Mit dem eigenen Handy auf hoher See telefonieren

Als weiteren Meilenstein in der Geschichte der Kommunikation auf hoher See wertet Silversea die Einführung einer neuen, zukunftsweisenden Technologie. Sie ermöglicht es den Gästen, ihr Handy und schnurlose PDAs auf hoher See zu nutzen – ganz so, als befänden sie sich nicht auf einem Kreuzfahrtschiff, sondern an Land. Die „Silver Shadow“ und die „Silver Whisper“ sind bereits mit der neuen Technologie ausgestattet, die „Silver Cloud“ und die „Silver Wind“ folgen in den nächsten Monaten.

Um ihren Gästen den zusätzlichen innovativen Service bieten zu können, hat Silversea Cruises eine Partnerschaft mit SeaMobile geschlossen, einem führenden globalen Provider drahtloser Stimmen- und Daten-Übertragung auf hoher See.

Die neue Technologie ist anwendbar für GSM CDMA Handys sowie für PDA wie zum Beispiel BlackBerries. GSM ist digitaler Standard unter anderem in Europa, CDMA kommt in Nordamerika und Fernost zum Einsatz.

Die Gebühren richten sich nach dem jeweiligen Mobilfunk-Anbieter des Gastes und werden sich pro Minute auf 1,99 $ bis 3,99 $ belaufen. Sie werden im Heimatland auf der Gebührenrechung des Handys belastet. Befindet sich das Kreuzfahrtschiff im Hafen, wird auf den jeweiligen Mobilfunk der Region umgeschaltet, und es gelten dann die Roaming Gebühren des besuchten Landes.

Luxuskreuzfahrt mit Landausflüge für Feinschmecker

Dass die Liebe zu Kunst und Kultur Hand in Hand geht mit der Liebe zu kulinarischen Köstlichkeiten gilt besonders in Europa.
Mittelmeerländer wie Italien, Frankreich und Spanien sind leuchtende Beispiele, ebenso wie die Gegenpole Finnland und Norwegen mit dem Geschmack und den Düften des hohen Nordens. Die Symbiose von Kunst und Gaumenfreuden hat Silversea Cruises in neue Landausflüge eingebunden.
Darüber hinaus erhalten die Gäste tiefe Einblicke in die Geheimnisse lokaler Spezialitäten, während sie Küchenchefs auf die Finger schauen und selbst zupacken dürfen.

Sorrent: Herz und Seele einer süditalienischen Region
Silversea-Gäste mit Appetit auf die Schönheiten und Speisen Italiens fahren vom süditalienischen Hafen Sorrent zum Resort Giardino delle Esperidi in dem nahe gelegenen malerischen Städtchen Sant’Angelo. Dort residiert die berühmte Sorrento Cooking School, die die Gäste mit der traditionellen Küche Süditaliens vertraut macht.

Rom: Klassisch italienisch in einer historischen Villa
Die elegante Villa aus dem 17. Jh. in La Posta Vecchia in der Nähe von Rom gehörte einst dem amerikanischen Ölmagnaten Paul Getty. Heute ist sie ein Boutique Hotel der noblen Vereinigung Relais & Châteaux. Ein idealer Rahmen, um mit einem preisgekrönten Küchenchef einen 3-Gänge-Lunch der klassischen italienischen Küche zuzubereiten. Dazu gibt es edle Weine aus dem Keller der Villa.

Valencia: Paella im ehemaligen spanischen Königspalast
Die Paella von Valencia gilt als eine der authentischsten. Wo könnte man sie besser erlernen als am Sitz der berühmten Valencia Cooking School in einem ehemaligen Königspalast aus dem 17. Jahrhundert? Silversea Cruises hat den entsprechenden Landausflug vorbereitet. Mithilfe bei der Zubereitung der Köstlichkeit ist erwünscht.

