Kochbuch: Kochhaus – Einfach selber kochen

Die Lust am Kochen geht um. Aber wer selber kochen will, gibt häufig schon genervt bei der ersten Hürde auf – dem Einkauf. Warum bekommt man die Zutaten nie in der Portionierung für zwei Personen? Und wenn man mühsam kurz vor 20 Uhr alle Zutaten im Supermarkt zusammen sucht, gibt es mit Sicherheit keinen frischen Koriander mehr und statt Sardellen nur noch Hering in Tomatensoße.

Das Kochhaus ist das erste Lebensmittelgeschäft, das sich konsequent dem Thema Selber-Kochen widmet und nach Rezepten statt nach Warengruppen sortiert ist. Dort findet man nicht nur alles, was man für ein Gericht braucht an einem Tisch, die Zutaten sind auch noch exakt portioniert, sodass zu Hause nie etwas weggeworfen werden muss. Wer noch kein Kochhaus in seiner Nähe hat, kann über das Internet auch bundesweit die feinen Rezept-Sets bestellen.

Bei dem nun vorliegenden Kochbuch „Kochhaus – Einfach selber kochen“ ist der Titel somit Programm. Die rund 80 schönsten, erfolgreichsten und leckersten Kochhaus-Rezepte kommen in diesem Kochbuch zusammen und versprechen gebündelten Genuss. Mit den Kochhaus-Rezepten kommt am Herd garantiert niemand ins Schwitzen. Die gelingsicheren Schritt-für-Schritt-Rezeptanleitungen in Bildern machen das Kocherlebnis für jeden zum Küchenspaziergang.

Die Rezepte sind außergewöhnlich, immer für eine geschmackliche Überraschung gut und dabei für alle Länderküchen offen – die Liebe zu mediterranen Genüssen lässt sich jedoch nicht leugnen.

Anlässlich der Bucherscheinung werden am Samstag, den 7. Juli 2012 interessierte Hobbyköche in alle Kochhäuser in Berlin und Hamburg eingeladen. Hier kann das Buch mit einer Sammlung aus den besten Kochhaus-Rezepten durchstöbert und das Covergericht in der Mittagszeit sogar probiert werden.

Übrigens nur eine Woche später, am 14. Juli, eröffnet das neueste und vierte Kochhaus Eimsbüttel im Heußweg 41 in Hamburg.
Nähere Infos und die Kochhaus-Adressen finden Sie unter www.Kochhaus.de
Auch in Messern vertraut Kochhaus nur den Besten und bietet CHROMA Cnives in den Kochhäusern an!

Kochhaus – Einfach selber kochen
ISBN 978-3-941641-66-2 (portofrei bestellen)

Austrian Airlines: Premium Catering auf Wunsch auch für Economy Class

Austrian Airlines bieten Passagieren auf Europa- und auf Langstreckenflügen ab Wien und ab New York ab sofort – zusätzlich zu dem gewohnten gratis Catering – in der Economy Class auch die Möglichkeit, frisch zubereitete 3-Gänge Menüs von DO & CO zu genießen. Weiterhin gratis gibt es in der Economy Klasse je nach Flugdauer einen Snack oder köstliche Speisen aus dem Hause DO & CO und dazu eine Auswahl an kalten und warmen Getränken. In der Business Class bleibt alles wie gewohnt. „Das neue á la carte Catering-Konzept bringt für Economy Passagiere ein besseres kulinarisches Angebot und eine höhere Vielfalt beim Essen an Bord. Damit werten wir unser Produkt für unsere Kunden wesentlich auf“, erklärt Austrian Airlines CCO Karsten Benz.

Sehr einfach zu buchen – sehr lecker zu essen
Wer online auf Austrian Airlines Webseite bucht, kann das 3-Gänge-Menü mit nur einem Mausklick dazu bestellen – auch Reisebüros bestellen das Menü auf Wunsch ab Sommer für die Passagiere gerne dazu. Wer zum Zeitpunkt der Buchung noch unschlüssig ist, kann das Menü auch später online bestellen – bis 36 Stunden vor Abflug. In Wien haben ganz spontane Passagiere die Möglichkeit, bis zu einer Stunde vor ihrem Abflug ihr Menü direkt am DO & CO
à la carte Desk im Austrian Star Alliance Terminal zu ordern. Das á la carte Catering kann mit dem Buchungscode online auch als Überraschungs-Geschenk für Dritte gebucht werden.
We fly for your smile: Es ist für jeden etwas dabei
Bei den Speisen stehen viele unterschiedliche Menüs zur Auswahl: Beispiels-weise gibt es ein gebackenes Hühnerschnitzel mit Gurken- und Erdäpfelsalat mit DO & CO`s Mousse au chocolat. Oder man wählt die gekräuterte Landhuhnbrust auf Caesar’s salad mit Tartare vom Wildlachs und einer Erdbeer Tart. Wer es lieber Asiatisch mag, nimmt einfach die Bentobox mit Edamame, Sushi Mix, Avocado Lachstartare mit Ponzu yusu dressing, Ente masao, Sakura Salat, Sojasauce und DO & CO`s Mousse au chocolat. Natürlich gibt es auch eigene Kindermenüs, die bestellt werden können.

