Über den Tellerrand kochen

Über den Tellerrand kochen bringt neues Foodfusion-Kochbuch heraus!

Spitzenköche kreieren mit kochbegeisterten Geflüchteten kulturübergreifende Menüs Vorverkauf zum Vorteilspreis ab 13. April 2016

Nach der überwältigenden Resonanz auf das Kochbuch „Rezepte für ein besseres Wir” motiviert das soziale Unternehmen Über den Tellerrand kochen GmbH zurzeit mit einem bislang einzigartigen Aufruf professionelle Spitzenköche, gemeinsam mit Geflüchteten kulturübergreifende Menüs zu kreieren. Neben festen Zusagen von Michael Kempf, Ralf Zacherl, Mario Kotaska oder Michael Schäfer hat Sarah Wiener ihr Interesse bekundet. Das Ergebnis: ein weiteres Kochbuch mit neuartigen Rezepten und die Dokumen- tation eines Dialogs von kochbegeisterten Persönlichkeiten mit verschiedenen kulturellen Hintergründen.
Das neue Kochbuch „Eine Prise Heimat“ wird am 5. September 2016 erscheinen. Um den Buchdruck finanzieren zu können, startet ab dem 06. April 2016 ein Vorverkauf. Interessierte können so die Fertig- stellung des einmaligen Foodfusion-Projektes mit einer Vorbestellung auf www.ueberdentellerrand.org/eine-prise-heimat unterstützen. Machen Sie mit!

Kultureller und kulinarischer Austausch am Küchentisch
Wie bei Über den Tellerrand kochen üblich, geht es nicht ausschließlich um neue Rezepte für Liebhaber guten Essens und Kochbegeisterte, sondern auch um persönliche Anekdoten und Geschichten rund um das Thema „Gemeinsam Kochen und Essen” über kulturelle Grenzen hinweg. Regionale Zutaten wie auch Zutaten ferner Länder tragen in einer besonderen Mischung zu der Einzigartigkeit der Gerichte bei. Diese Geschmacks-Fusionen sowie ganz persönliche Erfahrungen der Kochenden aus beiden Kulturen werden so in einem Buch zusammengetragen.
„Die Anzahl an interessierten Spitzenköchen wächst täglich, jeder will einen Beitrag zur Völkerverständi- gung leisten und ist neugierig auf kulinarische Experimente”, freut sich Rafael Strasser, der bereits beim ersten Kochbuch von Über den Tellerrand mitwirkte.

Das neue Kochbuch „Eine Prise Heimat“ nimmt uns mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise, bei der sich Traditionen, Kulturen und Geschmäcker neu erfinden und fusionieren – aus zwei individuellen Geschmäckern entsteht etwas ganz Neues und ist damit Sinnbild für gelebte Integration und eine Gesell- schaft, die zusammenwächst.

Buchverkauf ermöglicht weitere soziale Projekte
Im Dezember 2014 entstand das erste Kochbuch „Rezepte für ein besseres Wir”, in dem Menschen, die in Deutschland ein neues Zuhause suchen, ihre Erfahrungen und Lieblingsrezepte mit der ganzen Welt teilen. Das Kochbuch wurde seither mehr als 9.000 mal verkauft und war Anlass für unzählige weitere interkulturelle Kochbegegnungen.
Ein halbes Jahr intensive Arbeit mit begeisterten Köchen und die Zusammenarbeit mit professionellen Fotografen, Grafikern und Foodstylisten lassen die Geschichten und die Rezepte aus der ganzen Welt im September 2016 zu einem neuen Lese- und Kocherlebnis für alle Kulturbegeisterten werden. 100% der Einnahmen aus dem Buchverkauf fließen in den gemeinnützigen Verein Über den Tellerrand e.V.
Als Modellprojekt inspiriert und motiviert Über den Tellerrand e.V. grenzübergreifend Begegnung und Austausch auf Augenhöhe zwischen Kulturen und fördert die Entstehung einer offenen und toleranten Gesellschaft.
„Für eine nachhaltige Finanzierung ist das nächste Kochbuch ein wichtiger Schritt, um die Entwicklung unseres Vereins gewährleisten zu können”, so Christina Schuster, Vereinsmitarbeiterin. Denn nicht nur in Berlin wird fast täglich über den Tellerrand gekocht. Bereits in 18 weiteren Städten haben sich seit Sep- tember 2015 „Über den Tellerrand Satelliten-Projekte” gegründet, die in ihren Städten Geflüchtete und Beheimatete zusammenbringen und interkulturelle Communities aufbauen.