Bordeaux: Hohe Kunst der französischen Küche
Ein neuer Landausflug von Silversea führt in die berühmte Weinregion um Bordeaux. Ziel ist ein früheres Kloster aus dem 17. Jh. in Pauillac, heute eine noble Bleibe namens Château Cordeillan-Bages unter dem Schirm von Relais & Châteaux, ausgezeichnet mit zwei Michellin-Sternen. Als Lehrer fungiert der Sus Chef des Cordeillan-Bages, der seine Gäste in die Geheimnisse der französischen Küche einführt. Getafelt wird im privaten Speisezimmer des Restaurants.

Helsinki: So kocht Finnland
Die lebendige finnische Hauptstadt Helsinki mit ihren vorgelagerten Inseln und Inselchen ist auch kulinarisch eine Offenbarung. Zu erleben mit dem Chef des Tervasaari Restaurant, der den Silvesea-Gästen zeigt, wie man finnische Spezialitäten und finnische Desserts zubereitet.

Bergen: Im Boot zum Dinner auf das norwegische Eiland Bjorøy
Im Cornelius Restaurant auf der winzigen Insel Bjorøy inmitten der norwegischen Fjord-Landschaft gibt es ausgezeichnete Meeresfrüchte. Das Eiland ist nur im Boot erreichbar, das Restaurant öffnet nur für exquisite Arrangements. Auf ihrem außergewöhnlichen „Landausflug“ zu Wasser lernen die Silversea-Gäste die lokale Meeresfrüchte-Zubereitung kennen.

Kulinarischer Kreuzfahrt-Kalender
Die entsprechenden Kreuzfahrt-Termine für das Mittelmeer sind 29. September mit der „Silver Whisper“ (7 Tage von Barcelona nach Villefranche), 3. Oktober mit der „Silver Cloud“. (10 Tage von Lissabon nach Villefranche) und 6. Oktober mit der „Silver Whisper“ (12 Tage von Villefranche nach Kairo). In Nordeuropa sind die „Silver Cloud“ und die „Silver Whisper“ auf 7- bis 15tägigen Kreuzfahrten unterwegs. Termine: 17. Juli, 30. Juli, 9., 22. und 30. August 2006

Nähere Informationen unter www.silversea.com

Silversea Cruises: Wellness auf Deluxe- Schiffen

Finess-Center erweitert – Mandara Spas auf allen Schiffen
Die auf luxuriöse Kreuzfahrten spezialisierte Reederei Silversea Cruises gibt ihrer anspruchsvollen Klientel ab sofort Gelegenheit, ihre Kreuzfahrt mit einem hochklassigen Wellness-Programm zu verbinden. Der mehrfach ausgezeichnete Partner Mandara Spa unterhält auf jedem der vier Sechs-Sterne-Schiffe „Silver Cloud“, „Silver Shadow“, „Silver Wind“ und „Silver Whisper“ ein top ausgestattetes, elegantes Spa mit Fitness- und Beauty-Center und bietet zukunftsweisende Therapien und maßgeschneiderte Behandlungen. Zudem erhalten die Gäste jetzt täglich ein von Mandara-Fitness-Experten ausgearbeitetes Wellness-Programm, das die tagesaktuellen Trainings-möglichkeiten und die Auswahl an Kalorien reduzierter, leichter Kost aufzeigt, die die Küchenchefs von Silversea für die an Gourmet-Mahlzeiten gewöhnten Gäste kreieren. Zutaten wie frischer Fisch, Früchte und Gemüse der Jahreszeit, Olivenöl und Zucker freie Desserts garantieren Genuss ohne Reue. Zudem informieren Seminare und Vorträge an Bord zur gesunden Lebensweise. Die für Gruppen ausgelegten Programme sind kostenlos, individuell ausgearbeitete Vorschläge gibt es gegen Gebühr.

Als erstes Schiff der Flotte verfügt die „Silver Shadow“ über neues kardiovaskulares Trainings-Equipment, nachdem kürzlich im Trockendock in Singapur das Spa erweitert wurde. Im kommenden Jahr ist das Spa der „Silver Whisper“ an der Reihe.