Frühstücksmenüs mit Marmelade, Butter, Croissant, ofenfrischem Brot und
frischem Orangensaft gibt es in den Variationen klassisch oder deftig: Das klassische Frühstück beinhaltet zusätzlich frische Früchte, Joghurt mit marinierten Himbeeren, hausgemachtes Granola sowie eine Auswahl an Schinken und Käse. Zum deftigen Frühstück gehören stattdessen Rührei von Landeiern, knuspriger Speck, sautierte Champignons und hausgemachtes Müsli.

Fliegen – so wie Sie es wollen
Austrian Airlines bieten mit Economy Class Flügen ab derzeit 86 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren ein günstiges Basisprodukt für preissensible Passagiere. Inkludiert sind die unterschiedlichen Check-in Formen via Internet, SMS, via Handy oder klassisch am Flughafen und CAT Terminal in Wien Mitte, 23 Kilogramm Freigepäck sowie 8 Kilogramm Handgepäck. An Bord gibt’s kostenlose Zeitungen, Getränke und Snacks wie Muffins oder Sandwiches.

Zusätzlich kann jeder Passagier seinen Flug mit den redservices maßschneidern: Wer möchte, bucht sich seine günstige Taxifahrt zum Flughafen, seinen Aufenthalt in den neuen Austrian Loungen, zusätzliches Übergepäck, extra mehr Beinfreiheit auf Langstreckenflügen, sein DO & CO 3-Gang-Menü oder sein upgrade in die Business Class dazu. Einfach und bequem auf Austrian Airlines Webseite.

Roland Rauter

Hier kocht die Seele mit! Vegane Küche ist alles andere als langweilig und so viel mehr als Tofuspieß oder Gemüsepfanne. Die Rezepte des Spitzenkochs Roland Rauter machen Lust aufs Nachmachen und Ausprobieren. Nicht der Verzicht auf tierische Produkte oder deren Ersatz stehen bei ihm im Vordergrund, sondern das Entdecken der Vielfalt veganer Ernährung.

Roland Rauter präsentiert eine Fülle von Rezepten und zeigt, wie Sie beispielsweise Ihren Tag schon mit einem schmackhaften veganen Frühstück beginnen. Die Palette an Rezepten reicht von Snacks, kleineren Gerichten und Suppen über Hauptgerichte bis hin zu Nachspeisen und von Hausmannskost über asiatische bis hin zu orientalischen Speisen. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Ernährung im Einklang mit der Natur ist nicht nur lecker, sondern auch pure Lebensfreude!

Genussvoll durch den Tag
ISBN-13: 9-783-843410-55-7 ( portofrei bestellen )

Roland Rauter ist gelernter Koch und seit Jahren Veganer aus Überzeugung. Nach der Kochlehre zog es ihn in seinen Wanderjahren durch Küchen im In- und Ausland, wo er auch in der Spitzengastronomie gearbeitet hat. In den letzten zehn Jahre hat er als Bereichsleiter und Küchenchef Jugendliche mit Hörbehinderung und Sonderförderbedarf im Bereich Küche ausgebildet. Mit seinem ersten Buch möchte er nun zeigen, dass die vegane Ernährung eine genussvolle Alternative zum Verzehr von tierischen Produkten ist. Außerdem veröffentlicht der Autor in seinem Blog regelmäßig neue Rezepte.

Bier Guide 2012

Anlässlich des Bierfestes im Casino Linz am 27. 3.
2012 ehrte Bierpapst Conrad Seidl die Top-Bierlokale Österreichs und
präsentierte die 13. Auflage seines Bier Guides. Der „Bier Guide
2012“ will Biertrinkern dazu verhelfen, Biergenießer zu werden – mit
besten Empfehlungen aus allen Bundesländern.

