Per Rad durchs Kiwiland und ins Tropenparadies

Mit Neuseeland und Sri Lanka hat Wikinger Reisen jetzt neun Fernziele im Katalog „Rad-Urlaub 2012“. Im Kiwiland geht es auf „Auf Panoramastraßen ans Ende der Welt“, in Sri Lanka entdeckt man ein „Tropisches Paradies voller Kontraste“. Bei allen Radreisen bekommen Frühbucher bis zum 31. Januar drei Prozent Rabatt.

120 geführte und individuelle Touren im Rad-Katalog
Neben Neuseeland und Sri Lanka „erfahren“ die kleinen Wikinger-Radgruppen Mexiko, Kuba, Marokko, Südafrika, Vietnam und Thailand. Wenn es statt der Fern- lieber die Mittelstrecke sein soll: Ein Dauerbrenner im Rad-Katalog ist die Inselkombination Lanzarote und Fuerteventura. Insgesamt gibt es fast 120 geführte und individuelle Radreisen zwischen Nordsee und Mittelmeer.

Neuseeland: vom Pazifikstrand bis zum Gletscherrand
24 Tage lang sind die kleinen Wikinger-Gruppen in Neuseeland unterwegs – auf 16 Radetappen vom Pazifikstrand bis zum Gletscherrand. Die Traumroute führt über ruhige Nebenstraßen von Ort zu Ort: Startpunkt ist Christchurch, Ziel Auckland.

Dazwischen liegen die neuseeländischen Südalpen bis zum Arthur’s Pass, die Goldgräberstadt Shantytown, Regenwald und Farmland, jede Menge Seen, Fischerdörfer, das McKenzie-Hochland und Maori-Kultur. Dazu kommen Queenstown, Wellington und natürlich die Golden Bay. Man wandert zum Wharaiki Beach und zum Cape Farewell und erlebt per Bus den für sein Panorama berühmten Queen Charlotte Drive. Ein Geheimtipp: das 1862 erbaute Danseys Pass Coach Inn, in dem die Gruppe in Zentral-Otago wohnt.

Sri Lanka: Teeplantagen, Reisfelder, Kultur, Traumstrände
Auf Sri Lanka entdeckt man 16 Tage lang kulturelle Vielfalt, eine freundliche Atmosphäre und bunte Landschaftsbilder: entlang von Teeplantagen und Reisfeldern, bei freundlichen Dorfbewohnern, an historischen Stätten und Traumstränden.

Die Radler kommen zum Höhlentempel von Dambulla, zum Felsen von Sigiriya und zu den Wasserfällen von Bambarakanda. Im Udawalawe-Nationalpark sieht man bei einer Jeep-Safari wilde Elefanten aus nächster Nähe. Wer möchte, kann in Kandy außerdem den heiligsten „Temple of the tooth“ besichtigen.

Reisepreise und –termine:
Neuseeland – auf Panoramastraßen ans Ende der Welte: – 24 Tage ab 4.030 Euro, inkl. Linienflug nach Christchurch und zurück von Auckland, Transfers in Neuseeland, 3 x Frühstück, 1 x Abendessen, Rundreise lt. Reiseverlauf (16 Radtouren), Klimatisierter Reisebus mit Rad-Anhänger, Gepäcktransport während der Radetappen, Rad-Miete (21-Gang-Tourenräder mit Gepäcktasche), deutschsprachige Reiseleitung.
T
ermine:
11.02. – 05.03., 10.11. – 03.12.12, 17.12. – 09.01.13

Sri Lanka – tropisches Paradies voller Kontraste – 16 Tage ab 2.548 Euro, inkl. Linienflug nach Colombo und zurück, Transfers, Halbpension, Programm (9 geführte Radtouren), Begleitfahrzeug an den Rad-Tagen, Gepäcktransport, Jeep-Safari an Tag 12, Rad-Miete, Wikinger-Reiseleitung.
Termine: 10.02. – 25.02., 02.03. – 17.03., 19.10. – 03.11., 02.11. – 17.11.12

Das neue Wanderprogramm für den Sommer 2012

Montenegro, Rumänien, Bulgarien und Österreich neu im Programm
– Neue Wanderungen auf Mallorca, Lanzarote, in der Türkei und in Kärnten

Für Wanderurlauber hat Neckermann Reisen im kommenden Jahr sein Programm in Zusammenarbeit mit dem Spezialreiseanbieter „KRAULAND individuell wandern“ weiter ausgebaut. Insgesamt stehen Neckermann-Reisenden 36 Regionen in 14 Ländern und 104 Wanderungen zur Auswahl – 24 Touren sind neu. Neue Länder im Katalog sind Montenegro, Rumänien, Bulgarien und Österreich. Auf Mallorca, Menorca, Lanzarote, Madeira, auf den Azoren und in der Türkei wurde das Programm erweitert. Im Katalog finden Urlauber Wan-derreisen mit feststehenden Terminen und individuell buchbare Touren.

