Supermoderner digitaler Reiseführer für North Carolina

Reiseführer gibt es viele, doch der US-Bundesstaat North Carolina setzt für die brandneue Ausgabe seines offiziellen „Travel Guide“ Digitaltechnik auf modernstem Stand ein, um das Reisen (und bereits die Urlaubsplanung) zu erleichtern. Und das Beste: das 180-Seiten-Handbuch kann man sich völlig kostenlos herunterladen – zum Anschauen am heimischen Computer oder in speziellen Versionen für iPhones und andere Mobilgeräte.

Der soeben erschienene Official 2011 North Carolina Travel Guide stellt alles bisher Dagewesene – und auch die Reiseführer aller anderen Bundesstaaten – in den Schatten.

Zunächst besteht der Reiseführer aus 180 dichtbedruckten Seiten, vollgepackt mit reich bebilderten Informationen zu über 800 Sehenswürdigkeiten, zu Drehorten berühmter Filme und Fernsehserien, zu fast 4.000 Hotels und Ferienanlagen, zu Restaurants aller Art, Museen und Rennstrecken, Weingütern und Bierbrauereien, und zum 150. Jahrestag des Sezessionskriegsausbruchs. Mit dem Schriftzug „Free for all“ in einem gut sichtbaren roten Kästchen sind alle Attraktionen gekennzeichnet, die man kostenlos besuchen kann – preiswerter kann man seinen Urlaub wirklich nicht gestalten.

All diese Texte und Bilder kann man in der Online-Version des Reiseführers auf der Website www.VisitNC.com/eguide in Ruhe durchlesen oder anschauen und ganz oder auszugsweise herunterladen und/oder ausdrucken. Mit einem einzigen Klick gelangt man vom Reiseführer aber auch zu Videos und anderen weiterführenden Inhalten. Beim Anschauen von interaktiven Karten werden Details auf Wunsch vergrößert, und man kann detailliertere Informationen erhalten, ohne den Gesamtüberblick zu verlieren. Selbst die Anzeigen werden durch Animationen vor den Augen der Leser „lebendig“. Und wer ein Mobiltelefon mit Scanner-App besitzt, kann einfach die QR-Codes in der späteren Druckausgabe des Reiseführers einscannen und erhält auf diese Weise zusätzliche Informationen direkt auf sein Telefon.

Schließlich wurde aber auch an all diejenigen gedacht, die einmal ohne Technik im Gepäck verreisen möchten. In den neun Willkommenszentren entlang der Interstate-Schnellstraße an den Grenzen zu North Carolina kann man sich auch ein gedrucktes Exemplar des Führers mitnehmen – selbstverständlich ebenfalls gratis.

Manuel Astuto

Ein neuer Küchenchef fürs Parkhotel Laurin

Mit dem erst 26 Jahre alten, aus Bozen stammenden Kochkünstler Manuel Astuto kocht in den 100jährigen Mauern des Bozner Parkhotel Laurin ein junges, engagiertes Team. Das erfolgreiche Motto bleibt: Frisches aus Berg und Meer auf einem Teller.

Dass er sich bereits mit zwölf Jahren eine Pastamaschine wünschte, darf durchaus als vielversprechendes Zeichen gedeutet werden. Welches Talent sich in dem Südtiroler mit sizilianischen Wurzeln schlummerte, zeigt sich heute, vierzehn Jahre später: Das meisterliche Zusammenspiel von alpin und mediterran macht Manuel Astuto zum kulinarischen Shooting Star in Südtirol. „Freude am Essen ist Balsam für die Seele und entspannt das Gemüt wie gute Musik“, ist der neue Kreative am Herd überzeugt und malt mit den Zutaten wie mit Farben genussvolle Kreationen auf die Teller.

Doch nicht nur auf meisterhafte Zubereitung komme es an, ist der junge Küchenchef des Laurin überzeugt, auch die Qualität der Lebensmittel und das genaue Wissen um Herkunft und Eigenschaften bringen erst Perfektion. Bissen für Bissen vermittelt Astuto den Gästen des Parkhotels seine Leidenschaft und die Beziehung zu den servierten Gerichten. Mit seinem jungen Küchenteam und Sous Chef Wilson Lemus Barrera übersetzt er Überliefertes, Bodenständiges ebenso wie mediterrane Aromen mit modernstem Know How. Den perfekten Tropfen dazu serviert Maître und Sommelier Guido Demartis. Mehr als 800 Posten warten im klimatisierten Weinkeller auf erfahrene Genießer, darunter so rare Tropfen wie alte Weißweine aus der Kellerei Terlan oder der kalifornische Caymus Conondrum von Jon Bolta.