Die Silversea-Schiffe kreuzen 2006 im Mittelmeer, in Nordeuropa, Afrika & Indischer Ozean, Fernost & Südpazifik, Südamerika, Karibik, Alaska & Pazifiküste. Individuell wie die Routen ist auch die Reisedauer von sieben bis 16 Nächten. Zu den Höhepunkten 2007 wird eine Weltreise mit der „Silver Shadow“ vom 15. Januar bis 22. Mai ab Fort Lauderdale/Florida gehören, die auch in Teilstrecken buchbar ist.

Preisbeispiel:
zweiwöchige Kreuzfahrt mit „Silver Whisper“ vom 15. – 29. September 2006 rund um Westeuropa von Amsterdam nach Barcelona über Rouen/Frankreich, St. Maló/Frankreich, La Coruña/Spanien, Oporto/Portugal, Lissabon/Portugal, Cádiz/Spanien, Málaga/Spanien und Palma de Mallorca inklusive Frühbucher-Rabatt pro Person ab 8.081 Euro.

Den Katalog Silversea Kreuzfahrten mit der Vorschau auf 2007 gibt es bei
Aviation & Tourism
63755 Alzenau,
Telefon 06023-917150,
Fax 06023-917169,
www.atiworld.de.
Silversea-Kreuzfahrten sind über Aviation & Tourism und airtours buchbar.

Silversea Cruises

Relais & Chateaux: Feine Weine auf hoher See

Silversea Cruises mit neuem Konzept für die Restaurants:

Menüs werden abgestimmt auf die besten Weine der Welt

Silversea Cruises präsentiert ein neues Konzept für die Restaurants „Saletta“ (Silver Cloud und Silver Wind) und „Le Champagne“ (Silver Shadow und Silver Whisper). Diese Restaurants können die Passagiere als Alternative zum Hauptrestaurant wählen, sie sind mit ihrem privaten Ambiente besonders geeignet für exklusive Feiern im kleinen Kreis. In Zusammenarbeit mit Relais & Chateaux, den Experten für feines Genießen, rückt Silversea in den Restaurants konsequent die Auswahl erlesener Weine in den Vordergrund, während die neuen Menü-Rezepte auf die speziellen Charaktere der Weine abgestimmt sind. Ein solches Konzept ist neu in der Welt der Kreuzfahrt und hebt das einzigartige Serviceniveau von Silversea noch mehr hervor. Albert Peter, CEO von Silversea Cruises: „Die Gäste können zu jedem Gang einen anderen Wein wählen, ausgewählt von Sommeliers von Relais & Chateaux, und damit eine einzigartige Kollektion von raren und teueren Weinen genießen. Zu zahlen ist dafür lediglich ein pauschaler Betrag.“ Eingeführt wird das neue Konzept Ende November auf der Silver Whisper und Anfang Dezember auf der Silver Shadow. Die beiden anderen Schiffe folgen Anfang 2006.

Genussvolles Reisen wird bei Silversea grundsätzlich groß geschrieben. Das Kreuzfahrtprogramm für 2006 enthält insgesamt 27 Themen-Kreuzfahrten zu den Gebieten Wein und Kulinaria. Alle diese Reisen werden von namhaften Küchenchefs aus Spitzen-Restaurants, Fach-Autoren oder ausgewiesenen Wein-Experten bzw. Winzern begleitet, deren Wissen und Können den Passagieren zur Verfügung steht.

Gäste auf den mit höchsten Auszeichnungen bedachten vier 6-Sterne Schiffen Silver Cloud, Silver Wind, Silver Shadow und Silver Whisper wohnen ausschließlich in Außenkabinen – die meisten mit Veranda – und genießen Alles-inklusive-Service auf höchstem Niveau. Im Grundpreis enthalten sind Mahlzeiten, Getränke (auch Wein, Spirituosen, Sekt/Champagner), Trinkgeld und Steuern. Weiterhin gilt: Freie Minibar in der Kabine, freie Platzwahl im Restaurant, nur eine Sitzung. Der Silversea Style of Travel wird charmant repräsentiert von Silversea-Botschafterin Isabella Rosselini.

