Jetzt ist Fernreisezeit

Sonniger Himmel statt graue Wolken, grüne Palmen statt kahle Bäume – wer Herbst und Winter kurzfristig in Sommer verwandeln möchte, muss weiter weg fliegen. „Gerade in der kalten Jahreszeit wünscht man sich spontan in die Sonne. Doch viele sind unsicher bei einer Last Minute-Buchung in ferne Länder. Wenn man jedoch ein paar Tipps beachtet, kann man auch in letzter Minute problemlos in exotische Ziele reisen: die meisten Impfungen sind kurzfristig möglich und in vielen Ländern bekommt man ein Visum bei der Einreise, was einen zeitraubenden Besuch im Konsulat vor dem Abflug spart“ erklärt Jörg Burtscheidt, Geschäftsführer lastminute.de. Der Last Minute Spezialist im Internet hat pünktlich zur Fernreise-Saison die wichtigsten Tipps zusammengestellt – von Einreisebestimmung bis Impfung. Denn Last Minute in die Ferne gibt es viele Schnäppchen: Schon ab 849 Euro zum Beispiel eine Woche All Inclusive mit Flug im 4-Sterne Hotel IFA Villas Bavaro Resort & Spa in der Dominikanischen Republik, die noch vor Thailand, den Malediven, Mexiko und Mauritius zu den derzeit beliebtesten Fernreisezielen bei lastminute.de gehört. Richtig günstige Angebote gibt es darüber hinaus auf Bali und Sri Lanka, wo man eine Woche samt Flug schon ab 890 Euro bekommt.

Fünf Tipps für Last Minute Fernreisen

1. Reisezeit
Vor der Wahl des gewünschten Fernreise-Ziels checken, ob dort gerade zum Beispiel Regenzeit ist. Vorteil für eine Last Minute Reise: Man kann sich das Reiseziel nach der aktuell besten Wetterlage aussuchen, denn Wettervorhersagen gibt es über zwei Wochen im Voraus.

2. Einreisebestimmungen
Vor einer Last Minute Buchung in ein fernes Reiseziel nachschauen, ob der Reisepass noch gültig ist und vor allem, wie lange er für das geplante Reiseland gültig sein muss oder ob ein Visum erforderlich ist. Oft ist ein zeitraubender Besuch beim Konsulat nicht nötig: Für viele Länder, für die ein Visum notwendig ist, bekommt man dieses praktischerweise direkt bei der Einreise am Flughafen. Alle Informationen dazu sind auf der Website des Auswärtigen Amtes nachzulesen.

3. Impfungen
Vor der Buchung einer Reise in ferne Gefilde sollte man sich unbedingt schlau machen, ob Impfungen notwendig sind – am besten fragt man beim Hausarzt nach. Die meisten Impfungen sind auch kurzfristig – also zehn bis 14 Tage vor der Abreise – möglich, so dass einer Fernreise nichts im Wege steht.

4. Gesundheit
Die Reise-Apotheke abgestimmt auf das Reiseziel ausstatten. Viele Apotheken bieten passend zum Reiseziel bereits vorgepackte Medizin-Pakete an, so dass man für so gut wie alle Eventualitäten gerüstet ist.

5. Versicherungsschutz
Viele Krankenversicherungen gelten nicht für Fernreisen – das sollte man dringend vorher überprüfen. Vor der Buchung also nachschauen, ob man im Ausland versichert ist – und wenn dies nicht der Fall ist, einfach direkt bei der Reisebuchung einen entsprechenden Versicherungsschutz abschließen.

Top 10 Last Minute Fernreisen ab 880 Euro

Dominikanische Republik: eine Woche im 5-Sterne Hotel Now Larimar ab 1103 Euro
Das beliebteste Haus in der Dominikanischen Republik bei lastminute.de ist das 5-Sterne Hotel Now Larimar. Es ist direkt an einem langen Sandstrand in Punta Cana.

Thailand: eine Woche im 5-Sterne Radisson Plaza Resort ab 992 Euro
Eine Woche im 5-Sterne Radisson Plaza Resort inkl. Frühstück und Flug ab 992 Euro. Das Hotel ist auf der Insel Phuket, direkt am Sandstrand und umgeben von einem tropischen Palmengarten.

Malediven: eine Woche im 4-Sterne Sun Island Villa Resort ab 1374 Euro
Das 4-Sterne Sun Island Villa Resort auf den Malediven ist das derzeit meistgebuchte Fernreise-Hotel bei lastminute.de. Eine Woche im Bungalow mit Halbpension und Flug gibt es ab 1374 Euro.

Mexiko: eine Woche im 5-Sterne Omni Cancun Hotel & Villas ab 920 Euro
Eine Woche Mexiko im 5-Sterne Omni Cancun Hotel & Villas inkl. Flug ab 920 Euro. Das Hotel liegt an einem karibischen Sandstrand und hat eine große Poollandschaft.

Mauritius: eine Woche im 3-Sterne Hotel Le Palmiste ab 1272 Euro
Eine Woche auf Mauritius im 3-Sterne Hotel Le Palmiste inkl. Halbpension und Flug ab 1272 Euro. Ein kleines Hotel im Nordwesten der Insel – umgeben von exotischer Natur.

Bali: eine Woche im 4-Sterne Parigata Resort & Villas ab 1017 Euro
Eine Woche auf Bali im 4-Sterne Parigata Resort & Villas mit Frühstück und Flug ab 1017 Euro. Eine persönliche, tropische Villenanlage im balinesischen Stil.

Vietnam: eine Woche im 5-Sterne Evason Ana Mandara Resort ab 1433 Euro
Eine Woche in einer Villa des 5-Sterne Evason Ana Mandara Resort in Vietnam inkl. Frühstück und Flug ab 1433 Euro. 17 Villen, die wie ein traditionelles, vietnamesisches Dorf gebaut wurden – direkt an einem Privatstrand.

