Joachim Wissler, Dirk Luther und Hendrik Thoma

Jubiläumsevent am 1. und 2. März 2015

Seit zehn Jahren inspirieren Dirk Luther und Gastkoch Joachim Wissler einander alljährlich beim „Kulinarischen Gipfeltreffen“ zu kreativen Höchstleistungen. Mittlerweile lockt das Event, das als Kochabend unter Freunden seinen Anfang nahm, Feinschmecker von weither an die Förde, ins Vitalhotel Alter Meierhof. Anlässlich des Jubiläums inszenieren die mit insgesamt fünf Michelin-Sternen dekorierten Spitzenköche am 1. und 2. März 2015 ein kulinarisches Gesamtkunstwerk in sechs Gängen. Sie setzen dabei auf erstklassige Zutaten, präzise herausgearbeitete Aromen und ebenso stimmige wie überraschende Verbindungen von klassischer und moderner Kochkunst. Die Weinbegleitung wählt Hendrik Thoma, einer von nur drei „Master Sommeliers“ in Deutschland, und lässt dabei auch sein Talent als „Vinotainer“ aufblitzen.

Das „Kulinarische Gipfeltreffen“ steht für Kochkunst der Spitzenklasse: Joachim Wissler zählt zu den besten Köchen Deutschlands und hält bereits seit 2006 drei Sterne für das Restaurant „Vendôme“ im Grand Hotel Schloss Bensberg. Gastgeber Dirk Luther erkocht seit 2007 alljährlich zwei Sterne für die „Meierei“ im Vitalhotel Alter Meierhof in Glücksburg und hat sich als NDR-Fernsehkoch einen Namen gemacht. Der Dritte im Bunde, Hendrik Thoma, ist nicht nur vielfach preisgekrönter Master Sommelier und Autor, sondern gilt auch als unterhaltsamer Botschafter in Sachen Wein.

Das Jubiläums-Gipfeltreffen im Vitalhotel Alter Meierhof kann mit oder ohne Übernachtung gebucht werden:
Kulinarisches Gipfeltreffen
6-Gang-Gourmetmenü am 1. oder 2. März 2015
inkl. Champagnerempfang um 18 Uhr, begleitenden Weinen und allen Tischgetränken
€ 198,00 pro Person

Kulinarisches Gipfeltreffen mit Kopfkissen (1 Übernachtung)
1 Übernachtung mit Genießer-Frühstücksbuffet, frischen Früchten bei Anreise, Bademantel und Flip Flops
freier Eintritt in den Spa-Bereich Hof-Therme mit Innen- & Außenpool (30° C), Steindampfbad, Hof-Tepidarium, Finn-Sauna und Heuaromabad sowie kostenfreie Teilnahme am täglich wechselnden Sport- und Entspannungsprogramm
6-Gang-Gourmetmenü im Rahmen des Kulinarischen Gipfeltreffens
inkl. Champagnerempfang, begleitenden Weinen und allen Tischgetränken
ab € 307,00 pro Person im Doppelzimmer, ab € 347,00 im Einzelzimmer

Kulinarisches Gipfeltreffen mit Kopfkissen (2 Übernachtungen)
2 Übernachtungen mit Genießer-Frühstücksbuffet, frischen Früchten bei Anreise, Bademantel und Flip Flops
freier Eintritt in den Spa-Bereich: Hof-Therme mit Innen- & Außenpool (30° C), Steindampfbad, Hof-Tepidarium, Finn-Sauna und Heuaromabad sowie kostenfreie Teilnahme am täglich wechselnden Sport- und Entspannungsprogramm
6-Gang-Gourmetmenü im Rahmen des Kulinarischen Gipfeltreffens
inkl. Champagnerempfang, begleitenden Weinen und allen Tischgetränken
1x Energieschub für den Herrn (Shiseido Qi Massage Jet Lag & New Energy)
oder
1 Komfort-Maniküre inkl. Lack und Make-up für die Dame (30 Min.)
ab € 515,00 pro Person im Doppelzimmer, ab € 585,00 im Einzelzimmer

Buchung unter 04631 6199-403 oder reservierung@alter-meierhof.de .

