The Sun Siyam Iru Fushi, Malediven

All Inclusive für Gourmets – das ist neu auf den Malediven. Um seinen Gästen den Aufenthalt noch köstlicher zu gestalten, offeriert das The Sun Siyam Iru Fushi ab sofort ein neues All Inclusive Paket, das sich vor allem an Feinschmecker richtet und keine kulinarischen Wünsche mehr offen lässt. Zum Frühstück, Lunch und Dinner stehen bei Buchung des neuen Packages diverse Restaurants auf The Sun Siyam Iru Fushi zur Auswahl. Sowohl das Iru Restaurant, als auch Fluid, Reflections, Bamboo, Taste of India, Islander´s Grill und Trio Restaurant gehören zum Portfolio des All Inclusive Packages und garantieren eine große kulinarische Auswahl speziell für anspruchsvolle Gäste. Jedes Restaurant und jede Bar überzeugt mit einem individuellen, themenbezogenen Ambiente und eigenen Spezialitäten. Auch die Getränkeauswahl des neuen All Inclusive Packages zeichnet sich durch ein Maximum an Vielfalt aus: Vom edlen Tropfen zum frischen Fisch im Gourmetrestaurant über fruchtige Erfrischungen am Strand bis zu Cocktails mit Partyfeeling an der Bar findet im The Sun Siyam Iru Fushi jeder das passende Angebot. Buchbar ist das neue All Inclusive Package ab sofort für Gäste aller Villen-Kategorien.

Weitere Informationen und Buchung unter: www.thesunsiyam.com

Soneva Fushi und Bjorn van der Horst

Die Bar, Lounge, Kitchen “deli” im Conceptstore von DESIGNREISEN ist seit 06. Februar bis zum 11. Februar 2012 wieder Schauplatz für eine außergewöhliche Sinnesreise: Die Reihe “Kulinarische Kooperation rund um den Globus” von DESIGNREISEN – diesmal mit der Gruppe „Six Senses Resorts & Spas“ zu Gast. Chefkoch des Soneva Fushi, Bjorn van der Horst, zaubert eine Woche lang mittags und abends exotische, gesunde Küche auf die Teller der Gäste. Während der kulinarischen Woche lernt man die Hotelwelt der Six Senses Resorts & Spas und das Six Senses Spa Konzept hautnah kennen. Ein Spa Therapeut relaxt die Gäste mit kurzen Massagen. DESIGNREISEN, das deli und Six Senses verwöhnen in Münchens Brienner Straße 7 Gaumen, Geist und Globetrotter.

Die “Kulinarische Kooperation rund um den Globus” hat bei DESIGNREISEN mittlerweile Tradition. Als Partner fungieren ausgesuchte Hotels & Resorts aus dem exklusiven DESIGNREISEN-Portfolio. “Wir möchten unseren Gästen etwas Besonderes bieten. Ein authentisches Geschmackserlebnis einerseits, und das hautnahe Erleben unserer Partner andererseits”, so Marion Aliabadi, Geschäftsführerin DESIGNREISEN. Eine Besonderheit: Der Chefkoch des jeweiligen Hauses reist ebenso mit nach München und bekocht die Gäste eine Woche lang. Im Jahr 2012, von 6. bis 11. Februar, ist die Gruppe “Six Senses Resorts & Spas” zu Gast im “deli”, der Bar, Lounge, Kitchen in den loftartigen Räumen des Conceptstore von DESIGNREISEN.