Die Top-Lokalempfehlungen aus „Conrad Seidls Bier Guide 2012“ sind:

– Alvera / Monte Mio (Salzburg) als Bier&Käse Lokal des Jahres
– Wia z’haus Lehner (Linz) als Biergarten des Jahres
– Ansitz Haidenhof in Lienz als Tiroler Bierlokal des Jahres
– Der Stadtwirt (Oberwart) als Burgenlands Bierlokal des Jahres
– Mühlvierteln im Salzamt in Linz als Oberösterreichs Bierlokal des
Jahres
– Alchimiste Belge in Salzburg als Salzburger Bierlokal des Jahres
– Hirter Braukeller in Hirt als Kärntner Bierlokal des Jahres
– John Cor in Hartberg als steirisches Bierlokal des Jahres
– Braugasthof Reiner in Lochau als Vorarlbergs Bierlokal des Jahres
– Gwölb in Korneuburg als Niederösterreichs Bierlokal des Jahres

– Brendl als Wiener Bierlokal des Jahres

Einfach „ein Bier“ bestellen, das ist vielen österreichischen
Bierfreunden längst zu wenig. „Sie bestellen ja auch nicht einfach
„Essen“, wenn sie in ein Lokal gehen, sondern wählen aus, worauf sie
gerade Lust haben. Ein Speiselokal, das nur einen einzigen Eintopf
anbietet, ist eben kein Speiselokal und ein Bierlokal, das nur ein
einziges Bier anbietet, müsste schon ein ganz einzigartiges Bier in
einem einzigartigen Ambiente anbieten, um seine Existenz als
Bierlokal zu rechtfertigen“, sagt Conrad Seidl, der Herausgeber des
Bier Guide 2012.

Dieses Buch ist der wichtigste Wegweiser zu den besten Bierlokalen
Österreichs – und zu einem von Jahr zu Jahr besseren Bierangebot: Es
gibt heute eine Vielfalt von Stilen aus österreichischen Brauereien,
die noch vor zehn Jahren undenkbar war. Bierpapst Conrad Seidl ist
stolz, dass sein Bier Guide zu dieser Entwicklung entscheidend
beigetragen hat.

Conrad Seidls Bier Guide 2012: 412 Seiten, Auflage 45.000 Stück ,
Preis: EUR 14,90 Bestell-Hotline: a.post@medianet.at, Tel.: +43 (0)1
919202115, medianet Verlag AG

Neues vom Apfelgut

Neues von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Liebe Gourmet Report Leser!

Am 7. Februar sind wir Gast von Denis Scheck im „Radiofeuilleton“ von Deutschlandradio Kultur. Es geht noch einmal um unser neues Buch „Auf der Suche nach dem verlorenen Geschmack“ – dieses Mal soll das Gespräch, das kurz vor der Sendung aufgezeichnet wird, rund 20 Minuten dauern. Um 16.10 Uhr.

Und am 11. Februar führt Frank Elstner in seiner Sendung „Menschen der Woche“ mit uns ein Gespräch über das gleiche Thema – SWR Fernsehen, 22.20 Uhr.

Immer wieder werden wir gefragt, wann denn ein neues Begleitbuch mit den Rezepten zu den Sendungen des letzten Jahres herauskommen würde. Leider haben wir nur eine schlechte Nachricht: Unser bisheriger Verlag, die egmont vgs, hat sich vom Kochbuchmarkt zurückgezogen und einen neuen Verlag haben wir noch nicht gefunden. So wird dieses Jahr wahrscheinlich kein Buch erscheinen – aber im nächsten Jahr dann hoffentlich ein neues, inklusive der Rezepte unserer sehr erfolgreich gestarteten Serie „Küche der Regionen“.

Und schließlich unser traditionelles Angebot zur 5. Jahreszeit – wir lassen es auch noch in der Fastenzeit bis Ostern gelten!

Duttenhofer Pomme-Cidre
Süffig, rund, erfischend, nur 3 % Alkohol – prima für die Party! Auch für junge Leute.
Sie bestellen 12 Flaschen, Sie zahlen aber nur 10!
Statt 68 € zahlen Sie also nur 58 € + 5 € Versandkosten = 63 €.
Und wenn Sie 24 Flaschen bestellen, versenden wir frei Haus:
24 Flaschen kosten dann nur 116 €!
Einfach bei www.apfelgut.de bestellen!

Mit herzlichen Grüßen und allen guten Wünschen!

Martina & Moritz,
und das ganze Team vom www.Apfelgut.de

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer arbeiten mit CHROMA type 301 Kochmesser und ProCuTe Gewürzschneider – Sie wissen, was gut ist!

Martina & Moritz

Bernd Neuner-Dutenhofer schreibt den Gourmet Report Lesern

Liebe Gourmet Report Leser,

eine schlechte Nachricht vorweg:
Martina & Moritz kochen am 16. Dezember – das Weihnachtsmenü! – zum letzten Mal in der Servicezeit Essen & Trinken am Freitagabend!

