Koch-Roulette

KOCH-ROULETTE – wer kocht mit wem? – Neues Event-Angebot (nicht nur) für Singles in Düsseldorf

Sie sind Single oder möchten gerne Ihren Freundeskreis erweitern, lieben gutes Essen, gute Weine, kochen und/oder genießen gerne? Dann sind Sie hier genau richtig: Die neu gegründete Agentur Foodconcept mit Sitz in Kaarst bietet mit der Eventreihe KOCH-ROULETTE ein abwechslungsreiches Angebot rund um kulinarische Gaumenfreuden.

Ab sofort haben Singles und natürlich auch Nicht-Singles ab 25 aufwärts eine neue Chance, ihren Traumpartner, den Tennispartner, die neue beste Freundin zu finden oder aber einfach nur einen netten Abend unter Gleichgesinnten zu erleben. Das Konzept von KOCH-ROULETTE: „Völlig unkompliziert in entspannter Atmosphäre neue Leute kennenlernen, lachen, flirten und was Sie daraus machen.“

„Im Zeitalter des Internets ist es oft schwer, neue Bekanntschaften zu schließen, geschweige denn einen neuen Partner zu finden. Darüber hinaus sind viele im Beruf stark eingebunden und haben am Wochenende keine Lust mehr, in Diskotheken ‚auf die Pirsch‘ zu gehen“, erklärt Geschäftsführerin Nancy Geserich.

Und wie funktioniert KOCH-ROULETTE nun?:

Das interaktive Koch- und Kennenlernevent kann über die Internetseite www.koch-roulette.de gebucht werden.

Drei Gänge und 6 „Köche“ – das ist das Grundrezept von „KOCH-ROULETTE“. Eingekauft und gekocht wird immer als Zweier-Team. Jeder, der sich allein anmeldet, bekommt einen Koch-Partner zugeteilt, der zu ihm passt. (Eine Anmeldung zu zweit mit Freund/Freundin, etc. ist natürlich ebenfalls möglich). Jedes Dinner-Duo muss dann erstmal an den heimischen Herd und entweder Vorspeise, Hauptgang oder Dessert zaubern. Somit hat man sowohl beim Kochen als auch später in der großen Runde die Gelegenheit, sich näher kennenzulernen. Kochvorgaben gibt es keine. Jeder kocht was er am Besten kann. Rezeptideen kann man sich im Vorfeld auf der Internetseite im Kapitel Rezepte holen.

Am Abend treffen dann die 3 Koch-Duos das erste Mal aufeinander, ebenfalls in einer privaten Wohnung um das 3-Gänge-Menü gemeinsam zu verköstigen.

Zum Abschluß des Menüs hat man die Chance noch andere KOCH-ROULETTE-Gruppen (denn das KOCH-ROULETTE wird an einem Abend mehrfach in der Stadt „gespielt“) ab ca. 23.00 Uhr bei einem großen Get-together in einer angesagten, öffentlichen Location (Welcome-Drink inklusive) kennenzulernen. Hier potenziert sich die individuelle Kennenlern-Chance, sollte man im ersten Teil des Abends nicht „fündig“ geworden sein. Jeder entscheidet selbst, ob er nun auf „einfache“ oder „mehrfache“ Chance setzt.

Sind Sie neugierig geworden und möchten gerne mehr über KOCH-ROULETTE erfahren? Dann schauen Sie doch auf der Internetseite www.koch-roulette.de

Johanna – Köchin aus Leidenschaft

HR, Samstag, 26.09., 20:15 – 21:45 Uhr

Johanna und Arnold Melzer sind ein eingespieltes Team. Er kümmert sich um die Küche und sie um die Gäste ihres malerisch gelegenen Gasthofs an der südsteirischen Weinstraße. Als Arnold mit der jungen Küchenhilfe Valentina durchbrennt und einen Berg Schulden zurücklässt, ist Johanna geschockt. Der Sparkassenchef Josef Kappl räumt ihr einen weiteren Kredit ein, hegt allerdings einige Hintergedanken. Hilfe kommt von ihrer Freundin Heidi – durch die Vermittlung der Winzerin heuert überraschend der charmante Oliver Stromberg in Johannas Küche an. In kulinarischen Dingen unbeleckt, ahnt Johanna zunächst nicht, dass ein berühmter Sternekoch in ihren Töpfen rührt. An seiner Seite entdeckt sie ihre Leidenschaft fürs Kochen, und auch außerhalb der Küche knistert es gewaltig. Als jedoch Olivers attraktive Freundin Marielle auftaucht und die Bank überraschend die Kredite sperrt, steht Johanna erneut vor dem Aus. In dieser Notsituation erweist sich ihr alter Freund und Verehrer Wolfgang als wahrer Gentleman. Er holt sie nach Wien und kauft ihr großzügig ein eigenes Restaurant. Dank ihrer kulinarischen Passion erhält Johanna bald den ersten Stern. Doch die Rolle der glamourösen Society-Köchin behagt ihr ebenso wenig wie Wolfgangs Wunsch, sie zu heiraten. Sie sehnt sich nach ihrem romantischen Gasthof, den sie aufgrund der erdrückenden Schulden schweren Herzens verkaufen muss. Als sie zurück in die Steiermark fährt, um einen Kaufinteressenten zu treffen, erlebt sie eine wirkliche Überraschung.