Das 5-Sterne-Superior-Vitalhotel Alter Meierhof liegt direkt am Ufer der Flensburger Förde in Meierwik, einem Ortsteil von Glücksburg. Heller Sandstein und dunkles Fachwerk prägen die Gutshof-Architektur, die 54 Zimmer beherbergt und sich harmonisch in den parkartigen Garten einfügt. 1999 eröffnet, pflegt das privat geführte Hotel familiäre Gastfreundschaft auf höchstem Niveau. Das weithin bekannte 2-Sterne-Restaurant „Meierei“ setzt unter Leitung von Dirk Luther auf klassische französische Küche mit modernen Elementen. Ein weiteres Restaurant, die „Brasserie“, kreiert in der offenen Showküche internationale und regionale Gerichte, und die „Bodega“ offeriert feine Weine und herzhafte Kleinigkeiten. Vollendete Entspannung finden Gäste in der 1.400 Quadratmeter großen „Hof-Therme“ mit ganzjährig beheiztem Innen- und Außenpool, Hamam, mehreren Saunen und Dampfbädern, einer Vitalbar, der Shiseido-Beautyfarm und 15 Räumen für exklusive Body- und Beauty-Behandlungen.

www.alter-meierhof.de

CHEFS NextGeneration

Europas beste Köche unter 30 zeigen die Zukunft der Gastronomie in Berlin

Zwölf der besten Sterneköche Europas unter 30, internationale Stars wie Gerd de Mangeleer, Norbert Niederkofler und Silvio Nickol, Top-Referenten wie Hendrik Thoma, Bernard Anthony und Heiko Antoniewicz sowie einige der talentiertesten jungen europäischen Pâtissiers treffen sich vom 04.- 06. Mai in Berlin.

Der Event im Umspannwerk Kreuzberg ist keine klassische Vortragsveranstaltung, sondern ebenso jugendlich wie die Köche, um intensive Kommunikation und Networking in ungezwungener Lounge- Atmosphäre zu ermöglichen. Gleichzeitig kann man die Gerichte der „Stars“ probieren und ihnen in den Kochtopf schauen.

Am Sonntag, den 04. Mai, startet die CHEFS NextGeneration mit Podiumsdiskussionen und Vorträgen der Top-Referenten sowie der Elite der jungen europäischen Pâtissiers, präsentiert von Andy Vorbusch. Abends bildet eine Kitchenparty mit Berliner Spitzenköchen wie Michael Kempf, Matthias Diether, Sebastian Frank u.v.a. den krönenden Abschluss des ersten Tages der #CNG14.

Montag, der 05. Mai, steht im Zeichen der 12 Sterneköche unter 30, die ihr „Gericht der Zukunft“ live zubereiten werden, präsentiert vom kulinarischen TV-Moderator Ralf Kühler. Dazu geben internationale Spitzenköche ihr Wissen an die nächste Generation weiter und diskutieren über die Zukunft der Sterneküche. Mit Live-Musik und den CookingAces steigt am Abend die große Party zum Event.

Schließlich bietet Dienstag, der 06. Mai, die Möglichkeit zum abschließenden Gesprächen und Networking beim gemeinsamen Brunch.

www.chefs-nextgeneration.com/

Hendrik Thoma

Mit Hendrik Thoma und A-ROSA auf Genießerkurs

Im 10ten Jubiläumsjahr der A-ROSA Flotte erwartet Feinschmecker ein ganz besonderer Genuss: die exklusiven Gourmetreisen auf Donau, Rhein & Mosel werden zeitlich limitiert zu besonders attraktiven Konditionen angeboten. Bis zu 640,- Euro pro Person lassen sich im A-ROSA SMART Tarif sparen – das Angebot gilt nur für den Buchungsmonat Juni

Exklusiver Gaumenschmaus zu Jubiläumspreisen: Ermöglicht wird dies mit den 8-tägigen Themenreisen „Donau für Feinschmecker“ und „Kurs Feinschmecker Rhein & Mosel“ im Reisezeitraum September 2012. Inklusivleistungen und kulinarische Ausflüge unter Leitung von Käse- und Weinkennern und Master-Sommelier Hendrik Thoma locken entlang der Fahrtgebiete mit Besichtigungen und Verkostungen. Bei Buchungen bis zum 30. Juni lassen sich durch das Jubiläumsangebot im A-ROSA SMART-Tarif bis zu 640,- Euro pro Person sparen.