www.silversea.com www.silversea.de

Mehr Kreuzfahrten zum Thema Wein und Kulinaria

Mit der bislang größten Auswahl von 27 Themen-Kreuzfahrten zu den Gebieten Wein und Kulinaria geht Silversea Cruises in das Jahr 2006. Mit diesen Reisen spricht Silversea den Gästekreis an, der sich besonders gern mit den Geheimnissen von Spitzenweinen und kunstvollen Gourmet-Menüs beschäftigt. Alle diese Kreuzfahrten werden von namhaften Küchenchefs aus Spitzen-Restaurants, Fach-Autoren oder ausgewiesenen Wein-Experten bzw. Winzern begleitet, deren Wissen und Können den Passagieren zur Verfügung steht. Die Liste der Küchenchefs enthält klangvolle Namen wie Joachim Koerper (Restaurant Girasol, Moreira, Costa Blanca), Raymond Blanc, 2-Sterne-Restaurant Le Manoir aux Quat in Oxford) oder Rick Tramonto (Restaurant Tru, Chicago).
Zwei Beispiele der insgesamt 15 Culinary Arts Cruises: Küchenchef Joachim Koerper begleitet die Reise der Silver Shadow von Bangkok nach Singapur (13.-23. März 2006), während Rick Tramonto sein Können auf der Silver Whisper von Venedig nach Rom vorführt (26. Juni bis 3. Juli 2006). Zu den zwölf Wein-Kreuzfahrten gehört die Reise der Silver Cloud von London nach Lissabon (23. September – 3. Oktober 2006), Thema ist „Große Namen aus Burgund“ mit dem Experten Remington Norman.

Gäste auf den mit höchsten Auszeichnungen bedachten vier 6-Sterne Schiffen Silver Cloud, Silver Wind, Silver Shadow und Silver Whisper wohnen ausschließlich in Außenkabinen – die meisten mit Veranda – und genießen Alles-inklusive-Service auf höchstem Niveau. Im Grundpreis enthalten sind Mahlzeiten, Getränke (auch Wein, Spirituosen, Sekt/Champagner), Trinkgeld und Steuern. Weiterhin gilt: Freie Minibar in der Kabine, freie Platzwahl im Restaurant, nur eine Sitzung.

www.silversea.com www.silversea.de

Kabellos surfen auf hoher See

Die Gewissheit, auch während einer Kreuzfahrt jederzeit problemlos über Internet mit der Familie zuhause oder der Firma kommunizieren zu können, lässt Silversea-Gäste ihre Reise umso entspannter genießen. Um diesen Service zu perfektionieren, werden bis Ende des Jahres alle vier 6-Sterne-Schiffe von Silversea Cruises mit modernsten Wireless-Lan Hot Spots ausgerüstet. Auf der Silver Shadow ist der High-Tech-Service bereits installiert. Passagiere, die ihren W-Lan fähigen Laptop dabei haben, können damit in den Lounges, der Bibliothek oder im Konferenzraum kabellos im Internet surfen. Zusätzlich stehen den Gästen an Bord Internet Center mit PC’s und 17-Zoll-Flachbildschirmen neuester Generation zur Verfügung. Dort besteht auch Zugriff auf die Nachrichten von rund 270 Zeitungen weltweit. Technikpartner für die W-Lan-Ausstattung ist Maritime Telecommunications Network, ein führender Anbieter für Satellitenkommunikation.
Gäste auf den mit höchsten Auszeichnungen bedachten vier Schiffen Silver Cloud, Silver Wind, Silver Shadow und Silver Whisper wohnen ausschließlich in Außenkabinen – die meisten mit Veranda – und genießen Alles-inklusive-Service auf höchstem Niveau. Im Grundpreis enthalten sind Gourmet-Mahlzeiten, Getränke (auch Wein, Spirituosen, Sekt/Champagner), Trinkgeld und Steuern. Weiterhin gilt: Freie Minibar in der Kabine. Freie Platzwahl im Restaurant, nur eine Sitzung. Der Silversea Style of Travel wird charmant unterstützt von Silversea-Botschafterin Isabella Rosselini.