Key Facts
Erscheinungsdatum: 05.09.2016 Vorverkauf: 06.04.2016 bis 31.05.2016 Preis: 29.95€ (im Vorverkauf 24.95€) Hardcover
12 Kochbegegnungen
mehr als 40 Rezept-Fusionen
Informationen | Über den Tellerrand kochen
www.ueberdentellerrand.org

Begehrte Olympia-Tickets jetzt im Vorverkauf

inoga – Fachmesse für Branchen der Gastlichkeit
mit IKA/Olympiade der Köche (22. – 25. Oktober 2016)
Messe Erfurt

Jetzt heißt es schnell sein: Jetzt startet der Vorverkauf für die IKA-Olympiade der Köche. Ab 12 Uhr mittags sind die begehrten Menütickets ebenso wie die inoga Messeeintrittskarten im Online-Shop unter www.inoga.de erhältlich.
 
Folgende Menüs sind im Angebot:
 
Nationalmannschaften
3-Gang-Abendmenü, 54,00 €
19.00 Uhr Servicebeginn
 
Jugendnationalmannschaften
3-Gang-Mittagsmenü, 39,00 €
12.00 Uhr Servicebeginn
 
Gemeinschaftsverpflegung
Mittagsmenü, 19,00 €
12.00 Uhr Servicebeginn
 
Das Erfurter Messegelände steht vom 22. bis 25. Oktober 2016 zum fünften Mal in Folge ganz im Zeichen der weißen Zunft. Unter dem Motto „Grenzenlos kochen – kommen, sehen, staunen und probieren“ präsentiert sich die internationale Elite der Köche zur weltweit größten kulinarischen Leistungsschau in Erfurt. Insgesamt werden 32 Nationalmannschaften, 20 Jugendnationalmannschaften und 20 Teams der Gemeinschaftsverpflegung aus 50 Ländern erwartet. Erstmals seit 1976 nimmt China wieder mit einer eigenen Nationalmannschaft am Wettbewerb teil. An den vier Wettkampftagen kommen mehr als 7.000 Menüs der Spitzenklasse auf die Tische in den Messehallen. Das Wettbewerbsrestaurant bietet 900 Gästen Platz.
 
Den passenden Rahmen für den weltweit größten Kochwettbewerb bietet die Fachmesse für Branchen der Gastlichkeit inoga. Über 150 Aussteller aus Europa präsentieren in Zusammenarbeit mit den wichtigsten Verbänden angesagte Themen, neueste Trends, ein fachliches Rahmenprogramm sowie zahlreiche Wettbewerbe und Angebote, die dem Berufsnachwuchs als Karrieresprungbrett dienen.
 
Go for Gold!
Die IKA/Olympiade der Köche  ist der größte internationale Berufswettbewerb für Köchinnen, Köche und Patissiers. Premiere feierte die IKA im Jahr 1900 in Frankfurt am Main. Seither treffen sich alle vier Jahre Nationalmannschaften, Jugendnationalmannschaften, regionale Köche-Teams und internationale Teams der Gemeinschaftsverpflegung, um den Olympiasieger in ihrer Disziplin zu küren. Veranstalter dieser traditionsreichen Kochkunstpräsentation ist der VKD Verband der Köche Deutschlands. Seit 2000 ist die Messe Erfurt Gastgeber dieser traditionsreichen Kochkunstpräsentation, die zur letzten Veranstaltung im Herbst 2012 rund 24.000 Gäste aus 36 Ländern begrüßen konnte.

Genussmesse eat&STYLE

Hamburg, München, Köln und Stuttgart: In diesen Metropolen begrüßt die eat&STYLE in diesem Jahr alle Freunde des guten Geschmacks und lädt zum Erleben, Genießen und Probieren ein. An vier Wochenenden im Oktober und November bietet der Veranstalter FLEET Events wieder ein randvolles Programm mit Star- und Spitzenköchen, themenbezogenen Kochbühnen und attraktiven Erlebniswelten. Neu: Neben München, Köln und Stuttgart wird die eat&STYLE in diesem Jahr auch wieder in Hamburg gastieren. Ab sofort startet der Ticketvorverkauf.