Zweitens: eine gute Nachricht hinterher
Martina & Moritz kochen im nächsten Jahr jeden Samstag um 17.20 Uhr im WDR-Fernsehen. Und zwar starten wir am 7. Januar mit einer Serie: Regionale Küche, wiederentdeckt und ganz neu angerichtet! Da nicht alle 24 Folgen für das erste Halbjahr neu produziert werden können, wechseln sich anschließend Wiederholungen (teilweise in anders zusammengestellten Varianten) mit den frisch produzierten Sendungen ab.
Klar, dass wir in dieser Serie nicht einfach altbekannte Rezeptklassiker aus der regionalen Küche nachkochen. Wir passen die Zubereitung vielmehr den heutigen Essgewohnheiten und Bedürfnissen an, machen die Gerichte dank moderner Technik und Methoden schneller und einfacher, auch leichter und bekömmlicher, freilich ohne ihren Grundcharakter zu verändern: Das gibt den Gerichten neuen Pfiff, mehr Geschmack und manchmal sogar ein völlig anderes Aussehen. Dazu kommen, wie gewohnt, Einblicke in Traditionen, Warenkunde, jede Menge Tipps und Tricks – sowie jedes Mal auch die passenden Getränke.

Drittens: „Druckfrisch“: Vor zwei Wochen hat Denis Scheck uns besucht und zu unserem kürzlich erschienenen Buch „Auf der Suche nach dem verlorenen Geschmack“ interviewt. Klar, dass uns dies zu besonderer Freude gereicht. Zu sehen ist das Ergebnis in der nächsten „Druckfrisch“-Ausgabe am Sonntag, den 18. Dezember, um 23.35 Uhr im Ersten.

Viertens: Sonder-Angebot DUTTENHOFER Pomme-Brut 2001: Jetzt knallen wieder allenthalben die Korken. Wir machen mit und bieten allen Newsletter-Empfängern (nur diesen und den Lesern der News vom Apfelgut!) zum Jahresende unseren leichten und delikaten Schäumer im 6er- oder 12er-Pack an:
Sie bezahlen 5 bzw. 10 Flaschen, bekommen aber 6 bzw. 12 Flaschen dafür geschickt!
Statt 84.50 € also 72.50 € (+ 7,50 € Versandkosten) für 6 Flaschen, statt 169,00 € nur 145,00 € für 12 Flaschen (Versand gratis). Gilt für alle Bestellungen, die uns bis einschließlich 7. Januar 2012 erreichen, auch wenn in der Bestellungsbestätigung der volle Preis ausgewiesen wird.
Zu bestellen unter www.apfelgut.de – Gutsverkauf – Säfte & Weine.

Fünftens: Pomme-Pure: Jetzt ist unser Angebot der prickelnden Äpfel 2011 endlich komplett – es hat leider länger gedauert (Entschuldigung!) als erhofft, aber das Warten hat sich gelohnt! Der gesamte Jahrgang spiegelt ziemlich genau das Bild, das in der Presse auch vom Weinjahrgang gezeichnet wird: Nach dem klaren, durch markante Säure und mineralische Art geprägten 2010er folgt ein weicherer Jahrgang mit hintergründiger Säure, deutlichem Sortencharakter, üppiger Frucht und dichter Struktur. Dies gilt, mehr noch als für Elstar und Cox Orange, für die soeben eingetroffene Rubinette, die Cuvée, den von hoher Reife und Intensität geprägten, geradezu cremigen Glockenapfel und den erstmalig sortenrein präsentierten Boskoop: Füllig und kräftig, wunderbare Aromen von Bratapfel und Trockenfrüchten, Schokolade und Orangenschale, mit reifer, zart-herber Säure, langem Nachhall auf der Zunge. Ein neuer Stern am Himmel der alkoholfreien Trinkgenüsse, die immer häufiger als „Secco“ angeboten werden – uns völlig unverständlich, weil der als Namensgeber fungierende Prosecco ja schließlich Alkohol enthält.
Zu bestellen unter www.apfelgut.de – Gutsverkauf – Säfte & Weine.

Weiterhin: Zeit gespart, Genuss gewonnen! Unsere köstlichen Fruchtsaucen (aus nix als sonnenreifen Früchten mit ganz wenig Zucker!) sind gerade an Weihnachten besonders praktisch für schnelle Desserts und Kuchen! Nur kräftig durchschütteln – und schon sind sie einsatzbereit!
Zu bestellen unter www.apfelgut.de – Gutsverkauf – Konfitüren & Gelees.

