Marriott hilft Kindern in Rumänien

Weitere „Sterne der Hoffnung“ – Marriott hilft Kindern in Rumänien

Schweizer und süddeutsche Hotels sammelten zum dritten Mal für Alba Iulia in Rumänien – Vier Tonnen Sachspenden sowie eine Geldspende sollen die kommende Winterzeit erträglicher machen – Soziales Engagement im Rahmen von „Spirit to Serve“

Alle neun schweizer und süddeutschen Hotels von Marriott International unterstützen auch in diesem Jahr wieder das Kinderheim „Stern der Hoffnung“ in Alba Iulia in Rumänien, rund 500 Kilometer von Bukarest entfernt. Zu diesem Zweck waren die Hoteldirektoren persönlich unterwegs, denn die Hilfe sollte auch wirklich in der Einrichtung ankommen, für die sie gedacht war. Mit drei gemeinsam beladenen SIXT-Transportern ging es über Wien und Bu­dapest nach Rumänien, dort wurden die gesammelten vier Tonnen Hilfsgüter, da­runter Spielsachen, Kleidung, Geschirr, Elektrogeräte, Bettwäsche sowie eine Geld­spende (gesamt über 30.000 Euro) persönlich übergeben. Als besonderes Highlight gab es am Samstag 12. Juli ein Grillfest für die Kinder unter der Leitung der anwe­senden Direktoren. Darüber hinaus wurde Anfang Juli bereits ein Team bestehend aus fünf Technikern der teilnehmenden Hotels nach Rumänien gesandt, um drin­gend anstehende Reparatur- und Wartungsarbeiten im Kinderheim durchzuführen.

Bereits vor drei Jahren nahm Daniel Lehmann, General Manager des München Marriott Hotel, Kontakt zum Kinderheim “Stern der Hoffnung” in Alba Iulia und seinen Initiatoren auf ( www.kinderheim-alba-iulia.de ). Dort leben im 2001 erbau­ten Wohnheim – das Engagement selbst startete bereits zehn Jahre vorher – rund 60 Kinder, für deren Betreuung nach wie vor Haushaltsgegenstände und natürlich im­mer wieder Kinderkleidung sowie -Spielzeug benötigt werden, da sich das Kinder­heim rein aus Spenden aus Deutschland finanziert und unterhält.
In einer Sammelaktion bei den eigenen Mitarbeitern und in den Hotellagern kamen reichlich nützliche Utensilien zusammen. Besonders hervorzuheben ist die Unter­stützung verschiedener Partner und Lieferanten der Hotels, darunter Philips, Eco­lab, De Witte Litaer, Guest Supply Europe Ltd, Modulex, Pfanner, John Doe Inc., Heitex Hefel GmbH und Hanse Textil die sich ebenfalls mit Sachspenden an dieser Aktion beteiligt haben. Die Sprinter samt Transportversicherung wurden von der SIXT AG kostenfrei zur Verfügung gestellt. In der Marken übergreifenden Aktion engagierten sich folgende Hotels: München Marriott Hotel, Renaissance München Hotel, München Marriott Airport Hotel, Courtyard by Marriott München City Center, Zü­rich Marriott Hotel, Renaissance Zürich Hotel, Courtyard by Marriott Zürich Nord, Stutt­gart Marriott Hotel Sindelfingen und das Courtyard by Marriott Hotel Regensburg.

Seit über 80 Jahren engagiert sich Marriott International mit sei­nem Programm „Spirit to Serve“ weltweit. Es ist fester Bestandteil der Firmenphi­losophie und wird von allen Mitarbeitern in den Hotels, den Regionalbüros und in der Firmenzentrale in Washington D.C. „intensiv und ernsthaft gelebt“. Mobilisiert werden dabei weltweit inzwischen 151.000 Mitarbeiter in 68 Ländern. Ziel des En­gagement ist es, einen Beitrag zur Verbesserung sozialer Missstände zu leisten. Und dies in möglichst vielen Städten und Gemeinden, in denen Marriott mit seinen Hotels – unabhängig welcher Marke – vertreten ist.

Harald Wohlfahrt verwöhnt Gäste der Soiree Rossini

„Essen, Lieben, Singen, Verdauen
sind die vier Akte der komischen Oper, die Leben heißt.“
Nach diesem Motto des Komponisten und Lebemannes Gioachino Rossini wird die Soiree Rossini musikalischen Hochgenuss unter der Leitung des Rossini-Stardirigenten Alberto Zedda und kulinarische Spitzenkreationen des 3-Sterne-Meisterkochs Harald Wohlfahrt vereinen.