Ausgewählte Beispiele für die neuen Wanderungen:

Kärnten: „Wege der Sinne“ – auf den Spuren der Heiligen Hemma
Achttägige Reise „Wege der Sinne“ mit sechs Wanderungen auf den Spuren der Heiligen Hemma: Die Kärntner Adelige, Kirchen- und Klostergründerin Hemma von Gurk lebte zur ersten Jahrtausendwende und wurde 1938 von Papst Pius XI heiliggesprochen. Als Heilige ist sie die Landesmutter und Schutzfrau von Kärnten. Im südlichsten Bundesland Österreichs wandern die Urlauber „auf eigene Faust“ mit detaillierten Routenbeschreibungen auf wiederentdeckten Pilgerwegen zum Grab der Heiligen Hemma im Gurker Dom. Die Wanderung startet auf der slowenischen Seite von St. Anna und führt über den Loiblpass ins waldreiche Bodental. Im Kärnt-ner Tal erleben die Gäste zahlreiche Kirchen, ehemalige Klöster und mittelalterliche Burgen. Der Vorteil für die Gäste: Die Gasthöfe sind für die Wanderer vorreserviert und das Gepäck wird immer zur nächsten Unterkunft gebracht. Preisbeispiel: Sieben Übernachtungen mit Frühstück, Wanderbeschreibungen, Eintrittsgebühren, Gepäcktransfers und Servicetelefon: 495 Euro pro Person. Das Detailprogramm finden Urlauber unter www.krauland.at/hemmaweg_kaernten

Mallorca: „Küstenberge des Lichts“
Bei der Wanderwoche „Küstenberge des Lichts“ lernen die Urlauber Mallorcas Ostküste kennen. Ausgangspunkt für die fünf Wanderungen ist Cala Millor. Sie führen unter anderem durch weitläufige Olivenhaine, einsame Badebuchten oder auf den Aussichtsberg Talaia del Son Jaumel, von dem aus das Küstengebirge Serra de Llevant eindrucksvoll zu sehen ist. Auch die Festung von Alcudia und die Burganla-ge von Capdepera stehen auf dem Programm. Die Wanderungen werden von einem deutschsprachigen Wanderführer begleitet, sind zwischen acht und zwölf Kilometer lang und steigen bis zu 400 Meter an.
Preisbeispiel: Sieben Übernachtungen im Hotel Playa del MoroNNNN mit Halbpensi-on, Transfers und Flügen ab 366 Euro pro Person (Neckermann Reisen Katalog Spanien & Portugal). Krauland-Wanderwoche „Küstenberge des Lichts“ inklusive fünf landestypischen Essen: 433 Euro pro Person. Das Detailprogramm finden Urlauber unter www.krauland.at/mallorca_ost

Lanzarote: „Insel der Feuerberge“
Auf der neuen Krauland-Tour „Insel der Feuerberge“ erleben die Gäste bei fünf Wanderungen die faszinierende Vulkanlandschaft der Kanareninsel Lanzarote. Auf dem Programm stehen unter anderem der Pico Redondo, der auch der „Wächter der Insel“ genannt wird, die Steilklippe Risco de Famara und Lanzarotes abgeschiedenste Kirche „Ermita las Nievas“. Ein deutschsprachiger Wanderführer begleitet die Gäste auf den zwischen acht und zwölf Kilometer langen Wanderungen, die zwischen 200 und 450 Metern ansteigen.
Sieben Übernachtungen im Hotel Las CostasNNNN in Puerto del Carmen mit Halb-pension, Transfers und Flügen ab 623 Euro pro Person (Neckermann Reisen Katalog Kanarische Inseln & Kapverden). Krauland-Wanderwoche „Insel der Feuerber-ge“ inklusive fünf landestypischen Essen: 439 Euro. Das Detailprogramm finden Urlauber unter www.krauland.at/lanzarote