Brasilien: eine Woche in der 3-Sterne Pousada Praia das Ondas ab 924 Euro
Eine Woche Brasilien in der 3-Sterne Pousada Praia das Ondas inkl. Frühstück und Flug ab 924 Euro. Eine persönlich geführte Pousada an einem langen Sandstrand.

Sri Lanka: eine Woche im 4-Sterne Avani Kalutara Resort ab 880 Euro
Eine Woche Sri Lanka im 4-Sterne Avani Kalutara Resort inkl. Halbpension und Flug ab 880 Euro. Auf einer Landzunge zwischen einer Lagune und einem Strand steht dieses stilvolle Hotel.

Malaysia: eine Woche im 5-Sterne Sheraton Langkawi Beach & Resort ab 1245 Euro
Eine Woche Malaysia im 5-Sterne Sheraton Langkawi Beach & Resort inkl. Flug ab 1245 Euro. Ein sehr elegantes Hotel an einem Hang oberhalb einer kleinen Bucht.

Zu buchen unter: www.gourmet-report.de/goto/lasminute-de

Top 10 Privat-Villen in Hotels

Warum nur ein Zimmer buchen, wenn man zum vergleichbaren Preis eine ganze Villa auf Zeit haben kann – noch dazu in einer Hotelanlage mit dem entsprechenden Service? lastminute.de, die Reise- und Freizeit-Website, hat passend zu diesem neuen Trend die Top 10 der Privat-Villen in Hotels – sie alle bieten Urlaub mit viel Platz und noch mehr Privatsphäre. Eine smarte Art, Urlaub zu machen, die nicht unbedingt die Welt kosten muss: Buchbar sind die Angebote von Lanzarote über Guadeloupe bis Bali ab 57 Euro unter http://www.lastminute.de/privatvilla-im-hotel

Bali: 5-Sterne Kayumanis Private Villas & Spa Nusa Dua

Völlig ungestört, von einem Butler umsorgt und umgeben von herrlichem Design sind Gäste im 5-Sterne Kayumanis Private Villas im balinesischen Nusa Dua. Die Privatvillen mit getrenntem Wohn- und Schlafbereich sowie Kitchenette sind eingebettet in einen tropischen Garten und haben sogar einen eigenen Pool, den man ganz für sich alleine hat. Eine Nacht in der Villa mit Frühstück ab 166 Euro. Link: http://bit.ly/hIjFYM

Guadeloupe: 4-Sterne Villas Aquarelles

Ein eigenes Häuschen in der Karibik – ein Traum, der sich erfüllen lässt im Urlaub! Die 4-Sterne Villas Aquarelles auf Guadeloupe haben eine große Terrasse, einen eigenen Pool sowie direkten Zugang zum Strand. Und in der Küche kann man sich abends auch mal selbst ein karibisches Dinner zaubern. Fünf Nächte in der Villa ab 405 Euro. Link: http://bit.ly/fe4SCG

Gran Canaria: 5-Sterne Villas Salobre

Das eigene Refugium auf Gran Canaria bekommt man in den 5-Sterne Villas Salobre, die sich in grasgrünen Hügeln verstecken – unweit von Maspalomas. Die Privatvillen mit ihrem modern-gemütlichen Design bieten viel Platz im kombinierten Koch-, Wohn- und Essbereich, Schlafzimmer und Terrasse samt Sonnenliegen sowie Pool. Eine Nacht in der Villa ab 57 Euro. Link: http://bit.ly/hB7RUZ

Hua Hin: 5-Sterne V Villas Hua Hin

Geschmackvoller Urlaub mit viel Ruhe gibt’s in den 5-Sterne V Villas Hua Hin – direkt an einem privaten Sandstrand. Der Stil: luxuriöse Einrichtung, klares Design, ruhige Farben. Und vor allem: mit 300 qm sehr viel Platz – die Gäste haben hier Schlaf-, Wohn- und Esszimmer sowie eine Terrasse mit Garten und Pool. Eine Nacht in der Villa mit Frühstück ab 180 Euro. Link: http://bit.ly/ejNR1k

Lanzarote: 4-Sterne Villas & Suites Alondra

Inmitten einer exotischen Gartenanlage finden Gäste der 4-Sterne Villas & Suites Alondra auf Lanzarote Entspannung und Ruhe. Die modern gestalteten Villen haben einen eigenen Gartenanteil, einen Pool sowie eine Sonnenterrasse. Eine Nacht in der Villa ab 79 Euro. Link: http://bit.ly/dPtVmG

Seychellen: 3-Sterne Les Villas d‘Or

Wer ein eigenes kleines Häuschen unter Palmen auf den Seychellen bewohnt, schwimmt entweder in Geld – oder hat die 3-Sterne Le Villas d’Or gebucht. Die kleine, ruhige Anlage liegt direkt an einem traumhaften, schneeweißen Sandstrand. Die gemütlichen Villen haben eine Kitchenette sowie eine eigene Veranda – für alle Gäste gibt es einen Pool und für gemütliche Grillabende eine BBQ-Stelle. Drei Nächte in der Villa ab 376 Euro. Link: http://bit.ly/fQdxAj

Lombok: 4-Sterne Qunci Villas

Eine idyllische Anlage in traditionell-indonesischem Stil direkt am hellen Sandstrand und inmitten eines Tropengartens – im 4-Sterne Qunci Pool Villas Hotel auf Lombok fühlt man sich ein bisschen wie auf einer einsamen Insel, nur dass man eben in einer der Villen wohnt. Diese haben eine Terrasse mit einer gemütlichen Sitzecke – einige bieten einen herrlichen Blick auf das Meer. Drei Nächte mit Frühstück ab 114 Euro. Link: http://bit.ly/eWG694