Die Six Senses Resorts & Spas Gruppe ist weltweit bekannt, sich an den schönsten Orten der Erde niederzulassen. Die Hotels und Resorts mit klingenden Namen wie Six Senses Laamu (Malediven) oder Soneva Kiri (Thailand) stehen für eine Philosophie, die ihres gleichen sucht. Design, Architektur, Natur, Kulinarium und Wohlbefinden – dies alles vereint in dem nachhaltigen Konzept SLOW LIFE: Persönlicher Service verbunden mit einem ausgewogenen Zusammenspiel von nachhaltigen, lokalen, biologischen, innovativen und spielerischen Faktoren. Chef de Cuisine des Soneva Fushi ist Starkoch Bjorn van der Horst. „Wir freuen uns sehr, ihn bei uns begrüßen zu dürfen. Seine Kreationen sind einzigartig. Bei uns genießen Sie während der kulinarischen Woche die Küche, die Sie sonst nur in den Six Senses Resorts serviert bekommen“, so Elias Nogard, Geschäftsführer deli. „Während unserer kulinarischen Woche lernen Sie die Hotelwelt der Six Senses Resorts & Spas und das Six Senses Spa Konzept hautnah kennen. Ein Spa Therapeut verwöhnt Sie mit kurzen Massagen“, so Aliabadi abschließend.

Kulinarische Kooperation rund um den Globus

mit „Six Senses Resorts & Spas“
Wann: 6. bis 11. Februar 2012
Wo: deli – Bar, Lounge, Kitchen im Conceptstore von DESIGNREISEN,
Brienner Straße 7, München, 80333 München
Kulinarium: täglicher Businesslunch (12 bis 15 Uhr) und Dinner (Do, 9. / Fr, 10.02.2012) mit Bjorn van der Horst (Koch Soneva Fushi)
Infos & Menü: www.deli-muenchen.com und www.designreisen.de

Schoko- und Weintasting mit Chocolatier Pierre Marcolini

Die Haute Couture der Schokolade repräsentiert der belgische Chocolatier Pierre Marcolini, der am Valentinstag 2008 die Gäste des maledivischen Luxusresorts Huvafen Fushi mit seiner Kunst bekannt macht.

Vom 13. bis 15. Februar 2008 lädt er zu einer dreitägigen Genussreise inklusive Schoko- und Wein-Tasting ein. In Zusammenspiel mit Insel-Sommelier Sunny Chuang werden dazu die besten Tropfen aus Huvafen Fushis Weinkeller serviert.

Ob Trüffel, Eiscreme oder Pralinen – die süßen Kreationen des Belgiers werden von ‚Chocoholics‘ von Tokio bis New York geliebt. Gegründet im Jahr 1995, betreibt Marcolini „süße Boutiquen“ in sechs Metropolen auf drei Kontinenten.

Marcolini verbindet Aromen, von denen man sich nicht hätte träumen lassen, dass sie so perfekt miteinander harmonieren, darunter Pralinen mit Earl Grey-Tee-Füllung. Zu seinen Spezialitäten zählen Puderzucker-bestäubte Schokoladenröllchen, die er mit Saint Martin D’Ablois-Champagner anreichert.

Bei Huvafen Fushis 3-Tages-Programm werden die Gäste gleich nach Ankunft mit einem Becher eisgekühltem Pierre Marcolini-Sorbet verwöhnt, und auch in den weiteren Tagen erwarten sie täglich süße Genüsse vom Frühstück über den Pool-Snack bis hin zum „Betthupferl“. Eine Schokoladen- und Weintasting-Session mit Pierre Marcolini und Insel-Sommelier Sunny Chuang wird die Genussreise krönen, bei der auch eine exklusive Huvafen Fushi-Schokolade entstehen wird.

Das „Chocolate & Wine“-Event kostet 90 USD (ca. 62 Euro) pro Person. Die Zimmerpreise liegen in Huvafen Fushi im Februar bei 1.320 USD (ca. 888 Euro) pro Bungalow pro Nacht plus Steuern und Gebühren.

Marcolinis Gastspiel wird unterstützt von der preisgekrönten Airline Emirates, die mehrmals wöchentlich die maledivische Hauptstadt Male ab Frankfurt über Dubai anfliegt.

www.huvafenfushi.com

Neuigkeiten aus dem Maledivenresort Huvafen Fushi

Buddha Bar auf Reisen: Exklusiver CD-Launch mit DJ Ravin

Als „sonnengeküsst“ beschreibt DJ Ravin den Sound der neusten Buddha Bar-CD, und wo
könnte daher ihr Erscheinen besser gefeiert werden als im Maledivenresort Huvafen Fushi,
einem wahren Tropentraum im Indischen Ozean?

