Donau kulinarisch

WDR, Freitag, 04.12. um 13:45 Uhr

Donau kulinarisch

Vom Eisernen Tor bis Ruse

Das Eiserne Tor zwischen den rumänischen Südkarpaten und dem Serbischen Erzgebirge ist einer der imposantesten Tal-Durchbrüche Europas. Ein Wasserkraftwerk zähmt hier die Donau. Die einstigen Staatschefs Tito und Ceausescu waren so stolz auf ihre Errungenschaft, dass sie prächtige Villen in Sichtweite bauen ließen.

Der Film erzählt aber auch vom einfachen und doch bunten Leben der Menschen an der Donau und ihren Nebenflüssen. So gibt es z. B. an der Cerna eine Art Subkultur des Heilbadens. Das rumänische Herkulesbad ist sogar einer der ältesten Kurorte weltweit. Städte mit Geschichte sind auch die bekannten Handelsstädte Drobeta Turnu-Severin, Calafat und Vidin. Berühmte Dichter haben sich hier Häuser am Donau-Ufer gebaut. Auf der bulgarischen Seite sollte man sich eines nicht entgehen lassen: die Zitadelle und die Felsen von Belogradtschik. Das Gegenstück dieser in den Himmel ragenden „Götterfelsen“ ist die Höhle von Magura mit 10.000 Jahre alten Felszeichnungen

Lohninger, Frankfurt

Lohninger expandiert. Jetzt hat er das Geheimnis gelüftet, das längst keins mehr war. Denn alle Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern: Mario Lohninger eröffnet das Lohninger. Derzeit wird im ehemaligen Paolo’s an der Schweizer Straße 1 heftig gebaut und renoviert. Mitte Januar soll das klassische Gasthaus auf moderne Art interpretiert starten.

Lesen Sie den gesamten Artikel bei der AHGZ:
www.ahgz.de/archiv/Frankfurt-Lohninger-macht-Lohninger,200012170269.html

Volle Kanne – Service täglich

ZDF, Freitag, 02.10., 09:05 – 10:30 Uhr

Top-Thema: Aktuelle Verbraucherthemen der Woche: noch nicht bekann
t
Einfach lecker: Würzige Rinderlende mit gebratenem Gemüse
Kochen mit Armin Roßmeier
PRAXIS täglich: Pilzvergiftung
Wohnen & Design: Einfach selbst gebaut
Clever einkaufen: Haartrockner im Test

Gourmetreise auf Teneriffa

Kulinarische Reise

Samstag 03. Okt. 09

Zusatztermin: Samstag 10. Okt. 09

„Diese völlig andersartige Gourmetreise ist eine Einladung an den kulinarischen Sinnsucher
und eine Chance, zusammenzukommen, um über gastrosophische Fragen und Kulinarik
in anderer Weise nachzudenken und vielleicht so auf Ideen zu kommen, die woanders nicht
möglich sind. Im Südwesten Teneriffas, im idyllischen Arona, nur wenige Kilometer von den
touristischen Zentren entfernt, auf ca. 600 m Höhe, fesseln künstliche Wasserläufe, ein
überdimensioniertes blaues Brot oder Goldtreppen die Aufmerksamkeit der Besucher der
„ZUKUNFTS-WERKSTATT-MARIPOSA“. Achtzig internationale Künstler schufen aus dem
Gelände einen Ort magischer Ausstrahlung. Es gibt eine Sommer-Küche zum gemeinsamen
Kochen, Essen und Feiern. Sie können in den wilden Jurten wohnen, gebaut von einem
Künstler-Architekten, mit einem Badehaus mit Armaturen von Philip Starck. Natürlich gibt es
auch Gästehäuser, das Paloma-Haus – ein wahres Gesamtkunstwerk, die Finca –, ein altes
Bauernhaus, die Casita, mit einem Wohn-/Schlafzimmer, Küche und Bad oder das Sternhaus.
Getafelt, getrunken, geredet wird an einem Esstisch für 20 Personen, der um das Wasserbecken
herum gebaut ist, in das der kleine Fluss mündet. Sitzsteine laden im Schutz eines kleinen
Hügels zum Picknick oder zu einem exklusiven Freiluft-Dinner ein. Oder Sie wählen das Haus
der Stille, ein Raum der Ruhe oder zum Meditieren.