Kappadokien: „Das Land der schönen Pferde“
Bei der Wanderrundreise „Das Land der schönen Pferde“ erleben die Gäste unter anderem Konya, die ehemalige Hauptstadt der Seldschuken, die Tuffsteinladschaft Kappadokiens, die Unterirdische Stadt Derinkuyu, das erst vor kurzem erschlossene Cat-Tal und die Ihlara-Schlucht, die als Gran Canyon der Türkei bezeichnet wird. Auch ein Essen bei einer Bauernfamilie und ein Vortrag zu den Hintergründen der tanzenden Derwische gehören zum Programm. Ein deutschsprachiger Wanderführer begleitet die Gäste auf den zwischen neun und 13 Kilometer langen Wanderungen, die zwischen 50 und 100 Metern ansteigen.
Sieben Übernachtungen mit Halbpension, Transfers und Eintrittsgebühren: 689 Eu-ro pro Person. Das Detailprogramm finden Urlauber unter www.krauland.at/kappadokien

Türkische Riviera: „Rauer Fels und feiner Sand“
Alanya an der türkischen Südküste ist die perfekte Basis, um die Ausläufer des Tau-rusgebirges zu Fuß zu erkunden. Dichte Fichten- und Zedernwälder, malerische Täler und direkt aus den Bergen entspringende Wasserläufe ergeben ein bemerkenswertes Landschaftsbild. Die Wanderwoche „Rauer Fels und feiner Sand“ führt unter anderem zur antiken Ruinenstadt Seydra, die früher eine der bedeutendsten Siedlungen an der türkischen Riviera war. Weitere Wanderungen bringen die Wanderer durch traditionelle Bergdörfer, wie das urtümliche Mahmutseydi, in das Hochtal von Karapinar mit seinen sanften Alm- und Weideflächen oder durch die Schlucht von Sapadere. Die fünf Wanderungen mit deutschsprachigem Wanderführer sind zwischen sieben und zehn Kilometer lang und steigen zwischen 200 und 450 Höhenmeter an.
Sieben Übernachtungen im Hotel RivieraNNN+ mit Halbpension, Transfers und Flügen ab 414 Euro pro Person. Fünftägige Krauland-Tour „Rauer Fels und feiner Sand“ inklusive fünf landestypischen Essen: 399 Euro. Das Detailprogramm finden Urlauber unter www.krauland.at/alanya

Neue Golfangebote bei Thomas Cook

Thomas Cook hat sein Golfangebot für den Winter 2011/12 um 22 neue Hotels und 13 neue „Golf inklusive“- Angebote deutlich ausgebaut. Als neues Reiseziel wurde Mexiko in den Golfkatalog aufgenom-men. Golfbegeisterte können sich nun ihre Fernreise aus vier Hotels und der Spielmöglichkeit auf zwölf Golfplätzen zusammenstellen.

Erstmals bietet Thomas Cook im Winter 2011/12 Mexiko als Golfdestination an. Von den derzeit 25 Golfplätzen, die in Mexiko in Verbindung mit einem Hotelaufenthalt gebucht werden können, bietet Thomas Cook seinen Gästen die Auswahl unter vier Hotels mit eigenen Golfplätzen und der Spielmöglichkeit auf acht weiteren Golfplätzen an. Alle Resorts bieten Ermäßigungen bis hin zu den im Reisepreis enthaltenen Green Fees an. Im Resort Iberostar Paraiso del Mar sind die Green Fees für Thomas Cook Gäste ab 13 Uhr täglich inklusive.

„All you can play“, das heißt Golfspielen so viel man möchte. Gäste des Fünf Sterne-Hotels Long Beach auf Mauritius können dies auf dem von Bernhard Langer gestalteten 18 Loch-Golfplatz „Le Touessrok Golf“ genießen. Der Golfplatz befindet sich auf der Insel Ile aux Cerfs. Der Bootsshuttle dorthin ist für die Gäste ebenfalls inklusive. Das im April 2011 eröffnete elegante Resort liegt unweit von Belle Mare im Osten der Insel, direkt am feinsandigen Strand.

Weiterhin bei den Golfsportlern sehr beliebt ist das Reiseziel Türkei. Thomas Cook folgt diesem Trend und bietet im Winterkatalog fünf zusätzliche Hotels an der türkischen Riviera an. Ebenso neu sind für Thomas Cook Gäste Green Fee-Pakete mit bevorzugter Startzeitenreservierung am Vormittag. Ein weiterer besonderer Vorteil: Die Green Fee-Pakete können mit allen Hotels in Belek und Denizyaka kombiniert werden.