Am 22. Oktober 2007 gibt sich der DJ-Star
aus der Pariser Buddha Bar an den Plattentellern von Huvafen Fushi persönlich die Ehre, um
bei einem exklusiven Event Huvafens Gästen die unverwechselbare Lounge-Musik des
Clubs vorzustellen. Auf der CD „Buddha Bar IX“ findet sich mit „Sunday“ von Nikonn auch ein
Titel, der auf der CD „Huvafen Fushi Maldives by Ravin“ enthalten ist, einem
Gemeinschaftsprojekt des Resorts mit dem Musiker, das weltweit in den Lounge/Electro-
Charts Erfolge feierte. Daneben finden sich taufrische Tracks von Künstlern aus Osteuropa,
Griechenland und Australien, darunter „Karma Collective Sound“ und „Koop“. Huvafens
Gäste erwartet ein einmaliger Abend am sternenübersäten Infinity-Pool, die Zehen im Sand,
in der Hand ein schillernder Cocktail, und die Ohren sanft umschallt vom Meister der Chillout-
Musik und Buddha Bar-Mitbegründer.

Unterwasserschatz I: Meeresbiologin Ulrike Kloiver begleitet Schnorcheltrips

Wasser ist das Element von Ulrike Kloiver, Huvafen Fushis resort-ansässiger
Meeresbiologin. Die Aufgaben der Österreicherin umfassen die Überwachung des neuen
Korallen-Regenerations-Projekts, die Pflege des langfristigen Beobachtungsprogramms für
das Hausriff, den Aufbau einer Korallen-‚Gärtnerei’ sowie den eines Meereslaboratoriums für
künftige Umweltprojekte. Präsentationen über die Ursprünge der Malediven in Hinsicht auf
Struktur und Ökologie, die Schönheit und Vielfalt des Meereslebens sind ebenfalls Teil ihrer
Tätigkeit. So lädt sie Huvafens Gäste mehrmals wöchentlich zu visuell begleiteten Vorträgen
in Huvafens Bibliothek ein, um ihnen die Funktion eines Korallenriffs und das richtige
Verhalten zum Schutz dieser Kostbarkeit zu erklären. Vor den von ihr begleiteten
Schnorcheltouren zum Hausriff oder in den Korallengarten stellt Ulrike den Gästen die
faszinierenden Tiere vor, denen sie begegnen werden.

Unterwasserschatz II: Hochzeiten im ‚Spaquarium’ / Cardamom Lounge

Normalerweise beobachten die Tropenfische und Mantarochen vor den Panoramascheiben
des weltersten Unterwasser-Spas die Gäste drinnen beim ‚loungen’ und entspannen, seit der
kompletten Umgestaltung der Räume vor wenigen Wochen können sie allerdings auch
spannendere Szenerien bestaunen: Durch die neue Ausstattung mit raffinierten Raumteilern
ist es möglich, Treatment- und Loungebereich zu einem großen Saal zusammenzufassen,
der einen einzigartigen Schauplatz für Unterwasser-Hochzeiten abgibt. Hier kann das Paar
eine unvergessliche Zeremonie vor einer geradezu magischen Fotokulisse erleben. Auf
Wunsch wird auch das anschließende Festmahl hier serviert, jedoch hat das Resort erst
jüngst mit der ‚Cardamom Lounge’ einen zauberhaften neuen oberirdischen Ort fürs
romantische ‚Destination Dining’ eingerichtet. Die im Boudoir-Stil gehaltene Lounge ist mit
Kissen, Kerzen und Accessoires in pink, grün und purpur eingerichtet und bietet
Köstlichkeiten aus dem Tandoori-Ofen.