Die Sterneköchin

NDR, Donnerstag, 03.09., 21:45 – 23:15 Uhr

Rosina ist eine Frau, die mitten im Leben steht, gut aussieht, warmherzig und temperamentvoll ist und eine Begabung hat – sie kann sehr gut kochen. Ihr Talent setzt sie allerdings nur an einer Imbissbude ein, die sie aber zu einer stadtbekannten Adresse gemacht hat. Mit selbst gemachtem Kartoffelsalat, leckerem Apfelmus und Salaten hat sie eine Stammkundschaft gewonnen, die schon eine Fangemeinde geworden ist. Bis eines Tages etwas geschieht, was alles verändert: Rosina knackt den Lotto-Jackpot mit 8,5 Millionen Euro …

Fassungslos über den Gewinn lebt sie erst einmal ihr altes Leben weiter, bis sich langsam Veränderungen ergeben. Mit geschärftem Blick auf sich selbst und der finanziellen Sicherheit im Rücken beginnt sie ‚aufzuräumen‘: Sie trennt sich von ihrem Freund Mario, der sie schamlos ausgenutzt und betrogen hat, was sie lange nicht wahrhaben wollte. Mit ihrer Freundin Karin fährt sie in die Toskana, wo sie die Idee für ein ’neues‘ Leben bekommt. Zurückgekehrt nach Frankfurt kündigt sie ihre Stelle in der Imbissbude und fängt an, mit Leidenschaft ihren Traum zu verwirklichen – ein italienisches Restaurant, in dem die Gäste sich nicht nur von exzellentem Essen verwöhnen lassen, sondern das Gefühl haben, Italien wirklich zu erleben.

Allerdings hat Rosina bis zur großen Eröffnungsparty noch einiges zu bewältigen. Die jahrelange kalte Beziehung zu ihrer Mutter belastet sie sehr und muss geklärt werden. Das Leben von Rosinas Eltern war so schrecklich, dass es bis jetzt alle ihre Männerbeziehungen überschattet hat. Aber Rosina hat eine neue Liebe gefunden, den attraktiven, bodenständigen Fußballmanager Rudi. Doch erst nach der Aussöhnung mit ihrer Mutter kann sie Rudi eine echte Chance geben …

Die Sterneköchin

NDR, Donnerstag, 03.09., 21:45 – 23:15 Uhr

Rosina ist eine Frau, die mitten im Leben steht, gut aussieht, warmherzig und temperamentvoll ist und eine Begabung hat – sie kann sehr gut kochen. Ihr Talent setzt sie allerdings nur an einer Imbissbude ein, die sie aber zu einer stadtbekannten Adresse gemacht hat. Mit selbst gemachtem Kartoffelsalat, leckerem Apfelmus und Salaten hat sie eine Stammkundschaft gewonnen, die schon eine Fangemeinde geworden ist. Bis eines Tages etwas geschieht, was alles verändert: Rosina knackt den Lotto-Jackpot mit 8,5 Millionen Euro …

Fassungslos über den Gewinn lebt sie erst einmal ihr altes Leben weiter, bis sich langsam Veränderungen ergeben. Mit geschärftem Blick auf sich selbst und der finanziellen Sicherheit im Rücken beginnt sie ‚aufzuräumen‘: Sie trennt sich von ihrem Freund Mario, der sie schamlos ausgenutzt und betrogen hat, was sie lange nicht wahrhaben wollte. Mit ihrer Freundin Karin fährt sie in die Toskana, wo sie die Idee für ein ’neues‘ Leben bekommt. Zurückgekehrt nach Frankfurt kündigt sie ihre Stelle in der Imbissbude und fängt an, mit Leidenschaft ihren Traum zu verwirklichen – ein italienisches Restaurant, in dem die Gäste sich nicht nur von exzellentem Essen verwöhnen lassen, sondern das Gefühl haben, Italien wirklich zu erleben.