Jede Menge kulinarische Highlights, aktuelle Trends der Kochkunst, Live-Aktionen und spannende Themenwelten warten in diesem Jahr deutschlandweit auf tausende Genießer, Gourmets und Hobbyköche. Dieser besondere Mix macht die eat&STYLE wieder zu einem Termin, der im Kalender nicht fehlen darf. Namhafte Aussteller aus der Region und aus aller Welt präsentieren auf der Genussmesse originelle sowie traditionelle Spezialitäten und warten darauf von Liebhabern der guten Küche entdeckt zu werden. Professionelle Küchengeräte, stilvolle Wohnaccessoires und hochwertige Geschenkideen ergänzen das umfangreiche Angebot.

Drei abwechslungsreiche Tage auf der eat&STYLE erwartet die Besucher in diesem Jahr vom 18. bis 20. Oktober im Schuppen 52 in Hamburg, vom 1. bis 3. November in der Kulturhalle Zenith in München, vom 15. bis 17. November in der Koelnmesse sowie zum Abschluss vom 22. bis 24. November im Rahmen des Stuttgarter MesseHerbst in der Halle 7 der Messe Stuttgart.

Herzstück der eat&STYLE Genussmesse sind in diesem Jahr wieder die Kochshows unter anderem mit Horst Lichter, Alexander Herrmann, Nelson Müller und weiteren bekannten Starköchen, die mit Musik, Humor und Kochkunst den Besuch der eat&STYLE zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Aber damit nicht genug: Weitere Aktionsflächen wie die Gourmet-Kitchen, in der regionale Gastronomen ihre Kochkunst präsentieren und zum Genießen einladen, sowie die eat&STYLE Kochschule mit den Miele Tafelkünstlern an allen vier Standorten warten auf die genussaffinen Besucher. Die Men’s World in Köln, das Men’s World Wintergrillen in Hamburg, München und Köln sowie die Genuss Erleben-Bühne in Köln runden das vielfältige und einzigartige Angebot ab.

Probierfreudige, Weinliebhaber, Trendsetter, Genießer und Dekorationsbegeisterte finden auf der eat&STYLE neue Impulse, höchste Produktqualität und jede Menge Unterhaltung. Wer Freude am Genießen hat, sollte die eat&STYLE 2013 nicht verpassen!

www.eat-and-style.de

Eintrittspreise und Ticketvorverkauf
Die Eintrittskarten für Hamburg, München und Köln kosten 14 Euro (im Vorverkauf 12 Euro), in Stuttgart liegt der Eintrittspreis für den Stuttgarter MesseHerbst bei 12 Euro (inkl. VVS). In Hamburg, München und Stuttgart ist der Besuch der 30 minütigen Star-Kochshows auf der eat&STYLE Kochshow-Bühne inkludiert, in Köln kostet das Ticket für die 60 minütigen Shows im großen Kochtheater jeweils 9,50 Euro.

Tickets für die eat&STYLE in Hamburg, München und Köln sind im Vorverkauf über den Online-Ticketshop der eat&STYLE www.eat-and-style.de/tickets erhältlich. Für die die eat&STYLE Stuttgart nutzen interessierte Besucher den Ticketservice der Messe Stuttgart www.messeticketservice.de

Gourmetfestival à la région

Gourmetfestival à la région am 21. Juni in Oberwesel steht für regionale Genüsse von Hunsrück, Mosel und Rhein

Die historische Altstadt von Oberwesel bildet am 21. Juni die malerische Kulisse für das beliebte Gourmetfestival „à la région“. Alle zwei Jahre präsentieren sich Gastronomen, Winzer und weitere Erzeuger landwirtschaftlicher Produkte von Hunsrück, Mosel und Rhein bei diesem kulinarischen Event der Spitzenklasse. Der Veranstaltungsort wechselt und bietet treuen Gästen einen immer neuen Rahmen an besonders schönen Orten in den drei Regionen.

Der Vorverkauf für die diesjährige Veranstaltung läuft bereits

Infos zur Veranstaltung und dem Vorverkauf gibt es unter www.alaregion.de

Prague Food Festival 2012

Vorverkauf fürs Prague Food Festival 2012 bereits gestartet

Das Prague Food Festival – das gastronomische Event des Jahres – findet vom 25. – 27. Mai 2012 im Königsgarten der Prager Burg statt. Das diesjährige Motto „Denk global, iss lokal“ klingt vielversprechend und bringt ein wahrhaft einmaliges Degustationsangebot, das hierzulande bisher seinesgleichen sucht. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernehmen Livia Klausová, die Gattin des Präsidenten der Tschechischen Republik, sowie Bohuslav Svoboda, Oberbürgermeister der Stadt Prag.