Azoren: 4-Sterne Furnas Lake Villas

Grüner wird’s nicht! Die 4-Sterne Furnas Lake Villas sind luxuriöse Holzquader, rund um einen idyllischen See gebaut – extrem ruhig und extrem cool. Denn: Die Einrichtung ist minimalistisch und das passt hervorragend, weil die Natur vor dem Fenster so üppig ist. Diese Anlage ist ein Tipp für Naturfreunde mit viel Geschmack! Eine Nacht in der Villa ab 58 Euro. Link: http://bit.ly/eIlHx1

Malediven: 4-Sterne Diamonds Thudufushi Resort

Ein kleines Stück Paradies – ein großes Maß an Privatheit. All das das findet man im 4-Sterne Diamonds Thudufushi Resort auf den Malediven. Im Sommer 2010 komplett renoviert, gibt es hier nun auf Stelzen in der türkisfarbenen Lagune stehende Wasser-Villen mit großer Terrasse. Sie sind ganz in strahlendem Weiß gehalten, elegant und luxuriös eingerichtet. Sieben Tage in der Wasser-Villa All Inclusive mit Flug ab 2522 Euro. Link: http://bit.ly/ftWgZq

Mykonos: 5-Sterne Cavo Tagoo

Das 5-Sterne Cavo Tagoo ist ein Design-Luxushotel an den Klippen der griechischen Insel Mykonos. Der Stil ist minimalistisch in Weiß gehalten mit wenigen Farbtupfern, so dass nichts von den atemberaubenden Ausblicken auf das Meer ablenkt. Die Villen haben Dachterrassen mit Privatpool sowie ein separates Wohnzimmer – und im Bad gibt es einen Jacuzzi. Drei Nächte in der Villa mit Frühstück ab 940 Euro. Link: http://bit.ly/gqLsYJ

Buchbar unter http://www.lastminute.de/privatvilla-im-hotel oder telefonisch unter 01805 / 284 366 (0,14 € pro Minute Festnetzpreis; Mobilfunkhöchstpreis 0,42 € pro Minute). Preise pro Person im DZ nach Verfügbarkeit.

Vreisvergleich bei Opodo

Neue Mitglieder bei The Leading Hotels of the World

Zum Winter 2010 / 2011 ergänzen sechs Hotels in Asien, Europa und Südamerika das Portfolio von The Leading Hotels of the World: das Borgo Egnazia Hotel & Villas in Savelletri di Fasano bei Brindisi, das Shanti Maurice auf Mauritius, Hullett House in Hongkong, Taj Falaknuma Palace in Hyderabad, Chikusenso Mt. Zao Onsen Resort & Spa im Nordosten Japans sowie das das Hotel Fasano ‚Las Piedras’ in Punta del Este, Uruguay.

Das Borgo Egnazia Hotel & Villas liegt in Savelletri di Fasano im Südosten Italiens, zwischen Bari und Brindisi. Das Hauptgebäude mit 63 Zimmern und Suiten wird von einem kleinen Hoteldorf aus 28 Villen mit jeweils drei Schlafzimmern und Privatpool ergänzt. Die Gebäude im traditionellen apulischen Stil fügen sich perfekt in die bukolische Landschaft mit ihren jahrhundertealten Olivenhainen und Obstplantagen ein. Das Hotel bietet drei Restaurants, vier Swimmingpools, drei Tennisplätze, einen 18-Loch-Championship Golfplatz, ein großzügiges Fitness Center und Spa sowie acht Konferenzräume.

Das Shanti Maurice in der Nähe der kleinen Ortschaft St. Felix auf Mauritius ist ein Resort mit 61 Suiten und 17 Villen, eingebettet in 26 Hektar tropische Gärten. Das Hotel liegt an einer feinsandigen Bucht an der nahezu unberührten Südküste der Insel mit dem türkisfarbenen Indischen Ozean auf der einen und dem frischen Grün der Zuckerrohrfelder auf der anderen Seite. Die vier Restaurants Stars, Fish and Rhum Shack, Pebbles und Red Ginger Lounge & Bar bieten eine indische, afrikanische oder kreolische Küche. Vielfältige Wassersportmöglichkeiten, der Nira Spa, ein Outdoor Pool, Tennis und ein Kids Club runden das Angebot ab.

Im Tsim Sha Tsui Bezirk von Kowloon, Hongkong, gegenüber des Kulturzentrums und nur einen kurzen Fußmarsch vom Star Ferry Terminal entfernt, liegt Hullett House.
Das Hotel im ehemaligen Hauptquartier der Wasserschutzpolizei ist nach dem Botaniker Richmond William Hullett benannt, der zahlreiche Orchideen-Arten entdeckt hat. Das intime Designerhotel offeriert seinen Gästen zehn Suiten mit Butler-Service, fünf Restaurants und eine Boutique. In den beiden Konferenzräumen können Meetings mit bis zu 30 Personen stattfinden.

Von einem Hochplateau des Deccan Gebirges blickt der Taj Falaknuma Palace, ein Meisterwerk italienischer Baukunst und Tudor-Architektur, auf die 400 Jahre alte indische Metropole Hyderabad hinab. Das original Taj Palast Hotel ist ein wichtiges Kulturgut Indiens. Von den 220 Räumen des Palastes wurden 60 zu Hotelzimmern und Suiten umgestaltet. Im Park befinden sich ein großer Pool sowie das Jiva Grande Spa, die exklusive Spa Marke von Taj Hotels. Die Restaurants Adaa und Celeste bieten feine indische Küche beziehungsweise italienische und mediterrane Speisen. Die tägliche Tee-Zeremonie genießen die Gäste im historischen Jade Room.