Martina & Moritz arbeiten mit CHROMA type 301 Kochmesser und ProCuTe Gewürzschneider

Und schließlich last but not least: Der Birnen-Balsamico ist endlich wieder lieferbar! Herrlich schwer und aromatisch, wie unser wohlbekannter Pomme-Balsam perfekt ausbalanciert zwischen Süße und Säure.

Mit herzlichen Grüßen, unseren besten Wünschen für Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr!

Martina & Moritz,
und das ganze Team vom Apfelgut

Weihnachten im Jogging-Anzug

Dem Weihnachtsstress entgehen und Essen für den gemütlichen Feiertag Zuhause einfach bestellen – Leichtes Sushi oder leckere Salate als Kontrastprogramm zu Gans, Karpfen & Co.

Abgesehen von der Vorfreude heißt Weihnachten vor allem Stress. Wohl dem, der zwischen den Familienbesuchen wenigstens einen Feiertag zum Entspannen nutzen kann. Das Letzte, was viele bei dem ganzen Stress an ihrem „freien“ Tag machen möchten, ist es zu kochen. lieferando.de ( www.lieferando.de ), die Plattform für Online-Essensbestellungen, macht diesen Traum vom bequemen Feiertag auf dem Sofa wahr.

Auf dem Portal bestellt der (Weihnachts-)Stressgeplagte bei mehr als 4.200 Vertragspartnern, was das Herz begehrt; von Sushi über Burger bis hin zu Pizza. Eine willkommene Abwechslung nach Tagen voller Kartoffelsalat und Würstchen. Besonderer Vorteil: Da alles nach Hause geliefert wird, muss man sich noch nicht einmal in Schale werfen oder bei dem frostigen Winterwetter vor die Haustür treten. Auch wer nach den üppigen Tagen mit Gans, Karpfen & Co. kalorientechnisch ein wenig kürzer treten möchte, wird bei lieferando.de fündig. Leichte Salate, figurfreundliche Suppen und leckeres Sushi bieten sich an, um schon jetzt die guten Vorsätze fürs neue Jahr in die Tat umzusetzen.

„Bei aller Liebe zum Weihnachtsfest ist man doch froh, wenn man zwischen den Familienfeierlichkeiten mal einen Abend zum verschnaufen hat. Wer möchte da schon stundenlang vorm Herd stehen? Ein leichtes Sushi, dass die Kalorienquote wieder ins rechte Maß bringt und noch dazu nach Hause geliefert wird, ist hier die beste Lösung“, erklärt Jörg Gerbig, Mitbegründer und Geschäftsführer von lieferando.de.

Thomas Bühner

Großer Jubel im Restaurant la vie: Der renommierte Gourmetführer „Guide Michelin“ hat das Restaurant von Küchenchef Thomas Bühner und Restaurantleiterin Thayarni Kanagaratnam mit dem begehrten dritten Stern ausgezeichnet. Damit zählt das in der Osnabrücker Altstadt gelegene Restaurant zu einem von nur neun Restaurants in Deutschland, denen diese Ehre zuteil wurde, und gleichzeitig zu einem der besten Restaurants der Welt.

Der 49-jährige Küchenchef und seine aus Sri Lanka stammende Frau gehören seit Jahrzehnten der Spitze der deutschen Spitzengastronomie an und führen seit mehr als fünf Jahren das Restaurant la vie in Osnabrück. In dieser Zeit hat das sympathische Gastronomenpaar jede freie Minute in seinen Traum investiert und das la vie gemeinsam mit seinem Team zu einem der besten Adressen in Deutschland etabliert. Diese Bemühungen wurden nun mit den höchsten kulinarischen Weihen belohnt. Das la vie ist damit laut den Statuten der roten Gourmetbibel „eine der besten Küchen und eine Reise wert“.

Thomas Bühner und Thayarni Kanagaratnam sind stolz und glücklich: „Wir fühlen uns, wie am Ende eines Marathons: Unser gesamtes Team hat mit uns gekämpft und an der Verwirklichung dieses Ziels gearbeitet. Dafür möchten wir uns von ganzem Herzen bedanken, ebenso wie bei unseren Gästen. Denn diese spornen uns tagtäglich an und geben uns mit ihrem Lob die Kraft, immer wieder über uns selbst hinauszuwachsen. Nun sind wir trotz aller Strapazen am Ziel – und freuen uns schon auf den nächsten Tag und einen neuen Lauf. Denn für uns gilt: Erfolg ist, wenn man sein Ziel erreicht hat und trotzdem weitermacht.“