Auch die Agentur CzechTourism ist mit dem Projekt „Czech Specials“, das für die traditionelle tschechische Küche wirbt, aktiv am Festival beteiligt. Die Besucher können nicht nur von den „Czech Specials“ kosten, sondern sie auch in Form einer Performance mit dem Titel „Tschechische Kochkunst“ erleben.

Das Prague Food Festival bringt dieses Jahr gleich mehrere Neuheiten: 50 gastronomische Stände, 3 große Festzelte und über 500 Sitzplätze! Im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung gibt es Delikatessen der besten Restaurants aus dem Gastronomieführer „Maurerův výběr Grand Restaurant 2012“ zu kosten. Der diesjährige VI. Jahrgang setzt den Schwerpunkt u.a. auf kulinarische Besonderheiten: Käfer und Insekten süß und pikant, ein Versuchslabor, feinste Weinbergschnecken aus Frankreich, Maryland-Krabben Cakes aus den USA, beschwipstes Eis mit Birnenbrand, Mascarpone mit Erdbeeren, Balsamico- und Parmesaneis mit Feigen, gefüllte Entenmägen, Froschschenkel u.v.m.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Prague Food Festivals findet ein direkter Verkauf tschechischer, aber auch internationaler Delikatessen verschiedener Marken wie etwa Fair Trade, Spar Premium, Country Life, Biopekárna Zemanka, La Bottega di Aromi/Finestra und Salaš Rýžovna (Käsespezialitäten) statt. Stündlich werden im Ballhaus der Prager Burg gastronomische Workshops und Gratiskostproben veranstaltet. Einen interessanten Workshop samt Gewinnspiel, bei dem man Gutscheine für Czech Specials Restaurants gewinnen kann, gibt es am Samstag um 13:30 Uhr zum Thema Czech Specials: tschechische Küche – traditionell oder nicht? Unter anderem wird eine Diskussion darüber geführt, was heutzutage gefragter ist: die klassische oder die moderne tschechische Gastronomie.

Im Zuge der Performance „Tschechische Kochkunst“ werden hochwertige tschechische Speisen nicht nur gegessen, sondern auch gemalt und gezeichnet. D.h. das, was allmählich auf den Tellern verschwindet, wird zugleich auf Leinwänden abgebildet. An jedem der Veranstaltungstage werden Künstler in Produktion der Agentur CzechTourism und des Kunstateliers Malování a kreslení eine andere Seite der tschechischen Küche enthüllen.

Neben tschechischer Küche, die zum Beispiel von zertifizierten Restaurants des Schlosshotels Chateau Mcely oder Chateau St. Havel geboten wird, können italienische Produkte der Marke Mammá, einem Zusammenschluss kleinerer landwirtschaftlicher Betriebe in Italien, die bei der Produktverarbeitung Wert auf Qualität und Tradition legen, probiert und auch gekauft werden. Delikatessen vom Feinsten und eine Show aus Andalusien bringt schon traditionell die Agentur Extenda. Freuen Sie sich zudem auf den Workshop Olivenvariationen von Enrique Sánchez, einem der berühmtesten Chefköche Spaniens.

Moderierte Weinverkostungen übernimmt Ivo Dvořák, elffacher Sieger in Sommelierwettbewerben der Tschechischen Republik sowie Sieger der Weltmeisterschaften der Habanosommeliers 2004.

Zum Thema „Paarung Essen mit Bier“ referiert Václav Berka, der Senior Braumeister von Pilsner Urquell.
Wer mag, kann sich unter der professionellen Leitung des Weltmeisters im Bierzapfen 2010 Lukáš Svoboda selbst am Zapfhahn versuchen. Und wer sich dabei am geschicktesten anstellt, erhält am Pilsner Urquell Stand den Titel Master Bartender PFF 2012.

Eine neapolitanische Band, andalusischer Flamenco, kubanische Rhythmen! Täglich von 19:00 bis 20:00 Uhr am Stand La Casa de la Havana vieja – Happy Hour sowie ein Mini- Salsakurs der Tanzschule exoticDANCEntre!

