„Guardamondo” vom Weingut MaremmAlta di Stefano Rizzi

MaremmAlta di Stefano Rizzi:

1. Riserva DOC “Guardamondo” im Handel

Ab sofort ist der erste Jahrgang der
Riserva DOC Guardamondo von Stefano Rizzi vom Weingut MaremmAlta in der Toskana im Handel erhältlich. Mit der Riserva erweitert Stefano Rizzi seine Basislinie und krönt sein bestehendes Sortiment. Nur die beste Auswahl seiner Sangiovese-Trauben (90%) und ein kleiner Rebsortenanteil der Alicante (10%) finden von den im Ortsteil Casteani liegenden Weinbergen Verwendung.

„Zu Beginn meiner Arbeit als Winzer wollte ich mich ganz bewusst auf meine Basisweine konzentrieren und mich Step-by-Step steigern. So hatte ich von Anfang an geplant, meine Weinpalette auch um eine Top-Linie zu erweitern. Der Guardamondo ist das erste Ergebnis dieser Art“, so Stefano Rizzi.

Der 2006er Guardamondo präsentiert sich in einer rubinroten Farbe mit violetten Reflexen. In der Nase besitzt er eine lebendige Frucht, mit Noten von Sauer- und Wildkirsche sowie Waldbeeren. Die 12-monatige Barriquereife verfeinert mit einem Touch von Nuss, Vanille, Zimt und Tabak. Am Gaumen ausgewogen und ebenso reich an Früchten. Die Riserva liegt für den Endverbraucher bei ca. 25,00 Euro.

Der Name Guardamondo lässt sich auf einen beliebten Treffpunkt der Bergarbeiter zurückführen, die in Ribolla, einem kleinen Ort südlich von Massa Marittima arbeiteten und lebten. Ein Ort der Freizeit, der Ruhe und Erholung aber auch der Feste und Tänze, wo die Arbeiter ein paar unbeschwerte Momente erleben konnten, zwischen ihrer Wechselschicht unter Tage.

„Wenn ich vielen Menschen jeden Tag mit meinen Weinen Freude und Genuss bereite, dann habe ich mein Ziel erreicht“, beschreibt Stefano Rizzi seine Leidenschaft für den Wein. Er hat sich mit der Neugründung eines eigenen Weinguts 2007 bei Gavorrano nahe Grosseto einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Stefano kultiviert überwiegend die klassischen Rebsorten Sangiovese und Vermentino.

www.maremmalta.it

Food IQ – Homepage für intelligentes Essen

Food IQ – Homepage für intelligentes Essen

Pünktlich zur Internorga launcht reality bytes neue Website für Lekkerland Food Intelligence

Intelligentes Essen hat jetzt eine eigene Internetseite. Unter http://www.foodiq.com hat reality bytes für den Convenience-Großhändler Lekkerland eine Verbraucher-Homepage gelauncht, auf der sich alles um die Produkte der Marke Food IQ dreht. Food IQ ist die neue Produktlinie von Lekkerland Food Intelligence. Unter diesem Label bietet Lekkerland frische Suppen, Pasta-Gerichte, und komplette Fertigmenüs wie Hähnchen Red Curry oder Züricher Geschnetzeltes an – tiefgefroren oder frisch. „Unser Anspruch an die Food IQ Gerichte ist qualitativ sehr hochwertig. reality bytes hat es geschafft, diesen Anspruch auch auf die Internetseite zu übertragen“, so Inga Koenen, Head of Coporate Communications bei Lekkerland. So setzte reality bytes bei der Realisation nicht nur einen Schwerpunkt auf eine hochwertige Produktpräsentation sowie auf vielfältige interaktive Funktionen für den Endverbraucher. Jedes Produkt kann bewertet oder aber mit einem eignen Rezeptvorschlag versehen werden. Ein Nährwerte-Vergleichsberater schafft für ernährungsbewusste Nutzergruppen hohe Transparenz zwischen den einzelnen Gerichten. Und wem es besonders gut geschmeckt hat, kann die Gerichte auch weiterempfehlen.