Die Reise „Donau für Feinschmecker“ ab/bis Passau führt entlang der Metropolen Wien, Budapest und Bratislava. Sie wird begleitet von den Köchen Christian Petz, Andreas Senn, Alfred Friedrich, Tobias Rüdiger (Chefkoch A-ROSA) sowie Chef-Patissier Oliver Edelmann. Im Reisepreis enthaltene Feinschmecker-Dinner werden zudem einmalig begleitet von Mastersommelier Hendrik Thoma. Angeleitete Verkostungen von Schokolade, Käse, Sherry sowie Champagner und Wein laden zum Genießen ein.

Der „Kurs Feinschmecker Rhein & Mosel“ lässt die Gäste den südlichen Rhein und die Weinanbaugebiete entlang der Mosel erleben. Ein Ausflug zum Weingut Flick ist dabei nur ein raffinierter Höhepunkt: Kenner Hendrik Thoma verkostet edle Tropfen; ein Weinseminar vertieft das Wissen. Während Eva Eppard, Friederike Heusinger, Claudia Schröter, Tobias Rüdiger und Oliver Edelmann Feinschmecker-Dinner zubereiten, lassen sich die Gäste von der Landschaft beeindrucken mit Fahrtziel Mainz, Speyer, Straßburg, der Loreley-Passage und Cochem.

8 Tage Donau für Feinschmecker
01. 09.2012, A-ROSA BELLA. A-ROSA SMART Preis ab/bis Passau ab 999,- Euro pro Person in der Doppelaußenkabine inkl. VollpensionPlus, Feinschmecker-Programm wie im Katalog ausgeschrieben und Nutzung des SPA- und Fitnessbereichs.

8 Tage Kurs Feinschmecker Rhein & Mosel
15. 09.2012, A-ROSA VIVA. A-ROSA SMART Preis ab/bis Köln ab 1.049,- Euro p.P. in der Doppelaußenkabine inkl. VollpensionPlus, Feinschmecker-Programm wie im Katalog ausgeschrieben und Nutzung des SPA- und Fitnessbereichs.

Über Hendrik Thoma
Es gibt viele Sommeliers, aber nur 175 Master Sommeliers weltweit. Drei davon leben in Deutschland und einer ist Hendrik Thoma aus Hamburg. Das, was bei Musikern das absolute Gehör ist, hat Hendrik Thoma in der Nase. Er war drei Mal Sommelier des Jahres und Gewinner vieler Wettbewerbe. Doch nicht nur als Sommelier, auch als Autor und TV-Gast, hat sich Hendrik Thoma einen Namen gemacht. Als großer Kommunikator seiner Zunft hat er die besondere Gabe, komplexes Weinwissen mit erfrischender Leichtigkeit auf das Wesentliche zu reduzieren.

Jens Rittmeyer

In vier Wochen ist es soweit: dann lädt das BUDERSAND Hotel – Golf & Spa – Sylt vom 06. bis 09.11.2011 zum „Festival der Sterne“. Gastgeber Jens Rittmeyer, der hochtalentierte Chef des Gourmet-Restaurants KAI3, hat befreundete Köche, Wegbegleiter und Lehrmeister eingeladen, gemeinsam mit ihm das Festival der Sterne aus der Taufe zu heben. Die kreativen Elf sind hoch dekoriert, über ihnen leuchten insgesamt 13 Michelin-Sterne. Geplant sind eine Auftaktveranstaltung mit einem Gourmet-Lunch, drei Abendmenüs von Sterneköchen sowie eine Abschluss-Gala mit Jens Rittmeyer und sieben seiner Kochfreunde. Umrahmt wird das Festival von Luncheons und Workshops über Fleisch und Trüffel. Der aus Fernsehen und Presse bekannte Master Sommelier Hendrik Thoma wird die gesamte Veranstaltung moderieren.

Sonntag, 06.11.2011:
– Gourmet-Lunch mit Wolfgang Otto von Otto Gourmet (89 Euro pro Person inkl. Getränke), 12 Uhr im Restaurant Strönholt

Montag, 07.11.2011:
– Gala-Menü mit Dieter Koschina (194 Euro pro Person inkl. Getränke), 19 Uhr im Restaurant KAI3

Dienstag, 08.11.2011:
– Trüffelmenü mit Ralf Bos (169 Euro pro Person inkl. Getränke), 12 Uhr im Restaurant Strönholt
– Gala-Menü mit Léa Linster (194 Euro pro Person inkl. Getränke), 19 Uhr im Restaurant KAI3

Karten für das Gala-Menü mit Nils Henkel (06.11.), den Workshop „Perfect Meat Academy“ mit Wolfgang Otto (07.11.) sowie die Abschluss-Gala „Rittmeyer & Friends“ (09.11.) sind bereits vergriffen.