Ein weiteres Novum auf dem Fest ist die sog. „Gesundheitszone“. Kostproben und Workshops mit Ernährungsexperten. Messungen des Körperfett-, Körperwasseranteils und Blutzuckerspiegels sowie Blutdruckmessungen. An der Interspar Fresh Bar gibt es Gemüseund Obstsäfte. Verkostung eines königlichen Getränks aus Grüngerste.

Getränke:
Pilsner Urquell, Master, Frisco, Birell, Bacchus Vins & Champagnes aus aller Welt, Bohemia Sekt aus Tschechien, De’Longhi Kaffee

Restaurantverzeichnis:
AROMI / LA FINESTRA – AUREOLE / SOAVE BY AUREOLE – BELLEVUE – BUDDHA BAR – CAFÉ AMANDINE – CHATEAU MCELY, PIANO NOBILE – CHATEAU ST. HAVEL – CORINTHIA, RICKSHAW – COUNTRY LIFE – COWBOYS – FRANCOUZSKÁ REST. ART NOUVEAU – HERGETOVA CIHELNA – HUANG HE – LA CUCINA BOSCOLO – LA TRUFFE
– LE GRILL & GARDEN @ KEMPINSKI – LE PATIO – ROCCO FORTE AUGUSTINE, LICHFIELD – MANDARIN ORIENTAL, ESSENSIA – MLÝNEC – MOZAIKA / KRYSTAL BISTRO – NA KOPCI – RADISSON BLU, ALCRON / LA ROTONDE – TERASA U ZLATÉ STUDNE /ARIA HOTEL, CODA – U EMY DESTINNOVÉ – U KONCE – V ZÁTIŠÍ – YASMIN, NOODLES – ŽOFÍN GARDEN

Die Karten werden für konkrete Tage und genaue Uhrzeiten verkauft und enthalten einen Hinweis, über welchen Eingang man das 6 Hektar große Gelände am besten betreten sollte.

Der Vorverkauf startete am 1.4. 2012 auf www.praguefoodfestival.cz

Besucher, die ihre Eintrittskarte im Vorverkauf erwerben, genießen einen Preisvorteil.
400 CZK im Vorverkauf (inkl. 150 CZK Eintritt + 250 CZK Paket 10 „Grands“ für eine Basis- Degustation)
450 CZK an der Kasse (inkl. 200 CZK Eintritt + 250 CZK Paket 10 „Grands“ für eine Basis- Degustation)

Dracula – Ein Abend mit Biss

Gruseln kann so komisch sein! Im alten Murnau-Theater steht die Aufführung des Stücks „Dracula“ auf dem Spielplan. Doch kaum haben die Gäste Platz genommen, verwischen die Grenzen zwischen Schein und Sein. Plötzlich sind Sie mittendrin in einer aberwitzigen wie schaurig-komischen Geschichte. Geführt von Draculas Gehilfen Renfield besuchen Sie den Vampirgrafen auf seinem Schloss, reisen mit ihm nach London in den vornehmen Royals Club und in das verrufene Nachtlokal „Rote Höhle“.

Sie lernen den jungen Immobilienmakler Jonathan Harker kennen, unterziehen sich den Vampirtests von Sadie van Helsing und bangen um die schöne Mina. Denn auf die hat Dracula ein Auge geworfen. Ein guter Rat: Passen Sie auf Ihre Hälse auf … Seien Sie hautnah dabei, wenn Ihnen das aufmerksame Servicepersonal der Villamedia zwischen den Szenen ein fantastisches 4-Gang Menü serviert und die Akteure Sie immer wieder ‚mal in die Geschichte einbeziehen. Kartenpreis: € 69,- inkl. 4-Gang Menü und Show

Wann: Freitag 30.03.2012
Einlass: 17.30 Uhr Beginn: 18.00 Uhr
Karten nur im Vorverkauf: www.villamedia-eventlocation.de

Loriot’s Dinnershow

Herzlich Willkommen in Loriot’s kulinarischer Welt!

Dieser Name bürgt für erstklassige Küche und hintergründigen Humor.
Wer kennt Sie nicht?
Die Kult-Sketche: Die Benimmschule, Frühstück und Politik, Das Galadinner oder
Der Kosakenzipfl sind Humorklassiker ohne Verfallsdatum.