Darüber hinaus nutzt die Webseite die bereits in der Markenkommunikation von Food IQ etablierten „Veggie-Heads“ und erweckt sie durch aufwändig bearbeitetes Bild- und Videomaterial auf der Website zum Leben. Die Veggie-Heads sind Personen mit Obst, Gemüse oder anderen Lebensmittel als Kopf und transportieren den Gedanken von intelligentem Essen. Auf der Homepage begrüßen sie den User in animierten Videos und stellen die Food IQ-Produkte vor. Auch an die einfache Aktualisierbarkeit der Website wurde gedacht: Mit dem Content-Managementsysten FIRSTSpirit können Redakteure neue Produkte unproblematisch einpflegen und flexibel sogar animierte Inhalte definieren.

Food IQ Gerichte sind im Endverbraucher-Pack tiefgefroren der frisch erhältlich und besonders schonend zubereitet, verzichten auf Geschmacksverstärker und schmecken so, als wäre sie zu Hause gerade mit viel Liebe frisch zubereitet worden. Die neue Produktlinie ist künftig beispielsweise in Tankstellen Shops erhältlich, aber auch in Convenience-Shops von Bahnhöfen, U- und S-Bahnhöfen oder am Kiosk nebenan.

* Kurzprofil Lekkerland Gruppe

Lekkerland ist der europäische Full-Service-Partner für alle Absatzkanäle im Convenience-Bereich. In elf Ländern Europas beliefert das Großhandels-Unternehmen 140.000 Tankstellen-Shops, Kioske, Tabakwarenfachgeschäfte, Getränkefachmärkte, Kaufhäuser, Lebensmittelmärkte, Fast-Food-Ketten, Bäckereien, Kantinen und Convenience-Stores mit einem Vollsortiment aus Tabak- und Süßwaren, Getränken, Snacks, Fast Food, Frische-Artikeln, Non-Food und Telefonkarten. 2007 hat Lekkerland einen Umsatz von 11,2 Milliarden EUR erzielt. Derzeit sind 7.676 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

* Über reality bytes

Die Full-Service Internetagentur reality bytes neue medien gmbh wurde 1996 in Köln gegründet. Geschäftsführer sind die Gründer Andreas Kuno Kuntze und Andreas Stobbe. Zu den Kunden der Agentur zählen Unternehmen aus der Privatwirtschaft wie Samsung Telecommunications Europe, Hubert Burda Media, ThyssenKrupp Stainless, Peek&Cloppenburg, Santander Consumer Bank, Lekkerland und Vaillant. Aber auch Institutionen wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung oder das Ministerium für Umweltschutz, Forsten und Verbraucherschutz in Rheinland Pfalz ebenso wie gemeinnützige Organisationen wie die Aktion Mensch setzen auf die Leistungen von reality bytes. Das New Media Service Ranking 2008 führt reality bytes auf Platz 26 unter allen Agenturen, Multimedia-, Online- und E-Commerce-Dienstleistern.

PALAZZO verlängert in München!

PALAZZO verlängert in München!

PALAZZO trotzt der Wirtschaftskrise – trotz schwieriger Konjunktur wurden bereits über
100.000 Tickets für die PALAZZO-Standorte verkauft.

Sie haben die aktuelle Show „Die Rückkehr des Grafen – der Ball geht
weiter“ noch nicht gesehen und das feine Vier-Gang-Gourmet-Menü noch nicht genossen? PALAZZO
gibt Ihnen hierfür mehr Zeit und verlängert die Münchner Saison bis zum 28. März 2009!

Ausschlaggebend ist der insgesamt positive Geschäftsverlauf: Für die aktuell laufenden PALAZZOShows
in sechs deutschen Metropolen sowie in der niederländischen und österreichischen
Landeshauptstadt konnten trotz der momentan schwierigen wirtschaftlichen Situation bislang über
100.000 Karten verkauft werden – jetzt folgt die Verlängerung. In Düsseldorf und Frankfurt wird zwei
Wochen länger, bis zum 20. Februar, gespielt, im PALAZZO München kann jetzt bis zum 28. März
geschlemmt, gestaunt und gelacht werden und in Berlin ebenfalls bis Ende März. In Stuttgart und
Mannheim ist eine Ausdehnung der Spieltage aufgrund platztechnischer Gründe leider nicht möglich.

