Einschlagpapiere für Gourmetrestaurants

Einschlagpapiere werden in der Lebensmittelindustrie immer benötigt. Gerade beim Verkauf von Wurst-, Fleisch- und Käsewaren werden die pergamentartigen Papiere verwendet. Doch auch Brot- und Backwaren werden sicher damit verpackt. Welche Unterschiede es bei den Einschlagpapieren gibt, erklären wir hier 

Bedruckte Einschlagpapier für Lebensmittel

Einschlagpapiere passend zur Branche

Je nach Lebensmittelbranche werden unterschiedliche Einschlagpapiere verwendet. Diese, egal, ob es sich um bedruckte Einschlagpapier für Lebensmittel handelt oder um weiße oder braune Papiere, die Eigenschaften sind entscheidend.

Einschlagpapier für Fleischwaren

Einschlagpapiere, die von Metzgern im Verkauf genutzt werden, müssen ganz bestimmte Anforderungen erfüllen. Wurst und Fleischwaren sind fettiger und aus diesem Grund müssen auch die Einschlagpapiere entsprechend fettdicht sein. Deshalb werden Papiere wie Pergamentersatz oder Wachspapier verwendet, die über eine zusätzliche Beschichtung verfügen. 

Einschlagpapiere für Backwaren und in der Gastronomie

Für alle anderen Lebensmittel, die weniger fetthaltig sind, müssen auf diesen Punkt keine Rücksicht nehmen. In der Regel kann auf eine spezielle Beschichtung verzichtet werden. Ob weißes, braunes oder bedrucktes Einschlagpapier muss jeder Inhaber selbst entscheiden. Die Papiere können neben Bäckereien auch Restaurants verwenden, die Snacks, Sandwiches oder Gebäck verpacken wollen. Für den Wiedererkennungswert empfehlen sich natürlich Papiere mit Logo-Aufdruck. 

Wie funktioniert der Druck der Einschlagpapiere?

Der Druck, der auf den Papieren platziert wird, ist am Schluss auf beiden Seiten sichtbar, da die bedruckten Einschlagpapiere leicht durchscheinend sind. Wir drucken folglich nur auf eine Seite. Zur Wahl stehen sowohl Farben im CMYK-Code oder im Pantone-Modus. 

Bei der Verwendung von maximal zwei Farben empfehlen wir generell die Pantone-Palette als Farbauswahl zu nutzen. Bei mehr Farben eignet sich hingegen besser die Angabe in CMYK. Für detaillierte Information klick hier.

Welche Größen gibt es bei den bedruckten Einschlagpapieren?

Einschlagpapiere gibt es generell in unterschiedlichen Größen. Sie können sogar in Rollen gekauft werden. Eine unserer Standardgrößen für die bedruckten Einschlagpapiere liegt bei 500 x 335 mm. Diese Größe kann jedoch auf Ihre speziellen Wünsche zugeschnitten werden. Erfragen Sie einfach das beste Angebot für unterschiedliche Größen. 

Eigenschaften der Einschlagpapiere

Einschlagpapiere ohne eine gesonderte Beschichtung für fettige Waren können von der Natur ohne Probleme abgebaut werden. Diese Papiere landen im regulären Papiermüll. Bei den beschichteten Einschlagpapieren sieht es dagegen etwas anders aus. Da diese mit Kunststoff beschichtet sind, um das Auslaufen des Fettes zu verhindern, müssen diese auf dem Plastikmüll entsorgt werden.

All unsere Papiere, die mit Ihrem ganz individuellen Druck gestaltet sind, erfüllen die europäischen Lebensmittelvorschriften. Das bedeutet, dass die Tinte, die zum Druck verwendet wird, lebensmittelecht und keine schädlichen Chemikalien enthält. Sie können also ganz unbesorgt Ihre Bestellung zum bedruckten Einschlagpapier bei uns abgeben. Bei Fragen oder ganz individuellen Anforderungen steht unser kompetentes Serviceteam bereit.

www.limepack.de

Print Friendly, PDF & Email
Einschlagpapiere

Zusammenfassung

Einschlagpapiere werden in der Lebensmittelindustrie immer benötigt. Gerade beim Verkauf von Wurst-, Fleisch- und Käsewaren werden die pergamentartigen Papiere verwendet. Doch auch Brot- und Backwaren werden sicher damit verpackt. Welche Unterschiede es bei den Einschlagpapieren gibt, erklären wir hier 

Sende
Benutzer-Bewertung
5 (1 Stimme)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.