Für die beliebten Golfplätze rund um Hammamet in Tunesien hat Thomas Cook neue attraktive Green Fee-Pakete geschnürt: Drei 18-Loch-Golfrunden auf den Plätzen „Citrus“ und „Yasmine“ kosten ab 94 Euro pro Person. Dort befindet sich auch die Thomas Cook Golf-Akademie, in der Spieler den Golfurlaub nutzen können, um ihre Spielstärke zu verbessern.

Preisbeispiele:
Mexiko – Riviera Maya, Iberostar Paraiso del Mar (vier Sterne plus): Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer mit All Inclusive-Verpflegung, inklusive Green Fees auf dem Golfplatz Playa Paraiso nach 13 Uhr, Flug, Zug zum Flug, Transfers und Reiseführer ab 1.635 Euro pro Person (zum Beispiel am 3.11. 2011 mit Flug ab Frankfurt).

Mauritius – Belle Mare, Long Beach (fünf Sterne):
Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension, inklusive „All you can play“ auf dem Golfplatz Le Touessrok Golf, Flug, Zug zum Flug, Transfers und Reiseführer ab 2.405 Euro pro Person (zum Beispiel am 8.11.2011 mit Flug ab Frankfurt).

Türkei – Belek, Zeynep Resort Golf & Spa (vier Sterne plus):
Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer mit All Inclusive-Verpflegung, inklusive Flug, Zug zum Flug, Transfers und Reiseführer ab 518 Euro pro Person (zum Beispiel am 15.11.2011 mit Flug ab Stuttgart).

Tunesien – Hammamet, SENTIDO Phenicia (vier Sterne plus):
Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension, inklusive Flug, Zug zum Flug, Transfers und Reiseführer ab 385 Euro pro Person (zum Beispiel am 19.11.2011 mit Flug ab Stuttgart).

www.gourmet-report.de/goto/thomas-cook

Der Big Apple ab günstigen 439 Euro

Singapore Airlines bietet attraktiven Spezialtarif von Frankfurt nach New York

Singapore Airlines bietet jetzt auf den Flügen von Frankfurt nach New York (JFK) einen Spezialtarif ab 439 Euro* inklusive aller Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag an. Und besonders interessant für USA-Reisende: Singapore Airlines erlaubt jedem Fluggast in die USA die Mitnahme von zwei Gepäckstücken bis zu je 23 kg.

Fluggäste können ab 439 Euro* inklusive aller Zuschläge einen Hin- und Rückflug in der Economy Class mit Singapore Airlines nach New York (JFK) buchen. Abflüge sind vom 20. September bis 15. Dezember 2011 möglich. Das Angebot kann ab sofort bis zum 30. September 2011 gebucht werden. Der Mindestaufenthalt in New York beträgt drei Tage oder mindestens eine Nacht von Samstag auf Sonntag, die maximale Aufenthaltsdauer liegt bei einem Monat. Die Flüge können online unter singaporeair.de und über jedes Reisebüro gebucht werden.

Singapore Airlines Flug SQ 26 ist der erste Nonstop-Flug von Frankfurt nach New York (JFK) und startet um 08:30 Uhr mit Ankunft um 10:55 Uhr, jeweils Ortszeit. Der Flug zurück nach Frankfurt mit der Flugnummer SQ 25 verlässt New York um 21:25 Uhr Ortszeit.
Bei Vorlage der Singapore Airlines Bordkarte innerhalb von sieben Tagen kommen Fluggäste im Rahmen der Aktion BordkartePlus in den Genuss verschiedener Vergünstigungen und von Sonderangeboten. Beim Shopping, auf Eintritte und Transfers sowie beim kulturellen Angebot gibt es Ermäßigungen von bis zu 30%. Bloomingdales, New York Pass und Go Airlink (mit Transfers zwischen dem Flughafen und Manhattan) sind nur einige der teilnehmenden Partner.

* Das genannte Preisbeispiel gilt für die Strecke Frankfurt–New York (JFK)–Frankfurt inkl. aller Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag (Stand 7. September 2011).

Mit Singapore Airlines ab 529 Euro nach New York

Mitnahme von zwei Gepäckstücken bis zu je 23 kg möglich

Singapore Airlines bietet jetzt auf den Flügen von Frankfurt nach New York (JFK) einen Spezialtarif ab 529 Euro* inklusive aller Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag an. Praktisch für Reisende, die die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten im Big Apple nutzen möchten: Singapore Airlines erlaubt jedem Fluggast in die USA die Mitnahme von zwei Gepäckstücken bis zu je 23 kg.