Dazu servieren wir Ihnen ein 4-Gang Gourmetmenü, ausgesuchte Spitzenweine, gewürzt mit einer
gehörigen Portion Humor.
Kartenpreis: € 69,- inklusive 4-Gang Menü und Show
Wann: Sonntag 26.02.2012
Einlass: 17.30 Uhr
Beginn: 17.00 Uhr
Karten nur im Vorverkauf:
www.villamedia-eventlocation.de

Olympiade der Köche, Erfurt

Menütickets für die „Olympiade der Köche“ und Eintrittstickets zur
Messe inoga mit freier Fahrt im Verbundtarif Mittelthüringen ab
8.11.2011, 10 Uhr erhältlich

Zu der als „Olympiade der Köche“ bekannten
Internationalen Kochkunstausstellung (IKA) kommen vom 6. bis 9. Oktober
2012 im Restaurant der Nationen täglich über 900 Menüs der Spitzenklasse
auf die Tische in den Messehallen.

„Wer ein attraktives und vor allem außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk
sucht, sollte sich diesen Termin vormerken: ab Dienstag, den 8.11.2011 um 10
Uhr sind die Menükarten für die Wettbewerbe der Olympiade der Köche in allen
ZGT-Ticketshops, in der Touristinformation Erfurt und online unter
www.ticketshop-thueringen.de erhältlich“ informiert Johann Fuchsgruber,
Geschäftsführer der Messe Erfurt GmbH. Die ersten Anfragen vor allem für die
Menütickets des Wettbewerbs der Nationalmannschaften liegen bereits vor.

Die Eintrittskarten zur Gastronomie- und Genußmesse inoga sind ebenfalls an
den genannten Stellen im Vorverkauf zu erhalten. Auch der Verkehrsverbund
Mittelthüringen bietet in seinen Vorverkaufsstellten die Messe-Eintrittstickets an.
„Denn wer diese Eintrittskarten im Vorverkauf erwirbt, kann mit ihnen auch
kostenfrei aus dem Verkehrsverbund zur Messehalle Erfurt anreisen“ weiß
Myriam Berg, Vorstand der Erfurter Verkehrsbetriebe. , die auch mit der neu
gestalteten Straßenbahn auf die Olympiade der Köche hinweisen.

„Das ist eine tolle Idee, dass extra für die Olympiade eine Straßenbahn durch
Erfurt fährt“ findet Markus Wolf, Trainer der deutschen
Jugendnationalmannschaft des Verbandes der Köche Deutschlands Diese
trainiert heute schon im Kaisersaal für die Olympiade im Oktober 2012. Trotz
des Trainingsstress haben sie sich die Zeit genommen, heute Morgen die neu
gestaltete Straßenbahn in Augenschein zu nehmen.

www.inoga.de
www.olympiade-der-koeche.de

Sommer-Rendezvous „Kleines Fest“ in Ludwigslust

Am 12. und 13. August öffnen sich zum 17. Mal die Tore des Barockschlosses Ludwigslust für das weit über seine Landesgrenzen hinaus bekannte „Kleine Fest im großen Park“. Wenn der Künstlerische Leiter Harald Böhlmann um 18.00 Uhr seinen Zylinder hebt, wird das Festpublikum durch eine bunte Mischung aus Akrobatik, Tanz, Pantomime, Komödianten und Clownerie der Extraklasse auf den über 20 Naturbühnen unterhalten. Das renommierte Kleinkunstfestival in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Muss im sommerlichen Veranstaltungskalender, bei dem das Festpublikum auf eine fantasievolle Reise entführt wird.

32 hochkarätige Künstler-Ensembles garantieren auf den im Schlosspark verteilten Freilichtbühnen zwei erlebnisreiche Abende im August. Die einzigartige Atmosphäre aus stimmungsvollem Ambiente der Schlossanlage, kurzweiligem Kunstgenuss und verheißungsvollem Duft nach Köstlichkeiten ist das Geheimnis des beliebten Kleinkunstfestivals – der perfekte Rahmen, um mit Freunden, der Familie oder in vertrauter Zweisamkeit eine Komposition aus Kunst, Kultur und Natur zu genießen. Mit Programmheft in der Hand ziehen die Besucher los und wandeln von einer Bühne zur anderen. Die Kulisse des Barockschlosses Ludwigslust mit kleinen Teichen und Wasserspielen, uralten Bäumen und weitläufigen Wiesen lässt jedes Besucherherz höher schlagen. Entlang der 14, zum Flanieren einladenden Alleen verbergen sich viele Überraschungen und so manches märchenhafte Wesen. Auf der Hofdamenallee, der Grande Rue des Schlossparks, befinden sich zahlreiche Stände mit Allerlei für das leibliche Wohl. Nach erfrischender Erdbeerbowle und kulinarischen Delikatessen kann das facettenreiche Show-Programm der aus 12 Nationen stammenden Künstler weiter bestaunt werden. Krönender Abschluss des mehr als vierstündigen Programms ist das große Défilée aller Künstler. Mit einem schillernden Barockfeuerwerk verabschiedet sich das „Kleine Fest“ gegen 22.30 Uhr von seinen Gästen zu Franz von Suppés Ouvertüren „Leichte Kavallerie“ und „Banditenstreiche“.

