen unter: 061 – 425 6000 oder per E-Mail.
www.schlossbinningen.ch

Silvester kulinarisch

Die Mandarin Oriental Hotel Group offeriert zum Start ins neue Jahr kulinarische Highlights der besten Köche der Welt: in London lockt ein exklusives Gala Dinner mit Köstlichkeiten von den Sterneköchen Heston Blumenthal und Daniel Boulud, in München werden die Gäste wie ein Zar von Sternekoch Simon Larese verwöhnt, in Las Vegas verzaubert Starkoch Pierre Gagnaire persönlich seine Gäste, in Paris verwöhnt Thierry Marx seine Gäste mit erlesenen Menüs und in New York können die Gäste ein Feuerwerk vor der atemberaubenden Skyline der Stadt bestaunen.

++Mandarin Oriental, London: Sterne Genuss zu Silvester++
Für den Silvester Abend haben die Spitzenköche des Mandarin Oriental, London, Heston Blumenthal und Daniel Boulud (insgesamt 7 Michelin Sterne), exklusive Menüs zusammengestellt. In der Bar Boulud von Daniel Boulud lockt ein 3 Gänge Menü (131,- € pro Person) mit u.a. Gänseleberterrine mit scharfem Apfelpüree und kandierten Walnüssen, Ravioli gefüllt mir Hummer und Estragon auf glasierter Kürbissauce oder geräucherte Taubenbrust an Rübensauerkraut mit Linsensalat und Foie Gras.
Das Restaurant Dinner by Heston Blumenthal lockt mit u.a. mit einer Hummer- Gurkensuppe mit Zwiebel und Meerfenchel, in Salat gekochtem Huhn mit Sellerie, Weißem Trüffel, Maronen und Pinien oder einem „Tipsy Cake“.
Der vergoldete Ballsaal des Hotels, in dem die Prinzessinnen Elizabeth, heute Queen Elizabeth II., und ihre Schwester Margaret ihre ersten Tanzschritte erlernten und der gesamte europäische Hochadel am Vorabend der königlichen Hochzeit des Herzogs und der Herzogin von Cambridge feierte, wird am Silvesterabend in eine Champagner- und Cocktaillounge verwandelt; Musik Acts und DJ’sorgen für heißen Partybeat..
Die Silvestergala, buchbar ab 230,- €, findet von 22:00 Uhr-2:00 Uhr statt. Die Restaurantgäste können im vergoldeten Ballsaal zu einem Spezialpreis von € 200,- feiern.

++Mandarin Oriental, Munich: Feiern wie ein Zar++
Zum Jahreswechsel bietet das Mandarin Oriental, Munich eine opulente Silvestergala unter dem Motto St. Petersburger Zarennacht. Im Stile eines dekadenten Zaren Palastes dekoriert, bietet das Mandarin Oriental, Munich, neben einem 5 Gänge Gala-Gourmet Menü von Michelin-Sternekoch Simon Larese, eine Live-Band sowie einen DJ für die musikalische Unterhaltung. Um Mitternacht können die Gäste bei einem Champagnerempfang von der beeindruckenden Dachterrasse des Hotels, mit 360° Blick über München, das Feuerwerk erleben.
Für Nachtschwärmer ist das Bar and View Arrangement der Mandarin Bar die richtige Wahl: hier locken eine Flasche Alfred Gratien Champagner, eine Gourmet Platte und die Möglichkeit, sich das Münchner Feuerwerk von der Dachterrasse des Hotels aus anzusehen. Dieses Arrangement ist ab € 285,- für 2 Personen buchbar.

++Mandarin Oriental, Las Vegas: Pierre Gagnaire zu Gast in Las Vegas++
Starkoch Pierre Gagnaire, einer der kreativsten Köche der Welt, gibt Silvester in seinem einzigen Restaurant in den USA, dem Twist im Mandarin Oriental, Las Vegas, ein Gastspiel. Bei der Silvestergala 2012/2013 verwöhnt er die Gäste mit neuen innovativen französischen Köstlichkeiten seiner Twist Menüs 2013. Das Restaurant im 23. Stockwerk besticht mit einem spektakulären Ausblick auf die Skyline von Las Vegas und 300 Goldkugeln „floaten“ an der Decke des hoch dekorierten Gourmettempels. Das 4 Gang Gourmet Menü kostet € 310,- und das 6 Gang Gourmet Menü 467,- €.

