Das perfekte Promi Dinner

Heute: Models, die kochen können: mit Lisa Loch, Neele Hehemann, Marie Nasemann und Larissa Marolt – Sonntag, 09.12., 20:15 auf Vox

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt diesmal im „perfekten Promi Dinner“ vier Models an den heimischen Herd: Lisa Loch, Neele Hehemann, Marie Nasemann und Larissa Marolt. Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird. Die Models und ihre Menüs.

Brooklyn Beef Club

Der Brooklyn Beef Club ist eine Liebeserklärung an New York, wo sich Inhaber Alexander Schmidt-Vogel am wohlsten gefühlt hat – Alexander Schmidt-Vogel ist der Eigentümer und Gastgeber des Restaurants – seine Vision von einem echten New Yorker Steakhouse in Berlin

Der Brooklyn Beef Club ist eine Liebeserklärung an New York. Der Stadt, in der sich Alexander Schmidt-Vogel sein Leben lang am wohlsten gefühlt hat. Der ehemalige CEO einer global agierenden Werbeagentur ist Eigentümer und Gastgeber des Restaurants und hat weder Kosten noch Mühen gescheut, um seine Vision von einem echten New Yorker Steakhouse in Berlin umzusetzen: Rot lackierte Rundbögen, Marmorböden und original Backsteindecken bieten den perfekten Rahmen für die schwarz-weiß Bilder von Ted Avery und das Original von Helmut Newton, handgefertigte Murano-Lüster und den beleuchteten Schriftzug mit dem Steve Jobs Spruch „Stay hungry, stay foolish“, den er aber nicht auf Steak bezog.

Mit dem Ziel, die besten Steaks von New York nach Berlin zu bringen, wird im Brooklyn Beef Club zertifiziertes und ausgewähltes US Black Angus Prime sowie Wagyu Black Angus mit einem Marmorierungsgrad von 9+ serviert. Wie in den USA üblich, wird das US Black Angus als Rib Eye, Filet Mignon oder als T-Bone Steak angeboten. Das aromatisch-zarte Wagyu Black Angus wird in dünne Scheiben geschnitten im Yakiniku Style oder im US Style serviert. Schon vor der Bestellung weist Alexander Schmidt-Vogel darauf hin, dass die auflergewöhnliche Fleisch-Qualität kein „well done“ verdient. Viel mehr möchte er jedem Gast die für ihn perfekte Garstufe servieren. Und da die klassischen Bezeichnungen wie „Medium rare“, „rare“ oder „Medium well“ von jedem Gast anders interpretiert werden, hat Schmidt-Vogel eben diese Bezeichnungen aus seinem Restaurant verbannt. Stattdessen finden Gäste eine Farbpalette auf der Karte, die bei der Bestellung der gewünschten Garzeit Hilfestellung leistet. Dabei bestimmen die angegebenen Farbkombinationen wie „Red & Dark Red“, „Pink & Red“ oder „Grey & Pink“ die Farbe des Fleischzentrums sowie des äußeren Rings des Zentrums.
Als klassische Beilagen werden frittierte Louisiana- Zwiebelringe, Grillgemüse, hausgemachte Pommes Frites oder U.S. Kartoffelrösti serviert. Neben Steaks gibt es gegrillten Thunfisch, Mandel-Brokkoli und Honig-Butterkürbis, Trüffelrisotto oder gebratenen Fenchel und karamellierten Sellerie.

Brooklyn Beef Club
Köpenicker Strafle 92, 10711 Berlin
montags bis samstags von 18 bis 24 Uhr
Tel.: 030-20215820, email: table@brooklynbeefclub.com
www.brooklynbeefclub.com

Das perfekte Promi Dinner

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt in der 90-minütigen Sendung „Das perfekte Promi Dinner“ vier Prominente an den heimischen Herd. Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

Dieses Mal mit: „Queensberry“-Sängerin Leo Bartsch, Schauspieler Kay Böger, Moderatorin Charlotte Karlinder und Schauspieler Arved Birnbaum.

VOX,So., 08.04., 20:15 Uhr

Das perfekte Promi Dinner

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt in der 90-minütigen Sendung „Das perfekte Promi Dinner“ vier Prominente an den heimischen Herd. Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

Dieses Mal mit Model Liliana Matthäus den Moderatoren Niels Ruf und Verena Wriedt sowie „DSDS“-Teilnehmer Nevio Passaro.