Fluggäste können ab 529 Euro* inklusive aller Zuschläge einen Hin- und Rückflug in der Economy Class mit Singapore Airlines nach New York (JFK) buchen. Abflüge sind vom 23. August bis 08. Dezember 2011 möglich. Das Angebot kann ab sofort bis zum 20. September 2011 gebucht werden. Der Mindestaufenthalt in New York beträgt drei Tage oder mindestens eine Nacht von Samstag auf Sonntag, die maximale Aufenthaltsdauer liegt bei einem Monat. Die Flüge können online unter singaporeair.de und über jedes Reisebüro gebucht werden.

Singapore Airlines Flug SQ 26 ist der erste Nonstop-Flug von Frankfurt nach New York (JFK) und startet um 08:30 Uhr mit Ankunft um 10:55 Uhr Ortszeit. Der Flug zurück nach Frankfurt mit der Flugnummer SQ 25 verlässt New York um 21:25 Uhr Ortszeit.

Bei Vorlage der Singapore Airlines Bordkarte innerhalb von sieben Tagen kommen Fluggäste im Rahmen der Aktion BordkartePlus in den Genuss verschiedener Vergünstigungen und von Sonderangeboten. Beim Shopping, auf Eintritte und Transfers sowie beim kulturellen Angebot gibt es Ermäßigungen von bis zu 30%. Bloomingdales, New York Pass oder Go Airlink (mit Transfers zwischen dem Flughafen und Manhattan) sind nur einige der teilnehmenden Partner. Weitere Informationen hierzu bei Singapore Airlines.

* Das genannte Preisbeispiel gilt für die Strecke Frankfurt–New York (JFK)–Frankfurt inkl. aller Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag (Stand 28. Juli 2011).

Seychellen-Hopping per Hubschrauber

Das MAIA Luxury Resort & Spa auf den Seychellen bietet ab sofort individuelle Ausflüge und Transfers mit dem Helikopter an

Das exklusive MAIA Luxury Resort & Spa auf Mahé bietet seinen Gästen ab sofort die Möglichkeit, Ausflüge und Transfers mit dem Hubschrauber direkt ab dem Resort zu buchen. Seit Mitte Juni verfügt das zu den Leading Hotels of the World zählende Haus über einen hoteleigenen Landeplatz auf einem der Hügel.

Die Exkursionen, die das MAIA Luxury Resort & Spa in Kooperation mit der Fluggesellschaft Zil Air ( www.zilair.com ) anbietet, reichen von Ausflügen zu der vom Autoverkehr unberührten Nachbarinsel Silhouette über Abstecher nach La Digue bis hin zu einem Flug nach Aride. Diese nördlichste Insel der Seychellen ist ein Naturschutzgebiet, in dem jährlich mehr als 1,25 Millionen Seevögel brüten. Auch Transfers von einem Resort zum anderen im Rahmen eines Insel-Hoppings sind so möglich.

Die Buchung des Hubschrauberservices erfolgt auf individuelle Anfrage direkt über das Resort. Die Preise variieren je nach Strecke und Programm. Ein halbtägiger Ausflug nach Silhouette an einen abgelegenen Strand mit einem MAIA-Picknick und Getränken kostet für zwei Personen 1.995 Euro. Für eine Tagestour für Naturliebhaber mit Guide auf Aride plus einem 30-minütigen Überflug der Inseln Praslin und La Digue beträgt der Preis 3.355 Euro für zwei Personen, MAIA-Picknick und Getränke inklusive.

Noch bis einschließlich 31. August 2011 hat das MAIA Luxury Resort & Spa das Ocean View Villa Offer aufgelegt. Bei Buchung einer Villa für zwei Personen und mindestens sieben Übernachtungen mit Halbpension, zahlen Gäste lediglich 930 Euro je Übernachtung. Wer bis zum 24. Dezember 2011 mindestens vier Übernachtungen bucht, erhält eine weitere Nacht geschenkt. Der Übernachtungspreis inklusive Frühstück beginnt bei 1.670 Euro für eine Ocean View Villa für zwei Personen. Buchungen sind über spezialisierte Reiseagenturen, The Leading Hotels of the World und das Hotel unter der Telefonnummer 00248-4-390-367 oder der E-Mail reservations@southernsun.sc möglich. Weitere Informationen unter www.maia.com.sc

Das MAIA Luxury Resort & Spa liegt auf einer exponierten privaten Halbinsel am unberührten Sandstrand Anse Louis. Die 30 Privatvillen bieten auf einer Fläche von jeweils 250 Quadratmetern ein exquisites Ambiente mit einer freien 180 Grad Aussicht auf den Indischen Ozean. Eine exzellente, kreolisch geprägte Haute-Cuisine, ein umfassendes Freizeitangebot sowie ein individueller Service mit persönlichem Butler zeichnen das Resort aus.