Das Chikusenso Mt. Zao Onsen Resort & Spa schmiegt sich an den Fuß des Mount Zao in einer der schönsten Landschaften im Nordosten Honshus. Alle 21 Zimmer und Suiten verfügen über einen Innen- oder Außen-Onsen, ein Bad, das von einer natürlichen heißen Quelle gespeist wird. Das Restaurant Kamajin bietet ein authentisches, leichtes Menü mit ausgewählten Zutaten aus der Region.
Zu den weiteren Highlights des Hotels zählen der mehrfach ausgezeichnete Spa Botanica und Seven Eden Wellness Gym sowie die Bibliothek mit einer umfangreichen Sammlung von Büchern über japanische Geschichte, Kultur, Architektur und Lebensart.

Zehn Minuten Fahrt von den Stränden und dem Nachtleben von La Barra und Jose Ignacio in Uruguay entfernt, fügen sich die 32 Bungalows des Hotel Fasano ‚Las Piedras’ Punta del Este harmonisch zwischen grüne Ebenen und den Fluss Maldonado. Lange vor allem ein Ziel für anspruchsvolle Gäste aus Südamerika, wird die Region mit dem berühmten Hamptons in New York verglichen. Von der Terrasse des Restaurants aus können die Gäste einen fantastischen Blick auf das mehr als 400 Hektar große Anwesen bis hin zum Strand in der Ferne genießen.
Zu den Freizeitaktivitäten zählen zwei Tennisplätze, das Fasano Spa by Renata de Abreu, ein Fitness Center und einen Indoor-Pool. 2012 eröffnet ein Neun-Loch-Golfplatz von Arnold Palmer.

Über The Leading Hotels of the World, Ltd.:
The Leading Hotels of the World, Ltd. ist die renommierte Allianz der weltweiten Luxushotellerie, unter deren Dach sich rund 430 der exquisitesten Hotels, Resorts und Spas der Welt versammeln. Ihr Auftrag ist die Vertretung und Förderung einer exklusiven Gruppe unabhängiger Hotels, die von imposanten Palästen über Luxus-Zeltdörfer und abgeschiedene Resorts bis hin zu intimen Stadthotels alle Facetten der Hotellerie abdecken.
Die Allianz wurde 1928 von einer Gruppe einflussreicher und zukunftsorientierter europäischer Hoteliers gegründet und umfasste zunächst 38 Mitgliedshotels. Seit über 80 Jahren baut das Unternehmen auf die Erkenntnis, dass die Stärke eines jeden Hotels in seiner Einzigartigkeit, Innovationskraft und der Verbundenheit zu seiner Region liegt.
Treue Kunden wissen, dass sie einen hohen Qualitätsstandard erwarten können, ohne auf authentische, faszinierende Reiseerlebnis verzichten zu müssen. Um sich für die Aufnahme zu qualifizieren, muss ein Hotel strikte Qualitätsstandards einhalten und die hohe Kunst der feinen Hotellerie beherrschen. In den Leading Hotels vereint sich Individualität mit höchster Qualität auf internationalem Fünf-Sterne-Niveau.

Banyan Tree Al Wadi eröffnet exklusive Beach Villas

Ultimativer Luxus in der Wüste und am Meer – Das Banyan Tree Al Wadi präsentiert seinen exklusiven Beachclub

Ab Januar 2011 präsentiert das Banyan Tree Al Wadi im arabischen Emirat Ras Al Khaimah seinen brandneuen Beachclub mit insgesamt 32 luxuriösen Pool Villas. Als einziges Resort der Arabischen Emirate bietet das Banyan Tree Al Wadi seinen Gästen damit die unvergleichliche Kombination eines Wüstenresorts in einem privaten Naturreservat mit einem Luxusresort am Strand.

Nach einer nur 20-minütigen Fahrt vom Wüstenresort aus werden die Gäste mit einem traditionellen arabischen Dhow Boot zu den Beach Villas gebracht, die nur zwei Minuten von der Küstenlinie entfernt liegen. Die Villas liegen an einem Privatstrand und verfügen alle über eine eigene Terrasse mit privatem Plunge Pool und einem schattigen Pavillon, der bei großer Hitze schützt. Golf-Fans kommen auf dem 18-Loch Al Hamra Golf Club in unmittelbarer Nähe des Beachclubs voll auf ihre Kosten.

Für das absolute Verwöhnprogramm sorgt das Banyan Tree Spa mit insgesamt sechs Treatment Pavillons. Wer aktiv sein möchte, dem bietet das Wassersportzentrum ein umfangreiches Programm und alle, die einfach nur entspannen und die Sonne genießen möchten, lockt ein wunderschöner Swimmingpool mit Sonnenterrasse. Das Strandrestaurant Sands serviert neben Grillspezialitäten wechselnde Tagesmenüs sowie leichte Snacks.

Das Wüstenresort Banyan Tree Al Wadi wurde im April 2010 eröffnet und bietet ein authentisches Erlebnis inmitten der arabischen Wüste mit luxuriösen Zeltvillas, einem insgesamt 3.000 Quadratmeter großen Hydrotherapie Spa und dem angrenzenden Naturschutzgebiet. Der Launch der Beach Villas in Kombination mit dem Al Hamra Golf Club machen das Strand-Wüste Erlebnis perfekt.

Die Preise für die Beach Villas im Banyan Tree Al Wadi starten im Januar 2011 ab rund 540 Euro pro Nacht in einer Beachfront Pool Villa (für zwei Personen inklusive Frühstück).
Weitere Informationen unter: www.banyantree.com

Die Besten Design Hotels Spas

Für die Suche nach dem inneren Gleichgewicht oder einfach nur als Entschuldigung für eine kleine Auszeit – ein Spabesuch ist stets der perfekte Ausgleich zum modernen Alltag.