Die Tages- und Abendveranstaltungen können einzeln (Lunchveranstaltungen ab 89 Euro pro Person und Abendveranstaltungen ab 194 Euro pro Person – jeweils inklusive korrespondierender Getränke) oder zu mehreren gebucht werden. Bei Buchung von zwei und mehr Abendveranstaltungen reduziert sich der Übernachtungspreis der gebuchten Zimmerkategorie (DZ ab 250 Euro inklusive Gourmetfrühstück) um bis zu 20 Prozent.
Weitere Informationen finden Sie in anhängendem Programmtext oder auf der Website unter: www.festival-der-sterne.de

Weingala in der "Ole Liese"

Hendrik Thoma präsentiert die besten Öko-Rieslinge mit Top-Winzer Hans Oliver Spanier

Hendrik Thoma, dreifacher Träger des Titels „Sommelier des Jahres“, ist am 19. November 2011 bereits zum dritten Mal zu Gast im Hotel-Restaurant „Ole Liese“ auf Gut Panker. Zusammen mit dem Top-Winzer Hans Oliver Spanier präsentiert der Mastersommelier und Fernsehmoderator, bekannt aus Kochduell und Kocharena, die besten deutschen Riesling Öko-Weine aus Rheinhessen. Die moderierte Weingala startet um 19 Uhr und ist ab 135 Euro pro Person inklusive Fünf-Gang-Menü und Getränke buchbar – passend dazu: Übernachtungen ab 105 Euro im Einzelzimmer – Reservierungen unter Tel. 0 43 81 / 9 06 90 möglich – weitere Informationen und Übernachtungsanfragen über www.ole-liese.de

Bereits in seinem dritten Jahr gastiert Mastersommelier und Fernsehmoderator Hendrik Thoma am 19. November 2011 in der „Ole Liese“ auf Gut Panker. Diesmal lässt er gemeinsam mit Hans Oliver Spanier, einer der besten deutschen Winzer aus Rheinhessen, typische Riesling-Stimmung aufkommen.

Die Region Rheinhessen setzte im letzten Jahrzehnt zu einem vorher nie geahnten Höhenflug an und steht heute als Synonym gar für trockene Weltklasserieslinge deutscher Provenienz. Hier vinifiziert Hans Oliver Spanier traumhaft mineralische Rieslinge, die zu den absoluten Spitzen der deutschen Öko-Weine zählen. Niedrige Erträge, sorgfältige ökologische Arbeit im Weinberg, Düngung nur mit natürlichem Kompost, Vergärung der streng selektierten Trauben auf wilden Hefen, langsamer und schonender Ausbau auf der Hefe und sensibler Ausbau in Holzfässern oder Edelstahltanks sorgen für eine Qualität, die seine Rieslinge zu den gefragtesten ihrer Region haben werden lassen.

Der Preis für die Teilnahme an diesem moderierten Wein-Abend beträgt pro Person 135 Euro – inklusive Weine, Aperitif, Mineralwasser, Kaffee und dem begleitenden Fünf-Gang-Menü. Wer für herzliche Gastgeber, ambitionierte Küche, kleine Galerien und ein beeindruckendes Gestüt mehr Zeit mitbringt, übernachtet ab 105 Euro im Einzelzimmer bzw. 145 Euro im Doppelzimmer inklusive Landhausfrühstück und Sauna-Nutzung.

Weitere Informationen zu Hendrik Thoma: www.hendrikthoma.de und www.tvino.de
Weitere Informationen zur „Ole Liese“ sind unter www.ole-liese.de abrufbar und Buchungen möglich.

