Einreisebestimmungen Schweden

WAS MAN AKTUELL BEI REISEN NACH SCHWEDEN BEACHTEN MUSS

Hummersaison in Schweden
Hummersaison in Schweden

Reisen von einem anderen EU-Land (wie Deutschland und Österreich), einem Teil des EWR und aus der Schweiz nach Schweden sind möglich. Ein Transit über Dänemark nach Schweden ist für nicht-schwedische Reisende nicht möglich. Hintergrund ist ein Einreiseverbot von Dänemark, Norwegen und von Großbritannien nach Schweden für nicht-notwendige Reisen, das vorerst bis zum 31. März 2021 gilt. Mehr Informationen gibt es auf krisinformation.se. Bis zum 31. März 2021 besteht zudem ein vorübergehendes Einreiseverbot in die EU über Schweden für nicht notwendige Reisen. Weitere Informationen gibt es auf der FAQ-Seite der schwedischen Regierung.

Bei der Einreise nach Schweden gilt ab dem 6. Februar bis zum 31. März 2021 für Erwachsene die Pflicht zum Vorweisen eines negativen Covid-19-Tests, der maximal 48 Stunden alt sein darf. Die folgenden Arten von Tests für Covid-19 sind zugelassen: Antigen-Test, PCR-Test und LAMP-Test. Berufspendler und schwedische Staatsbürger sind von dieser Regel ausgenommen. Schweden hat keine Quarantänepflicht für Reisende (Ausnahme: Reisende aus Großbritannien, Südafrika und Brasilien). Weitere Informationen zu den in Schweden empfohlenen Präventionsmaßnahmen gibt es auf der FAQ-Seite der schwedischen Gesundheitsbehörde.

Seit dem 15. November 2020 spricht Deutschland eine Reisewarnung für Schweden aus. Wer aus einem Risikogebiet einreist, in dem besonders hohe Inzidenzen bestehen, benötigt bereits bei der Einreise nach Deutschland ein negatives Testergebnis. Wer aus einem Hochinzidenz-Gebiet zurückkehrt, muss nach der Einreise umgehend in Quarantäne und sich je nach Bundesland für einen Zeitraum von 10 oder 14 Tagen isolieren.

Die Schweizer Regierung und die Regierung Österreichs führen Schweden auf der Liste der Risikoländer, so dass Quarantäneregelungen für Heimkehrer gelten.

Reisende, die keine Symptome von Covid-19 aufweisen, können in Schweden frei reisen: dies gilt für in- und ausländische Urlauber mit Ausnahme von Reisenden aus Brasilien, Großbritannien, Norwegen und Südafrika.

Die neuesten Informationen zu den Entscheidungen der Regierung in Hinblick auf die Covid-19-Pandemie finden sich auf der Seite der schwedischen Regierung. Für weitere Informationen empfiehlt sich die Seite Reisen in Schweden während der Covid-19-Pandemie auf krisinformation.se.

Das Leben in Schweden

Im Allgemeinen haben viele Unternehmen in Schweden geöffnet, es gilt jedoch das Prinzip der physischen Distanzierung, und alle Unternehmen müssen Vorkehrungen treffen, um das Risiko der Verbreitung von Covid-19 zu verringern. Das Tragen von Mund- und Nasenschutz wird in Geschäften und in öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen, ist aber nicht vorgeschrieben. In Restaurants und Bars ist der Verkauf von Alkohol nach 20 Uhr verboten.

Weitere Informationen zu den in Schweden empfohlenen vorbeugenden Maßnahmen, einschließlich Tests für Reisezertifikate, gibt es auf der FAQ-Seite des schwedischen Gesundheitsamtes.

Bleiben Sie mit den Gourmet Report Newsletter aktuell!

Zusammenfassung

Einreisebestimmungen Schweden: Reisen von einem anderen EU-Land (wie Deutschland und Österreich), einem Teil des EWR und aus der Schweiz nach Schweden sind möglich. Ein Transit über Dänemark nach Schweden ist für nicht-schwedische Reisende nicht möglich

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.