Design Hotels™ präsentiert drei Mitgliedshotels, deren Spas alle Erwartungen übertreffen. Sie bieten alle erdenklichen Behandlungsmethoden, wie etwa Anwendungen mit heimischen Kaffeebohnen oder Sitzungen zur Traumdeutung. Das spektakuläre Wellness Spa im The Standard Spa, Miami Beach, wurde von altehrwürdigen Baderitualen inspiriert und sorgt für ein ganzheitliches Spa-Erlebnis. Angebote im Freien wie Schlammbäder, ein römischer Wasserfall sowie eine breite Palette an innovativen Behandlungen tragen zur Rundum-Verjüngung und Erholung bei. Das balinesische Spahotel Alila Villas Soori besticht durch die abgeschiedene, malerische Kulisse an einsamen schwarzen Sandstränden. Das Spa liegt versteckt unterhalb eines Wasserbeckens aus Glas, wodurch eine ruhige Unterwasser-Atmosphäre entsteht. Für die Behandlungen werden rein natürliche Produkte verwendet, wie zum Beispiel heimischer Kaffee. Für langanhaltende Effekte sorgt das Spa im La Réserve Ramatuelle an der französischen Riviera. Gäste lernen hier einen neuen Lebensstil für mehr Lebensqualität kennen. Das Sechs-Tage-Programm beinhaltet medizinische Betreuung durch einen Arzt, maßgeschneiderte Behandlungen und individuell abgestimmte Ernährungsberatung. Es ist ein ganzheitliches Konzept, um durch Gewichtsverlust, Körperstraffung und –belebung zu mehr Wohlbefinden zu gelangen. www.designhotels.com/superspas

The Standard Spa, Miami Beach

Dieses 105-Zimmer-Hotel mit einem Hydrotherapie-Spa befindet sich auf einer begrünten Insel in der Bucht von Biscayne. Es ist inspiriert von Baderitualen aus aller Welt, Learning by Doing, Gemeinschaft und Heilung. Alten Traditionen folgend, etabliert das Hotel gemeinschaftliche Bäder wie ein türkisches Hamamm, einen römischen Wasserfall, ein Aroma-Dampfbad, Sauna oder Schlammbäder. Der meerseitige Infinity Pool bietet beeindruckende Ausblicke auf die Bucht. In den tropischen Gärten gibt es eine Feuerstelle und einen Pavillon mit Schaukeln. Das Spa Menü umfasst eine Vielzahl an Behandlungen und Aktivitäten, von der Klangtherapie mit tibetischen Klangschalen bis hin zu Ernährungskursen. Einige Gästezimmer haben private Terrassen mit Außen-Badewanne, die zu einem entspannten Bad im Freien einladen. www.designhotels.com/the_standard_miami

Alila Villas Soori, Bali

Das Spa dieses luxuriösen Villen-Hotels liegt versteckt unterhalb des Beckens auf der Rezeptionsebene und ist ein Quell der Erholung. Das Spa hat ein Wasserdach, das die Räume mit beruhigendem Wasserlicht durchströmt. Die Behandlungen kombinieren altertümliche asiatische Heiltechniken mit uralten Schönheitsrezepten, bei denen frische, natürliche Zutaten verwendet werden. Bei der Schönheits- und Gleichgewichtsbehandlung wird Kaffesatz benutzt, um die Haut zu reinigen und zum Strahlen zu bringen. Diese Behandlung kann auch ganz privat mit dem Partner im eigenen Dampfbad durchgeführt werden. Die „Signature Spa Suite” besteht aus drei abgetrennten Räumen, jeweils für trockene und nasse Anwendungen, sowie zum Umziehen und Duschen mit eigenem Whirlpool. Die Lage des Resorts trägt wesentlich zur Entspannung und Verjüngung bei: mit Panorama-Meerblicken, einer frischen Meeresbrise und einsamen schwarzen Sandstränden, die zu Spaziergängen und Ausritten einladen. Für Abkühlung sorgen die privaten Pools, die jede Villa besitzt, sowie der Endlospool mit Blick auf den glitzernden Ozean. www.designhotels.com/alila_villas_soori

La Réserve Ramatuelle, Frankreich

Auf einem Hügel über dem Mittelmeer thront dieses ruhige, abgeschiedene 23-Zimmer-Hotel, nur wenige Minuten außerhalb von St. Tropez. Das riesige 1.000 m² große Spa verfügt über einen Innenpool mit einer Gegenschwimmanlage sowie einen Außenpool mit einem überdachten Fitnessstudio und Dampfbad. Im Mittelpunkt stehen die vier Hauptziele: Stressreduktion, Fitness, Abnehmen und Schönheit. Das Spa-Programm, the „Ultimate Regenerating Experience“, hilft Gästen zu entgiften, zu entspannen und sich in einer ruhigen Umgebung zu erholen. Das sechstägige Programm umfasst 24 Behandlungen, die individuell auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt sind, darunter ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm und eine gesunde Diät. Die großzügig luxuriösen Gästezimmer sind zwischen 50 und 100 Quadratmeter groß und jeweils mit einer privaten Terrasse oder Garten ausgestattet mit uneingeschränktem Blick auf das Mittelmeer.
www.designhotels.com/la_reserve_ramatuelle

TEE ZEREMONIE AUF DEN MALEDIVEN

Nicht nur in England wird die traditionelle Tea Time zelebriert, auch auf den
Malediven feierten schon die Könige eine solche Tee-Zeremonie, Bileh Meeru Kurun
genannt.
Ebenso können sich die Gäste der Art Gallery des Beach House Maldives /
The Waldorf Astoria Collection nach diesem traditionellen Afternoon Tea Ritual wie
die Könige verwöhnen lassen.
Die Auswahl an Tees reicht von Ranbaafathu Sai aus Pandanusblättern, den
traditionellen Teeblätter der Malediven, bis hin zu Kulhifenu Sai, einem scharfen
Kräutertee mit Kardamom, Zimt, Nelken und schwarzem Tee, der für Heilung und
Verjüngung sorgt. Frische Säfte aus einheimischen Früchten wie Huvandhu Malu
Fani, einem Jasminwasser-Getränk oder Gandhakoalhi Oshu Fani, einem
Basilikumgewächs, welches durch seinen Geschmack die Sinne stimulieren soll,
ergänzen die Getränkekarte.