Ungeachtet dieser positiven Bilanz ist das Weihnachtsgeschäft von zentraler Bedeutung und PALAZZO
hofft auf umsatzstarke Wochen. „Wir sind froh, die 100.000er Ticketgrenze bereits jetzt überschritten
zu haben. Der drohende wirtschaftliche Abschwung und die damit verbundene Unsicherheit haben
dennoch auch vor PALAZZO nicht haltgemacht. Die Konsumenten halten ihr Geld zusammen,
Ausgaben für Dinge, die nicht zwangsläufig nötig sind, werden gestrichen oder zumindest erst einmal
auf Eis gelegt. Dies gilt nicht nur für das Geschäft mit dem Endverbraucher, sondern ist insbesondere
auch im Geschäftskundenbereich spürbar. Die Zahl der Firmenfeiern und Exklusivbuchungen des
kompletten Spiegelpalastes durch Unternehmen ist in allen Standorten rückläufig“, fasst PALAZZOGeschäftsführer
Folkert Koopmans zusammen. „Allerdings lässt sich feststellen, dass sich Kontinuität,
Qualität und Service auch in diesen Zeiten durchsetzen. PALAZZO ist als Premiummarke etabliert und
positiv besetzt. Und letztendlich ist gerade auch in schwierigen Zeiten das Bedürfnis nach Zerstreuung
und Unterhaltung besonders groß. Dennoch werden die nächsten Wochen bis zum Heiligabend für das
Gesamtergebnis entscheidend sein.“

zu buchen bei www.gourmet-report.de/eventim

weinvorteil.de

gastro-wein.de – Das neue Portal von Weinvorteil für die Gastronomie und Wiederverkäufer

Die Firma www.weinvorteil.de ist seit langer Zeit bereits überaus erfolgreich im Online-Vertrieb von Qualitätsweinen für Endverbraucher tätig. Sie finden dort eine große Auswahl an Weinen aus allen wichtigen Weinanbaugebieten, die Ihnen in einem übersichtlichen Online-Shop angeboten werden und deren Preis-Leistungs-Verhältnis jedem Vergleich standhält.

Daneben bietet Weinvorteil jetzt speziell für die Gastronomie und Wiederverkäufer auf www.gastro-wein.de ein umfangreiches und preislich besonders interessantes Sortiment an, dessen Konditionen exklusiv für Großverbraucher zugänglich sind. Besonders interessant ist es, dass die Preise nach Abnahmemengen gestaffelt sind, automatisch wird für Sie der günstigere Preis berechnet. Zusätzlich bietet gastro-wein.de ein umfangreiches Probierflaschen-Service an.

Zum Beispiel erhalten Sie da momentan einem wunderbaren Médoc Cru Bourgeois aus dem durch Robert Parker bejubelten Spitzenjahrgang 2005 für noch keine € 5,00.

Fazit: Unter www.gastro-wein.de erhalten Sie Hunderte der besten Weine aus aller Welt zu absoluten Spitzenpreisen.

Für Fragen, Angebote oder weitere Informationen steht Ihnen Weinvorteil via mail@gastro-wein.de oder unter
Tel.: +49 (0) 2246 / 91 599 63 jederzeit zur Verfügung.

DINNER IN THE SKY

Ein Tisch, ein Kran, 16 Stahlseile, 22 Personen, 50 Meter in der Luft – das Erlebnisgastronomie-Konzept zählt laut amerikanischer Forbes zu den zehn außergewöhnlichsten Restaurants der Welt. MYDAYS, Deutschlands größter Erlebnisvermittler, bietet jetzt erstmalig dieses einzigartige Höhenerlebnis auch für Endverbraucher an. Von August bis Oktober 2008 tourt der Erlebnisexperte in Kooperation mit MINDSET MEDIA mit der „DINNER IN THE SKY Himmelstisch-Tournee“ durch fünf deutsche Großstädte. Höhen- und Gourmetbegeisterte können sich ab sofort unter www.mydays.de einen der exklusiven Plätze beim DINNER IN THE SKY sichern.

