Dirk Luther und Thomas Martin

„Das Produkt ist der Chef auf dem Teller“ – das sagte 2-Sterne-Koch Dirk Luther (Restaurant „Meierei“ im Vitalhotel Alter Meierhof) beim ersten Chef´s Talk, einer Diskussionsrunde zum Thema „Von Hummern und Hipstern“ in Hamburg. Zusammen mit 2-Sterne-Koch Thomas Martin („Jacobs Restaurant“ im Hotel Louis C. Jacob) beleuchtete Moderatorin Gabriele Heins, stellvertretende Chefredakteurin des Magazins „Der Feinschmecker“, mit den beiden Spitzenköchen die Trends, Entwicklungen und Herausforderungen in der Gourmetszene.

Vor rund 40 geladenen Gästen und Journalisten wurde im Restaurant „CARLS“ in der HafenCity über Casual Fine Dining, Sterne und Bewertungen, die Nachwuchssorgen der Branche und die Tendenzen in der Gourmetküche diskutiert. „Vor 20 Jahren musste ich maximal einmal pro Woche eine Gemüseplatte für Vegetarier zaubern, heute ist der Gemüsekoch der wichtigste Koch in meinem Team“, betonte Thomas Martin.

Die beiden Spitzenköche Dirk Luther und Thomas Martin sind seit über 20 Jahren befreundet und zählen im Norden Deutschlands zu den besten Köchen. Am 9. Oktober werden sie wieder bei der Gourmetveranstaltung „Martin-Luther-King“ zusammen mit Johannes King im Vitalhotel Alter Meierhof kochen.

Das 5-Sterne-superior-Vitalhotel Alter Meierhof liegt direkt am Ufer der Flensburger Förde in Meierwik, einem Ortsteil von Glücksburg. Heller Sandstein und dunkles Fachwerk prägen die Gutshof-Architektur, die 54 Zimmer beherbergt und sich harmonisch in den parkartigen Garten einfügt. 1999 eröffnet, pflegt das privat geführte Hotel familiäre Gastfreundschaft auf höchstem Niveau.

www.alter-meierhof.de

Bistronomie – Québecs neue moderne Küche

Die Vielfalt der Küchen in Québec ist groß und es sind vor allem die jungen kreativen Köche, die eine eigenständige kulinarische Kultur entstehen ließen, die weit über die Landesgrenzen bekannt ist. Ein neuer Trend ist die „Bistronomie“ – eine modere Kreuzung aus „Bistro“ und „Gastronomie“, die es sich zum Ziel setzt aus regionalen Produkten kulinarische Leckerbissen zu zaubern. Doch auch die trendigen Food Trucks erobern mit hochwertigen Speisen die Herzen der Gourmets.

In jüngster Zeit haben in der Gourmet-Metropole Montréal zahlreiche neue Restaurants eröffnet, die es zu entdecken gilt. Das Le Mousso (1023 Ontario Street), das erst Mitte September seine Türen öffnete, setzt nicht nur in der Küche auf regionale Produkte sondern serviert auch die Speisen auf in Montreal gefertigtem Geschirr. Auch in der Provinz Québec halten die Food Trucks Einzug. Seit dem Sommer begeistert die TacoBox, am alten Hafen in Montréal Einheimische wie Touristen. Hier gibt es direkt aus dem Truck gefüllte Tortillas mit Hummer aus der Gaspé, Schwein aus Quebéc, Lamm aus Kamouraska oder Ente vom Lac-Brome. Seit Längerem hält sich bereits das IX pour Bistro in Québec City auf Platz eins der beliebtesten Restaurants der Stadt. Das gut besuchte, kleine Restaurant bietet authentische Gerichte mit Produkten frisch vom Markt.

https://www.quebecoriginal.com/en/food

RheinLust

Am 10. September startet die 9. tour de menu gusto in Düsseldorf und Umgebung. 25 Tage lang treten 43 Restaurants aus Düsseldorf und Umgebung in kulinarischen Wettstreit und zaubern kreative Menüs für die Feinschmecker der Region. In den vier Kategorien „Sweet Home“, „Globe Trotter“, „Fisher’s Friend“ und „Food Deluxe“ wird dabei um den Sieg gekocht. Preisrichter sind Sie, die mit jedem ausgefüllten Stimmzettel nicht nur ihr Lieblingsrestaurant unterstützen, sondern auch die eigene Chance auf tolle Gewinne erhöhen. Im Vordergrund steht aber, wie gewohnt, die Freude an gutem Essen.

