Ausreichend Obst und Gemüse senkt das Sterberisiko

Flavonoide sind Pflanzenstoffe, die in jeder Pflanze vorkommen. Sie werden nach ihrer chemischen Struktur in verschiedene Untergruppen unterteilt. Den Flavonoiden wird eine gesundheitsfördernde Wirkung zugesprochen. Mehrere Studien geben unter anderem Hinweise darauf, dass das Risiko für die koronare Herzkrankheit (KHK) oder für andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen sinkt, wenn die Personen mehr Flavonoide zu sich nehmen. Auch über den Zusammenhang zwischen dem Sterberisiko und der Flavonoid-Aufnahme wurde schon viel geforscht.

Gesünder Essen

Zwei Forscher aus Südkorea fasste diese Forschungsergebnisse zusammen, um einen besseren Überblick über die Wirkung von Flavonoiden zu bekommen. Dabei stellten sie sich gezielt die Frage, ob die Zufuhr von Flavonoiden einen Einfluss auf das allgemeine Sterberisiko oder auf die Häufigkeit von Todesfällen hat, die durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen bedingt sind. Hierzu wurden 15 Studien, die sich dieser Frage ebenfalls gewidmet haben, analysiert. Die Analyse ergab, dass fast alle Untergruppen von Flavonoiden zu einem geringeren Risiko führten, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben. Die Ausnahme bildeten Isoflavone, die angereichert unter anderem in Sojabohnen und Rotklee vorkommen, und Flavonole, die in den deutschen Haushalten vor allem in Zwiebeln, Äpfeln und Rotwein zu finden sind. Beim Betrachten des allgemeinen Sterberisikos, also alle Todesfälle unabhängig von deren Ursachen, konnte ebenfalls ein Zusammenhang mit der Flavonoid-Aufnahme festgestellt werden. Die Studienteilnehmer, die große Mengen an Flavonoiden zu sich nahmen, hatten ein geringeres allgemeines Sterberisiko.

Frauen und Männer, die große Mengen an Flavonoiden zu sich nahmen, hatten somit ein geringeres Sterberisiko. Dies betraf sowohl alle Todesfälle unabhängig von deren Ursache als auch Todesfälle, die speziell auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen zurückgeführt werden konnten. Diese Ergebnisse bestätigen, wie wichtig ausreichend Obst und Gemüse für eine gesunde Ernährung ist.

Referenzen:
Kim Y, Je Y. Flavonoid intake and mortality from cardiovascular disease and all causes: A meta-analysis of prospective cohort studies. Clin Nutr ESPEN. 2017 Aug;20:68-77. doi: 10.1016/j.clnesp.2017.03.004.


Zum originalen Volltext-Artikel: Original Titel:
Flavonoid intake and mortality from cardiovascular disease and all causes: A meta-analysis of prospective cohort studies.
http://www.clinicalnutritionespen.com/article/S2405-4577(16)30271-6/fulltext

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

1 Antwort auf „Ausreichend Obst und Gemüse senkt das Sterberisiko“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.