Allerdings hat Rosina bis zur großen Eröffnungsparty noch einiges zu bewältigen. Die jahrelange kalte Beziehung zu ihrer Mutter belastet sie sehr und muss geklärt werden. Das Leben von Rosinas Eltern war so schrecklich, dass es bis jetzt alle ihre Männerbeziehungen überschattet hat. Aber Rosina hat eine neue Liebe gefunden, den attraktiven, bodenständigen Fußballmanager Rudi. Doch erst nach der Aussöhnung mit ihrer Mutter kann sie Rudi eine echte Chance geben …

TV-Koch Horst Lichter verrät sein Ehe-Rezept

TV-Koch Horst Lichter verrät sein Ehe-Rezept

Elf Jahren haben sie in wilder Ehe gelebt, jetzt
schließen Horst Lichter (47) und seine Freundin Nada (37) den Bund für’s
Leben. Im Exklusiv-Interview mit der Zeitschrift DAS NEUE verrät der TV-Koch
sein Glücks-Rezept: Verzicht! „Wenn du dich verliebst, möchtest du mit
deinem Schatz stets zusammen sein“, erklärt Lichter. „Würdest du das aber
tun, könnte die Liebe schnell vergehen. Hälst du aber Maß, dann kann die
Liebe ewig dauern. Weil du dich immer wieder darauf freust!“ Liebe sei wie
Schokolade, findet Lichter: „Nada und ich portionieren unser Zusammensein.
Das klappt.“

Horst Lichter und die gebürtige Kroatin Nada Sosinka sind seit 1998 ein
Paar. Zuvor war Nada mit einem Freund Lichters verheiratet – der TV-Koch
hatte die zwei sogar verkuppelt. Nachdem der Freund an Krebs gestorben war,
verliebten sich die beiden.

Der vollständige Artikel des Horst Lichter Artikels erscheint in der Ausgabe 36/09 von DAS NEUE, seit 29.08.2009 im Handel

Koch sprengt sich Hände ab

Koch sprengt sich Hände ab

Die linke Hand abgerissen, die rechte in einer Not-OP amputiert. Martin E. (24) schwebt in Lebensgefahr, nachdem er wohl mit Stickstoff experimentierte, es zu einer Explosion kam.

Vermutlich wollte der junge Koch einmal die sogenannte Molekularküche ausprobieren. Einmal ein bisschen mit flüssigem Stickstoff experimentieren – doch das wurde ihm zum Verhängnis. Aus bislang ungeklärter Ursache verursachte der 24 Jahre alte Martin E. in einer Wohnung in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) eine folgenschwere Explosion. Dabei verlor er beide Hände.

Der junge Mann hatte gegen 23.20 Uhr in der Wohnung seiner Freundin mit einer Flasche flüssigen Stickstoffs für ein Rezept aus der Molekularküche hantiert. Vermutlich explodierte das Behältnis, weil der Druck darin durch die Erwärmung der Flüssigkeit massiv gestiegen war. Die Druckwelle erfasste die gesamte Wohnung im ersten Obergeschoss an der John-Gaudenz-Straße. Danach stand Martin E. blutüberströmt im Badezimmer, eine Hand war von der Wucht zerfetzt, die andere musste später im Krankenhaus amputiert werden. Seine Freundin Heike B. (16) blieb ebenso unverletzt wie deren Mutter, die sich zu der Zeit ebenfalls in der Wohnung aufgehalten haben soll.

Der junge Koch hat bereits im bekannten historischen Restaurant „Bäkemühle“ in Kleinmachnow unter der Leitung von Ronny Pietzner, 31, gearbeitet. Pietzner ist auch als Fernseh-Koch bekannt und tritt regelmäßig in RBB-Sendungen („Was schmeckt?!“, „Zibb“) auf. Ein Mitarbeiter der „Bäkemühle“ bestätigte dem Berliner Tagesspiegel, dass Martin E. in dem Restaurant tätig war.

Köche benötigen flüssigen Stickstoff für die Molekularküche, um Gerichte mit neuartigen Eigenschaften zu kreieren. So verrührt man beispielsweise kalte Sorbetmasse mit flüssigem Stickstoff, bis dieser verdampft ist, um einen besonderen Schmelz zu erhalten. Vielleicht wollte Martin E. diese moderne Art des Kochens auch einmal ausprobieren. Seine Neugier endete tragisch.

„Sichere Zubereitung eines Stickstoff-Dragons“

Flüssiger Stickstoff – Die explosive Gefahr in der molekularen Küche?

Ein Opfer der Elemente wurde der 22-jährige Martin E. aus Berlin, als er im Badezimmer seiner Freundin mit flüssigem Stickstoff experimentierte. Der junge Koch versuchte ein Rezept der Molekularküche nach zu kochen und verzichtete dabei anscheinend auf jegliche Sicherheitsvorkehrungen. Gestern gegen 23.20 Uhr explodierte das Behältnis, in dem der junge Mann den flüssigen Stickstoff aufbewahrt hatte und riss dem Koch eine Hand ab. Die andere Hand musste später im Krankenhaus auf Grund der schweren Verletzungen ebenfalls amputiert werden.