Bisher war das erfolgreiche Eventtool DINNER IN THE SKY nur Business to Business-Kunden vorbehalten. Durch die exklusive Zusammenarbeit zwischen dem Veranstalter Mindset Media und dem Erlebnisvermittler MYDAYS können sich jetzt auch Endverbraucher das außergewöhnliche Restaurant-Erlebnis gönnen. In 50 Meter Höhe genießen Sie am Fleming´s Deluxe Hotel, Eschenheimer Tor 2 in Frankfurt, zwei Stunden lang ein besonderes 4-Gänge-Menü mit einer atemberaubenden Sicht auf die darunter liegende Stadt. Wer den Himmelstisch exklusiv für ein Geschäftsmeeting, eine Produktpräsentation oder auch eine Hochzeitsfeier mieten möchte, findet auch hier unter www.mydays.de das Passende: Mit „DINNER IN THE SKY Exklusiv“ erwirbt man einen Exklusiv-Flug für bis zu 22 Personen, „DINNER IN THE SKY Deluxe“ ermöglicht sogar bis zu vier Exklusiv-Flüge für max. 88 Personen.

Stationen der DINNER IN THE SKY „Himmelstisch-Tournee“:

Frankfurt: 25. September 05. Oktober 2008
Köln: 09. Oktober 19.Oktober 2008

Kosten für Endverbraucher: 159,- EUR pro Person

inkl. Erlebnisflug, 4-Gänge Menu und alkoholfreien Getränken

Die Weinelite hat einen Vogel

VDP mit neuer Kommunikation
VDP-Nie gehört! – Das war einmal. Erst im Frühjahr ging die neue Webseite der Prädikatsweingüter Deutschlands „online“. Nun stellt der fast 100-jährigeVerband eine neue, pointierte Kommunikation vor, bei der der Traubenadler – das Logo des Verbandes, das auf jeder Flaschenkapsel zu finden ist – im Mittelpunkt steht. Ein frecher Adler, Rieslingtraube im Schnabel, lädt ein, mehr über die 200 Mitglieder, die zur Weinelite Deutschlands zählen, in Erfahrung zu bringen.

„Unser Ziel in den letzten Jahren war es, die „Marke“ VDP bei den Fachzielgruppen bekannt zu machen. Das haben wir erreicht. Nun gilt es mit Hilfe der Fachleute die Weintrinker direkt anzusprechen, “ sagt VDP-Präsident Steffen Christmann.

Einer umfassenden Mitglieder- und Expertenbefragung folgte ein Jahr Sitzungsmarathon und Abstimmung in diversen Gremien. Zu den Hauptforderungen zählten:

* Die stärkere Bekanntmachung des VDP als Marke und Gütesiegel – insbesondere beim Endverbraucher.
* Ein klar definiertes Wertversprechen.
* Den Auftritt des 100-jährigen Verbandes zu entstauben, Modernität und Lebensfreude in den Mittelpunkt zu stellen und
* neben der bestehenden, eine weitere, im Ansatz etwas jüngere, Zielgruppe ins Visier zu nehmen – den Weintrinker von Morgen.

Herausgekommen ist ein Wertversprechen, das das gemeinsame Selbstverständnis der 200 VDP-Winzer trotz individualistisch geprägter Winzer-Philosophie und unterschiedlicher regionaler „Grundbedingungen“ kommuniziert; das den Adler des VDP als Marke und Gütesiegel noch weiter in den Mittelpunkt rückt und mehr über Leidenschaft und Passion als über Qualität redet, die beim VDP allemal vorausgesetzt wird. Mit diesem Selbstverständnis startet der VDP in die nächsten 100 Jahre

Leipzig lebt Genuss

Furioser Start für die Endverbraucher-Messe LE GOURMET: 15.500 Besucher erlebten die Premiere

Mit überaus großem Erfolg endete am Sonntag die LE GOURMET in Leipzig. Mehr als 15.000 Gäste besuchten den dreitägigen Treffpunkt für Genießer, der erstmals parallel zu den Fachmes­sen CADEAUX Leipzig, COMFORTEX und MIDORA ausgerichtet wurde. „Das Konzept, im Herbst einen hochwertigen Endverbraucher-Event zu installieren, ist vollständig aufgegangen“, kommentiert Messe-Geschäftsführer Josef Rahmen. „Sowohl vom Zeitpunkt her als auch von den Synergien zu den drei Fachmessen ist die LE GOURMET ideal platziert. Die hervorragende Resonanz auf die Erstveranstaltung zeigt, dass Leipzig auf eine solche Messe gewartet hat.“

