Kulinarische Feste in Ungarn

Wenn es in Ungarn etwas gibt, das noch besser ist als die Sehenswürdigkeiten, dann ist es die lokale Küche. Die Gastronomie hat in der ungarischen Kultur schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Sie zeichnet sich sowohl durch Tradition als auch durch Innovation sowie durch kreative Ideen und Lösungen aus, die von einem jahrhundertealten Erbe inspiriert sind.

Fest in Ungarn

Die multikulturelle Geschichte Ungarns und der osteuropäische Einfluss haben die ungarische Küche erheblich bereichert.

Ab September 2023 kann Ungarn stolz auf sieben Restaurants mit einem Michelin-Stern und zwei Restaurants mit zwei Michelin-Sternen verweisen, wobei sieben dieser neun mit   Michelin-Sternen ausgezeichneten Lokale in Budapest liegen. Zum ersten Mal kann sich Ungarn auch über ein Zwei-Sterne-Restaurant auf dem Lande freuen. Neben den Michelin-Sternen ist Ungarn stolz darauf, dass über 60 Restaurants im international renommierten Michelin-Führeraufgeführt sind.

Traditionen der ungarischen Gastronomie

Die Ungarn bezeichnen sich oft als ein “Volk von Suppenessern“, bei dem die Suppe nicht nur eine Vorspeise, sondern ein fester Bestandteil jeder Mahlzeit ist. Die Suppen reichen von leichten Gemüsebrühen bis hin zu herzhaften Fleisch- und Nudelgerichten. Ikonische Gerichte wie Gulasch und Fischsuppe werden in zahllosen Variationen zubereitet, sowohl zuhause als auch in Restaurants.

Zu den Hauptgerichten in Ungarn gehören langsam gegarte Eintöpfe, die in der Regel aus Rind- oder Hühnerfleisch mit der typischen Zutat Paprika zubereitet werden. Hühnerpaprikasch ist ein beliebter Klassiker. In den kälteren Monaten kommen gefüllte Kohlrouladen mit Schweinehackfleisch auf den Tisch, während im Spätsommer Letscho, ein ungarisches Ratatouille, serviert wird. Die dicken Eintöpfe aus Linsen, Kartoffeln, Erbsen, Bohnen, Kohl oder Kürbis werden oft mit einem Ei oder einer Wurst serviert, dazu gibt es eine herzhafte Scheibe Brot.

Feierlichkeiten zum St. Martinstag

Der Martinstag am 11. November ist in Ungarn ein beliebter Feiertag, das letzte Fest vor dem 40-tägigen Weihnachtsfasten. Traditionell schlachteten die Ungarn an diesem Tag die Gans, die sie das ganze Jahr über gemästet hatten, kochten sie und labten sich an ihr. Es ist auch der Tag, an dem die neuen Weine des Jahres zum ersten Mal verkostet und die Festtage eingeläutet werden. Gänsegerichte, darunter Gänsesuppe und Gänsebraten mit gedünstetem Kraut und Kartoffelklößen, stehen im Mittelpunkt dieser Feierlichkeiten, die Reichtum und Gesundheit für das kommende Jahr bringen sollen.

Gastro-Festivals & Veranstaltungen

Die meisten Besucher nennen die ungarische Küche unter den Top 3 der Attraktionen des Landes, und das aus gutem Grund! Sie ist weltweit für ihr vielfältiges Angebot bekannt. Während Budapest mit fantastischen Restaurants aufwarten kann, hat jede Region ihre eigenen köstlichen Spezialitäten und aufregenden gastronomischen Veranstaltungen, die es besonders im Herbst zu entdecken gilt. 

Kulinarische Feste in Ungarn

Budapester Weinfestival (7. bis 10. September 2023): Vor der atemberaubenden Kulisse der Budaer Burg lädt dieses prestigeträchtige Festival Weinliebhaber dazu ein, eine breite Palette ungarischer Weine zu probieren. In diesem Jahr steht Südamerika im Mittelpunkt und präsentiert seine einzigartigen Weingeschmäcker und -aromen. Neben den Weinen lockt der Gourmet-Hof die Besucher mit einer Reihe von erstklassigen Gerichten. Zum ersten Mal öffnet das Festival seine VIP-Terrasse für das Publikum und bietet exklusive Erlebnisse und Privilegien. Ort: Burg Buda, Budapest, Ungarn. Website: https://aborfesztival.hu/en