Häufig wird der Umgang mit der flüssigen Kälte auf die leichte Schulter genommen. So gibt es z.B. in Berlin einen Koch, der eine semiprofessionelle „Stickstofftankstellen“ betreibt und sich auf seiner Internetseite sogar beim unsachgemäßen Umgang mit dem flüssigen Stickstoff stolz präsentiert, ihn beispielsweise in einen einfachen Kochtopf abfüllt.

Doch nicht nur Kochgeschirr ist für die Aufbewahrung des flüssigen Stickstoffs ungeeignet, auch Styropor-Boxen, einfache Thermoskannen und Standard-Eiswürfelbehälter bergen für den Menschen ein hohes Risiko.

Bei Kochtöpfen zieht sich das Metall unter der starken Kälte zusammen. Da Topfboden und Metallumwandung unterschiedlich dick sind, geschieht dies in einer unterschiedlichen Geschwindigkeit. Es können Risse im Metall entstehen, durch die der Topf platzen kann.

Bei Styropor-Boxen kann der flüssige Stickstoff in feine Haarrisse des Materials eindringen, sich dort um das 800-fache ausdehnen und das Styropor zum Bersten bringen.

Verschließt man eine Thermoskanne, gefüllt mit dem kalten Element, baut sich innerhalb kurzer Zeit ein Druck von bis zu 35bar auf. Die meisten Kannen explodieren (Ausdehnungskraft von 201 Jewel/Gramm) jedoch vorher und können schwere Personen- und Sachschäden hervorrufen.

Flüssiger Stickstoff hat eine Temperatur von -196 °C und geht bei ca. -147 °C vom flüssigen in den gasförmigen Zustand über. Häufig versuchen Köche aus Gründen der Kostenersparnis sich die nötigen Kenntnisse für den Umgang mit flüssigem Stickstoff selbst anzueignen. Keinesfalls reicht es zum sicheren Umgang mit Stickstoff auch aus, dem Gaslieferanten den Erhalt von Sicherheitsbestimmungen schriftlich zu bestätigen; ebenso wenig würde man einem Fahranfänger nicht ohne den praktischen Teil einer Prüfung den Führerschein aushändigen. Oft verwenden Köche auch den billigeren Industrie-Stickstoff anstelle des für Lebensmittel zugelassenen E941(Protadur). Im Industrie-Stickstoff können Verunreinigungen durch andere Gase enthalten sein, die bei E941 nicht zugelassen wären. Wird der falsche Behälter zur Aufbewahrung gewählt, bleiben schwere Unfälle nicht aus. Es empfiehlt sich also, eine zwingend notwendige Sicherheitsschulung bei Fachleuten zu absolvieren. Diese gibt es z.B. in der Kochschule www.nova-kuirejo.de. Wirklich sichere Behälter für flüssigen Stickstoff finden Molekularköche bei www.mcc-shop.com .

Hintergrundinformationen zu flüssigem Stickstoff:
http://www.nova-kuirejo.de/stickstofftankstelle/fluessiger-stickstoff/
Sichere Behältnisse für flüssigen Stickstoff:
http://www.mcc-shop.com/epages/61253754.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61253754/Categories/NonFood/Nitro-CO2-LN2-N2-Stickstoff-Trockeneis-dry-ice
Kurse für den richtigen Umgang mit flüssigem Stickstoff:
http://www.nova-kuirejo.de/kochschule/kurse/stickstoff/
Videobeispiel für den falschen Umgang mit Stickstoff:
http://www.youtube.com/watch?v=65q1TQxi9tI

Lesen Sie weitere Artikel in der Berliner Morgenpost:
www.morgenpost.de/printarchiv/brandenburg/article1131397/Stickstoff_Unfall_Koch_verliert_beide_Haende.html
und im Berliner Tagesspiegel:
www.tagesspiegel.de/weltspiegel/Stahnsdorf-Teltow-Molekularkueche;art1117,2847024

Das perfekte Promi Dinner

Ulknudel Nina Vorbrodt zeigt den Männern, wo der Kochlöffel hängt!
„Das perfekte Promi Dinner“ am kommenden Sonntag, 5. Juli 2009 um 20.15 Uhr bei VOX!

Am kommenden Sonntag trifft „Sechserpack“-Schauspielerin Nina Vorbrodt bei „Das perfekte Promi Dinner“ auf „Lindenstraßen“-Star Bill Mockridge, Schauspieler und Sänger Nils Brunkhorst sowie Rapper Eko Fresh und erlebt eine ereignisreiche und stimmungsvolle Woche.
Als einzige Dame der Kölner Promi-Runde kocht Nina mit den Männern eifrig um die Wette. Nach leckeren Gaumenfreuden und einem „fesselnden“ Spiel steuert die Ulknudel am Ende der Kochwoche auf ihren ganz persönlichen Höhepunkt zu.

