„Gourmet-Festival“ in Yulin (Guangxi)

Beim „Gourmet-Festival“ in Yulin (Guangxi, China) wurden 15.000 Hunde gegessen, meldet die BILD Zeitung mit Fotos.

„Aufgespießt, die Pfoten angewinkelt und die Zähne noch im Todeskampf gebleckt – so wurden Tausende der Tiere jetzt in China zum Verzehr angepriesen“, schreibt die Bild. Die Tiere werden für den Verzehr extra gezüchtet, es handelt sich also nicht um „Waldi“ oder „Tina“, sondern um normales Schlachtvieh.

Ob jetzt die Hunde schlimmer sterben als das Schlachtvieh in Europa, mögen wir nicht beurteilen. In Indien ist Rindfleisch „iiih“, Araber ekeln sich vor Schwein, Thais essen sehr gerne Heuschrecken. Andere Länder, andere Sitten. Wir bitten radikale Hundeliebhaber uns jetzt nicht zu beschimpfen. Das süßeste Tier was der Autor jemals auf dem Arm hatte, war ein frisch geborenes Ferkel. Später endete es als Spanferkel …

Den gesamten Bild-Artikel mit Bildern finden Sie hier:
www.bild.de/news/ausland/tierquaelerei/china-gourmet-festival-15000-hunde-serviert-18563382.bild.html

Silvester in Thailand

Silvester in Thailand

Thailand NeujahrThailand ist als Land des Lächelns bekannt, doch nicht nur das Lächeln, sondern auch die Freude daran, sich zu amüsieren und gemeinsam zu feiern, spielen bei den Thais eine wichtige Rolle. Nicht nur deshalb lohnt sich ein Besuch über Silvester, wenn im ganzen Land die Jahreswende standesgemäß gefeiert wird.

Die größten Feierlichkeiten finden zweifelsohne in Bangkok statt. Zu der großen Party auf dem Central World Square in der Stadtmitte werden mehr als 200.000 Gäste aus aller Welt erwartet.

Bereits ab dem 21. Dezember beginnen hier die Feierlichkeiten, die mit Konzerten, einer Lasershow und vielen anderen Vorführungen auf der großen Showbühne für jeden etwas zu bieten haben. Auf einem riesigen Bildschirm gibt es Liveschaltungen zu anderen Silvesterparties rund um den Globus. Der Höhepunkt des Abends ist selbstverständlich das spektakuläre Feuerwerk zur Jahreswende.

Im National Stadium von Bangkok findet eine große Unterhaltungsshow mit Musikdarbietungen, Comedy und Varietevorführungen statt. Bekannte TV Stars aus Thailand unterhalten die Menge und auch hier gibt es Liveschaltungen zu den anderen Festlichkeiten im ganzen Land. Eine traditionellere Veranstaltung erwartet die Besucher in Bangkoks bekannter Esplanade Sanam Luang vor dem Großen Palast. Klassische Tanzvorführungen und Gesangsdarbietungen aus den verschiedenen Regionen des Landes geben einen Einblick in die vielfältige Kultur Thailands. Auch das riesige Feuerwerk entlang des Chao Prayas verspricht Besuchern ein unvergessliches Erlebnis.

www.thailandtourismus.de

WACS Kongress 2008 in Dubai

Vom 12. bis 15. Mai 2008 trifft sich der Weltbund der Kochverbände WACS (World Association of Chefs Societies) zum großen Kongress in Dubai. Ab sofort sind alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung online.
Gastgeber des WACS-Kongresses 2008 ist die in Dubai ansässige Köchevereinigung Emirates Culinary Guild, Veranstaltungsort das Dubai International Convention & Exhibition Centre. Neben den WACS-Regularien und Berichten sowie zahlreichen Koch-Wettbewerben, u.a. die Global Chef’s Challenge und die Hans Bueschkens Memorial Trophy für den Nachwuchs, werden im Rahmenprogramm außerdem Seminare zu Food-Themen angeboten, z.B. Iranische Küche, Thais Cuisine, Libanesische Küche und Infos rund ums Kochen mit Kamel, Krabben oder Fugu. Als kulinarische Highlights des Kongresses gelten das Abendessen im Hotel Jumeirah Emirates Towers zum Thema „Dubai – Modern Flavors and Trends” sowie das Gala Dinner „Deep in the Desert“, das im Lisali Fort ganz landestypisch inmitten der Wüste stattfindet.

Informationen und Anmeldung im Internet: www.wacs2008.com