Die Freiheit der Wahl: Wellness Mentorin bietet alternative Heilmethoden
Mit der Einführung ihres eigenen, innovativen Spa-Labels LIME haben die Per Aquum
Resorts ihre Spa-Menüs erneuert und um exklusive Signature Treatments erweitert. Und
auch Huvafen Fushis Wellness Mentorin Naomi Quarrell bietet den Gästen nun ein breiteres
Angebot an alternativen Heilmethoden an, darunter ‚Haemaview’. Diese Methode basiert auf
einer der ältesten medizinischen Wissenschaften, der Hämatologie, und ist eine Form der
Blutuntersuchung, bei der anhand der Mikroskop-Analyse eines Tropfens Blut Rückschlüsse
über Gesundheit und Lebensstil des Gastes gezogen werden können. Naomi berät die
Gäste anschließend, wie sie z.B. mit einer bestimmten Ernährung zu neuem Wohlgefühl
finden können. Auch die Iris-Diagnose ist eine alte Methode, bei der das Auge der
geschulten Heilkundlerin verrät, wie es um das Wohlbefinden des Gastes steht. ‚Ear
Candling’, Shirodhara und Reiki sind ebenfalls Naomis Spezialgebiete.
„Wir geben unseren Gästen die Freiheit, auch einmal Heilmethoden jenseits der bekannten
Therapien auszuprobieren“, sagt Jane Quinn, Managing Director der Per Aquum Spa
Collection. „Um dies anbieten zu können, brauchten wir einen Heilkundler, der sich mit
Leidenschaft der Gesundheit der Gäste widmet, der perfekt auf sie eingeht, sie in Bezug auf
Themen berät, die unser tägliches Leben betreffen, wie z.B. Stress, Fitness und Ernährung.
Diese Beschreibung trifft exakt auf Naomi zu, sie bereichert das Team unseres Spas auf
ideale Weise.“

Die Übernachtung im 5-Sterne-Resort Huvafen Fushi kostet ab 800 US$ (ca. 576 Euro).
Information & Reservierung:
www.huvafenfushi.com

Neuigkeiten für Weinliebhaber & Korallengärtner

Unterwasser-Kostbarkeiten im Per Aquum-Resort Huvafen Fushi, Malediven

Wein-Tasting unterm Meeresspiegel: Australiens Kult-Winzer zu Gast im August

Das maledivische Luxusresort Huvafen Fushi heißt im August den Gründer von Australiens führendem Weingut Torbreck zu zwei exklusiven Tasting-Events willkommen. Huvafen Fushis Gäste werden die einzigartige Gelegenheit genießen, David Powell und einige seiner erlesensten Raritäten aus dem südaustralischen Barossa Valley im atemberaubenden Ambiente des Traumresorts kennenzulernen. Schauplatz der Events wird der acht Meter unterm Meeresspiegel gelegener Weinkeller ‚Vinum’ sein. Für die erste Veranstaltung am 23. August kreiert Huvafen Fushis preisgekrönter Executive Chef Joseph Nagy ein Menü, das die Torbreck-Weine perfekt begleitet – darunter Ikonen des Guts wie „Les Amis“. Preis für den Abend: 300 US$ p. Person. Am 25. August erleben die Gäste Weingenuss pur bei einem Tasting exklusiver Vintages. David wird ihnen seinen raren Tropfen „Run Rig“ aus verschiedenen Jahrgängen einschenken, so dass sich die einmalige Gelegenheit ergibt, den Gaumen im professionellen Vergleich zu schulen. Preis für den Abend: 490 US$ p. Person.

Unterwasserschatz I: Die Meeresbiologin Verena Wiesbauer begleitet Schnorcheltrips

Wasser ist das Element von Verena Wiesbauer, Huvafen Fushis neuer resort-ansässiger Meeresbiologin. Die Aufgaben der Österreicherin umfassen die Überwachung des neuen Korallen-Regenerations-Projekts, die Pflege des langfristigen Beobachtungsprogramms für das Hausriff, den Aufbau einer Korallen-‚Gärtnerei’ sowie den eines Meereslaboratoriums für künftige Umweltprojekte. Präsentationen über die Ursprünge der Malediven in Hinsicht auf Struktur und Ökologie, die Schönheit und Vielfalt des Meereslebens sind ebenfalls Teil ihrer Tätigkeit. So lädt sie Huvafens Gäste mehrmals wöchentlich zu visuell begleiteten Vorträgen in Huvafens Bibliothek ‚The Lair’ ein, um ihnen die Funktion eines Korallenriffs und das richtige Verhalten zum Schutz dieser Kostbarkeit zu erklären. Vor den von ihr begleiteten Schnorcheltouren zum Hausriff oder in den Korallengarten stellt Verena den Gästen die faszinierenden Tiere vor, denen sie begegnen werden.