Neues Kulinarik-Konzept: Kleine Größen der Region

Neues Kulinarik-Konzept bringt bundesweit frischen Wind in die Gastronomie

Im Rahmen des von Master-Sommelier Hendrik Thoma moderierten „Kulinarischen Abends“ stellten Hoteldirektor Ralf Fränkel und Küchenchef Markus Görner am 9. April 2011 das neue Konzept „Kleine Größen der Region“ im Restaurant „Conrad“ auf Schloss Teschow vor. Für diesen Anlass waren drei befreundete Küchenchefs – der Sternekoch Matthias Buchholz aus Berlin, Andreas Klatt vom Steigenberger Hotel Remarque (Osnabrück) und Peter Herrmann vom Hotel auf der Wartburg – angereist, um den ausgewählten Gästen ihre Interpretation der wertigen regionalen Küche zu präsentieren. Das Konzept der „Kleinen Größen der Region“ basiert auf der Verwendung heimischer Produkte, aus denen regionale Gerichte sowie Speisen, die aus europäischen Weinregionen stammen, zubereitet werden. Bei den korrespondierenden Weinen wird, unabhängig vom Einkaufspreis, ein einheitlicher und moderater Deckungsbeitrag erhoben. Diese Kalkulation der Weinpreise im Restaurant „Conrad“ ist für deutsche Verhältnisse sehr ungewöhnlich und wurde bislang eher in südeuropäischen Ländern praktiziert.

Weitere Komponenten der „Kleinen Größen der Region“ sind unter anderem das Anbieten der Gerichte in Zwischengerichtsportionen und der Fokus auf eine unkomplizierte und zeitgemäße Atmosphäre. Küchenchef Markus Görner möchte das „Conrad“ zu den bundesweit führenden Restaurants im Segment „Regionalküche“ werden lassen. Der 36-Jährige war zuletzt als 2. Küchenchef im Relais & Châteaux Hotel Bülow Residenz in Dresden tätig und erkochte im Team von Dirk Schröer für das Restaurant „Caroussel“ einen Michelinstern und 18 Punkte im Gault Millau Führer 2010.

Das Konzept wird in 2011 in drei weiteren Hotels, die zu den arcona HOTELS & RESORTS gehören, eingeführt werden: Im Sommer im Hotel auf der Wartburg (Eisenach) sowie ab Herbst 2011 im Steigenberger Hotel Remarque (Osnabrück) und im Steigenberger Hotel Drei Mohren (Augsburg).

Golf- und Wellnesshotel Schloss Teschow
Gutshofallee 1
17166 Teterow / Teschow
Tel: +49 (0) 3996 140 0

Hendrik Thoma

Jens Darsow befragt Hendrik Thom,  TVINO

 

  1. Was charakterisiert in Ihren Augen einen Genießer?
    Jemand der sich Zeit nimmt und außergewöhnliches in Bezug auf Produkte sucht. Kein Rechthaber!
  2. Mit wem würden Sie gern mal ein Menü kochen?
    Marco Pierre White – London (The bad boy)
  3. Mit wem würden Sie am liebsten mal Essen gehen und wo?
    Mit Robert Parker – Schnitzel essen in Erika’s Eck in Hamburg
  4. Welches ist ihr Lieblingsfisch und wie zubereitet?
    Loup de mer in der Salzkruste
  5. Ihr Hauptcharakterzug?
    Impulsiv und emotional
  6. Ihr Motto?
    „Man sieht nur mit dem Herzen gut und das Wesentliche bleibt den Augen verborgen!“
  7. Ihr Lieblingsgericht?
    Ein gut gemachtes Wiener Schnitzel
  8. Was essen Sie überhaupt nicht?
    Insekten
  9. Was wollten sie als Kind partout nicht Essen?
    Paprika
  10. Was haben Sie als Kind am liebsten gegessen?
    Rote Grütze mit Vanillesauce
  11. Welche Hamburger Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?
    Helmut Schmidt
  12. Welche Hamburger Spezialität mögen Sie am liebsten?
    Gut gemachter Labskaus – von Heinz Wehmann
  13. Ihr Lieblingsrestaurant in Hamburg?
    Café Paris – tolle Weinkarte und super Tatar
  14. Ihr Lieblingsrestaurant außerhalb von Hamburg?
    St. John – Bar und Restaurant in London
  15. Welchen Küchenchef ( lebend ) bewundern Sie am meisten?
    Joel Robuchon
  16. Der ideale Chef muss wie sein?
    Gefühlvoll und extrem belastbar
  17. Der ideale Sous Chef muss folgende Eigenschaften haben?
    Loyalität
  18. Welche Fehler in der Küche entschuldigen Sie am ehesten?
    Wenn es mal länger dauert und der Service das auch erklärt warum
  19. Ihr größter Fehler?
    Es gibt Momente im leben, da hätte ich nicht abwarten sollen
  20. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei Köchinnen am meisten?
    Job ist Job – das sehe ich nicht geschlechtsspezifisch
  21. Ihr Lieblingsurlaubsland oder Region?
    USA-Westküste
  22. Welches Land würden Sie gern mal 4 Wochen bereisen und die jeweiligen Spezialitäten, die Küche und die Leute kennen lernen?
    Spanien
  23. Ihr Lieblingsgetränk?
    Wasser
  24. Ihr Lieblingswein?
    Darf es nie geben – ich habe aber eine Schwäche für Burgunder!
  25. Champagner genieße ich am liebsten ( wo und wann )?
    Am liebsten in Höchststimmung – egal wo ich bin
  26. Ihre heimliche Leidenschaft?
    Kubanische Zigarren
  27. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
    Sport treiben, vor allem joggen
  28. Welches Buch haben Sie als letztes gelesen?
    The Billionaire’s Vinegar
  29. Wie viele Kochbücher haben Sie?
    Ca. 150
  30. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
    Pulp Fiction
  31. Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten?
    Offenheit
  32. Nachhaltigkeit in der Küche bedeutet für mich?
    Das ich noch mal wiederkommen möchte, weil es wirklich gut geschmeckt hat. Nimm so viele regionale Produkte wie möglich.
  33. Was war Ihre schlimmste Küchenpanne?
    Bei einem großen Bankett im Napa Valley (Napa Valley Wine Auction) die großen Croutons nicht richtig abgezählt zu haben. Die letzten 100 Gäste hatten Pech.
  34. Mit wem würden Sie gern mal eine Nacht in der Küche verbringen?
    Mit dem großen Philosophen Immanuel Kant

