Koch doch mit Alexander Herrmann

Melone mit Estragon, Pflaumen mit Thymian? Das ist der kulinarische Aha-Effekt, den sich Alexander Herrmann bei jedem Gericht wünscht. Und so manches Mal werden in der Küche des fränkischen Meisterkochs die Geschmacksvorstellungen positiv überrumpelt.

Alexander Herrmann kommen solch überraschende Ideen meist nicht in der Küche: Er genießt die Sonne und sitzt in einem italienischen Café an der Würzburger Steinbrücke. Dabei denkt er an alles andere als an Essen. Doch auch hier bricht seine Koch-Leidenschaft durch. Nachdem er spontan Freunde zum Essen einlädt, stellt er ein verblüffendes italienisches Menü zusammen. Zu Gast beim Koch mit Sinn für Ästhetik sind ‚Bayern 3-Morning-Show‘-Moderator Roman Roell und seine Freundin Yorka. Der fränkische Meisterkoch serviert ihnen kulinarische Köstlichkeiten im italienischen Stil. Eine der vielen Besonderheiten ist dabei das Rucola-Öl. Einfach gemacht und trotzdem raffiniert. Wer seine Gäste ohne großen Aufwand in der Küche verblüffen will, sollte sich Rucola-Öl schon mal vormerken.

NDR, Samstag, 19.05., 00:15 – 00:45 Uhr

Die Kochprofis – Hausbesuch

Florian aus Hamburg ist ein echter Mittelalterfan. Jetzt will der 23-Jährige seine neue Freundin mit einem stilechten Mittelalter-Mahl beeindrucken. Ralf und Martin zeigen Florian wie man eine sämige Pilzsuppe, gefülltes Perlhuhn und Wachteln auf Gemüsebett zubereitet.

Zunächst analysieren die Götter des guten Geschmacks den kulinarischen Brennpunkt. Dann geht es richtig los. Zunächst erstellen die beiden Köche eine Liste mit unumgänglichen Neuanschaffungen. Gleich danach wird eingekauft – eine neue Pfanne, ein gutes Messer – viele nützliche Tipps vom Profi gibt es gleich mit dazu. Jetzt nehmen sich die Köche die Küche vor – unnützes Gerät fliegt raus, Arbeitsflächen und Herd werden gecheckt bevor es ans Kochen geht. Ein turbulenter Kochkurs zeigt, wie einfach es sein kann, beispielsweise ein leckeres Drei-Gänge-Menü zu zaubern. Die Kochprofis zeigen dabei einfache, aber verblüffende Tricks, die jeden Hobbykoch glücklich machen.

Im Gegensatz zur Primetime-Sendung ‚Die Kochprofis – Einsatz am Herd‘, bei der die Köche an öffentliche Stellen wie Kantinen oder Restaurantküchen gehen, werden sie bei ‚Die Kochprofis – Hausbesuch‘ an den heimischen Herd gerufen.

RTL2, Samstag, 21.04., 12:05 – 12:40 Uhr

Fußball statt Freundin

Ein Drittel der deutschen Männer würde die Partnerin für einen Kickerabend mit Freunden stehen lassen

Wie viel Clooney steckt eigentlich in den
deutschen Männern? Die Wahrheit bringt nun eine repräsentative
Gewis-Umfrage im Auftrag von Martini ans Licht. 1.044 Männer zwischen
18 und 39 Jahren wurden befragt, wofür sie ihre Frau oder Freundin
kurzerhand stehen lassen würden. Gleichzeitig fragte Gewis bei 1.010
Frauen nach: Was müsste geboten werden, damit sie auf ein Date mit
einem Traummann wie Clooney verzichten? Die Ergebnisse sind
eindeutig: Weg von den großen Ansprüchen, hin zu den kleinen aber
feinen Genüssen des Lebens.

Fußball, Auto oder Kneipentour? Die Wahl war schwer für die
befragten Männer, aber letztlich gab es einen Sieger. Für eine
Spritztour im Sportwagen würden 36 Prozent der Männer ihre Partnerin
versetzen. Trotz WM-Jahr 2006 – nur auf dem zweiten Platz folgt dann
ein Fußballabend mit Freunden, der knapp einem Drittel der Befragten
wichtiger als die eigene Freundin ist. Die Kneipentour mit dem besten
Kumpel ziehen 22 Prozent vor.

Der „Sexiest Man Alive“ von 1997 muss sich keine Sorgen um seine
Wirkung auf die Damen machen: Knapp mehr als die Hälfte der deutschen
Frauen würde für kein Geschenk der Welt auf ein Treffen mit ihm
verzichten. Doch auch Frauen sind bestechlich. Für eine Massage in
einem Luxus-Spa lassen 18 Prozent einen Traummann wie Clooney links
liegen. Von einem ausgedehntes Schuh-Shopping bei „Sex and the
City“-Kultdesigner Manolo Blahnik lassen sich dreizehn Prozent der
deutschen Frauen begeistern. Und auch über den Törn auf einer netten
Yacht freuen sich sechs Prozent mehr als über das Treffen mit einem
Frauenschwarm wie Hollywoodstar George.

Ob nun Spritztour oder Schuhe: Männer und Frauen sind sich einig.
„The simple pleasures in life“ machen das Leben lebenswert.