Peisvergleich bei Opodo

Singapore Airlines Hochsommer-Special

Singapore Airlines bietet rechtzeitig zum Start in die Sommerferien einen Spezialtarif für Flüge nach New York. Ab 809 Euro inkl. aller Zuschläge* können Reisende jetzt einen Hin- und Rückflug mit Singapore Airlines nach New York (JFK) buchen. Abflüge sind vom 1. Juli bis 30. August 2011 möglich. Das Angebot kann ab sofort bis zum 14. Juni 2011 gebucht werden. Singapore Airlines erlaubt darüber hinaus jedem Fluggast in die USA die Mitnahme von zwei Gepäckstücken bis zu je 23 kg. Zusätzlich zu diesem attraktiven Flugangebot bietet Singapore Airlines mit der exklusive BordkartePlus zahlreiche Zusatzleistungen und Ermäßigungen für viele New Yorker Attraktionen an.

Bei diesem Spezialtarif beträgt der Mindestaufenthalt in New York drei Tage oder mindestens eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Die maximale Aufenthaltsdauer liegt bei einem Monat.

Der Flugplan von Singapore Airlines ab Frankfurt nach New York bietet Reisenden viele Vorteile. SQ 26 ist morgens der erste Nonstop-Flug von Frankfurt nach New York (JFK). Der Rückflug nach Frankfurt ist einer der letzten Flüge am Tag und erlaubt Reisenden auch am Tag der Abreise einen fast kompletten Tag in New York nutzen zu können.

Bei Vorlage der Singapore Airlines Bordkarte innerhalb von sieben Tagen kommen Fluggäste im Rahmen der Aktion BordkartePlus in den Genuss verschiedener Vergünstigungen und Sonderangebote. Beim Shopping, auf Eintritte, Transfers sowie beim kulturellen Angebot gibt es Ermäßigungen von bis zu 30%. Bloomingdales, der New York Pass oder Go Airlink (mit Transfers zwischen dem Flughafen und Manhattan) sind nur einige der teilnehmenden Partner.

* Das genannte Preisbeispiel gilt für die Strecke Frankfurt – New York (JFK) – Frankfurt, inkl. aller Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag (Stand 16. Mai 2011)

Zu buchen unter: www.gourmet-report.de/goto/singaporeair

„Wo es wann am schönsten ist“

In den anstehenden Wintermonaten zieht es viele deutsche Urlauber in den „Sommer“ der Fernziele in Asien, Afrika und in der Karibik. Wer eine Fernreise plant, sollte sich erkundigen, wann die ideale Reise-zeit für sein Wunschziel ist. Thomas Cook gibt Empfehlungen, wo die besten Wetterverhältnisse von November bis April herrschen. So können Reisende die optimale Kombination aus warmen Temperaturen, vielen Sonnentagen und einer angenehmen Luftfeuchtigkeit genießen.

Mauritius im November: Maximaler Sonnenschein
Neun Stunden am Tag scheint im November für Urlauber auf der „Perle des Indi-schen Ozeans“ die Sonne. Damit ist dieser Monat der sonnenreichste des ganzen Jahres. Mit durchschnittlich 29 Grad Tagestemperatur ist es angenehm warm.
Preisbeispiel für das Vier-Sterne-Hotel Beachcomber Le Canonnier in Pointe aux Canonnier.
Sieben Übernachtungen, Halbpension, Condor-Flug, Transfers, Zug zum Flug, Reiseleitung und hochwertiger Reiseführer ab 1.846 Euro pro Person.

Thailand im Dezember: Üppige Vegetation bei strahlendem Wetter
Der Dezember ist der niederschlagsärmste Monat in Thailand, denn die Regenzeit ist vorbei und die sehr heißen Monate beginnen erst wieder im März. Die zudem im Jahresvergleich niedrigste Tagesdurchschnittstemperatur von 31 Grad macht den Dezember zum optimalen Reisemonat für Entdeckungstrips.
Preisbeispiel für die „Große Nordthailand-Rundreise“ und zwei Verlängerungs-nächte in Bangkok. Die Rundreise führt zur alten Königsstadt Sukhothai, zum sogenannten Goldenen Dreieck und zu traditionell lebenden Bergvölkern. Sieben Übernachtungen, Verpflegung, Inlandsflug, Transfers, deutsch sprechende Reiseleitung und Eintrittsgelder sind inklusive. Danach zwei Übernachtungen mit Frühstück im Drei-Sterne-Hotel Narai in Bangkok. Inklusive Thai Airways-Flug, Transfers, Zug zum Flug und hochwertigem Reiseführer ab 1.472 Euro pro Person.