Wenn ein Ort so wunderschön ist, dass er unsere Herzen erfreut, dann verändert er auch unser Denken.
(Leonardo da Vinci)

Reservierung & Info:
www.genussprojekte.de | Tel. 0700 53253700

Gourmet Report kann noch weitere, bemerkenswerte Restaurants im Norden der Insel empfehlen: Restaurant Lucas Maes www.kochmesser.de/archiv/04-0910/041010_lucas-maes-teneriffa.html?sid=1110 (La Orotava, an der Autobahnausfahrt Puerto de la Cruz), „Donde Mario“ in Cuesta de la Villa – oberhalb der Autobahn an der Hauptstrasse, Regulo (nähe der Plaza Charco in Puerto de la Cruz).

Das Grill-Duell

Kabel1, Mittwoch, 12.08., 17:00 – 18:30 Uhr

Abenteuer Leben – täglich Wissen

Einen Gartengrill bekommt man schon ab 200 Euro als Bausatz. Die Alternative: Man mauert sich selbst einen. Aber können Laien das überhaupt schaffen? Und bedeutet selbst gebaut auch billiger und besser? ‚Abenteuer Leben – täglich Wissen‘ hat mit Hilfe von WG-Bewohnern, einem Pärchen und einem Gartenbau-Experten beide Bauvarianten getestet. Außerdem: TAGES-CHECK: Pool-Spaß für alle / ALLTAG: Aida Bella / Wolfsbarsch

Stadtführungen in Berlin zum 20. Jahrestag des Mauerfalls

Berlin Tour and Guide – Stadtführungen in Berlin zum 20. Jahrestag des Mauerfalls

Warum wurde die Berliner Mauer gebaut? Was ist von ihr noch vorhanden? Welche Fluchtversuche gab es? Wie hat die Mauer das Leben in West- und Ost-Berlin geprägt?
Diese und viele andere Fragen zur Berliner Mauer beantworten professionelle Guides auf den privaten Stadtrundfahrten und -rundgängen, die die Agentur Berlin Tour and Guide dieses Jahr anlässlich des 20.Jahrestags des Mauerfalls organisiert.
Angeboten wird u.a. ein 2-3 std. Rundgang vom Checkpoint Charlie entlang des ehemaligen Todesstreifens zum Regierungsviertel. Oder eine 3-4 std.

Stadtrundfahrt, auf der auch das längste noch existierende Teilstück der Mauer (Eastside Gallery), die Mauer-Gedenkstätte Bernauer Str. und einer der wenigen noch vorhandenen Wachtürme gezeigt werden.

Mehr Informationen unter www.berlin-tour-and-guide.de

Japanische Küchenmesser und Geleebohnen

DMAX, Mittwoch, 24.06. um 11:30 Uhr

So wird’s gebaut!

Japanische Küchenmesser und Geleebohnen

Von der Milchschokolade bis zur E-Gitarre, von der Glasmurmel bis zum High Tech-Laufschuh – unser Leben ist voller Gegenstände, die mehr oder minder alltäglich erscheinen, aber höchst knifflig in der Herstellung sind. Erfinder und Entwickler haben hier tief in die Trickkiste gegriffen und jede Menge Hirnschmalz investiert, um unser Dasein zu bereichern. Die Doku-Serie „So wird’s gemacht“ zeigt sehr unterhaltsam, welch geniale Ideen hinter Alltagsgegenständen stecken, und begleitet ihren Herstellungsprozess vom Reißbrett bis zum Fließband.

Diese Episode von „So wird’s gebaut!“ beschäftigt sich mit dem Herstellungsprozess von japanischen Küchenmessern und Geleebohnen.

Shangri-La’s Villingili bietet Baumhausvillen auf den Malediven

Shangri-La’s Villingili Resort and Spa mit den ersten Baumhäusern auf den Malediven

Mit der Eröffnung am 26. Juli 2009 bietet Shangri-La’s Villingili Resort and Spa die ersten Baumhausvillen auf den Malediven an. Die Villen mit jeweils eigenem Infinity-Pool sind auf drei Meter hohe Stelzen gebaut.

Die 16 außergewöhnlichen Häuser sind ideale Hideaways für Hochzeitsreisende und Paare. Auch wer das besondere Tropenerlebnis mit Luxus und Komfort in einer natürlichen Umgebung sucht, wird von den Baumhausvillen begeistert sein. Sie bieten ein originelles Urlaubserlebnis in luftiger Höhe. Die Gäste können vom Rand ihres Pools durch das üppige Blattwerk die sanfte Brandung des Indischen Ozeans bestaunen oder auf dem bequemen Tagesbett die leichte Brise genießen, begleitet vom Gezwitscher einheimischer Vögel. Und das geräumige Holzdeck bietet ausreichend Platz für das romantische Abendessen zu zweit unter tropischem Sternenhimmel.

