Weltmusik aus Berlin

In der Sonne im lauschigen Garten vor dem Sanchi-Tor lässt sich Weltmusik entspannt genießen – die Dahlemer „kleine Schwester“ des Weltmusikfestivals Heimatklänge, mitorganisiert vom dortigen Veranstalter Piranha, wächst und gedeiht. In diesem kleinen, feinen Klubformat ist fast alles vertreten, was die Welt musikalisch zu bieten hat: von Polka bis zu Afrobeat, von Samba über Italo-Pop, Western Swing bis Oriental Funk und alle nur denkbaren Fusionen.

Am kommenden Sonntag (2.7.) gibt es eine Fusion der besonderen Art: Der anatolische Troubadour Derya und seine SanaBana-Band mischen orientalische und okzidentale Klänge zu einem furiosen Fest. Die türkische Langhalslaute Bağlama trifft auf Flamenco und russische Gitarre, ein vom Balkan angehauchter Bläsersatz auf kubanische und südamerikanische Rhythmen. Für einen Teil des Konzertes erhalten die Musiker Verstärkung durch Schülerinnen und Schüler der Hermann-Boddin Grundschule in Berlin Neukölln – die Boddin BEATZ. Diese bereiten sich seit Wochen auf ihren ersten Auftritt vor und haben sogar ein eigenes Stück dafür komponiert.

Die Boddin-BEATZ sind ein Projekt der Initiative Ideen für mehr! Ganztägig lernen. Schüler aus Neukölln lernen in Zusammenarbeit mit der SanaBana-Band und dem Ethnologischen Museum Instrumente aus der Türkei, dem arabischer Raum, Vorderasien, der Balkanregion und Südostasien kennen und spielen – Regionen aus denen sie bzw. ihre Eltern stammen. In den letzten Wochen wuchsen Erfahrung und Spaß an der Musik – ein Funke, der sicherlich auf das Publikum überspringen wird.

Seit Sommer 2004 kommen die internationalen Lokalmatadore der Berliner Weltmusik in Dahlem zusammen, um im Museumsgarten musikalische Weltreisen zu veranstalten. Im intimen Ambiente kann man – je nach Temperament – im Liegestuhl relaxen, an der Bar Cocktailkultur genießen, sich von der Musik in ferne Kontinente entführen lassen, tanzen, essen, Freunde treffen. Und wer nicht genug bekommen kann vom kulturträchtigen Ort, bleibt einfach da: Nach den welt.meister Konzerten werden die Sonntagsspiele der Fußball-Weltmeisterschaft übertragen bzw. gibt es Festivalkino im Freiluftkino Museen Dahlem.

Das weitere Programm:
02.07. Derya & SanaBana-Band (Weltmusik alla Turca) featuring Boddin-BEATZ
09.07. Mi Solar (Cuba in Berlin)
23.07. Comedian Pharmacists (Western Swing)
06.08. Apparatschik (Volxmusik)
20.08. Shabab (Oriental Funk)

Eintritt: 7,- Euro inklusive Museumseintritt

Website: www.museumsinselfestival.info
Veranstaltungsort: Museen Dahlem, Museumsgarten, bei schlechtem Wetter im Foyer

Print Friendly, PDF & Email
Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.