Bocuse d’Or Europe

Nach einer Reihe von nationalen Runden, die in den jeweiligen Ländern ausgetragen werden, ist der Bocuse d’Or Europe die nächste und vorletzte Etappe für Köche, die sich für das große Finale qualifizieren und versuchen, den begehrten Titel des besten Kochs der Welt zu gewinnen.

Lang ist es her, dass Deutschland dabei war: Hier Marvin Böhm aus dem Ritz-Carlton Wolfsburg.
Die Fleischplatte verwirklichte Marvin Böhm als „Bresse Poularde und Langostinos Grand Chef Art“ als Reminiszenz an Paul Bocuse.

Laut dem Gastronomie-Direktor des Bocuse d’Or, Florent Suplisson, hatten alle Kandidaten aufgrund der Corona-Sperre, die die Veranstaltung verschoben hat, mehr Zeit für Training und Vorbereitungen gehabt und das könnte wirklich interessante Ergebnisse bringen. „Dies ist eine einzigartige Erfahrung für die Teilnehmer, die ihre exzellenten Kochkünste und einen ausgeprägten Sinn für Ästhetik, Originalität und Kreativität unter Beweis stellen müssen, um zu überzeugen und die Aufmerksamkeit der Jury auf sich zu ziehen“, sagte Suplission. „Wir freuen uns darauf, alle Küchenchefs im Oktober in Tallinn willkommen zu heißen!

Die Köche werden zwei Gerichte zubereiten. Das Gericht auf einem Tablett ist die estnische Wachtel, die für ihr köstlich zartes Fleisch und die erhöhte Eierproduktivität geschätzt wird. Der Teilnehmer und die Commis müssen Wunder der Originalität zeigen, um sieben komplette Wachteln mit drei Garnierungen zu präsentieren.

Das Gericht auf einem Teller ist Wels, der hauptsächlich in Südestland gezüchtet wird. Bei beiden Tests besteht die größte Herausforderung für die Teilnehmer darin, sich mit einer Kreation hervorzuheben, die überraschend, köstlich und anders ist.

Insgesamt 19 Teilnehmer sind für diese 7. europäische Ausgabe ausgewählt worden, eine Veranstaltung, bei der die Teams sich selbst übertreffen müssen. Deutschland hat sich wohl nicht qualifiziert.

LandKandidat
SpainAlbert Boronat
NetherlandsMarco van der Wijngaard
TurkeySerhat Eliçora
IcelandSigurður Laufdal
EstoniaArtur Kazaritski
DenmarkRonni Vexøe Mortensen
SwedenSebastian Gibrand
GeorgiaErik Sarkisian
PolandJakub Kasprzak
BelgiumLode  De Roover
LatviaDinārs Zvidriņš
CroatiaJurica Obrol
HungaryIstván Veres
FinlandMikko Kaukonen
FranceDavy Tissot
SwitzerlandAlessandro Mordasini
ItalyAlessandro Bergamo
RussiaViktor Beley
NorwayChristian Andre Pettersen
Wieso ist hier kein deutscher Kandidat?

Bocuse d’Or Europe Tallinn 2020 findet vom 15. bis 16. Oktober in Saku Suurhall statt. Köche aus 19 europäischen Ländern nehmen an dem Wettbewerb teil, und die besten 11 Teilnehmer werden sich qualifizieren.

Bocuse d’Or ist der prestigeträchtigste kulinarische Wettbewerb der Welt, der 1987 vom weltberühmten französischen Chefkoch Paul Bocuse ins Leben gerufen wurde. Inspiriert von der fesselnden Atmosphäre der Sportveranstaltungen beschloss Paul Bocuse, eine unterhaltsame Show zu organisieren, die sich auf die Kochkunst und die Meisterschaft der Köche konzentriert.

Alle zwei Jahre bringt das Grand Finale des Bocuse d’Or 24 der besten Köche aus der ganzen Welt nach Lyon, der Heimatstadt von Paul Bocuse, zusammen, die vor den Augen der Zuschauer ihren Beitrag leisten. Estland hat die einmalige Gelegenheit, das Europa-Finale im Mai 2020 in Tallinn auszurichten.

Print Friendly, PDF & Email

Summary

Bocuse d’Or Europe Tallinn 2020 findet vom 15. bis 16. Oktober in Saku Suurhall statt. Köche aus 19 europäischen Ländern nehmen an dem Wettbewerb teil, und die besten 11 Teilnehmer werden sich qualifizieren.

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.