Nina eröffnet die Kölner Kochrunde und ist sich sicher: „Ich bin bestens vorbereitet!“ Einige Tage vorher hat sie ihr Menü detailgenau geplant, vorbereitet und sogar schon Probe gekocht. Und weil FRAU weiß, was gut ist und schmeckt, verwöhnt sie ihre Gäste mit thailändischen Speisen. Das Ganze wird mit der süßen Verführung „Tiramisu“ abgerundet. Eko genehmigt sich sogar noch eine gehörige Portion Nachschlag. Eine musikalische Einlage mit kölschen Klängen unterstreicht die ausgelassene Stimmung unter den Promis. Nach diesem gelungenen Abend hofft die Schauspielerin auf die zahlreichen Punkte ihrer Gäste.

Nils hatte bereits am ersten Abend erzählt, dass er gerne und oft kocht. Diese Tatsache scheint vor allem bei Eko enormen Leistungsdruck auszulösen „Wegen der Competition, die hier herrscht“, bemerkt der 24-jährige Rapper. Bisher hat der Kölner äußerst selten in der Küche gestanden und den Gang in renommierte Fast-Food-Restaurants vorgezogen. Bei Nils erfährt Eko nun schon zum zweiten Mal, wie gut ein Drei-Gänge-Menü schmecken kann. Als Nina ihn auf den Kopf zu fragt: „Hast Du schon einmal das Herz einer Frau erkocht?“, gerät Eko in Bedrängnis. „Ich versuche mein Bestes!“, entgegnet er unsicher und beobachtet das weitere Geschehen genau. Denn den ein oder anderen Tipp kann er sich für den eigenen Abend abgucken.

Da ist er bei Bill genau richtig. Der gebürtige Kanadier kennt sich in der nordamerikanischen Küche bestens aus und kredenzt ein heimisches „Wasser-Wiese-Wald“-Dinner. Bei dem Vater von sechs Söhnen sitzt jeder Handgriff und alles gelingt im Handumdrehen. Der Abend bekommt jedoch eine ganz eigene Note, als Bill seine Gäste im wahrsten Sinne des Wortes zu einem „fesselnden“ Spiel bittet…

Nach drei Abenden ist es endlich soweit: Eko ist an der Reihe und hat die Chance, zu zeigen, was er drauf hat. „Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass der kochen kann!“, mutmaßt Nina. Wie es der erfolgreiche Rapper anstellt, Nina in überschwängliches Schwärmen zu versetzen, und ob er besser als seine Konkurrenten kochen kann – das alles sehen Sie am 5. Juli 2009 um 20.15 Uhr bei VOX, wenn der beste Promi-Koch- und Gastgeber gekürt wird. Der Gewinn von 5.000 Euro wird für einen guten Zweck gespendet.

Und das sind die Vitae und Menüs unserer Promis:

Nina Vorbrodt (37)
Nina Vorbrodt wird 1972 in Köln geboren. Bereits im Alter von 16 Jahren steht das
junge Mädchen für die ARD-Fernsehserie Lindenstraße vor der Kamera. In 183
Folgen spielt Nina Benny Beimers Freundin Kornelia . Im Anschluss nimmt das
junge Talent Schauspielunterricht und ist in verschiedenen Gastrollen zu sehen. Seit
2003 gehört die Schauspielerin zur Besetzung der Sat.1-Comedy-Serie
Sechserpack . 2008 spielt die heute 37-Jährige in der ProSieben-Serie Volles
Haus mit. Aktuell steht die Kölnerin für den 90-Minüter Herbstflattern vor der
Kamera. Nina Vorbrodt ist bekennende Atheistin.

Vorspeise: Bio-Hähnchenbrustsaté mit Erdnusssoße und süß-sauer-fruchtigem Salat
Hauptspeise: Gemüse-Thai-Curry mit Jasminduftreis
Nachspeise: Tiramisu à la Nina