 

Hendrik Thoma

„Impulsiv und emotional“

TVINO
Hamburger Strasse 14-20
25436 Tornesch

http://www.tvino.de/

Name:
Thoma
Vorname:
Hendrik
Geburtstag:
10.10.1967
Geburtsort:
Gütersloh
Wohnort:
Hamburg

Stationen

Berater in der Wein- und Gastronomiebranche
Metro AG, Head of Wine, Düsseldorf
Master Sommelier
Chef-Sommelier Hotel Louis C. Jacob, Hamburg
Chef-Sommelier im Hotel Intercontinental, Leipzig
Weingut Johannishof
Landhaus Scherrer, Büdel’s Restaurant, Auberge Du Soleil
Hotelfachschule Heidelberg
Parkhotel Gütersloh, Ausbildung zum Koch

Jens Darsow / kulinarisches Interviews http://www.kulinarisches-interview.de

Marc Thoma

Herbstlich willkommen in Bonn: So begrüßt das Restaurant L’Oliva im Hilton Hotel der einstigen Bundeshauptstadt seine Gäste vom 5. Oktober bis 8. November 2010. Küchenchef Marc Thoma kreierte aufregende Kompositionen aus herbstlichen Produkten der Region, kombiniert mit asiatischen und orientalischen Aromen. Kleiner Vorgeschmack: Das „Herbstlich-Willkommen-Menü“ startet mit einer „Latte Macchiato vom Hokkaidokürbis mit Grünteeschaum und Wachtel-Canapé“, gefolgt von „Wildschweinrücken-Medaillons überbacken mit Apfel-Wasabi-Creme an Auberginen-Zwiebelragout und Haselnuss-Kartoffeln“ und „Espresso-Pannacotta mit Kardamonpflaumen“ zum Dessert.

So schmeckt der Herbst: www.hilton.de/Bonn.

„Ole Liese“: Wein & Weile

Bodega-Stimmung in der „Ole Liese“

Mastersommelier und Fernsehmoderator Hendrik Thoma am 30. Oktober erneut zu Gast in der „Ole Liese“ – mit dabei Dominik Huber, einer der besten deutschen Winzer aus dem spanischen Priorat „Terroir al Limit“ – Weinevent ab 125 Euro pro Person inklusive Fünf-Gang-Menü und Getränke – passend dazu: Übernachtungen ab 105 Euro im Einzelzimmer

Bereits in seinem zweiten Jahr gastiert Mastersommelier und Fernsehmoderator Hendrik Thoma am 30. Oktober 2010 in der „Ole Liese“. Diesmal lässt er gemeinsam mit Dominik Huber, einer der besten deutschen Winzer aus dem spanischen Priorat „Terroir al Limit“ (Weinberg am Ende der Welt), typische Bodega-Stimmung aufkommen.