Der Freundeskreis Rossini in Wildbad, der seit 2005 das Festival Rossini in Wildbad und die Akademie Belcanto unterstützt, veranstaltet am 4. November 2006 erstmalig eine exklusive Galaveranstaltung in Bad Wildbad. Die Soiree Rossini wird ein glamouröses Ereignis musikalischer und kulinarischer Hochgenüsse zu Gunsten des Festivals Rossini in Wildbad und der Akademie Belcanto zur Förderung junger Talente. Ein hochkarätiges Komitee mit Persönlichkeiten aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik engagiert sich begeistert für den Erhalt der Kultur in Bad Wildbad und lädt Opernfreunde und Gourmets zum genüsslich-kulturvollen Treffen in den idyllischen Schwarzwald ein.

Mit La donna del lago wird eine der schönsten Rossini-Opern aufgeführt. Das begehrte Fräulein vom See aus Walter Scotts Schottland-Roman inspirierte Gioachino Rossini (1792 – 1868) zu einigen seiner herrlichsten Melodien. Sonia Ganassi in der Titelrolle der begehrten Elena ist die derzeit bedeutendste Darstellerin für Rossinis heroische Frauenrollen, bewundert von der Mailänder Scala bis an die Met und demnächst in Bad Wildbad. An ihrer Seite singt der ausgezeichnete russische Tenor Maxim Mironov.

Beim Diner Rossini direkt im Anschluss verführt Deutschlands bester Koch, Harald Wohlfahrt, in der historischen, eleganten Trinkhalle mit feinen Köstlichkeiten. Dieses Galadiner für 300 bis 400 ausgewählte Gäste wird ein lukullischer wie kultureller Hochgenuss: es werden die Solisten des Festivals Rossini in Wildbad aufspielen und Arien sowie wertvolle Sachspenden versteigert. Dieser Teil des Abends ist auch einzeln buchbar.

Firmensponsoren, Kulturbegeisterte und Genießer machen sich mit der Soiree Rossini für den Standort stark. „Wenn die öffentlichen Zuschüsse knapp werden, müssen neue Wege zum Erhalt der Kultur in Deutschland beschritten werden“, kommentiert Landrat Hans-Werner Köblitz den Auftrag an die Leonberger PR-Agenten zur Durchführung eines großen Galaabends zu Gunsten des Festivals Rossini in Wildbad. „Shareholder Value und Alltagsstress können nicht alles sein,“ erklärt Erbprinzessin Elisabeth zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg ihr großartiges Engagement. Sie wird zusammen mit Till Casper, Präsident der IHK Nordschwarzwald und des baden-württembergischen IHK-Tages, charmant durch den kulinarisch-musikalischen Abend der Genüsse führen.

www.rossini-in-wildbad.de

Das Programm

15 Uhr: Rossini-Experte Reto Müller führt besonders Interessierte im alten
König-Karl-Bad in die Oper ein
16 Uhr: Oper La Donna del Lago im Kurhaus

direkt im Anschluss an die Oper oder einzeln
19:30 Uhr: Empfang in der historischen Trinkhalle
20:00 Uhr: exklusives 3-Sterne-Buffet von Deutschlands bestem Koch Harald Wohlfahrt

mit Solisten des Festivals Rossini in Wildbad und
einer außergewöhnlichen Versteigerung von Arien sowie wertvoller Sachspenden durch Sotheby’s
Die Veranstaltungsorte liegen wenige Schritte voneinander entfernt.

Guterhaltenes Spielzeug für Kinder in New Orleans gesucht

Als zusätzliche Hilfe, besonders um die Kinder in der betroffenen Region zu unterstützen, besteht auch die Möglichkeit gut erhaltene Spielwaren für Kinder direkt an das Fremdenverkehrsamt Louisiana / New Orleans zu senden.
Die Adresse lautet:
*** Fremdenverkehrsbüro Louisiana / New Orleans
*** c/o Touristik Versand
*** Hauptstrasse 44
*** D – 55270 Essenheim

Die Fluggesellschaft United Airlines hat bereits zugesagt, den Transport der Sachspenden zu übernehmen und sie vor Ort an die amerikanischen Kollegen des Fremdenverkehrsamtes zu übergeben.

Weitere Informationen:
Fremdenverkehrsbüro Louisiana / New Orleans
c/o Wiechmann Tourism Service GmbH
Scheidswaldstr. 73
D-60385 Frankfurt am Main
Tel.: (+49) 69 – 255 38 – 270
Fax: (+49) 69 – 255 38 – 100
Email: info@neworleans.de