Unterwasserschatz II: Hochzeiten im weltweit eimaligen ‚Spaquarium’ / Cardamom Lounge

Normalerweise beobachten die Tropenfische und Mantarochen vor den Panoramascheiben des weltersten Unterwasser-Spas die Gäste drinnen beim ‚loungen’ und entspannen, seit der kompletten Umgestaltung der Räume vor wenigen Wochen können sie allerdings auch spannendere Szenerien bestaunen: Durch die neue Ausstattung mit raffinierten Raumteilern ist es möglich, Treatment- und Loungebereich zu einem großen Saal zusammenzufassen, der einen einzigartigen Schauplatz für Unterwasser-Hochzeiten abgibt. Hier kann das Paar eine unvergessliche Zeremonie vor einer geradezu magischen Fotokulisse erleben.

Auf Wunsch wird auch das anschließende Festmahl hier serviert, jedoch hat das Resort erst jüngst mit der ‚Cardamom Lounge’ einen zauberhaften neuen oberirdischen Ort fürs romantische ‚Destination Dining’ eingerichtet. Die im Boudoir-Stil gehaltene Lounge ist mit Kissen, Kerzen und Accessoires in pink, grün und purpur eingerichtet und bietet Köstlichkeiten aus dem Tandoori-Ofen.

Information & Reservierung:

www.huvafenfushi.com

"High Island Glam" mit Star-DJ Charles Shillings im Maledivenresort Huvafen Fushi

Charles Shillings, einer der begehrtesten französischen DJ’s und ‚Goodfather’ der französischen Elektronik-Musikszene, wird am 3. August im Maledivenresort Huvafen Fushi an den Plattentellern stehen. Sein Auftritt ist Teil des Dream Calendars 2007, Huvafen Fushis Event-Reihe mit hochkarätigen DJ’s, Spa-Gurus, Künstlern, Starköchen und Wein-Spezialisten aus aller Welt.

Charles wird die Resort-Gäste mit seiner melodischen House-Musik, gemixt mit Rock, Elektrofunk, Soul, Groove und Jazz, auf die Tanzfläche am Infinitypool locken. Seine Sets kommen direkt von den Laufstegschauen berühmter Modeschöpfer wie Karl Lagerfeld, Calvin Klein und Thierry Mugler. In diesen Frühling und Sommer wird er für das Luxuslabel CELINE am DJ-Pult stehen. „Die Sounds der High-Fashion-Runways bekommen hier einen Touch ‚High-Island-Glam’ und werden die Gäste definitiv zum ‚raven’ bringen!“, so Marc Reader, General Manager des Huvafen Fushi.

Bereits seit 15 Jahren legt Charles in den angesehensten Clubs auf der ganzen Welt auf, darunter das „Queen“ (Paris), „Lotus“ (New York) und „Jet Set“ (Moskau). Charles stammt aus einer afrikanisch-belgischen Familie und war als Kind ein Fan der Jackson Five.1989 traf er die Musiker Moby und Step – ein Initialerlebnis, das seinen Einzug in die Electronica-Sound-Szene markierte. Sein Debüt als Model feierte er in einem Werbespot für das Yves Saint Laurent-Parfum „Jazz“.

Im Laufe seiner Karriere mischte Charles sechs ‚Overground House’-Kompilationen und komponierte und produzierte seine Erfolgsalben „It’s About“ (2002) und „Not Correct“ (2004).

