GERMANY’S 50 BEST CHEFS 2017

Platz 1 der GERMANY’S 50 BEST CHEFS geht zum zweiten Mal in Folge an Joachim Wissler aus dem Restaurant Vendôme in Bergisch Gladbach. Im Rahmen der CHEFDAYS, Deutschlands neuestem Foodsymposium, wurden er und die besten Köche Deutschlands bei einer feierlichen Preisverleihung vor hunderten Fachbesuchern in Berlin geehrt.

Die GERMANY’S 50 BEST CHEFS 2017 .
Unangefochten und schon zum zweiten Mal in Folge an die Spitze der Bestenliste gewählt, würdigte ein Publikum von hunderten Köchen und Gastronomen Joachim Wissler aus dem Vendôme in Bergisch Gladbach mit der Auszeichnung zum besten Koch Deutschlands. Die Plätze zwei und drei gingen wie im Vorjahr, nur in anderer Reihenfolge, an Tim Raue (#2, Restaurant Tim Raue) und Kevin Fehling (#3, The Table).

Neu in den Top 10 der GERMANY’S 50 BEST CHEFS sind der Aufsteiger Tohru Nakamura (#8, Geisels Werneckhof), Newcomer und Wohlfahrt-Nachfolger Torsten Michel (#7, Schwarzwaldstube Traube Tonbach) sowie der höchste Neueinsteiger der Liste Marco Müller (#5, Rutz Restaurant & Weinbar). Als höchster Aufsteiger kann Douce Steiner (#17, Hotel Restaurant Hirschen) eine sagenhafte Aufwertung um 31 Plätze im Ranking verbuchen. Gleich zehn Newcomer sind 2017 zum ersten Mal im Ranking vertreten, darunter: Nils Henkel (#18, Restaurant Schwarzenstein), Benjamin Maerz (#26, Maerz – Das Restaurant), Jan-Philipp Berner (#34, Söl’ring Hof), Sebastian Prüßmann (#40, Restaurant Villa Rothschild Grill & Health), Rolf Straubinger (#42, Burg Staufeneck), Marco Akuzun (#43, restaurant top air), Alexander Herrmann (#48, Herrmann’s Romantik Posthotel) und Arne Anker (#49, Restaurant Pauly Saal).

Harald Wohlfahrt erhält Auszeichnung für sein Lebenswerk
Emotionaler Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Harald Wohlfahrt, der mit dem Titel „Inspirations-Chef“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde. Die Laudatio auf Wohlfahrt hielt kein Geringerer als sein langjähriger Kollege und Freund Jörg Sackmann.


Hochbegehrter Branchenaward und Insiderguide zugleich
Einzigartig an der GERMANY’S 50 BEST CHEFS-Liste ist, dass das Voting einzig durch Mitarbeiter der Gastronomie und Hotellerie, die das Handwerk der Kollegen am besten beurteilen können, vorgenommen wird. In einem zweistufigen Verfahren schlagen sie zuerst die besten Köche des Landes vor, um im Anschluss unter den 50 Meistnominierten für ihren Favoriten zu voten. Daher ist die Aufnahme in das Ranking eine der erstrebenswertesten Branchenauszeichnungen für Spitzenköche. Zusätzlich dient die Liste als Insiderguide für Genießer, die sich bei der nächsten Restaurantwahl auf eine fachliche Bewertung verlassen wollen.

Das internationale Gastronomiefachmagazin ROLLING PIN ist Organisator der 2014 ins Leben gerufenen CHEFDAYS sowie Initiator des begehrten Branchenawards 50 BEST CHEFS. Jährlich folgen über 16.000 Mitarbeiter aus der Gastronomie und Hotellerie dem Aufruf des Magazins, die besten ihrer Zunft zu wählen.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen