St. Moritz Gourmet Festival 2016

„Yokoso Nippon“ – herzlich willkommen, Japan! 25. bis 29. Januar 2016
Schon jetzt sollten sich Feinschmecker diese aussergewöhnliche Genusswoche in ihrer Agenda vormerken: Vom 25. bis zum 29. Januar lädt das St. Moritz Gourmet Festival 2016 unter dem Motto „Yokoso Nippon“ – herzlich willkommen, Japan! ausschliesslich japanische Gastköche ein, die eine Woche lang mit ihren Kochkünsten Gourmetfans im Oberengadin verwöhnen werden.

„Die japanische Küche bietet eine unglaublich reiche kulinarische Vielfalt, die wir unseren Gästen vom 25. bis 29. Januar 2016 authentisch im Oberengadin in unserer unvergleichlichen Eventkultur zuteilwerden lassen wollen“, erklärt Reto Mathis, Präsident der Event-Organisation. Die Namen der neun japanischen Spitzenköche, die aus Europa und Japan ins Oberengadin eingeladen sind, verrät er zwar noch nicht. Aber bereits so viel zur Vorfreude: „Dank ihrer ganz individuellen und hoch ausgezeichneten Kochkünste erwarten uns mit der fernöstlichen Haute Cuisine ausgesprochen spannende kulinarische Erlebnisse. Und das alles auf 1’800 Metern über Meer im Angesicht schneebedeckter Oberengadiner Berge – das werden Gourmetfans sonst nirgendwo auf der Welt finden!“, so Reto Mathis.
Mit den japanischen Spitzenköchen und den ebenfalls mehrfach ausgezeichneten Küchenchefs der Partnerhotels bietet das St. Moritz Gourmet Festival 2016 Feinschmeckern ein gewohnt vielfältiges Eventprogramm. Den genussvollen Start macht das Grand Opening im Kempinski Grand Hotel des Bains, gefolgt von den individuellen Gourmet Dîners und den Gourmet Safaris, der legendären Kitchen Party im Badrutt’s Palace Hotel sowie Tastings, Weinanlässen und weiteren Special Events in den Partnerhotels und Eventlocations. Beim Great BMW Gourmet Finale im Kulm Hotel St. Moritz werden alle Gastköche und Küchenchefs gemeinsam für den fulminanten Abschluss dieser Festivalwoche sorgen.

Der Vorverkauf für die Eventtickets startet am 1. Dezember 2015. Laufende News sind auf der Website www.stmoritz-gourmetfestival.ch und auf Facebook zu finden.

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.