Auf die Bahamas im Januar: Entspannt den Traumstrand genießen
Im Januar beträgt die Luftfeuchtigkeit durchschnittlich 71 Prozent – zusammen mit 25 Grad Tagestemperatur ist das für Europäer der angenehmste Monat für einen Urlaub auf den Bahamas.
Preisbeispiel für das Fünf-Sterne-Plus-Hotel Sandals Emerald Bay auf Great Exuma. Sieben Übernachtungen in der Exuma Honeymoon Luxury Suite mit Premium All Inclusive-Verpflegung, Flug und Transfers ab 2.782 Euro pro Person.

An das Kap von Afrika im Februar: Den Sommer erleben
Den wärmsten Monat des Jahres mit durchschnittlich 26 Grad Tagestemperatur können Urlauber im Februar am südlichen Zipfel Afrikas genießen. Bei durchschnittlich elf Sonnenstunden pro Tag lässt sich die Kap-Region besonders an-genehm erkunden. Auch die durchschnittliche Nachttemperatur ist im Januar und Februar am höchsten. Bei 16 Grad steht so auch langen Terrassenabenden bei Weinproben entlang der Garden Route nichts im Wege.
Preisbeispiel für die fünftägige Tour „Kapstadt und Kapregion erleben“. Unter anderem mit einer Stadtrundfahrt in Kapstadt, einem Ausflug zur Pinguinkolonie am Boulder’s Beach, einem Besuch des Hugenotten-Museums in Franschhoek und einer Tour in die Weinberge mit Weinprobe.
Mit vier Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel Winchester Mansions in Kapstadt mit Frühstück, inklusive Flug und Transfers ab 1.550 Euro pro Person.

Auf die Malediven im März: Viel Sonnenschein und blauer Himmel
Laut Klimamessung ist Regen im Monat März auf den Malediven ein Fremdwort: Februar und März sind die trockensten Perioden des Jahres. Die Urlauber erleben die Palmeninseln bei Tagesdurchschnittstemperaturen von 32 Grad und nachts von 26 Grad. Feucht wird es nur bei Tauchgängen durch die Unterwasserwelt.
Preisbeispiel für das Vier-Sterne-Plus-Hotel Meeru Island Resort im Nord-Male-Atoll. Sieben Übernachtungen im Gartenzimmer, Vollpension, Condor-Flug, Zug zum Flug, Transfers, Reiseleitung und hochwertiger Reiseführer ab 1.843 Euro pro Person.

In die Dominikanische Republik im April: Sonnige Aussichten
Mit nur sechs Regentagen ist der April in der Dominikanischen Republik der tro-ckenste Monat des Jahres. Durchschnittlich 30 Grad am Tag bieten ideale Voraussetzungen für einen Badeurlaub an den palmengesäumten Sandstränden oder für Touren zu den Sehenswürdigkeiten der quirligen Karibikinsel.
Preisbeispiel für das Fünf-Sterne-Hotel NH Real Arena in Punta Cana: 14 Über-nachtungen im Deluxe-Zimmer, All Inclusive-Verpflegung, Condor-Flug, Zug zum Flug, Transfers, Reiseleitung und hochwertiger Reiseführer ab 1.794 Euro pro Person.
Preisbeispiel für die viertägige Rundreise „Dominican Highlights“. Unter anderem mit einem Besuch im Künstlerdorf Altos de Chavón, Besichtigung von Santo Domingo, Erkundung der Bergwelt der
Dominikanischen Republik inklusive einer Reiter- oder Jeeptour, Besuch der Halbinsel
Samaná und des Los Haitises-Nationalparks. Ab 386 Euro pro Person.

www.thomascook.de

Ab 389 Euro nach New York fliegen

Singapore Airlines bietet einen attraktiven Frühlings-Spezialtarif nach New York an. Ab günstigen 389 Euro inkl. aller Zuschläge* können Reisende den Hin- und Rückflug nach New York buchen. Der Tarif gilt für Abflüge vom 6. April 2010 bis 6. Mai 2010 und kann bis zum 12. April 2010 gebucht werden.

Das Frühlings-Special ab 389 Euro inkl. Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlägen ist gültig für Flüge ab Frankfurt nach New York (JFK). Der Mindestaufenthalt in New York beträgt drei Tage oder mindestens eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Die maximale Aufenthaltsdauer liegt bei einem Monat. Die Flüge können online unter Singapore im Web gebucht werden.