Parkhotel Laurin, Laurinstrasse 4, I-39100 Bozen, Tel.: +39 / 0471 / 311 000, E-Mail: info@laurin.it, www.laurin.it

Meyerhuus – Das kleinste Hotel der Schweiz

Meyerhuus – Das kleinste Hotel der Schweiz

Übernachten im verträumten Landhaus inmitten
des kleinen Dorfes Lampenberg und doch nah der Stadt Basel. Seit Juni
2009 warten im kleinsten Hotel der Schweiz drei behagliche Zimmer mit
modernstem Komfort auf Gäste, die sich dem Charme vergangener Zeiten
öffnen. Das alte Bauernhaus aus dem Jahr 1527 ist eines der ältesten
Gebäude des Dorfes. Mit grosser Sorgfalt wurde beim Umbau der
historische Charakter sowie die massiven Mauern aus dem 16.
Jahrhundert erhalten und die Einrichtung darauf abgestimmt.

Gefrühstückt wird in einer gemütlichen Bauernstube, umgeben von
antiken Möbeln aus wunderschönem Kirschbaumholz. Durch das Fenster
weht frische Morgenluft herein und weckt den Appetit auf duftendes
Brot und all die anderen Köstlichkeiten. Eine alte Ofenbank
verspricht auch in der kalten Jahreszeit einen guten Start in den
Tag. Ein kleiner Zipfel heile Welt fernab von der Hektik des Alltags.

Weitere Informationen finden Reiselustige unter www.meyerhuus.ch

Preise vergleichen bei Hotel

Stuttgart – Moskau ab 89 Euro (inkl.)

Die dba fliegt auf Moskau: Die dba steuert in Kürze von Stuttgart aus dreimal pro Woche den Moskauer Flughafen Domodedowo an. Ab dem 19. Juni geht es am Montag, Freitag und Sonntag jeweils um 9:40 Uhr mit komfortablen Fokker 100-Jets in rund drei Stunden in die russische Metropole. Tickets für den einfachen Flug gibt es ab sofort zum günstigen Komplettpreis ab rund 89 Euro inklusive aller Steuern und Gebühren .

„Die neue Stuttgarter dba-Strecke ist nicht nur für Touristen, sondern auch für Geschäftsreisende enorm interessant. Ob Maschinenbau, IT-Industrie oder Automobiltechnik – Russland ist heute einer der wichtigsten Handelspartner der stark exportorientierten Industrie in Baden-Württemberg“, betont dba-Geschäftsführer Peter Wojahn. „Gerade diese Passagiere wissen zu schätzen, dass die dba ab Stuttgart jetzt dreimal pro Woche zu Moskaus modernstem Flughafen Domodedowo fliegt.“

Übrigens: Von der neuen Moskau-Strecke der dba profitieren auch die Passagiere in Hannover. Denn wer montags, freitags oder sonntags um 8.05 Uhr mit der dba von Hannover nach Stuttgart fliegt, kann hier umsteigen und um 9.40 Uhr von Stuttgart direkt nach Moskau weiterfliegen.

Domodedowo – Moskaus Flughafen mit der besten Verkehrsanbindung
Der Flughafen Domodedowo liegt rund 45 km südlich der Wolga-Metropole und ist optimal an das Moskauer Stadtzentrum angebunden: In nur 40 Minuten fahren Fluggäste mit dem Airportexpress in die Moskauer Innenstadt; per Auto ist der Airport über einen eigenen Flughafenzubringer bequem und schnell zu erreichen. Nach Berlin, Düsseldorf und München ist Stuttgart deshalb bereits die vierte deutsche Stadt, die dba-Flugzeuge direkt mit dem Moskauer Flughafen Domodedowo verbinden.

Cliken Sie hier, zu dba zu kommen:
www.gourmet-report.de/flydba-de