++Mandarin Oriental, Paris: ins neue Jahr mit kulinarischen Highlights von Sternekoch Thierry Marx++
Im Mandarin Oriental, Paris werden die Gäste am 31. Dezember zwischen 19:30Uhr und 21:30Uhr mit einer Jazz Band in der Lobby auf den Jahreswechsel eingestimmt und im Restaurant „Sur Mesure“ wird der Gaumen der Gäste verwöhnt. Die Feinschmecker unter den Gästen können sich vom Bruce Willis der Küche, Thierry Marx, in seinem stylischen Gourmetrestaurant „Sur Mesure par Thierry Marx“ (2 Michelin Sterne) mit erlesenen Speisen verwöhnen lassen. Der Sternekoch offeriert seinen Gästen u.a. Meeresfrüchte Mousse an Kaviar Toast, Trüffel & Bohnensprossen Risotto, Steinbutt an Brombeere und roter Rübe mit Meerrettichschaum oder Ylang Ylang als Dessert. Für sein Restaurant „Camélia“ kreiert Thierry Marx für seine Gäste am Neujahrstag ein 6 Gang Menü mit Maroni- Chartreuse Creme, sautierten Jakobsmuscheln an Kaviar mit Gnocchi und Blumenkohl, gebratener Foie Gras mit karamellisierten Clementinen und Kakaostiften, Loup de Mer mit Trüffeln, Lauch und Languste, gebratenes Huhn aus „Bresse“ mit Hummer und im Backofen gebratenen Kartoffeln und als Dessert „Mont Blanc by Pierre Mathieu“.
Das Menü im Restaurant „Sur Mesure par Thierry Marx“ ist ab € 750.- pro Person buchbar und das Dinner im Restaurant „ Camélia“ ist ab € 195 pro Person buchbar.

++Mandarin Oriental, New York: unvergessliche Aussicht zu Silvester ++
Im legendären Ballsaal im 36. Stock des Mandarin Oriental, New York, findet auch in diesem Jahr wieder eine Silvestergala der Superlative statt. Mit einzigartigem und atemberaubendem Blick über den Central Park und die Skyline der Stadt genießen die Gäste, elegant in Smoking gekleidet, einen unvergesslichen Abend mit Cocktailempfang und Hors d’oeuvres, Champagner und einem Gala Dinner gefolgt von einem unglaublichen Dessert Buffet. Überraschungs-Einlagen und Show Acts während des Essens sowie Live Musik vom legendären Hank Lane Orchester nach dem Dinner runden den Abend ab und lassen die Gäste ins neue Jahr tanzen.
Tickets für diese glamouröse Silvester Gala sind ab € 982,- pro Person plus Steuern und Service Gebühr erhältlich. Gruppentickets ab 6 Personen oder mehr beginnen bei € 785,-.

Mit dem New Year’s Eve Gala Weekend Hotel Package erhalten die Gäste 2 Übernachtungen in einem Deluxe Zimmer mit Check-In am 30. oder 31. Dezember 2012, zwei Karten für die exklusive Gala im Mandarin Ballsaal sowie Frühstück für zwei Personen im Signature Restaurant Asiate oder am Zimmer. Dieses Arrangement ist ab € 3675,- plus Steuern buchbar.

www.mandarinoriental.com

Heinz Horrmann

Die Suite in Paris für 25.000 Dollar, das schönste Spa der Malediven – Hotelkritiker und Restauranttester Heinz Horrmann besucht und bewertet die 50 besten, teuersten und luxuriösesten Hotels der Welt – heute auf VOX um 23.30 Uhr. Sind sie wirklich so gut oder kann es manchmal auch etwas besser sein?

Im Pariser „Mandarin Oriental“ kosten die eleganten Zimmer und Suiten zwischen 800 und 25.000 Euro die Nacht. Auch das Restaurant des Hotels, unter der Leitung des 3-Sternekochs Thierry Marx, wird ausgiebig getestet. Wie schneidet diese Luxusherberge am Ende ab?

Danach zieht es Heinz Horrmann auf die traumhaft schönen Malediven. Im „Conrad Resort“ geht er mit einem U-Boot auf Tauchstation und genießt sämtlichen Luxus, den so ein Resort im Indischen Ozean zu bieten hat.

Er wohnt nicht nur in einer Suite, sondern gleich in einer Villa: Heinz Horrmann entdeckt echte Schätze im Weinkeller wie einen Champagner für 52.000 Dollar. Einen Besuch im wohl schönsten Spa der Malediven lässt er sich auch nicht entgehen. Der Luxus und das Wellnessfeeling trüben Heinz Horrmanns Blick dennoch nicht: Er sieht sich jedes noch so kleine Detail mit kritischem Auge genau an und bewertet das Gesehene. Am Ende möchte er wissen, welchen Platz dieses Resort auf seiner Liste der 50 besten Hotels weltweit einnimmt.

Heute, Sonntag, den 04.11.2012 um 23:30 auf VOX: Hotelkritiker und Restauranttester: „Heinz Horrmann – 5 Sterne sind mir nicht genug!“