Das „Kleine Fest im großen Park“ in Ludwigslust findet am 12. und 13. August jeweils ab 18.00 Uhr statt. Einlass ist bereits ab 17.00 Uhr. Im Jahr 2010 konnten die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern als neuer Veranstalter des Festivals mit fast 18.000 Gästen einen Besucherrekord verzeichnen. Nicht zuletzt durch den Künstlerischen Leiter Harald Böhlmann, der Stadt und dem Landkreis Ludwigslust, der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, dem NDR als Medienpartner und der Provinzial Versicherung zieht das Fest jährlich tausende Besucher in die Region. Die Eintrittspreise zum „Kleinen Fest“ liegen für Erwachsene am Freitag bei 15 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse. Für den Samstag zahlen Erwachsene 16 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse.

Kinder und Schüler von 6 – 18 Jahren erhalten 50 Prozent Ermäßigung. Studenten, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende bis 30 Jahre sowie Inhaber der NDR-Kulturkarte und weitere Ermäßigungsberechtigte erhalten nach Vorlage eines gültigen Nachweises zehn Prozent Preisnachlass. Kinder bis einschließlich drei Jahren haben freien Eintritt. Alle Details zur Preisgestaltung sowie viele weitere Informationen zum „Kleinen Fest“ sind zu erhalten im Internet unter www.kleinesfestludwigslust.de und www.festspiele-mv.de

Halloween Horror Nights 21

Das gruseligste Event Amerikas – Effekte in Kinofilm-Qualität
Vorverkauf der begehrten Tickets hat begonnen

Das gruseligste Event Amerikas findet 2011 im Universal Orlando Resort statt. Die „Halloween Horror Nights“ gehen in ihr 21. Jahr und wie beim Black Jack (oder „17 und 4“) soll diese Zahl allen mutigen Glück bringen, die einen schaurig-grausigen Gruselurlaub in den Universal Studios von Florida verbringen. Zwischen dem 23. September und dem 31. Oktober (Halloween) verwandelt sich der Themenpark Universal Studios Florida abends und nachts in ein schauerliches Schreckensspektakel. Nirgendwo auf der Welt geht es in diesen Tagen gruseliger zu als hier. Und wenn man es selbst erlebt, versteht man sofort, weshalb die „Halloween Horror Nights“ nun schon seit zwei Jahrzehnten die beliebteste Halloween-Veranstaltung in den USA ist. Kostüme, Darsteller, Effekte – alles hat beste Kinofilmqualität, wie man sie bei Universal erwartet. Kinder unter 13 Jahren dürfen deshalb auch leider nicht nach Sonnenuntergang in den Park.

Menschen aus aller Welt – darunter auch viele Prominente – werden sich wieder von „der besten Halloween-Veranstaltung des Landes“ (Amusement Today) in wohliges Schauern versetzen lassen. In 25 ausgesuchten Nächten werden Schreie durch die Nacht hallen, wenn sich die Besucher ihrem Schicksal stellen. Eintrittskarten können vorab unter www.HalloweenHorrorNights.com bestellt werden. Auf der Website findet man auch weitere Informationen.

Aufgrund der Beliebtheit der Veranstaltung ist damit zu rechnen, dass die Karten für die Wochenendveranstaltungen rasch ausverkauft sein werden. Es ist daher ratsam, schnellstmöglich zu bestellen.

Die Veranstaltung findet an folgenden Abenden statt: 23./24. September (Fr/Sa), 29. September bis 2. Oktober, 6. bis 9., 13. bis 16. (jeweils Do-So), 19. bis 23. und 26. bis 31. Oktober (jeweils Mi-So).