Bocuse d’or seit heute in Lyon

Heute startete im französischen Lyon das 17. Finale des bekannten inter- nationalen Gastronomiewettbewerbs

Ich hätte es gar nicht gewusst, wenn die METRO mich nicht informiert hätte. Das Interesse am Bocuse d’or scheint seit dem Ausscheiden von Schassberger vor vielen Jahren fast erloschen zu sein. Leider!

So, jetzt die Werbung der Metro: METRO setzt seine langjährige, erfolgreiche Partnerschaft mit dem weltweit renommiertesten Kochwettbewerb Bocuse d’Or fort. Für das 17. internationale Finale, das heute in Lyon beginnt, liefert METRO exklusiv vier ausgewählte Meeresfrüchte-Zutaten und ein breites Sortiment an Gemüse. Die 24 Finalisten kreiieren hieraus ein Gericht zum Thema ‚Gemüse- Chartreuse mit Meeresfrüchten‘.

Bocuse D’Or – Schweden ist einer der Favoriten


Während des zweitägigen Wettbewerbs beim Finale des Bocuse d’Or 2019 in Lyon stellen 24 Nationalteams im Rahmen der Gastronomie-Messe Sirha ihre kulinarische Fertigkeit und Kreativität unter Beweis. Die Finalisten, die sich in den letzten 18 Monaten in den nationalen und kontinentalen Entscheidungen durchsetzen konnten, interpretieren dieses Jahr zwei traditionelle französische Gerichte neu und halten so die Erinnerung an zwei Legenden des Bocuse d’Or wach: Die Hauptspeise, ein Kalbscarré am Knochen gegart, ist dem Gründer des Wettbewerbs Paul Bocuse gewidmet, der im letzten Jahr verstorben ist. Die Vorspeise, eine moderne Variante einer Gemüse-Chartreuse mit Meeresfrüchten, gedenkt dem Koch Joël Robuchon, der als Schlüsselfigur seit der ersten Ausgabe mit dem Wettbewerb verbunden war. Die Finalisten haben exakt 5 Stunden und 35 Minuten Zeit für die Zubereitung der Speisen.


Als einer der Hauptsponsoren des renommierten Kochwettbewerbs fungiert METRO auch als Zutatenlieferant für die Teilnehmer. METRO Frankreich beliefert die Finalisten mit allen Zutaten für die Chartreuse: Irische Rope Muscheln, Cave a Huitres Austern, Herzmuscheln und Französische Jakobsmuscheln. Da der diesjährige Wettbewerb erfordert, dass die Chartreuse mindestens zur Hälfte aus Gemüse besteht, hat METRO Frankreich auf der Messe Sirha einen Marktstand aufgebaut, auf dem rund 120 Produkte angeboten werden. Alle 24 Teams konnten hier bereits am Vorabend des Wettbewerbs ihre frischen Zutaten auswählen. So fördert der Bocuse d’Or Kreativität und Innovation in der Gastronomie.
Von den 24 Nationalmannschaften im Finale werden vier von den METRO Landesgesellschaften in Frankreich, Italien, Ungarn und Belgien unterstützt. Die Teams profitieren dabei von der engen Partnerschaft mit METRO. Die ausgeprägte Gastronomie- und Lebensmittelkompetenz ist dabei für das Training und die Vorbereitung des Kochs bis zum Finale in Lyon entscheidend.

Deutschland ist leider schon in der Qualifikation ausgeschieden.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.