Dazu werden eine Vielzahl an tropischen Delikatessen aus lokalen Zutaten wie
Breadfruit Cake oder Coconut Scones mit Maldivian Pine Nut serviert. Die
maledivischen Köstlichkeiten spiegeln die lokalen Gerichte der Einheimischen wider.
Alle Zutaten stammen von der Insel und bieten daher einen einzigartigen
maledivischen Geschmack.

Die Art Gallery kombiniert ungewöhnliche maledivische kulinarische Spezialitäten mit
lokaler Kunst. Zur Förderung dieser Kunst ist die Art Gallery einzigartig für die
Malediven, ein neuer exklusiver Ausstellungsort für lokale Künstler und
Kunsthandwerker wie z.B. Silberschmiedekünstler.

Das Beach House Maldives/The Waldorf Astoria Collection liegt in den unberührten Lagunen des Haa
Alifu Atoll im Norden der Malediven. Der Inselkern lockt mit Dschungel und ringsherum weiße
Pudersandstränden. Das ungefähr 14 Hektar große Resort besteht aus 83 Villen im maledivischen
Stil, drei Restaurants, vier Bars und einem luxuriösen Spa-Bereich. Jede der bis zu 700 qm großen
Beach Villas und der bis zu 500 qm großen Water Villas verfügt über einen eigenen Pool und
persönlichen Butler Service.

Hotelpreisvergleich

Banyan Tree Madivaru

Exklusives Insel-Erlebnis im Banyan Tree Madivaru

Urlaub machen wie ein Weltstar: Auf der Malediveninsel Banyan Tree Madivaru können Gäste ihren Traum von absoluter Privatsphäre und Abgeschiedenheit verwirklichen. Wer unter sich sein möchte, kann die Trauminsel komplett mieten – als exklusives, privates Retreat für Freunde, Familie oder einen Aufenthalt nur zu zweit.

Das Malediven-Eiland im nördlichen Ari Atoll bietet insgesamt sechs luxuriöse Zelt-Villas für seine Bewohner. Bis zu 14 Personen finden auf der Insel Platz – ein ideales Getaway für eine Gruppe von Freunden oder die ganze Familie, ob zu einem speziellen Anlass oder einfach nur zum Ausspannen. Die privaten Villa Hosts kümmern sich rund um die Uhr um das Wohl ihrer Gäste und schneidern jedem einen Urlaub nach Maß auf den Leib – ob Hochzeitsparty im Paradies, eine ganz spezielle Geburtstagsfeier oder auch ein ganz intimer Aufenthalt nur zu zweit – mehr Privatsphäre geht nicht.

Neu auf den Malediven ist das Konzept der „Tented Pool Villas“: Jede Wohneinheit besteht aus drei einzelnen Zeltbauten im Safari-Stil, in denen jeweils ein Wohn- und ein Schlafbereich sowie das Badezimmer untergebracht sind. Im geräumigen Badezelt können sich die Inselgäste mit exklusiven Banyan Tree Spa-Treatments wie Massagen oder Facials in ganz privater Atmosphäre verwöhnen lassen. Die Inneneinrichtung der Villen überzeugt durch ein warmes und tropisches Ambiente mit Naturholzböden, Mobiliar aus Rattan und Teakholz, akzentuierenden Handarbeiten und Zeltdächern, die das Gefühl einer Luxus-Safari vermitteln. Private Infinity Pools laden zum Verweilen auf der Terrasse ein.

Die Insel Madivaru ist ein Juwel im Nord Ari Atoll und verfügt über unberührte weiße Sandstrände und eine wunderschöne Lagune. Wer aktiv sein möchte, kann an Segeltörns oder Ausflügen zum Fischen teilnehmen. Am atemberaubenden Hausriff, das die Insel umschließt, bieten erfahrene Tauchlehrer geführte Tauchtouren an, bei denen Papageienfische, Mantas und – mit ein bisschen Glück – auch grüne Meeresschildkröten beobachtet werden können. Einige der besten Tauchspots der Malediven liegen in der unmittelbaren Nähe der Insel.

Das Frühstück wird täglich auf der privaten Veranda der Villa oder auf Wunsch direkt am Strand serviert. Lunch und Dinner werden individuell vom Küchenchef zubereitet, der frisches Seafood auf den Tisch zaubert oder ein rustikales Barbecue am Stand zelebriert. Wer es noch einsamer mag, für den arrangiert die Crew der Insel ein romantisches Dinner auf einer verlassenen Sandbank – inmitten des Indischen Ozeans und umgeben vom Rauschen der Wellen.

Die Exklusivität hat zwar ihren Preis, aber es lohnt sich! Der Mietpreis für die gesamte Insel startet bei 9.900 US Dollar (rund 7.200 Euro) pro Nacht. Bei Belegung durch 12 Personen ergibt sich daraus ein Übernachtungspreis von rund 600 Euro pro Person und Nacht. Im Preis enthalten sind neben der Übernachtung alle Mahlzeiten und Softdrinks, ein persönlicher Villa Host, der sich um alles kümmert, ein privater Küchenchef sowie zahlreiche Freizeitaktivitäten wie Drachenfliegen, Tischtennis oder Katamaranausflüge.

Mauritius: Maradiva Villas Resort & Spa Goes Hollywood

Mauritius: Maradiva Villas Resort & Spa Goes Hollywood

Das Maradiva Villas Resorts & Spa, Mauritius wird zum angesagtesten Hotspot für die Stars aus Hollywood.

Das preisgekrönte Resort im Indischen Ozean, welches erst kürzlich zum Mauritius´ Leading Resort beim World Travel Award 2009 gewählt wurde, präsentierte sich bei den 67. Golden Globe´s in Hollywood, welche am 17. Januar stattfanden.