Vorgänger von Charles waren im Rahmen des Dream Calendars bereits DJ-Größen wie Claude Challe und Ravin, die Künstler hinter den Buddha Bar-Albumserien, José Padilla vom Café del Mar sowie Star-Facialist Anastasia Achellios. Yoga-Guru Jessie Chapman wird ihre Kurse im Juli abhalten, und im Laufe des Jahres werden noch viele weitere Ikonen ihres Metiers erwartet.

Über das Resort: Das im Juli 2004 eröffnete Huvafen Fushi, übersetzt ‚Trauminsel’, ist das Flaggschiff der Per Aquum Resorts • Spas • Residences. Sein weltweit einmaliges Unterwasser-Spa verleiht dem First-Class-Resort im Norden des Malé Atolls ein unverwechselbares Profil. Huvafen Fushi bietet mit den 43 bis zu 800 Quadratmeter großen Bungalows und Pavillons einige der größten Gästevillen auf den Malediven überhaupt, die zudem allesamt – auch das ist einmalig auf den Malediven – mit einem Plunge- oder Privatpool ausgestattet sind. Jede Villa vereint in Design und Ausstattung natürliche Modernität und exklusiven Komfort mit dem traditionellen Stil der Malediven. Weitere Highlights sind der acht Meter unterm Meeresspiegel gelegene Weinkeller VINUM für stilvolle Tastings, abendliche Cocktailcruises mit der resorteigenen Yacht sowie der traditionelle maledivische Salzwasserpool Lonu Veyo für ein buchstäblich „abgehobenes“ Erlebnis.

www.huvafenfushi.com

Advents-Yoga im Tropenambiente

Yoga Guru statt Nikolaus, Spa Cuisine statt Lebkuchen: Die Adventszeit können Gäste in den Per Aquum-Resorts entspannt bei einem exklusiven Kurs-Arrangement genießen. Vom 4. – 8. Dezember gastiert Australiens bekannteste Yoga-Lehrerin und Bestseller-Autorin Jessie Chapman im jüngsten Per Aquum-Refugium The Fortress auf Sri Lanka und vom 15. – 19. Dezember in Huvafen Fushi auf den Malediven.

Unter ihrer Anleitung werden die Gäste bei täglichen Übungen im traumhaften Tropenambiente der beiden Luxusresorts auf sanfte Weise ihren Fitness-Level steigern und gleichzeitig zu Ausgeglichenheit und mentaler Harmonie finden.
Jessie Chapman unterrichtet seit 9 Jahren die verschiedenen Yoga-Stilrichtungen. Mit einer Vinyasa Yoga-Übung, die sich aus Meditation und Atemübungen zusammensetzt, wird jeder Morgen mit den Kursteilnehmern begrüßt. Die nachmittäglichen Sessions konzentrieren sich auf die Stärkung der Muskeln und der inneren Balance. Der Abend klingt mit Yoganidra aus, einer Entspannungsübung, die einen erholsamen Schlaf fördert.

Das Yoga-Arrangement umfasst im The Fortress sechs Übernachtungen (3. – 9.12.; Kurse vom 4.-8.12.) in einem der 49 zauberhaften Gästezimmer sowie Frühstück, frisch gepresste Fruchtsäfte, drei Gourmet-Lunches, Spa-Beratung, drei Massagen, ein Bad aus dem Bademenü, homöopathische Beratung, Ayurveda-Beratung und -Behandlung sowie die Nutzung aller Resorteinrichtungen wie dem Wassersport-Center oder der (DVD- und CD-)Bibliothek.
Die Eröffnung des The Fortress wird im November 2006 gefeiert. Das jüngste der Per Aquum-Refugien ist mit seiner Bauweise im Stil eines holländischen Kastells aus dem 17. Jahrhundert das neueste und exklusivste Urlaubs-Highlight an Sri Lankas goldener Südküste.

Das Arrangement „Jessie Chapman Yoga Retreat“ kostet ab 3.706 US-Dollar (ca. 2.888 Euro) für zwei Personen im Doppelzimmer bei der Teilnahme beider Gäste am Kurs, bei der Kursteilnahme nur eines Gasts ab 2.678 US-Dollar (ca. 2.087 Euro).
Information und Reservierung: www.thefortress.lk

Das Malediven-Resort Huvafen Fushi, Jessie Chapmans zweite Station, ist ein wahr gewordener Tropentraum mit 43 Gästevillen, die alle über einen Privatpool verfügen und mit ihrem Design den türkisblauen Ozean spektakulär in Szene setzen.