Nils Brunkhorst (33)
Nils wird 1976 in Grünstadt geboren. Mit dem Hit Stahltür startet er mit seiner
Band Raumzeitbeschleuniger seine musikalische Karriere. 1998/99 versucht er
mit seinem Freund Schugga unter dem Namen Fall für Zwei Fuß im
Musikgeschäft zu fassen. Jedoch bringen die Singles Verknallt und Meine
Freundin ist schwanger nur mäßigen Erfolg. 2001 spielt der 33-Jährige im Kinofilm
Lammbock an der Seite von Moritz Bleibtreu mit. Nils wird in ganz Deutschland
bekannt, als er von 2002 bis 2005 in der ARD-Soap „Verbotene Liebe“ die Rolle
des Robin Brandner übernimmt. Die beliebte Serie wird 2005 mit dem Rose d Or Preis und mit
dem Ensemble Preis ausgezeichnet. 2006 ist der Künstler in der ProSieben-Telenovela „Lotta in
Love“ zu sehen. Nils ist Mitglied der Organisation „menschenskinder“, eine bunte Truppe aus
Musikern, Entertainern, TV- und Filmschauspielern, die seit 2006 jeden Sommer weit über 100.000
Konzertbesucher mit ihrer Musik begeistert. Darüber hinaus steht er mit seiner Acoustic-Folk-Band
„Black Phoenix“ auf der Bühne. 2008 ist der Schauspieler in der ARD-Telenovela Sturm der Liebe
als Philipp Kronleitner zu sehen.

Vorspeise: Solide Gemüsesuppe mit ganz viel drin
Hauptspeise: Hauchdünne Kalbsschnitzel in Salbei-Weißwein-Soße mit nicht ganz so viel drin
Nachspeise: Espresso-Törtchen mit Erdbeeren

Bill Mockridge (61)
William Bill Mockridge wird 1947 in Toronto geboren. Nachdem der junge Mann die
Schule abgebrochen hat, absolviert er von 1963 bis 1966 eine Schauspielausbildung
an der National Theatre School of Canada in Montreal. Nach ersten Engagements
u.a. am Manitoba Theatre Centre entschließt sich der junge Schauspieler 1970
während eines dreimonatigen Deutschlandaufenthalts in der Bundesrepublik zu
bleiben. Zunächst arbeitet er als Regieassistent am Ulmer Theater, bis er die ersten
Engagements bekommt: u. a. am Stadttheater Heidelberg (1973 bis 1978), am Basler
Theater (1978 bis 1980) sowie am Schauspiel Bonn (1980 bis 1987). 1982 gründet
der Künstler das Improvisationstheater Springmaus in Bonn, in dem er bis heute mit eigenem
Soloprogramm (aktuell Rostig, rostig ) zu sehen ist. Dem deutschen Publikum wird der heute 61-
Jährige in der ARD-Serie Lindenstraße bekannt. Bis heute verkörpert er neben Marie-Luise Marjan
die Rolle des Erich Schiller . Bill ist privat mit der Schauspielerin Maria Grazia Kinsky verheiratet.
Das Paar hat sechs Söhne.

Kanadisches Dinner: Wasser-Wiese Wald
Vorspeise: Kleine Lachsfilets in Ahornbeize mit grünen Spargelspitzen
Hauptspeise: Lamm für Vegetarier Veggie Steak in Pfefferminzsoße mit Balsamicogemüse und
Rübenpürree
Nachspeise: Wald-Häuschen

Eko Fresh (24)
Eko (bürgerlich Ekrem Bora) wird 1983 in Köln geboren. Er wächst bei seiner Mutter
auf. Nach der zehnten Klasse bricht der junge Mann die Schule ab und widmet sich
ausschließlich seiner Liebe zur Musik und zum Rap. Zufällig trifft der Kölner auf den
bekannten Rapper Kool Savas der sofort von Ekos musikalischen Fähigkeiten
überzeugt ist. Kool Savas, Melbeatz, Eko und die R&B-Sängerin Valezka gründen
das Optik Record-Label . Ekos erste Single König von Deutschland erreicht Platz
15 der deutschen Single-Charts. 2002 verlässt Eko das Label und wird von Sony
BMG unter Vertrag genommen. Noch im selben Jahr wird er als Bester Newcomer
2002 mit dem Juice Award ausgezeichnet. 2003 veröffentlicht der Rapper das Album Dünya
Dönüyor Die Welt dreht sich , in dem er die Sehnsucht nach dem Vater, den er nicht kannte,
verarbeitet. 2004 gründet der heute 24-Jährige als Unterlabel von BMG Suword sein eigenes Label
German Dream Entertainment . Am 10. Mai 2004 veröffentlicht er sein neues Album L.O.V.E. ( Life
of Valezka and Eko ), das seine langjährige Liebesbeziehung zu Kollegin Valezka thematisiert. Mit
der Single Ich bin jung und brauche das Geld schafft es der Sänger auf Platz fünf der deutschen
Single-Charts. Im gleichen Jahr ist der Musiker für den Comet nominiert. Eko beweist auch als
Songwriter großes Talent. So schreibt er den von Yvonne Catterfeld gesungenen Titel Du hast mein
Herz gebrochen . 2005 gehen er und seine Freundin Valezka getrennte Wege. 2006 veröffentlicht
der Sänger mit türkischen Wurzeln die Single Gheddo , auf der Rap-Kollege Bushido einen
Gastauftritt hat. Noch im selben Jahr gewinnt er den bronzenen Bravo Otto 2006 und unterschreibt
seinen Vertrag bei Bushidos Label ersguterjunge .