Einen erfolgreichen Start bescheinigt auch Projektdirektor Andreas Zachlod der LE GOURMET. „Rundum zufriedene Aussteller, ein sehr interessiertes Publikum, das tolle Ambiente der Glashalle: Mehr konnten wir uns für die Premiere nicht wünschen.“ Bereits der Eröffnungsabend am Freitag mit rund 2.000 Besuchern habe die Erwartungen übertroffen, so Zachlod. Auch am Samstag und Sonntag riss der Besucherstrom nicht ab. „Vor allem jene der 65 Ausstellerstände, die Vorführungen, Verkostungen und andere Aktionen anboten, waren stets dicht umlagert“, berichtet der Projektdirektor.

Höhepunkte im Programm waren die Shows mit Sterne- und Fernsehköchen, die Demonstrationen zum Grillen und zum „Molekularen Kochen“ sowie die „Kreativste Tafel Deutschlands“. Elisabeth Küper, die den 40 Meter langen Tisch mit vielen phantasievollen Szenen gestaltet hatte und dem wissbegierigen Publikum ihre Ideen anschaulich erläuterte, war begeistert: „Die Leute sind überaus interessiert an hochwertiger Tischkultur“, meint die Stil- und Präsentationsexpertin aus Iserlohn. „Ich habe hier regelrechte Menschentrauben erlebt. Alle Alters- und Geschmacksklassen waren darunter vertreten – Jüngere wie Ältere, Konservative wie Designorientierte, Unkomplizierte wie Anspruchsvolle.“ Für die Fachhändler der CADEAUX Leipzig, COMFORTEX und MIDORA, die ihre Messe-Visite mit einem Besuch der LE GOURMET bereicherten, hatte Elisabeth Küper die spezielle Botschaft parat: „Weg vom gesichtslosen Warenstapel, hin zu kreativen Ideen! Der Kunde will nicht ‚erschlagen‘, sondern angeregt und inspiriert sein – und das gelingt am besten über Inszenierungen.“

Besonders bemerkenswert für Dennis Kretzing, der Schokolade der Marke „Schokomonk“ anbot, war die Offenheit des Publikums gegenüber neuen Geschmackserlebnissen. „Unsere Hibiskus-, Honig-Essig- oder Caramel-Apfel-Zimt-Schokolade lief hervorragend“, sagt Kretzing. „Insgesamt ist das Messekonzept in seiner Kombination aus Fach- und Endverbrauchermesse gut durchdacht. Wir kommen im nächsten Jahr gewiss wieder.“

Als vollen Erfolg wertet auch Danny Lutzemann von New World Gourmet die Veranstaltung: “ Unsere Hibiskusblüten in Sirup wurden uns förmlich aus den Händen gerissen. Wir haben tolle Kontakte geknüpft und nun die Chance, den sächsischen Markt neu zu erschließen.“ Und Andreas Rummel, der die Grillshow im Pocket-Park präsentierte, ergänzt: „Bei der LE GOURMET passte einfach alles!“ In einer unabhängigen Befragung des Instituts für Marktforschung Leipzig erklärten 87 Prozent der Aussteller, dass sie 2008 erneut an der Messe teilnehmen wollen. 92 Prozent äußerten, dass sie die Veranstaltung weiterempfehlen werden.

Die Zweitauflage der LE GOURMET gibt es vom 5. bis 7. September 2008 wiederum parallel zu den drei Konsumgüter-Fachmessen CADEAUX Leipzig, COMFORTEX und MIDORA.

www.gourmet-leipzig.de

Gemüse und Obst für ein vitales Leben

Für den Endverbraucher steht ab sofort die 3. Auflage der 40-seitigen Broschüre „Gemüse und Obst aus ernährungswissenschaftlicher Sicht“ bereit. Hier kann sich der Konsument über die wichtigsten Inhaltsstoffe, deren positive Wirkungen sowie über praktische Tipps zu Einkauf, wirkstoffschonender Zubereitung und Lagerung informieren.