Die Weine der Bodega „Terroir al Limit“, die von Dominik Huber und dem Südafrikaner Eben Sadie im spanischen Priorat produziert werden, erhalten Höchstnoten auf dem internationalen Parkett. Die durchschnittlich 85 Jahre alten Reben wachsen auf kargem Schiefergestein und sind aufgrund ihrer geringen Verfügbarkeit heiß begehrt.

Der Preis für die Teilnahme an diesem moderierten Wein-Abend beträgt pro Person 125 Euro – inklusive Weine, Mineralwasser, Kaffee und dem begleitenden Fünf-Gang-Menü.

Wer für die schöne Ostsee, herzliche Gastgeber, ambitionierte Küche, kleine Galerien und ein beeindruckendes Gestüt mehr Weile mitbringt, übernachtet ab 105 Euro im Einzelzimmer bzw. 145 Euro im Doppelzimmer inklusive Landhausfrühstück und Sauna-Nutzung.

Weitere Informationen zu Hendrik Thoma finden Sie unter www.hendrikthoma.de und www.tvino.de.

Hotel & Restaurant „Ole Liese“, Gut Panker, 24321 Panker – www.ole-liese.de

Gourmet-Reisen bei Tchibo

Köstliches Essen, gute Weine und atemberaubende Landschaften:
Tchibo bietet Genussreisen für alle Feinschmecker, die die Welt der
Star- und Sterneköche hautnah erleben möchten.

Ein extravagantes 4-Gänge-Menü in „Schuhbecks
Orlando“ in München, eine Erlebnisreise mit dem Master Sommelier
Hendrik Thoma in Deutschlands Rotweinparadies an der Ahr oder Trüffelgenuss
und feinste Weine in der Toskana – Tchibo bietet eine große Auswahl
an exquisiten und kulinarischen Reisen. Ein Angebot, das alle begeistert,
die sich gerne mit gutem Essen verwöhnen lassen und Neues ausprobieren
möchten.

Drei ausgewählte Genuss-Angebote im Überblick
Verwöhn-Wochenende in München: Alfons Schuhbecks Sterneküche
– 4-Gänge-Menü in „Schuhbecks Orlando“ mit feinsten bayerischen
Gerichten
– Preis pro Person für zwei Übernachtungen im modernen 4-Sterne-
Hotel „Sheraton München Arabella Park“ inkl. Frühstück und Nutzung
des tropischen Badeparadieses mit Blick über die Dächer der
Stadt: ab 199 Euro
– Reisezeitraum: 01.08.2010 bis 31.03.2011

Ahrtal: Wein- und Erlebnisreise mit Master Sommelier Hendrik Thoma
– Weinliebhaber und alle, die es noch werden wollen, erfahren während
der dreitägigen Reise mit Master Sommelier Hendrik Thoma
alles über das Thema Wein und seine Hintergründe
– Inklusive Spitzengastronomie: Zwei 4-Gänge-Abendessen
– Weingüterbesuche mit Verkostungen und Winzerbrotzeit
– Stadtführung in Ahrweiler und Spaziergang auf dem Rotweinwanderweg

– Preis pro Person für zwei Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Dorint
Parkhotel Bad Neuenahr“: ab 399 Euro
– Reisetermine: 15.10.2010 und 12.11.2010

Toskana: Trüffelgenuss in malerischen Hügellandschaften
– Der romantische Urlaubsort Palaia-Colleoli ist der ideale Ort, um die
herrlichen Weine der Region zu genießen
– Deutschsprachige Weinverkostung mit kleiner Jause
– 4-Gänge-Abendessen zum Thema Trüffel inkl. Aperitif
– Preis pro Person für fünf Übernachtungen im idyllischen Vier-
Sterne-Superior-Hotel „Landgut Borgo di Colleoli“, inkl. Frühstück:
ab 349 Euro
– Reisezeitraum: 29.08.2010 bis 07.11.2010

Weitere Angebote – von kulinarischen Reisen durch Deutschland bis zu
Schlemmertagen im Elsass oder am Tegernsee – gibt es unter http://www.gourmet-report.de/goto/tchibo