Seit 2006 betreiben Thomas Bühner und Thayarni Kanagaratnam das Restaurant la vie. Das liebevoll gestaltete Restaurant überzeugt durch sein stylishes Ambiente und ein Höchstmaß an Service. Das Erdgeschoss wird von warmen Erdtönen und edlen Hölzern bestimmt; ein begehbarer Wein- und Humidorschrank fungiert als Raumtrenner zwischen einer kleinen Lounge und dem Restaurant und lässt erahnen, welche Kostbarkeiten dort für die Gäste bereit liegen. Eine große Buddha Skulptur strahlt Ruhe und Gelassenheit aus, wohingegen die zeitgenössischen Kunstwerke für einen Kontrast sorgen, den man auch in Thomas Bühners Küche immer wieder entdeckt. Ganz anders ist die Stimmung im ersten Obergeschoss: Dort erwartet Gäste ein authentischer, dreigeteilter Saal des Osnabrücker Klassizismus, der behutsam umgestaltet wurde.
Blickfang der Räumlichkeiten ist ein Jahrhunderte alter Kachelofen. Im Dachgewölbe, dem ehemaligen Steinwerk und mit über 600 Jahren ältesten Teil des Hauses, befindet sich die umfangreiche Weinsammlung des Restaurants. Optimal geschützt durch meterdicke Steinmauern.

Mit der außergewöhnlichen Kochkunst und dem persönlich geführten Service konnte das Team des Restaurants la vie in den vergangenen 15 Jahren nicht nur die Tester vom Michelin überzeugen, sondern auch die renommierten Restaurantführer Gault Millau (19 von 20 Punkten), Gusto (10 von 10 Pfannen), Feinschmecker (4,5 von 5 F’s), Varta (5 von 5 Sternen) und Bertelsmann (5 von 5 Hauben).

Das Restaurant la vie befindet sich in der Krahnstraße 1-2 in 49074 Osnabrück und ist dienstags bis samstags ab 19 Uhr sowie mittwochs und freitags ab 12 Uhr geöffnet. Reservierungen werden unter der Nummer 0541-331150 oder via Email unter info@restaurant-lavie.de entgegen genommen. Weitere Informationen sind unter www.restaurant-lavie.de zu finden.

Bestellen Sie den Guide Michelin Deutschland 2012 portofrei online:
Seitenzahl: 1.440 Preis: 29,95 € Bestellink: ISBN 978-2-067-16584-7 (portofrei)

Die ersten Gerüchte zum Michelin 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340056/Thomas-Kellermann-hat-2-Stern/

Die fundiertesten Gerüchte am Vorabend der Bekanntgabe:
www.gourmet-report.de/artikel/340057/Die-neuen-Michelin-Sterne-2012/

Ernst Karl Schassberger gibt seinen Stern zurück:
www.gourmet-report.de/artikel/340058/Ernst-Karl-Schassberger-gibt-Stern-zurueck/

Alles über den Michelin 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340059/Michelin-2012-Deutschland/

Michelin in Zahlen – Berlin weiter Gourmethauptstadt vor München und Hamburg:
www.gourmet-report.de/artikel/340060/Michelin-2012-in-Zahlen/

Die Sterne Restaurants 2012: Liste nach Orten
www.gourmet-report.de/artikel/340063/Die-Sterne-Restaurants-Deutschland-2012/

Neue Michelin Sterne Deutschland 2012
www.gourmet-report.de/artikel/340068/Neue-Michelin-Sterne-Deutschland-2012/

Alle gestrichene Michelin Sterne 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340065/Alle-gestrichene-Michelin-Sterne-2012/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Alle Restaurants nach Orten alphabetisch
www.gourmet-report.de/artikel/340064/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Alle-Restaurants/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Alle Restaurants nach Bundesländern
www.gourmet-report.de/artikel/340067/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Alle-Restaurants/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – alle neuen Auszeichnungen:
www.gourmet-report.de/artikel/340066/Bib-Gourmand-Deutschland-2012/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Gestrichene Auszeichnungen:
www.gourmet-report.de/artikel/340070/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Gestrichene-Auszeichnungen/

Harald Wohlfahrt: Der König der Köche beeinflusst die deutsche Kochszene:
www.gourmet-report.de/artikel/340069/Sieg-der-Wohlfahrtschueler/

Bestellen S
ie den Guide Michelin Deutschland 2012 portofrei online:
Seitenzahl: 1.440 Preis: 29,95 € Bestellink: ISBN 978-2-067-16584-7 (portofrei)

Zum Vergleich: Die Guide Michelin Ergebnisse 2011:
www.gourmet-report.de/artikel/336713/Die-Sterne-Restaurants-Deutschland-2011.html