Ein reichhaltiger Verzehr an Obst und Gemüse stellt einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Immunsystems sowie zur Vorbeugung gegen Krankheiten dar. Neben hohen Wasser- und Faserstoffgehalten liefern Gemüse und Obst essentielle Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Diese besitzen vielfältige gesundheitsförderliche Effekte und machen Gemüse und Obst wertvoll für die menschliche Ernährung. Trotz der bekannten positiven Wirkungen fällt der tatsächliche Verzehr nur mäßig aus: So zeigt die Statistik der Landesanstalt für Landwirtschaft, dass der Pro-Kopf-Verbrauch für Gemüse in Deutschland lediglich 93 Kilogramm pro Kopf beträgt, wünschenswert hingegen sind 219 Kilogramm jährlich.

Mit einer Steigerung des Gemüse- und Obstverbrauchs auf 600 bis 800 Gramm pro Tag kann sich zum Beispiel das Krebsaufkommen um bis zu 23 Prozent verringern. Besonders die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe, die in geringen Mengen in der Pflanze vorkommen, sind bedeutende Radikalfänger und somit Zellschützer. Laut Untersuchungen des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung sinkt das Risiko für bösartige Tumore im oberen Verdauungstrakt pro täglich verzehrter Portion (80 Gramm) um bis zu neun Prozent (1).

Die Neuauflage des Ratgebers steht für 3,50 Euro auf www.fet-ev.eu als Download zur Verfügung oder ist unter 0241 – 961030 anzufordern.

Literatur:
(1) Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam Rehbrücke: Jahresbericht 2005-2006. S. 31ff

Taste it!

Neu: Taste it! – Erlebnisreiches Gourmet-Event im Rahmen der Tendence Lifestyle 2007

# GPK-Themen für den Endverbraucher: An zwei Messeabenden öffnet sich Taste it! für private Genießer

Mit allen Sinnen genießen – so lautet das Motto eines neuen Messehighlights, das zum ersten Mal im Rahmen der diesjährigen Tendence Lifestyle stattfindet. Taste it! heißt das aktions- und erlebnisreiche Genuss-Event in der Halle 5.0, das sich im Schwerpunkt an den Handel und zu bestimmten Zeiten erstmals auch an den Endverbraucher richtet. Es bietet dem Handel – speziell aus dem Tisch-Küche-Bereich – einen praktischen Zusatz-Nutzen in Form von anschaulichen Informationen und Ideen für den erfolgreichen Verkauf der Produkte im Laden.

Im Zentrum von taste it! stehen mehrere Eventflächen, Showküchen und Talkrunden, die den Handel mit Vorführungen, Workshops und Präsentationen über aktuelle Trends, Dekorationsideen und praxisnahe Handelsthemen informieren. Die Anregungen, die der Handel aus diesen Aktivitäten gewinnt, kann er eins zu eins im Laden umsetzen.

An den beiden ersten Messetagen zwischen 17 und 21 Uhr haben die Aussteller von Taste it! darüber hinaus die Möglichkeit, sich und ihre Produkte beim Endverbraucher verstärkt in Szene zu setzen. Dann verwandelt sich Taste it! in ein großes Festival der Sinne, bei dem verkostet, gestaunt, abgeguckt und mitgemacht werden kann. Die so präsentierten Innovationen und Neuheiten des Marktes wecken Bedürfnisse beim Endverbraucher und schaffen mehr Sensibilität für die faszinierende Welt der GPK-Branche.

Taste it! bildet ein neues Highlight im erlebnis- und stilorientierten Messekonzept der Tendence Lifestyle. Die einzige nach Lifestylewelten strukturierte Konsumgütermesse ist der wichtigste Termin im Herbst für den trend- und designorientierten Handel aus aller Welt. Denn vom 24. bis zum 28. August informiert er sich in Frankfurt über die Produktneuheiten für die bevorstehende Herbst- und Wintersaison sowie das wichtige Weihnachtsgeschäft.

Weitere Informationen zur Tendence Lifestyle finden Sie unter
www.tendence-lifestyle.messefrankfurt.com .