Inhaber des Maradiva, Sanjiv Ramdanee und General Manager Francis Longueve erlebten die schillernde Welt der VIPs auf dem Roten Teppich. Während ihres Aufenthaltes in Los Angeles, trafen sich Ramdanee und Longueve mit berühmten Persönlichkeiten des Showbusinesses, welche mehr über das mauritianische Resort erfahren wollten. An der Westküste Mauritius´, weit entfernt von den neugierigen Kameras der Paparazzi, ist das Maradiva der ideale Rückzugsort für die prominenten Gäste des Resorts.

Ramdanee berichtet: „Die Zahl der Gäste aus den Vereinigten Staaten, welche den neuen Privat-Terminal des Flughafens Sir Seewoosagur Ramgoolam ansteuern, steigt stetig. Die Einladung zu den Golden Globes folgte, während wir in LA zahlreiche Manager besuchten, um Ihnen die besondere Schönheit der Villen des Maradiva aufzuzeigen, welche sich fern ab vom turbulenten Touristenrummel befinden. Kombiniert mit unserem äußerst diskreten Service, ist das Maradiva ein besonderes Refugium“.

Das Luxus-Resort, welches sich an der türkisschillernden Lagune der Tamarin Bay erstreckt, wirbt mit 65 privaten Villen, jeweils ausgestattet mit eigenem Pool und offener Terrasse, welche durch ungestörte Privatsphäre bestechen. Ergänzt durch die exzellente Küche und ein weit gefächertes Angebot an luxuriösen Spa-Anwendungen ist das Maradiva die perfekte Urlaubsdestination für kamerascheue Stars.

Sanjiv Ramdanee selbst hat ein erfahrenes Team zusammengestellt, das von General Manager Francis Longueve geführt wird. Letzterer kann bereits auf eine sehr erfolgreiche Karriere als Senior Manager erstklassiger Hotels rund um den Globus, unter anderem des Hotel De Crillon in Paris, zurückblicken.

Maradiva Villas Resort & Spa ist Mitglied der Leading Small Hotels of the World, ebenso wie das erfolgreiche Spa zu Leading Spa zählt.

Hotelpreisvergleich

Banyan Tree Ungasan, Bali

Banyan Tree Ungasan – Die Banyan Tree Gruppe eröffnet ihr erstes Resort auf der Insel der Götter

Mit der Neueröffnung des Banyan Tree Ungasan am 15. Dezember 2009 präsentiert die Banyan Tree Gruppe ihr erstes Resort auf Bali, der „Insel der Götter“. Hoch oben auf einer Klippe, rund 70 Meter über dem Meeresspiegel, liegt das Resort der Superlative an der südlichsten Spitze der indonesischen Insel. Vom Resort aus bieten sich atemberaubende Ausblicke auf den Indischen Ozean und am Fuß der Klippen liegt ein weißer Sandstrand.

Das exklusive Resort in der Nähe des berühmten Pra Luhur Uluwatu Tempels soll für seine Gäste ein privates Retreat sein, in dem sie absolute Ruhe und Abgeschiedenheit genießen können. Trotz seiner exponierten Lage ist es jedoch nur etwa 30 Fahrminuten vom internationalen Flughafen in Denpasar entfernt; das quirlige Zentrum Kuta, das stylische Seminyak und der Touristenort Sanur sind ebenfalls innerhalb einer halben Stunde erreichbar.

Insgesamt 73 individuell und exklusiv ausgestattete Villas mit privatem Infinity Pool laden dazu ein, sich der totalen Entspannung hinzugeben. Jede Villa liegt inmitten eines üppigen tropischen Gartens und verfügt über einen Außenwhirlpool, ein Marmorbad, sowie einem typisch balinesischen Pavillon im Außenbereich. Das Highlight sind die privaten Infinity Swimmingpools mit einer Länge von jeweils mindestens zehn Metern, die am Rand der Felsklippen angelegt sind, so dass sich aus dem Pool heraus ein spektakulärer Ausblick über das Meer bis hin zum Horizont bietet.

In den geräumigeren Sanctuary Villas oder der Presidential Villa, in der bis zu zehn Personen Platz finden, stehen private Swimmingpools von bis zu 25 Metern Länge zur Verfügung. Die Presidential Villa verfügt außerdem über einen privaten Spa Bereich sowie ein eigenes Fitness Studio.

Auch kulinarisch bleiben im Banyan Tree Ungasan keine Wünsche offen; die balinesische Küche spielt dabei eine zentrale Rolle. Sie ist gekennzeichnet durch eine Vielfalt frischer Aromen und durch die Verschmelzung zahlreicher Einflüsse und Zubereitungstechniken. Gäste des Resorts können aus insgesamt drei hochklassigen Restaurants wählen: Im Restaurant Ju-Ma-Na, dessen Name im Arabischen soviel wie weiße Perle bedeutet, werden Gourmetmenüs und frische Meeresfrüchte serviert. Das Spezialitätenrestaurant liegt direkt auf den Klippen und bieten neben der atemberaubenden Aussicht eine offene Showküche. Die angrenzende Ju-Ma-Na Bar ist der perfekte Ort, um einen Sundowner zu genießen; außerdem werden arabisches Fingerfood und marokkanische Wasserpfeifen serviert. Das Restaurant Tamarind hat sich auf Wellness-Küche spezialisiert und serviert eine Auswahl organischer Speisen und Kräuter-Drinks, während das ganztägig geöffnete Restaurant Bambu internationale Snacks und lokale Köstlichkeiten serviert.