Das Nachschlagewerk zur tour de menu gusto:
Die Broschüre zur tour de menu gusto 2015 stellt alle teilnehmenden Restaurants und deren Menüs vor. Wie gewöhnlich ist sie bei allen Teilnehmern, der Touristeninformationszentrale und bei der Agentur RheinLust [Citadellstraße 5, Düsseldorf] erhältlich.
Online finden Sie die Broschüre unter: www.tour-de-menu.de
Außerdem ist die Zusendung einer Broschüre möglich, sobald ein frankierter Rückumschlag [DIN A5 1,45 €] mit dem Stichwort „tour de menu gusto“ an die Agentur RheinLust gesendet wird.

Das Gewinnspiel zur tour de menu gusto:

Mit bereits einem ausgefüllten Bewertungsbogen nehmen Sie automatisch am tour de menu gusto Gewinnspiel teil.

Meggle sucht TV-Hobby-Koch

Mit der MEGGLE Feine Sahne zum TV-Auftritt bei QVC: MEGGLE sucht den Kochstar – jetzt bewerben!

Wer gerne kocht und sein Talent auch abseits der heimischen Küche unter Beweis stellen möchte, der kann sich ab sofort bewerben und zum MEGGLE Kochstar werden: Einfach Text und Bild einreichen und mit etwas Glück in der QVC TV-Show „kochen & genießen“ das eigene Talent vor laufender Kamera präsentieren.

Ob Schmoren, Braten oder Dünsten – immer mehr begeistern sich für das kreative Zubereiten ihrer Speisen. Laut einer Statista-Umfrage aus dem Jahr 2014 gehört Kochen mit 64,7 Prozent zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Auch die Traditionsmolkerei MEGGLE und der Multichannel-Versandhändler QVC sind Freunde des guten Geschmacks: Im Rahmen der Aktion „MEGGLE sucht den Kochstar“ rufen sie begeisterte Köchinnen und Köche auf, ihr Können im Scheinwerferlicht darzubieten. Bis 30. April können sich Teilnehmer bewerben und mit etwas Glück als MEGGLE Kochstar in der QVC TV-Show „kochen & genießen“ am 02. Juni in Düsseldorf auftreten. Dort wird der Gewinner Genusskreationen mit der neuen MEGGLE Feine Sahne und anderen Leckereien zaubern sowie wertvolle Tipps von einem QVC Profi-Koch erhalten. Zudem kann der Gewinner einen Blick hinter die Kulissen der erfolgreichen TV-Show werfen.

Wie man sich bewerben kann? Einfach das Kontaktformular auf www.meggle.de/kochstar-qvc ausfüllen und ein kurzes Empfehlungsschreiben plus Bild hochladen. Hier kann jeder Teilnehmer zeigen, warum gerade er der MEGGLE Kochstar ist!

Kochen mit Martina und Moritz

WDR Fernsehen, Samstag, 26. April 2014, 17.20 – 17.50 Uhr in HD

Moderation: Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Niedersächsische Küche – von bäuerlich-schlicht bis höfisch-fein
Diesmal machen die beiden WDR-Fernsehköche Martina und Moritz auf ihrer kulinarischen Tour durch deutsche Regionen in Niedersachsen halt. Das nach Bayern zweitgrößte Bundesland zwischen Ostfriesland und der Nordsee bis in den Osten hinein nach Thüringen hat so auch eine große Bandbreite von Spezialitäten. Sie reichen von sehr bodenständigen, bäuerlichen Gerichten bis zu feinen Rezepten aus der bürgerlichen, fast schon höfischen Küche. Häufig werden in dieser Küche sämtliche Zutaten verwertet, die die Landwirtschaft zu bieten hat. Martina und Moritz haben darunter wunderbare Köstlichkeiten entdeckt: ein würziger Brotaufstrich aus Harzer Roller, den Schnüsch, eine kunterbunte Gemüsesuppe, in der Milch eine Rolle spielt. Sie servieren ein feines Ragout aus Kalbszunge mit Madeira und einen saftigen Heidschnuckenbraten mit Wacholdercremesauce. Zum Dessert zaubern die beiden noch einen Flammeri aus Buchweizen.

Redaktion: Klaus Brock

www.martinaundmoritz.wdr.de

Salattage in Yuma, Arizona

Am 01. und 02. März 2014 feiert Yuma seine berühmten Lettuce Days. Bei den jährlichen Salattagen werden Salatliebhabern und denen, die es noch werden wollen, knackige Salate und Speisen serviert, die aus der Region kommen. Bei diesem Agrar-Kulinarik-Fest können die Besucher an Kochwettbewerben teilnehmen, Starköchen beim Zaubern und Anrichten ihrer außergewöhnlichen Speisen über die Schulter schauen oder auf dem Bauernmarkt frisches Gemüse für die eigenen Kreationen kaufen.