www.silversea.com www.silversea.de

Silversea: Exotische Ziele

Mit einem luxuriösen Sechs-Sterne-Kreuzfahrtschiff in ferne Länder zu reisen und dabei auf mehrtägigen Landprogrammen, die dem hohen Standard der Kreuzfahrt entsprechen, exotische Orte kennen zu lernen ist ein großes Erlebnis. Silversea Cruises hat sechs dieser exklusiven Cruises zusammengestellt und bringt Gäste zu den Lemuren von Madagaskar, zu den Riesenschildkröten von Mahé, in die rosarote Felsenstadt Petra in Jordanien, zu den duftenden Gewürzplantagen von Sansibar, ins Herz privater Wildparks und in die schneeweißen Villen von Landgütern im südlichen Afrika sowie zur aufsteigenden Gischt der donnernden Wasser der Viktoria-Fälle.
Afrikanische Impressionen

Gute Beispiele für exotische Landprogramme von Silversea sind drei erlesene Touren ab Kapstadt. So führt ein Arrangement mit drei Übernachtungen in berühmte Unterkünfte wie „Marine Hermanus“ über der Walker Bay und Grand Roche Estate, ein elegantes Landhotel in Paarl aus dem 18. Jahrhundert sowie zu weltbekannten südafrikanischen Weingütern.

Vier Nächte sind die Gäste unterwegs, die Auge in Auge-Begegnungen mit Löwen, Elefanten und Leoparden in der freien Wildbahn eines südafrikanischen Nationalparks als bleibende Erinnerung mit nach Hause nehmen wollen. Sie wohnen, ganz dem Silversea-Stil entsprechend, in luxuriösen Hotels und Reservaten wie dem Londolozi Private Game Reserve und lassen sich vom Guides und Fährtensuchern mitnehmen auf spannende Safaris.

Die dritte Tour enthält fünf Übernachtungen und führt bis hinauf in den Chobe National Park in Botswana, wo die Gäste im offenen Geländewagen auf Wildsafari gehen und bei tiefrotem Sonnenuntergang auf dem Sambesi kreuzen, in unmittelbarer Nachbarschaft Dutzender träge gähnender Flusspferde. In Simbabwe zaubert die Sonne farbenprächtige Regenbogen auf die hoch in die Luft geschleuderte feine Gischt der Viktoria-Fälle, zu beobachten auch vom legendären Victoria Falls Hotel, wo die Gäste eine Nacht verbringen.

Die südafrikanischen Landprogramme sind pro Person ab 3.075 US$ buchbar.

Auf den Reisen in die Exotik gewährt Silversea Ermäßigungen bis zu 50 Prozent. Den Reigen eröffnet die „Silver Wind“ am 5. November 2005 mit der 17tägigen Kreuzfahrt „Passage to the Seychelles“ von Port Said nach Mahé mit Stopps in Ägypten, Jordanien, Eritrea, Djibouti und auf Inseln der Seychellen.

Am 22. November startet die „Silver Wind“ zu ihrer siebentägigen Kreuzfahrt „Wonders of the Seychells“ ab/bis Mahé.

Die „Silver Shadow begibt sich am 22. November auf ihre 14tägige Kreuzfahrt „Indian Ocean Explorer“ von Dubai nach Singapur über die Vereinigten Arabischen Emirate, Indien und Thailand.

Ab 10. Dezember ist die „Silver Wind“ mit „Across the Tropic of Capricorn“ elf Tage unterwegs. Die „Wendekreis des Steinbocks“-Seereise in den südlichen Gefilden führt von Mauritius nach Kapstadt.

Die erste Kreuzfahrt der „Silver Wind“ im Jahr 2006 beginnt am 4. Januar in Kapstadt. „South Africa and Beyond“ dauert zehn Tage und endet auf Mauritius.

Die „Exotic Voyages“ beschließt die „Silver Wind“ am 14. Januar. Auf dem Programm der neuntägigen Seereise „Into Africa“ von Mauritius nach Mombasa stehen Ziele wie Reunion Island, Madagaskar und Tansania.

Detaillierte Informationen gibt es unter www.silversea.com sowie bei den Veranstaltern airtours (www.airtours.de und Aviation & Tourism (www.atiworld.de