Vorspeise: Yayla corbasi (Türkische Joghurtsuppe)
Hauptspeise: Dolma (Gefüllte Paprikaschoten mit Hackfleisch)
Dessert: Fresher Früchtequark

Frauen haben das Sagen

Umfrage für das Magazin Reader’s Digest: Wirtschaftliche Fragen besonders wichtig

In Deutschlands Familien haben die Frauen die Hosen an. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Magazin Reader’s Digest (Juli-Ausgabe). Demnach sagen 40 Prozent, dass die Ehefrau, Freundin oder Mutter der Boss in der Familie ist. 32 Prozent der Befragten sehen den Mann, Freund oder Vater in dieser Rolle. Nur sieben Prozent gaben an, die beiden Erwachsenen in der Familie würden sich die Position des Haushaltsvorstands teilen.

Allerdings wird die Rolle des Familien-Chefs innerhalb der Geschlechter ganz unterschiedlich eingeschätzt. 40 Prozent der männlichen Befragten sehen sich in dieser Position, 34 Prozent sehen die Frau auf diesem Platz. Hingegen ist für 45 Prozent der weiblichen Befragten klar, dass sie die Bestimmerin sind; nur 26 Prozent billigen dem Mann diese Funktion zu.

Interessant ist in diesem Zusammenhang die Frage, welche Erwartungen und Hoffnungen mit der Funktion des Familienoberhaupts überhaupt verbunden sind. Nach Auffassung von 75 Prozent hat der Boss in allen wirtschaftlichen und finanziellen Fragen der Familie wie z. B. bei Geldanlagen das letzte Wort. 56 Prozent sagen, sie oder er würden über soziale Aspekte wie die Auswahl des Kindergartens, der Schule und des Vereins entscheiden. Für 51 Prozent ist mit der Position die Entscheidungsgewalt über die gemeinsame Freizeitgestaltung verbunden.

Zur Methode der Umfrage:

Die Umfrage wurde am 28. und 29. April 2009 bundesweit repräsentativ durchgeführt. Zunächst hat Emnid im Auftrag von Reader’s Digest 1000 Haushalte befragt, ob in ihnen Kinder unter 18 Jahren leben, da nur hier die Fragestellung der Umfrage sinnvoll ist. Dies war bei etwas mehr als einem Viertel der befragten Haushalte der Fall. Für die Frage „Wer ist der Boss in Ihrer Familie?“ wurden daher 252 Haushalte befragt, die aber – so Emnid – repräsentativ für die Haushalte mit Kindern unter 18 Jahren sind. Bei der Anschlussfrage „Woran zeigt sich, wer der Boss in der eigenen Familie ist?“ wurden nur jene befragt, die in der ersten Frage eine Person genannt haben, dies waren dann 202 Haushalte.

Die Juli-Ausgabe von Reader’s Digest Deutschland ist ab 29. Juni an zentralen Kiosken erhältlich

Stern TV-Reportage

VOX, Samstag, 27.06., 13:50 – 14:50 Uhr

Immer hungrig, niemals satt! – Menschen mit Extremgewicht

Martin aus Ingolstadt hat im vergangenen Jahr genau vier Mal seine Wohnung verlassen. Die Treppe aus dem zweiten Stock runter auf die Straße ist für den jungen Mann kaum noch zu bewältigen. Martin wiegt 220 Kilo! Sein rechtes Bein ist in Höhe des Knies amputiert, er kann sich fast nicht mehr bewegen. Martin war schon als Kind übergewichtig, fand trotzdem als Jugendlicher eine Freundin und die beiden bekamen früh eine Tochter, Martins ganzes Glück. Als er mit 18 erfuhr, dass seine Freundin ihn betrog, raste Martin mit seinem Auto gegen einen Baum. Der Selbstmordversuch misslang, Martin verlor ein Bein. Seitdem ging es stetig bergab. Jahrelang saß Martin tagtäglich einsam vor dem Fernseher oder dem Computer und aß – bis er über ein Internetforum für Dicke Nicole kennenlernte. Die 32-jährige Krankenschwester hat nach einer Magen-OP 90 Kilo abgenommen. Jetzt versucht sie, ihrem Freund zurück ins Leben zu helfen. ‚Er braucht unbedingt eine Magen-OP, sonst macht er es nicht mehr lang‘, sagt Nicole.