Das Angebot „Jessie Chapman Yoga Retreat“ wurde für einen Aufenthalt von fünf Nächten konzipiert (14. – 19.12.; Kurse vom 15.-19.12.), inbegriffen sind Frühstück, 3 Mal Lunch im Raw Spa Cuisine Restaurant, eine Spa-Beratung, drei Massagen, zwei davon im ersten Unterwasser-Spa der Welt, ein Bad aus dem Bademenü, eine 1-stündige Wellness-Beratung, eine 30-minütige Iris-Diagnose sowie der Zugang zu allen Spa-Einrichtungen wie der Sauna, dem Ice Room und Gym.

Der Preis beträgt ab 1.500 US-Dollar (ca. 1.169 Euro) pro Person, exklusive Übernachtung. Beach Bungalows kosten im Dezember 1.300 US-Dollar (ca. 1.012 Euro) pro Nacht bei einer Doppelbelegung.
Information und Reservierung: www.huvafenfushi.com

Wine & Dance im maledivischen Luxusresort – Huvafen Fushis

Mit der Einführung des Dream Calendars setzt das First-Class-Resort Huvafen Fushi neue Maßstäbe im Angebot einzigartiger Urlaubshighlights auf den Malediven:
Der monatlich wechselnde Kalender bietet eine Reise durch die besten Weinregionen in der Welt, deren edle Erzeugnisse in Einklang mit regionalen Delikatessen serviert und durch das Engagement von international bekannten DJ’s, Spa Gurus und Guest Consultants komplettiert werden.

Auftakt des ‚Dream Calendars’ wurde im Januar mit dem Engagement von Claude Challe gefeiert, Frankreichs legendärem Nachtclub-Entrepreneur und Mitbegründer der Pariser Buddha Bar. Köstlichkeiten wie Kaviar, Hummer und Ente sowie Vintage Champagner bestimmten die Speise- und Getränkeauswahl in den drei Restaurants und der Bar.

Während der Februar Südaustralien gewidmet war, brachte DJ José Padilla im März eine hispanische Note ins Resort. Der Spanier ist für seine entspannten Sunset Sessions im Café del Mar bekannt, jenem international bekannten Hotspot auf Ibiza. Köstlichkeiten aus Lateinamerika rundeten den ‚Dream Calendar‘ im März ab. Ebenfalls im März engagiert wurden die DJ-Größen Stéphane Pompougnac aus dem Pariser Hotel Costes („Paris under a Groove“) und Ravin, ein Kollege Claude Challes aus der Buddha Bar. Beide DJ’s werden sich später im Jahr nochmals die Ehre geben.

Die Weinkarte im April dominieren Österreich und Deutschland, der Mai wird dem Burgund und dem Elsass gehören, während sich der Juni mit Tasmanien und Victoria wieder dem Süden Australiens zuwendet. Es folgen Stationen in Spanien, Neuseeland und Norditalien.

In seinem Spa mit dem einzigartigen Unterwasser-Bereich hat Huvafen Fushi bereits bekannte Schönheits-Experten wie Anastasia Achilleos willkommen heißen dürfen. Die Star-Visagistin hat Huvafens Gäste nicht nur mit ihren Facials verwöhnt, sondern auch gemeinsam mit dem Spa-Team ein ‚Signature Facial‘ erarbeitet. Anastasia wird ebenso wie eine Reihe weiterer renommierter Spa-Spezialisten später im Jahr noch einmal nach Huvafen Fushi zurückkehren.

Information & Reservierung:
Tel: 00 960 664 4 222,
Fax: 00 960 664 4 333,
info@huvafenfushi.com,
www.huvafenfushi.com

Preise vergleichen Sie am besten hier:
www.gourmet-report.de/opodo
www.gourmet-report.de/l-tur