Dirk Hoberg

Große Freude im RIVA Konstanz am Bodensee: Dirk Hoberg, Chefkoch des Gourmetrestaurants Ophelia, wurde vom Guide Michelin 2012 mit seinem ersten Stern ausgezeichnet. Damit steigt das Ophelia in den exklusiven Kreis der Sterne-Restaurants in Deutschland auf. „Wir sind sehr stolz, nur rund ein Jahr nach der Eröffnung bereits diese hohe Anerkennung zu erhalten“, so Hoberg. „Es ehrt mich, die Kritiker des wichtigsten Gastronomie-Guides mit meinen modernen Interpretationen der klassisch-französischen Küche überzeugt zu haben.“ Das Gourmetrestaurant ist Donnerstag bis Montag ab 18 Uhr geöffnet. Anfragen und Reservierungen werden unter der Telefonnummer +49 (0)7531-363090 sowie unter welcome@restaurant-ophelia.de entgegengenommen.

Dirk Hoberg blickt schon in jungen Jahren auf eine Laufbahn mit namhaften Stationen wie das Sterne-Restaurant Tristan auf Mallorca, das Zwei-Sterne-Restaurant Steinheuer in Bad Neuenahr und das Drei-Sterne-Restaurant Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach zurück. Seit der Eröffnung des Fünf-Sterne-Superior-Hotels RIVA Konstanz im Jahr 2008 zeichnet der gebürtige Osnabrücker für die kulinarische Vielfalt im Hotel verantwortlich. Diese umfasst neben dem Gourmetrestaurant Ophelia auch das RIVA Restaurant.

Die Kreationen auf der regelmäßig wechselnden Speisekarte des Ophelia reichen unter anderem von der Mousse von Blumenkohl und Brokkoli mit Soja und Trüffel, über Sous vide vom Steinbutt mit gegrillten Pilzen, Risotto von rotem Reis und leichter Riesling-Soße bis hin zum Bodenseeapfel mit Halbgefrorenem von der Crème Brûlée und Sauerklee. Das Gourmetrestaurant eröffnete im August 2010 in der Jugendstilvilla des Hotels und verfügt über 40 Plätze sowie weitere 30 auf der Terrasse.

Für das Design zeichnete die italienische Star-Architektin Antonella Rupp verantwortlich.Mit viel Liebe zum Detail und freier Hand setzte sie das Restaurant im Stil eines Privathauses mit raffinierter Eleganz und modernem Purismus um. Die Ausrichtung zum See ist wie im gesamten Hotel das zentrale Element. Der Eingangsbereich mit Lounge, zwei Gasträume rechts und links, die Bar und der Chefs Table verzaubern Gäste von der ersten Minute an und laden zu genussvollen Stunden ein.

Das Fünf-Sterne-Superior-Hotel RIVA Konstanz besticht durch seine Lage an der Uferpromenade, sein reduziertes Design und einen exklusiven Service. 50 Zimmer und Suiten, das RIVA Restaurant mit Bar, das Gourmetrestaurant Ophelia mit Bar und Lounge, das RIVA Spa mit Pool auf dem Dach und drei Veranstaltungsräume sorgen für einen unbeschwerten Aufenthalt in edlem Ambiente. Seit Juni 2011 komplettieren fünf neue Zimmer und Suiten in der Jugendstilvilla das Hotelkonzept.

Nähere Informationen finden sich unter www.hotel-riva.de

Bestellen Sie den Guide Michelin Deutschland 2012 portofrei online:
Seitenzahl: 1.440 Preis: 29,95 € Bestellink: ISBN 978-2-067-16584-7 (portofrei)

Die ersten Gerüchte zum Michelin 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340056/Thomas-Kellermann-hat-2-Stern/

Die fundiertesten Gerüchte am Vorabend der Bekanntgabe:
www.gourmet-report.de/artikel/340057/Die-neuen-Michelin-Sterne-2012/

Ernst Karl Schassberger gibt seinen Stern zurück:
www.gourmet-report.de/artikel/340058/Ernst-Karl-Schassberger-gibt-Stern-zurueck/

Alles über den Michelin 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340059/Michelin-2012-Deutschland/

Michelin in Zahlen – Berlin weiter Gourmethauptstadt vor München und Hamburg:
www.gourmet-report.de/artikel/340060/Michelin-2012-in-Zahlen/

Die Sterne Restaurants 2012: Liste nach Orten
www.gourmet-report.de/artikel/340063/Die-Sterne-Restaurants-Deutschland-2012/

Neue Michelin Sterne Deutschland 2012
www.gourmet-report.de/artikel/340068/Neue-Michelin-Sterne-Deutschland-2012/