Die 218 Quadratmeter großen Baumhäuser bieten separate Schlafzimmer, einen Wohnzimmer-Pavillon, Innen- und Außenduschen, eine große ovale Badewanne mit Blick ins Grüne und sind mit maßgefertigten Möbeln ausgestattet. Die edle Einrichtung im fernöstlichen Design wird durch arabische Akzente und indische Stilelemente vervollständigt.

Eröffnungs-Specials bis zum 31. Oktober 2009. Als Special zur Eröffnung bietet Shangri-La’s Villingili Resort and Spa vom 26. Juli bis zum 31. Oktober 2009 unter anderem das einwöchige Baumhauserlebnis zum Preis von nur fünf Nächten. Bereits im Preis enthalten sind die Inlandsflüge zwischen Male und Gan, Halbpension und eine luxuriöse Wellness-Behandlung für zwei im CHI, The Spa. Zum einzigartigen Freizeitangebot des Resorts gehören außerdem eine Fahrradtour über die benachbarten Inseln und ein geführter Spaziergang mit Erkundung der abwechslungsreichen Fauna und Flora auf dem resorteigenen Naturlehrpfad.

Gäste die eine kürzere Auszeit nehmen wollen, können drei Nächte buchen und erhalten die vierte Nacht frei. Weitere Informationen über die Eröffnungsangebote direkt beim Resort: Telefon + 960 689 7888, reservations.slmd@shangr-la.com oder auf der offiziellen Website unter http://www.shangri-la.com/en/property/male/villingiliresort

Shangri-La`s Villingili Resort and Spa auf den Malediven ist das erste Luxusresort in dem im Süden des Archipels gelegenen Addu Atoll. Die Anlage bietet 142 Villen mit Blick auf den Ozean und die üppige Vegetation der Insel. Der zweite internationale Flughafen der Malediven, Gan International Airport, liegt nur acht Minuten mit dem Boot vom Resort entfernt. Der Inlandsflug vom Malé International Airport dauert 70 Minuten.

Hotels preiswert zu buchen bei Hotel

Das Ritz Carlton in Berlin

ZDFdokukanal, Freitag, 02.01., 11:30 – 12:00 Uhr

Gebaut wie ein Art-Déco-Skyscraper, steht das Hotel Ritz-Carlton direkt am Potsdamer Platz und bietet Luxus pur fürs gutbetuchte Publikum: 300 Gästezimmer, 40 Suiten, Zimmer für Allergiker, einen Spa-Bereich, eine exklusive Tea Lounge, eine Brasserie und das Gourmet Restaurant ‚Vitrum‘. Das Personal muss mehrere Sprachen beherrschen und die Kunst dem Gast im Fünf-Sterne-Plus-Hotel jeden Wunsch zu erfüllen. Dafür stehen auch die speziellen Bade-, Technology- und Dog-Butler sowie der hauseigene Schuhmachermeister zur Verfügung. Die Reportage begleitet unter anderem Gourmet-Küchenchef Thomas Kellermann, den Gastronomiechef Markus Lövenforst , die Spa-Managerin Barbara Rünzi, die leitende Hausdame Karin Bergner und den Chefconcierge Thomas Munko bei ihrem Arbeitsalltag in einer Luxusherberge.

Das Ritz Carlton in Berlin

ZDFdokukanal, Montag, 29.12., 09:15 – 09:45 Uhr

Gebaut wie ein Art-Déco-Skyscraper, steht das Hotel Ritz-Carlton direkt am Potsdamer Platz und bietet Luxus pur fürs gutbetuchte Publikum: 300 Gästezimmer, 40 Suiten, Zimmer für Allergiker, einen Spa-Bereich, eine exklusive Tea Lounge, eine Brasserie und das Gourmet Restaurant ‚Vitrum‘. Das Personal muss mehrere Sprachen beherrschen und die Kunst dem Gast im Fünf-Sterne-Plus-Hotel jeden Wunsch zu erfüllen. Dafür stehen auch die speziellen Bade-, Technology- und Dog-Butler sowie der hauseigene Schuhmachermeister zur Verfügung. Die Reportage begleitet unter anderem Gourmet-Küchenchef Thomas Kellermann, den Gastronomiechef Markus Lövenforst , die Spa-Managerin Barbara Rünzi, die leitende Hausdame Karin Bergner und den Chefconcierge Thomas Munko bei ihrem Arbeitsalltag in einer Luxusherberge.