Der Flugplan von Singapore Airlines ist perfekt für Reisende. Der Nonstop-Flug SQ 26 ist der erste Flug von Frankfurt nach New York zum JFK-Flughafen und startet um 08.30 Uhr mit Ankunft um 10.55 Uhr (Ortszeit). Der Flug zurück nach Frankfurt mit der Flugnummer SQ 25 verlässt New York um 21.25 Uhr. Das bedeutet, auch am Rückflugtag können Reisende einen kompletten Tag in New York nutzen.

Zusätzlich zu diesem attraktiven Flugangebot bietet Singapore Airlines seinen Kunden Zusatzleistungen an. Bei Vorlage der Singapore Airlines Bordkarte innerhalb von sieben Tagen kommen Kunden in den Genuss verschiedener Vergünstigungen und Sonderangebote. Beim Shopping, auf Eintritte, Transfers sowie beim kulturellen Angebot gibt es Ermäßigungen von bis zu 30%. Bloomingdales, das berühmte Top of Rock Observation Deck oder Go Airlink (mit Transfers zwischen dem Flughafen und Manhattan) sind nur einige der teilnehmenden Partner.

* Das Preisbeispiel gilt für die Strecke Frankfurt – New York – Frankfurt, inkl. Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlägen (Stand 25. März 2010).

Armenien Reise

Natur, Kultur und Küche – neues Ziel bei Wikinger Reisen

Wikinger Reisen hat auf seiner Europakarte ein neues Fähnchen gesetzt: Armenien. Im Juni startet die erste Wanderstudienreise in ein echtes Landschaftsparadies. Die kleinen Gruppen entdecken Naturvielfalt, Kirchen und Klöster. Sie wohnen in Stadtvillen, Hotels und Cottages im armenischen Stil – modernisiert und traditionell restauriert. Und sie genießen die Kräuter- und Gemüseküche des Landes.

Die 13-tägige Tour führt von der lebhaften Hauptstadt Yerevan aufs Land: zu einsamen Klöstern, in die Berge und altrussische Dörfer, zu Seen und Schluchten. Bis hin zur königlichen Ararat-Landschaft. Armenien präsentiert sich dabei in vielfältigen Bildern – eines schöner als das nächste: Gebirgsketten und grüne Hügel, Hochebenen, Almen, Blumenwiesen und dichte Wälder.

Wer sich für Kultur und Geschichte interessiert, entdeckt traditionelle Baukunst mit Holz und Naturstein, unzählige Abteien, Nomadenzelte und die spannende Geschichte der Molokanen. Die Wikinger-Gruppen sind zu Gast in einem Dorf der altrussischen Religionsminderheit, die sich als Urchristen betrachtet.

Genießer können sich auf Kulinarisches freuen. Auf eine bäuerliche Küche mit Schafskäse und Joghurt, Auberginen und Tomaten. Auf einen Höhlen-Lunch mit „Lawash“, dem besten Fladenbrot überhaupt. Oder auf ein landestypisches Abendessen im „Wohnzimmer-Restaurant“ von Frau Gajane, das selbst für die Yerevaner ein Geheimtipp ist. Nicht zu vergessen die berühmte armenische Pflaume, von der die Markthändler in Ijevan 15 Sorten anbieten.

Neben Armenien hat der Spezialist für Wanderurlaub in Osteuropa auch Albanien und den armenischen Nachbarn Georgien im Programm. Nach Georgien führt eine Insider-Wanderstudienreise mit Panoramatouren im Kaukasus. Albanien, die „schöne Unbekannte des Balkans“, lernt man auf einer 15-tägigen Rundreise kennen – mit Stippvisite in Mazedonien, kulturellen Highlights und Wanderungen auf Ziegenpfaden.

Reisepreise und -termine 2010:
Armenien „Mit viel Liebe und Leidenschaft“ 13 Tg. ab 1.950 € einschl. Linienflug, Transfers, Wikinger-Studienreiseleitung, HP, (Juni, Aug., Sept.).
Albanien/Mazedonien „Natur und Kultur“ 15 Tg. ab 1.498 € einschl. Linienflug, Transfers, Wikinger-Studienreiseleitung, HP (Mai, Sept., Okt.).
Georgien (Insider) „Im Land des Goldenen Vlies“ 14 Tg. ab 2.155 € einschl. Linienflug, ,Transfers, Wikinger-Reiseleitung, 6 x HP, 6 x VP, (Juli, Aug.).