Außerdem erwarten alle Feinschmecker Eisskulpturen, ausgefallene Gemüsesorten und Spezialverkostungen mit Wein und Bier, bereitgestellt von lokalen Restaurants.

Alle, die Lust auf Salat und köstliche Speisen bekommen haben, finden mehr Informationen unter http://www.yumalettucedays.com/

Sterne Cup der Köche

Rasante Sterneköche auf Ischgls Pisten: Vom 6. bis 7. April 2014 messen sich beim „17. Sterne Cup der Köche“ Küchenchefs wie Hans Haas, Sven Elverfeld und Rudi Obauer im Riesenslalom – Anschließend stellen sie sich einer kulinarischen Prüfung auf der weltbekannten Idalp-Bühne in 2.300 Metern Höhe. Es heisst dann: Weg mit dem Kochlöffel und ran an die Slalomstangen.
Beim „Sterne Cup der Köche“ treten Küchenchefs aus Deutschland und Österreich im Riesenslalom auf der Idjoch-Piste gegeneinander an. Auf der Piste sind alle gleich: Wenn der Startschuss fällt haben Gault Millau Punkte und Michelin Sterne keine Bedeutung mehr. Dann zählt lediglich jede Hundertstelsekunde. Nach dem Skirennen gehen alle Teilnehmer in ihre Königsdisziplin über und stellen sich inmitten der Silvretta Arena einer kulinarischen Prüfung. Auf über 2.300 Metern Höhe müssen die jeweiligen Kochteams in nur wenigen Minuten Köstlichkeiten aus frischen Zutaten auf den Tisch der Jury zaubern.
Wie im Vorjahr werden in der Jury wieder Feinschmecker-Chefredakteurin Madeleine Jakits und Sky-Moderator Marcel Reif erwartet. Im Vorgriff auf die Fußball-WM hat sich auch mit Andreas Brehme, der Mann angesagt, der Deutschland 1990 mit einem Elfmeter zum letzten Mal zum Fußball-Weltmeister schoss. Sein Können im Elfmeterschießen wird er nun auch auf der Idalp unter Beweis stellen. All das geschieht vor herrlicher Bergkulisse auf der legendären Idalp-Bühne, wo schon Stars wie Elton John, The Scorpions, Mariah Carey, Rihanna oder Alicia Keys auftraten. Die Mischung aus Pistengaudi, Glamour und Show-Sterneküche begeistert jedes Jahr gleichermaßen die Kochelite, Prominenz und Zuschauer.

Mit Ski, Kochlöffel und prominenter Unterstützung zum Gesamtsieg
Das Rezept für den erfolgreichen Sterne Cup hatten im Jahr 1997 Thomas Schreiner und Tantris Küchenchef Hans Haas. Der Sterne Cup der Köche stieß auf Anhieb auf große Begeisterung in der kulinarischen Szene. Dieses Jahr geht der Sterne Cup der Köche in die 17. Runde und hat sich zu einer Kultveranstaltung mit hochrangigen Sterneköchen entwickelt. Auch die Damen der Kochstars sind vom 6. bis 7. April 2014 beim Ladies-Cup wieder auf eigenen Ski mit am Start. Traditioneller Auftakt der Veranstaltung ist der legendäre Hüttenabend am 6. April 2014 im Alpenhaus auf der Idalp. Am nächsten Tag wird es ernst, wenn die Sterneköche auf der berühmten Idjoch-Piste um den begehrten Sieg kämpfen. Für professionelle Unterstützung bei den Carving-Schwüngen um die Riesenslalom-Tore sorgen die Ex-Skiprofis Marc Girardelli, Frank Wörndl sowie Michael Veith. Sie gehen als Vorläufer an den Start und begleiten das Renngeschehen vor Ort inklusive Stangentraining und geben letzte Tipps für die Sterneköche. Nach dem Rennen steht zur Mittagszeit die kulinarische Prüfung am Herd der Palux-Showküche auf dem ungewöhnlichen Wettbewerbsplan. In sechs ausgelosten Teams zaubern die Teilnehmer mit Hilfe eines gemischten Zutatenkorbes Köstlichkeiten auf den Tisch, um so möglichst viele Punkte bei der Promi-Jury um Marcel Reif und Co. zu sammeln. Bei der Nacht der Köche können sich die Teilnehmer zurücklehnen und einen weiteren Höhepunkt genießen: In der Trofana Show-Arena verwöhnt Sternekoch und Lokalmatador Martin Sieberer seine Mitstreiter im Rahmen der großen Siegerehrung, bei der der diesjährige Spitzenreiter in der Alpen-Lifestyle-Metropole Ischgl gekürt wird. Natürlich wird der Sieger dann mit Champagne Laurent-Perrier gefeiert. Bei der Nacht der Köche stehen unter anderem die Fußball-Weltmeister Andreas Brehme und Lothar Matthäus auf der Gästeliste.