Alle gestrichene Michelin Sterne 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340065/Alle-gestrichene-Michelin-Sterne-2012/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Alle Restaurants nach Orten alphabetisch
www.gourmet-report.de/artikel/340064/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Alle-Restaurants/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Alle Restaurants nach Bundesländern
www.gourmet-report.de/artikel/340067/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Alle-Restaurants/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – alle neuen Auszeichnungen:
www.gourmet-report.de/artikel/340066/Bib-Gourmand-Deutschland-2012/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Gestrichene Auszeichnungen:
www.gourmet-report.de/artikel/340070/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Gestrichene-Auszeichnungen/

Harald Wohlfahrt: Der König der Köche beeinflusst die deutsche Kochszene:
www.gourmet-report.de/artikel/340069/Sieg-der-Wohlfahrtschueler/

Bestellen Sie den Guide Michelin Deutschland 2012 portofrei online:
Seitenzahl: 1.440 Preis: 29,95 € Bestellink: ISBN 978-2-067-16584-7 (portofrei)

Zum Vergleich: Die Guide Michelin Ergebnisse 2011:
www.gourmet-report.de/artikel/336713/Die-Sterne-Restaurants-Deutschland-2011.html

Ernst Karl Schassberger gibt Stern zurück

Ernst Karl Schassberger und sein Restaurant am Ebnisee haben mit der klassischen Sterneküche gebrochen

Es ist für uns an der Zeit, neue Wege zu gehen. Aus unserem Restaurant Ernst Karl wird das Restaurant HirschArt. Das Angebot ändert sich ebenfalls und wird umfangreicher, da kreative Küche immer schnelllebiger wird. Die Gäste möchten in der heutigen Zeit gut essen, aber die Zeit fehlt oftmals. Daher passen wir unser Angebot dieser Nachfrage an. Der Restaurantbesuch dient nicht nur der Nahrungsaufnahme, sondern in erster Linie dem Genuss und dem Erlebnis.

Lesen Sie alles über Ernst Karl Schassberger in den Stuttgarter Nachrichten:
www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kuenftig-ohne-michelin-schassberger-gibt-stern-zurueck.8dce1e63-4838-4b48-b80a-debcd67d779e.html

Bestellen Sie den Guide Michelin Deutschland 2012 portofrei online:
Seitenzahl: 1.440 Preis: 29,95 € Bestellink: ISBN 978-2-067-16584-7 (portofrei)

Die ersten Gerüchte zum Michelin 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340056/Thomas-Kellermann-hat-2-Stern/

Die fundiertesten Gerüchte am Vorabend der Bekanntgabe:
www.gourmet-report.de/artikel/340057/Die-neuen-Michelin-Sterne-2012/

Ernst Karl Schassberger gibt seinen Stern zurück:
www.gourmet-report.de/artikel/340058/Ernst-Karl-Schassberger-gibt-Stern-zurueck/

Alles über den Michelin 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340059/Michelin-2012-Deutschland/

Michelin in Zahlen – Berlin weiter Gourmethauptstadt vor München und Hamburg:
www.gourmet-report.de/artikel/340060/Michelin-2012-in-Zahlen/

Die Sterne Restaurants 2012: Liste nach Orten
www.gourmet-report.de/artikel/340063/Die-Sterne-Restaurants-Deutschland-2012/

Neue Michelin Sterne Deutschland 2012
www.gourmet-report.de/artikel/340068/Neue-Michelin-Sterne-Deutschland-2012/

Alle gestrichene Michelin Sterne 2012:
www.gourmet-report.de/artikel/340065/Alle-gestrichene-Michelin-Sterne-2012/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Alle Restaurants nach Orten alphabetisch
www.gourmet-report.de/artikel/340064/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Alle-Restaurants/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Alle Restaurants nach Bundesländern
www.gourmet-report.de/artikel/340067/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Alle-Restaurants/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – alle neuen Auszeichnungen:
www.gourmet-report.de/artikel/340066/Bib-Gourmand-Deutschland-2012/

Bib Gourmand Deutschland 2012 – Gestrichene Auszeichnungen:
www.gourmet-report.de/artikel/340070/Bib-Gourmand-Deutschland-2012-Gestrichene-Auszeichnungen/

Harald Wohlfahrt: Der König der Köche beeinflusst die deutsche Kochszene:
www.gourmet-report.de/artikel/340069/Sieg-der-Wohlfahrtschueler/

Bestellen Sie den Guide Michelin Deutschland 2012 portofrei online:
Seitenzahl: 1.440 Preis: 29,95 € Bestellink: ISBN 978-2-067-16584-7 (portofrei)

Zum Vergleich: Die Guide Michelin Ergebnisse 2011:
www.gourmet-report.de/artikel/336713/Die-Sterne-Restaurants-Deutschland-2011.html