Petra aus Bautzen war vor drei Jahren noch massiv übergewichtig, wog fast 170 Kilo bei einer Größe von 1,72 m. Dann ließ sie sich einen Magen-Darm-Bypass legen. Innerhalb kürzester Zeit nahm die alleinerziehende Mutter extrem ab. Als sie 80 Kilo verloren hatte, ließ Petra sich die Brust verkleinern. Jetzt fühlt sie sich rundum wohl und ersteigert als ‚Belohnung‘ ein professionelles Fotoshooting. Als sie das Ergebnis sieht, weint sie. Zum ersten Mal in ihrem Leben findet Petra sich schön. Jetzt bewirbt sie sich sogar als Model: Eine Agentur sucht Models für Handtaschenpräsentationen. ‚Das wollte ich schon immer, ich hab ja nichts zu verlieren‘, sagt sie auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch. stern TV-Reportage hat Petra über drei Jahre hinweg begleitet.

Corinne aus Bocholt würde niemals ihr Gewicht verraten. stern TV-Reportage zeigt das Leben der vierfachen Mutter, die sich kaum noch aus dem Haus traut. ‚Ich kann ja nicht mal in ein Restaurant gehen. Wenn die Stühle Armlehnen haben, dann bleiben sie mir beim Aufstehen am Hintern kleben.‘ Corinne heiratete früh und bekam vier Kinder, aber ihr Exmann ging nie mit ihr aus. Jetzt will sie raus! Tochter Sarah will ihrer verzweifelten Mutter helfen. Auf einer Ü-100-Party in Köln (über 100 Kilo) soll Corinne endlich erleben, was es heißt, Spaß zu haben. Es wäre der erste Partybesuch ihres Lebens. Doch die 51-Jährige hat weder die passenden Klamotten noch den nötigen Mut.

stern TV-Reportage

Martin aus Ingolstadt hat im vergangenen Jahr genau vier Mal seine Wohnung verlassen. Die Treppe aus dem zweiten Stock runter auf die Straße ist für den jungen Mann kaum noch zu bewältigen. Martin wiegt 220 Kilo! Sein rechtes Bein ist in Höhe des Knies amputiert, er kann sich fast nicht mehr bewegen. Martin war schon als Kind übergewichtig, fand trotzdem als Jugendlicher eine Freundin und die beiden bekamen früh eine Tochter, Martins ganzes Glück. Als er mit 18 erfuhr, dass seine Freundin ihn betrog, raste Martin mit seinem Auto gegen einen Baum. Der Selbstmordversuch misslang, Martin verlor ein Bein. Seitdem ging es stetig bergab. Jahrelang saß Martin tagtäglich einsam vor dem Fernseher oder dem Computer und aß – bis er über ein Internetforum für Dicke Nicole kennenlernte. Die 32-jährige Krankenschwester hat nach einer Magen-OP 90 Kilo abgenommen. Jetzt versucht sie, ihrem Freund zurück ins Leben zu helfen. ‚Er braucht unbedingt eine Magen-OP, sonst macht er es nicht mehr lang‘, sagt Nicole.
Petra aus Bautzen war vor drei Jahren noch massiv übergewichtig, wog fast 170 Kilo bei einer Größe von 1,72 m. Dann ließ sie sich einen Magen-Darm-Bypass legen. Innerhalb kürzester Zeit nahm die alleinerziehende Mutter extrem ab. Als sie 80 Kilo verloren hatte, ließ Petra sich die Brust verkleinern. Jetzt fühlt sie sich rundum wohl und ersteigert als ‚Belohnung‘ ein professionelles Fotoshooting. Als sie das Ergebnis sieht, weint sie. Zum ersten Mal in ihrem Leben findet Petra sich schön. Jetzt bewirbt sie sich sogar als Model: Eine Agentur sucht Models für Handtaschenpräsentationen. ‚Das wollte ich schon immer, ich hab ja nichts zu verlieren‘, sagt sie auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch. stern TV-Reportage hat Petra über drei Jahre hinweg begleitet.
Corinne aus Bocholt würde niemals ihr Gewicht verraten. stern TV-Reportage zeigt das Leben der vierfachen Mutter, die sich kaum noch aus dem Haus traut. ‚Ich kann ja nicht mal in ein Restaurant gehen. Wenn die Stühle Armlehnen haben, dann bleiben sie mir beim Aufstehen am Hintern kleben.‘ Corinne heiratete früh und bekam vier Kinder, aber ihr Exmann ging nie mit ihr aus. Jetzt will sie raus! Tochter Sarah will ihrer verzweifelten Mutter helfen. Auf einer Ü-100-Party in Köln (über 100 Kilo) soll Corinne endlich erleben, was es heißt, Spaß zu haben. Es wäre der erste Partybesuch ihres Lebens. Doch die 51-Jährige hat weder die passenden Klamotten noch den nötigen Mut.