DLG prämiert Spirituosen-Spezialitäten

DLG prämiert Spirituosen-Spezialitäten

487 Produkte in der Experten-Prüfung des Testzentrums Lebensmittel

In diesem Jahr nahmen die Experten des Testzentrums Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) 487 Spirituosen unter die Qualitätslupe. Die DLG-prämierten Produkte mussten einen Testmarathon aus Deklarationskontrollen, Laboranalysen und einer sensorischen Bewertung durch erfahrene Vertreter der Spirituosenbranche durchlaufen. Nur Produkte, die in allen Tests überzeugen konnten, erhielten eine der renommierten DLG-Medaillen, die zu den führenden Qualitätsauszeichnungen der nationalen und internationalen Getränkebranche zählen. Insgesamt testete die DLG 487 Spirituosen aus dem In- und Ausland, darunter zahlreiche regionale Spezialitäten. 170 Produkte erzielten einen Goldenen, 196 einen Silbernen und 76 einen Bronzenen DLG-Preis. Getestet wurde im Labor und in einer gesonderten sensorischen Verkostung. Die detaillierten Ergebnisse sind im Internet unter www.DLG.org/Spirituosentest veröffentlicht.

Spirituosen lassen sich in vier Hauptgruppen unterteilen: Brände, Geiste, aromatisierte Spirituosen und Liköre. Die Herstellungsverfahren sind sehr unterschiedlich und haben Einfluss auf die sensorischen Profile der Produkte. So werden Geiste, die in der Regel aus zuckerarmen, aromareichen Beerenfrüchten hergestellt werden, nicht vergoren, sondern in Alkohol „mazeriert“ (ausgelaugt) und anschließend destilliert. Obstbrände werden dagegen durch ausschließliches Vergären reifer Früchte oder Moste (alkoholische Gärung) und anschließendes Destillieren gewonnen. Zu den Bränden zählen weiterhin Rum (Brand aus Zuckerrohr), Whisky, Korn und Kornbrand (Brand aus Getreide), Weinbrand, Brandy und Cognac (Brand aus Wein), Brand aus Traubentrester (Tresterbrand, Grappa). Aromatisierte Spirituosen sind u.a. Gin und Aquavit. Die vierte Gruppe bilden Liköre, zu denen u.a. Kräuter- und Gewürzliköre sowie Creme-Liköre gehören. Das DLG-Testzentrum hat für seinen Qualitätstest spezifische Prüfkriterien für jede Spirituosengruppe entwickelt. „Auch unter den Spirituosen-Sensorikern gibt es Spezialisten für bestimmte Produktgruppen. So sind für die sensorische Beurteilung von Wodka andere Parameter von Bedeutung als in der Bewertung von vollaromatischen Obstdestillaten“, so Thomas Burkhardt, Projektleiter im DLG-Testzentrum Lebensmittel.

Sensorische Qualität im Mittelpunkt

Die sensorische Qualität der Spirituosen steht im Mittelpunkt der DLG-Tests. Die DLG-Experten prüfen zunächst Klarheit und Farbe. In einem zweiten Schritt wird untersucht, ob das Produkt in Geruch und Geschmack fehlerfrei ist und die für die jeweilige Produktgruppe typischen Merkmale aufweist. Dabei wird auch beurteilt, ob sich Aromen in ihrer Ausprägung optimal präsentieren. „Für die sensorische Qualität von zentraler Bedeutung sind die optimalen Destillationsbedingungen sowie die korrekte und sorgfältige Trennung von Vor-, Mittel- und Nachlauf zum optimalen Zeitpunkt. Geschmackliche Eigenschaften können hier ein Indikator für Herstellungsfehler sein“, so der fachliche Leiter der DLG-Prüfung, Dr. Thomas Senn von der Universität Hohenheim. Vorlaufanteile im Destillat äußern sich im Geruch nach Essigsäure-Ethylester (Uhuton) sowie im stechenden Geruch von Acetaldehyd (entsteht bei unkontrollierter Vergärung). Zuviel Nachlauf bringt eine schweißige, metallische Note in den Brand. Ursache dafür ist der hohe Anteil an freien Fettsäuren, die erst am Ende der Destillation übergehen.

DLG-Testzentrum Lebensmittel

Dank seiner Fach- und Methodenkompetenz ist das DLG-Testzentrum führend in der Qualitätsbewertung von Lebensmitteln. Ein neutrales Experten-Netzwerk sowie Prüfmethoden auf Basis aktueller wissenschaftlich abgesicherter und produktspezifischer Qualitätsstandards garantieren Neutralität und Qualitätstransparenz.
Im Rahmen der Qualitätswettbewerbe verleiht das DLG-Testzentrum Lebensmittel die Auszeichnungen „DLG-prämiert“ in Gold, Silber oder Bronze.

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.