Komplett wird der Aufenthalt im Banyan Tree Ungasan durch einen Besuch im Banyan Tree Spa. Wellness Liebhaber können sich dort nach der ganzheitlichen Banyan Tree Spa Philosophie mit Signature Rainmist Treatments oder traditionellen Ayurveda Therapien verwöhnen lassen. Außerdem werden authentische indonesisch inspirierte Treatments angeboten, wie das Javanese Lulur, das in Indonesien als traditionelles Reinigungsritutal für die Braut vor der Hochzeit gilt oder das Balinesische Boreh, das den Blutkreislauf stimulieren und den Energiefluss verbessern soll. Die Banyan Tree Spas zeichnen sich dadurch aus, dass alle Spa-Therapeutinnen eine Ausbildung in der eigens eingerichteten Banyan Tree Spa Academy in Phuket, Thailand durchlaufen haben. Für Yoga Fans bietet ein ausgebildeter Lehrer private und individuell zusammengestellte Sessions an – entweder im Indoor Yoga Pavillon oder im Außenbereich mit Panoramablick auf den Ozean.

Als spezielles Angebot zur Eröffnung bietet das Banyan Tree Ungasan ein 3 für 2-Package: Gäste, die einen Aufenthalt von mindestens zwei aufeinanderfolgenden Nächten buchen, erhalten eine dritte Nacht gratis. Das Package beinhaltet neben der Übernachtung tägliches Frühstück sowie den Airport Transfer. Gäste, die mindestens vier Nächte im Banyan Tree Ungasan buchen, erhalten zusätzlich ein kostenfreies 4-Gang-Dinner im Ju-Ma-Na Restaurant. Das Angebot gilt für Aufenthalte zwischen dem 15. Dezember 2009 und dem 31. März 2010. Die Preise starten bei 620,00 US Dollar pro Nacht in einer Pool Villa.

www.ungasanbaliresort.com

Hotelpreisvergleich

Tipps für Weihnachtsferien auf den Kanaren

Festtage unter wildwachsenden Weihnachtssternen

Auf den Kanarischen Inseln gedeihen Weihnachtssterne zu Bäumen mit bis zu vier Metern Höhe. Das auch um Weihnachten und Neujahr angenehme Frühlingsklima ist nicht nur für die einheimische Fauna eine Wohltat. Für wintermüde Urlauber bietet Thomas Cook Reisen ein umfangreiches Programm für sieben Inseln des subtropischen Archipels. Für Gäste die das Besondere suchen, hat der Premiumveranstalter ideale Tipps für den Festtagsurlaub.

Für den festlichen Urlaub bieten beispielsweise die Privat-Ferienhäuser Villas Salobre (fünf Sterne) im Süden Gran Canarias den passenden Rahmen. Umgeben von zwei 18-Loch-Golf-plätzen bieten die mindestens 110 Quadratmeter großen Designer-Villen mit Privatpool eine luxuriöse Ausstattung für Selbstversorger, sind aber auch mit Frühstück oder Halbpension buchbar. Ein von Profiköchen in Villa zubereitetes Wunschmenü das inklusive passender Getränke formvollendet serviert wird, kann als Genießer-Paket dazu gebucht werden.

Für Golfsportler ist, ebenfalls auf Gran Canaria, das VIK Hotel Bandama Golf (vier Sterne) in Santa Brígida ein guter Tipp. Das idyllische Landhotel liegt, umgeben von gepflegten Gärten, im Schutzgebiet des spektakulären Vulkankraters Caldera de Bandama und grenzt an den ältesten Golfclub Spaniens, den Real Club de Golf de Las Palmas de Gran Canaria. Naturliebhaber können hier außerdem das Erlebnis-Wanderpaket „Abseits der Dünen“ dazu buchen.

Eine der Empfehlungen für Teneriffa: die Royal Garden Villas and Spa (fünf Sterne) an der Costa Adeje, direkt am dortigen Golfplatz. Die Anlage bietet stilsicher mit Holz und Rattan eingerichtete, geräumige und mit allem Komfort ausgestattete Häuser, die ebenfalls auf Wunsch inklusive Frühstück oder Halbpension buchbar sind. Außerdem punktet sie mit einem gepflegten Spa, für den die Genießer-Pakete „Harmonie zu Zweit“, „Golf und Gelassenheit“ sowie „Orientalischer Aufenthalt“ im Voraus gebucht werden können.

Ein Tipp für Romantiker ist unter anderem das Landhotel Casona de Yaiza (vier Sterne) auf Lanzarote. Yaiza wurde mehrfach zur schönsten Gemeinde der Insel gekürt. Das Hotel mit nur acht individuell gestalteten Zimmern im ehemaligen Sommersitz eines Großgrundbesitzers ist bekannt für sein exzellentes Restaurant im alten Weinkeller.

Preisbeispiele aus dem Katalog „Kanarische Inseln“: Villas Salobre – eine Woche Flugpauschalreise (ohne Transfers), Ferienhaus mit Frühstück ab 1.319 Euro pro Person (z.B. am 18. 12. ab Dresden); Genießerpaket ab 268 Euro // VIK Hotel Bandama Golf – eine Woche Flugpauschalreise (ohne Transfers) mit Frühstück ab 863 Euro pro Person (z.B. am 18.12. ab Frankfurt) // Royal Garden Villas and Spa – eine Woche Flugpauschalreise (ohne Transfers) mit Frühstück ab 2.019 Euro pro Person (z.B. am 18.12. ab Friedrichshafen); Genießer-Paket ab 214 Euro // Casona de Yaiza – eine Woche Flugpauschal-reise (ohne Transfers) mit Halbpension ab 1.111 Euro pro Person (z.B. am 18.12. ab Nürnberg) // Erlebniswandern „Abseits der Dünen“ – eine Woche mit fünf geführten Tagestouren und landestypischem Abschluss-Essen am letzten Wandertag 339 Euro pro Person // Mietwagen oder Privattransfers können für alle Angebote dazu gebucht werden //

zu buchen bei Thomas Cook