VOX, So., 04.03., 20:15 Uhr

Das perfekte Promi Dinner

„Das perfekte Promi Dinner“ mit den Schauspielern Judith Hoersch, Aline Hochscheid und Uwe Fellensiek sowie Ex-Fußballer Thomas Strunz

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt in „Das perfekte Promi Dinner“ vier Prominente an den heimischen Herd. Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

So., 01.01., 20:15, bei VOX

Das perfekte Promi Dinner

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt in der 90-minütigen Sendung „Das perfekte Promi Dinner“ vier Prominente an den heimischen Herd. Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

VOX, So., 07.08., 20:15

„X Factor“-Spezial!

„Das perfekte Promi Dinner“ mit den „X Factor“-Finalisten Mati Gavriel, Anthony Thet, Nadine und Michelle von „Big Soul“ und Pino Severino

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt in der 90-minütigen Sendung „Das perfekte Promi Dinner“ vier Prominente an den heimischen Herd.

Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

So., 13.02., 20:15, bei VOX

Das perfekte Promi Dinner

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt in der 90-minütigen Sendung „Das perfekte Promi Dinner“ vier Prominente an den heimischen Herd.

Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

„Das perfekte Promi Dinner“ mit den „No Angels“ Lucy, Nadja, Jessica und Sandy am Sonntag, 25. April um 20.15 Uhr

Das perfekte Promi Dinner

„Das perfekte Promi Dinner“ mit Rob Green, Jule Gölsdorf, Ralf Möller und Dunja Rajter am Sonntag, 22. November um 20.15 Uhr auf Vox

Sie sind exklusive Dinnerpartys gewöhnt, genießen auf VIP-Galas die köstlichsten Speisen und bekommen im Edelrestaurant von Profikellnern die erlesensten Weine serviert. Doch wie stellen sich Prominente selber als Gastgeber an? VOX schickt in der 90-minütigen Sendung „Das perfekte Promi Dinner“ vier Prominente an den heimischen Herd. Welches Menü kommt am besten an? Und bei wem fühlen sich die Gäste am wohlsten? In vier privaten Dinnerpartys erhalten die VOX-Zuschauer ganz persönliche Einblicke in das Leben der bekannten Gastgeber. Der Prominente mit den meisten Punkten bekommt 5.000 Euro, die er für einen guten Zweck seiner Wahl spenden wird.

Dieses Mal mit dabei: Ralf Moeller, Dunja Rajter, Rob Green und Jule Gölsdorf.

Landgasthäuser Franken

Eins Plus, Donnerstag, 22.10. um 09:30 Uhr

Landgasthäuser Franken

Fränkisches Weinland

Die kulinarische Reise durch Franken führt in dieser Folge ins Fränkische Weinland – hier fühlt sich der Main am wohlsten. Kein Wunder bei so hübschen Städtchen wie Sommerhausen mit seinen romantischen Fachwerkhäusern. Reben umranken sie, die Weinberge reichen bis an die Stadtmauer. Zwei große Fässer zeigen den Weg in die Gaststube des ‚Weinhaus Düll‘. In der Küche sorgt Hans Düll mit einem Wildkräuter-Semmelauflauf für die Grundlage zum gemütlichen ‚Wein-Schöppeln‘. Kurz vor Würzburg dreht der Main noch einmal eine Ehrenrunde. Bei einer Fahrt durch die ‚Volkacher Mainschleife‘ begegnet man den bekanntesten Weinlagen Frankens mit seltsamen Namen: Nordheimer Vögelein, Sommeracher Katzenkopf oder Escherndorfer Lump. Ein architektonisches Juwel ist Karlstadt nördlich von Würzburg. Gäbe es nicht ein paar moderne ‚Zutaten‘, könnte man sich glatt ins Mittelalter zurückversetzt fühlen. Barock geschwungenes Fachwerk ziert den Gasthof ‚Alte Brauerei‘. Dirk Fischer stellt in seiner Küche ein typisch fränkisches Hochzeitsmenü vor: Lebernockerlsuppe, Tafelspitz und Apfelküchle auf Weinschaum. Es muss nicht immer das Maintal sein. Wer von Volkach Richtung Steigerwald fährt, stößt auf das Dorf Zeilitzheim mit seinem Barockschloss und dem Gasthof ‚Zur Sonne‘. Küchenchef Hans Behr bietet Wildhasen-Keule mit hausgemachten Kartoffelklößen und Wein-Sauerkraut an. Ruhe und Gelassenheit strahlt die Landschaft zwischen Spessart, Röhn und Steigerwald aus. Vor allem aber sind es die Herzlichkeit und Gastfreundschaft, die das fränkische Weinland unvergesslich machen.