Balaton Wine & Gourmet Festival (21. bis 24. September 2023): Als Teil der Veranstaltungsreihe Veszprém-Balaton 2023 – Kulturhauptstadt Europas wirft dieses Festival ein Schlaglicht auf das kulinarische Erbe der Balaton Region. Auf dem Programm stehen etwa kulinarische Spezialitäten aus Frankreich und Argentinien sowie Angebote von über 50 lokalen Restaurants und Weingütern. Die Teilnehmer können Aktivitäten, kostenlose Verkostungen, professionelle Workshops und sogar exklusive Abendessen mit Sterneköchen in der bezaubernden Umgebung des Veszprém-Tals genießen. Ort: Veszprém, Ungarn. Website: https://www.bwg.hu/en

Tage der Weinlese in Tokaj-Hegyalja (6. bis 8. Oktober 2023): Diese historische Veranstaltung, die seit über 90 Jahren stattfindet, ist eine Hommage an den Tokajer Wein, der einen besonderen Platz in der kulturellen Identität Ungarns einnimmt. Das Festivalthema „Weißer Wein, bunte Kultur“ spiegelt die vielfältigen Gemeinschaftswerte der Weltkulturerbestätte in der Tokajer Region wider. Die Teilnehmer erwarten drei Tage voller Weinverkostungen und kultureller Festivitäten. Ort: Tokaj, Ungarn. Website: https://tokajszuretinapok.hu/index.php/en/   

Hollókő Erntedankfest (7. Oktober 2023): Bei dieser traditionellen Veranstaltung im malerischen Dorf Hollókő wird das Pressen der Trauben vorgeführt, frischer Traubenmost zur Verkostung angeboten und fesselnde traditionelle Bühnenauftritte geboten. Ort: Hollókő, Ungarn. Mehr über Hollókő: https://visithungary.com/de/artikel/die-altstadt-von-holloko-und-umgebung 

Villányer Rotweinfestival (6. bis 8. Oktober 2023): Villány, die ungarische Stadt des Weins, ist Gastgeber dieses dreitägigen Festes, bei dem die berühmten Weine der Stadt gefeiert werden. Das Fest erstreckt sich von den Weinkellern bis zum Hauptplatz von Villány und bietet den Besuchern die Möglichkeit, musikalische Darbietungen, traditionelle Vorführungen und einen lebhaften Ernteumzug zu genießen. Natürlich können auch die besten Weine der Region verkostet werden. Standort: Villány, Ungarn. Website: https://villany.hu/en/ 

Etyek-Picknick (14. bis 15. Oktober 2023): Etyek bietet in jedem Monat des Jahres ein einzigartiges gastronomisches Erlebnis. Neben der fantastischen Atmosphäre in unvergesslicher Gemeinschaft bietet die Veranstaltung Weinverkostungen, Gaumenfreuden, anspruchsvolle Volksmusik und eine breite Palette von Aktivitäten. Ort: Etyek, Ungarn. Website: https://etyekipiknik.hu/en/  

Csaba-Wurstfestival (19. bis 22. Oktober 2023): Békéscsaba, bekannt für seine reiche Tradition in der Schweinezucht und -verarbeitung, ist Gastgeber dieser beliebten gastronomischen Veranstaltung. Im Mittelpunkt steht die weltberühmte ungarische Wurst Csabai, die in der Europäischen Union als geografische Herkunftsbezeichnung geschützt ist. Ort: Békéscsaba, Ungarn. Website: https://www.csabaikolbaszfesztival.hu/   

St. Martinsfeier in Bogács (11. bis 12. November 2023): In Anlehnung an die Traditionen des St. Martinsfestes bietet Bogács eine reizvolle Präsentation neuer Weine und Gänsegerichte. Lokale Restaurants und Kellereien beteiligen sich mit einem breiten Angebot an Speisen und Getränken, um den letzten Tag vor Beginn der Adventsfastenzeit zu feiern. Festliche Traditionen werden wiederbelebt und garantieren ein unvergessliches Erlebnis für alle. Ort: Bogács, Ungarn. Website: https://bogacs.hu/index.php/de/tourismus-freizeit/programme/jahrlich-wiederkehrende-gro-veranstaltungen 

visithungary.com/de & spiceofeurope.de

Immer aktuell mit dem wöchentlichen Newsletter des Gourmet Reports!

Kulinarische Feste in Ungarn

Zusammenfassung

Kulinarische Feste in Ungarn – Die meisten Besucher nennen die ungarische Küche unter den Top 3 der Attraktionen des Landes, und das aus gutem Grund!

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.