Kochen mit Martina und Moritz

Kulinarischer Städtetrip: Die Weltküche der Hansestädte

In den Hansestädten, deren Kaufmanns- und Handelstradition bis ins Mittelalter reicht, sind die Menschen oft weltoffener, erfahrener und neugieriger als anderswo. Das lässt sich auch an ihrer Küche ablesen. Man benutzte schon früh Gewürze aus fernen Ländern. Exotische Zutaten sowie ungewöhnliche Zusammenstellungen findet man hier häufiger als sonst in Deutschland. So lassen sich beim Blick auf die bürgerlichen Tafel der drei klassischen Hansestädte Hamburg, Bremen, Lübeck besondere Spezialitäten finden. Was WDR-Fernsehköche Martina und Moritz auf ihrer kulinarischen Tour durch Deutschland dort entdeckt haben, zeigen sie in der heutigen Sendung: Sie servieren Oxtail-Suppe mit Welsh-Rarebits und „schlampampen“ Austern wie einst Heinrich Heine, widmen sich dem berühmten Hamburger Stubenküken und dem feinsten Frühlingsgemüse, wie Morcheln, Spargel und Erbsen. Ein exotisches Dessert mit Marzipan sowie eine fruchtige Ananas-Bowle runden das Menü ab.

Redaktion: Klaus Brock

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer im WDR Fernsehen, morgen, Samstag, 13. April 2013, 17.20 – 17.50 Uhr – Thema: Die Weltküche der Hansestädte

www.martinaundmoritz.wdr.de

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.