Traditions-Cup mit Support
Verantwortlich für Organisation und Durchführung sind der Tourismusverband Paznaun-Ischgl in Zusammenarbeit mit Champagne Laurent-Perrier. Als weitere Partner sind unter anderem mit dabei: S. Pellegrino, Nespresso, Carpe Diem, Der Feinschmecker, Österreich Wein sowie Palux, Atomic, Deutsche See und die Silvretta Seilbahn AG.

www.sterne-cup-der-koeche.de

Rene Leitgeb

In diesem Jahr werden im Quellenhotel &
Spa**** kulinarische Zeichen gesetzt. Rene Leitgeb, Haubenkoch,
besetzt seit Februar die Position als NEUER Küchenchef
und F&B Koordinator.

Mag. Gernot Deutsch, Geschäftsführer, begrüßte den Spitzenkoch bei
einem Neujahrsempfang. Als Vertreter der Lieferanten und Partner der
ersten Stunde war DI Franz Kneissl von Feinkost Schirnhofer vor Ort.
Zu Ehren des neuen Küchenchefs zückte Musicalsängerin Anja Wendzel
die Stimmgabel. Hochgenüsse aus Rene Leitgebs Kochtopf bescherten
anschließend wahre Gaumenfreuden.

Der Haubenkoch, Rene Leitgeb, stand nach seiner Ausbildung an der
Tourismusschule Oberwart in den Küchen vieler bekannter Namen: Jörg
Wörther (4 Hauben), Eckart Witzigmann (2 Michelin Sterne), Sepp
Schellhorn (2 Hauben), Wolfgang Puck (Catering L.A.); und konnte auch
als eigenständiger Gastronom kulinarische Erfolge verbuchen.

Im Quellenhotel & Spa**** stellt sich der waschechte Oststeirer
neuen Herausforderungen. Als Küchenchef wird er für das Wohl der
Gäste sorgen und im neuen stilechten Hotelrestaurant Leckereien auf
die Teller zaubern. Sein Können wird Rene Leitgeb auch bei
Veranstaltungen im neuen Atrium unter Beweis stellen. Bei Bankett,
Feierlichkeiten oder diversen Schaukochen werden die Köstlichkeiten
aus der Hand des Spitzenkochs mit einem modernen Ambiente vereint.

Rene Leitgeb: „Ich fühle mich hier gut angekommen und freue mich
auf die neuen Aufgaben. Wir leben hier in einem kulinarischen
Paradies. Fleisch, Fisch, Molkereiprodukte u.a. kommen direkt aus der
Nachbarschaft und werden die Hauptdarsteller in unserer Küchenlinie
sein. Ziel ist es, die Produkte möglichst unverfälscht auf die Teller
zu bringen und damit die Gäste zu begeistern.“

14. Februar 2014 Dinner & Musical
Atrium Quellenhotel & Spa****, Heiltherme Bad Waltersdorf
4-gängiges Degustationsmenü & Musicalklänge von Anja Wendzel
Preis Euro 79,00 p.P.
Reservierungen unter Tel: 03333/500-0

www.heiltherme.at

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

WDR Fernsehen, Samstag, 22. Dezember 2012, 17.20 – 17.50 Uhr : Kochen mit Martina und Moritz – heute:
Himmlische Desserts – himmlisch lecker

Zu einem festlichen Weihnachtsmenü gehört natürlich ein ausgefeilter Nachtisch – Grund genug für unsere WDR Köche Martina und Moritz, sich mit Desserts ausführlich zu beschäftigen. Auch beim Blick in fremde Kochtöpfe kann man da immer lernen. So präsentieren die beiden dieses Mal eine aus Frischkäse hergestellte köstliche sizilianische Ricottatorte, in der Multi-Kulti-Küche haben sie ein köstliches Baklava entdeckt, dem sie eine besondere Note verleihen. Und zum Schluss zaubern Martina und Moritz eine ausgefeilte Ingwer-Caramelcreme – einfach himmlisch! Martina und Moritz arbeiten mit CHROMA type 301 Kochmesser und dem ProCuTe Gewürzschneider

Redaktion Klaus Brock

www.martinaundmoritz.wdr.de

www.apfelgut.de