Die Kochprofis – Hausbesuch

Die letzte Kochaktion von Carmen und Stefan aus Berlin ging voll daneben. Das Designerpärchen wollte mit Freunden einen Sushi-Abend gestalten, aber der Reis war eine Pampe und das mit dem Fisch klappte gar nicht. Die Mission ist so klar, wie der Weg zum Sushi-Samurai steinig: Ralf und Stefan weisen die verzweifelten Berliner in die hohe Kunst der Sushi-Zubereitung ein.

Zunächst analysieren die Götter des guten Geschmacks den kulinarischen Brennpunkt. Dann geht es richtig los. Zunächst erstellen die beiden Köche eine Liste mit unumgänglichen Neuanschaffungen. Gleich danach wird eingekauft – eine neue Pfanne, ein gutes Messer – viele nützliche Tipps vom Profi gibt es gleich mit dazu. Jetzt nehmen sich die Köche die Küche vor – unnützes Gerät fliegt raus, Arbeitsflächen und Herd werden gecheckt bevor es ans Kochen geht. Ein turbulenter Kochkurs zeigt, wie einfach es sein kann, beispielsweise ein leckeres Drei-Gänge-Menü zu zaubern. Die Kochprofis zeigen dabei einfache, aber verblüffende Tricks, die jeden Hobbykoch glücklich machen.

Im Gegensatz zur Primetime-Sendung ‚Die Kochprofis – Einsatz am Herd‘, bei der die Köche an öffentliche Stellen wie Kantinen oder Restaurantküchen gehen, werden sie bei ‚Die Kochprofis – Hausbesuch‘ an den heimischen Herd gerufen.

Die Kochprofis:
Ralf Zacherl: Sternekoch und TV-Liebling, 34, hat bei Stefan Marquard gekocht, sein Stil: kreative Spontanküche
Martin Baudrexel: Münchner Koch-Star, 35, der in Kanada viele wichtige Eindrücke sammelte. Seit zwei Jahren Küchenchef im ‚Rubico‘ in München
Mario Kotaska: quirliger Küchenchef, 31, im Kölner ‚La Societé‘, wurde gleich im ersten Küchenchefjahr mit 16 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet
Stefan Marquard: renommierter Sternekoch, 41, innovativer Küchenexzentriker und liebenswerter Provokateur mit Liebe zur italienischen Küche.

RTL2, Samstag, 03.06., Folge 19 – „Sushi“ 12:00 – 13:10 Uhr

Spitzenkoch Markus Semmler heiratet

Normalerweise kocht er für Hochzeiten und andere Feiern der
internationalen High Society, jetzt heiratet Berlins Promi-Koch Markus Semmler (39)
selber:
Am 6.6.2006 wird er Dauerfreundin Tatiana Friedberg (39) vor den Traualtar führen
– “nach sechs glücklichen Jahren”, wie es auf der Einladungskarte zur Party heißt.

Semmler, einer der Top-Köche Berlins, hat sich darauf spezialisiert, bei hochkarätigen
Kunden zu Hause zu kochen und berät Hotels und Restaurants mit Gastrokonzepten.

Noch am Tag vor der Heirat schwingt der Spitzenkoch selbst den Kochlöffel: Beim runden
Geburtstag eines Dahlemer Promis.

Wer tags darauf bei seiner eigenen Hochzeit am
Herd steht, will er nicht verraten. Die Hochzeit von Tatiana Friedberg und Markus Semmler
wird im kleinsten Kreis stattfinden.

Dafür gibt es am 8. Juni ein rauschendes Fest mit einigen hundert Freunden unter dem
Motto “Just Married Party of Love”. Dancing, Dining and Lounging ist angesagt in “The
Station” an der Luckenwalder Straße in Kreuzberg.

Daß Semmler seine Tatiana heiraten möchte, steht übrigens schon länger fest: “Ich habe
ihr seit unserem Kennenlernen jedes Jahr einen Heiratsantrag gemacht. Sie hat auch
jedes Mal ja gesagt. Aber erst jetzt, beim sechsten Mal, sind wir wirklich dazu gekommen”.

Auf der Wunschliste für die Gäste findet sich übrigens nur eine einzige Eintragung: Eine
Reise in die Stadt der Liebe, nach Paris. Klar, der Bedarf an Hausrat und Wäsche ist nach
sechs Jahren “wilder Ehe” wohl gedeckt.

MyVideo.de startet Deutschlands erste Video-Community

Unter der Internetadresse www.myvideo.de ist
Deutschlands erste Video-Community an den Start gegangen. Statt sich
Konservenfilme á la Hollywood herunterzuladen, begeistern sich die
User gegenseitig mit selbst gedrehten Videoclips. Diese werden z.B.
mit der eigenen Videokamera aufgenommen oder aus alten Videosequenzen
des Users, seiner Freunde oder Familie zusammengesetzt. Wer Mut
besitzt, zeigt seine eigenen Produktionen über das neue Videoportal
der ganzen Welt – oder nur ausgewählten Freunden. Das Mitmachen ist
kostenlos – für Filmemacher, Darsteller und Zuschauer.

Schon zum Start gibt es unter www.myvideo.de mehr als 5.000 Filme
zu sehen. Die Clips decken fast alle Genres ab: sie sind amüsant,
unheilvoll, witzig, tragisch, betörend, bestürzend, scherzhaft,
bierernst, erotisch, gruselig, kunstvoll, tierisch, anmachend,
abstoßend – aber nie langweilig. Viele Filme haben schon eine große
Fan-Gemeinde gefunden und geben dem Regisseur gute Gründe, sich als
„Steven Spielberg des Internet“ zu fühlen. Für Hobby-Musikmacher und
angehende Superstars ist MyVideo.de die Casting-Chance: Die Boyband
Group Tekkan gilt als die erste Videoportal-Entdeckung, die es direkt
aus dem Internet ins Fernsehen („Stefan Raab“) und von dort zum
Plattenvertrag geschafft hat („Sonnenlicht“). Damit wird MyVideo.de
eine Art MTV, Viva und DSDS-Kanal des Online-Zeitalters.

MyVideo.de setzt auf Interaktion: Jeder kann kostenlos eine eigene
Video-Website einrichten, Filme hochladen und sich der Öffentlichkeit
stellen. Wer ein Video anschaut, ist aufgefordert, einen Kommentar
dazu abzugeben, es Freunden zu empfehlen oder es auf der eigenen
Homepage zu verlinken. Neben den Clips geht es bei MyVideo.de vor
allem darum, Kontakte zu knüpfen. Die Namen der neuen
Videofilmer-Generation sind ebenso aufschlussreich wie ihre Filme:
eiskalter Engel, Schnegge, Chaos Clan und Metalboy stellen nur eine
kleine Auswahl dar. Jeder Filmemacher, manchmal auch zugleich
Darsteller, stellt sich persönlich vor. Man kann seine Lieblinge
anmailen, als Freunde einladen und weiter empfehlen.

MyVideo.de greift in Deutschland einen Trend auf, der in den USA
seit kurzer Zeit für Furore sorgt. Dort gehören Videoportale wie
YouTube, Jumpcut und Eyespot zu den angesagten Aufsteigern. Eigene
Videos produzieren, mit selbstkomponierter Musik untermalen,
Schnitteffekte hinzufügen – und das vor den Augen der applaudierenden
und manchmal auch kritischen Online-Öffentlichkeit. Die besten
Video-Mashups werden von der Commmunity in Internet-Geschwindigkeit
verbreitet und bringen den Darstellern und Filmemachern Ruhm und
Ehre. Mit MyVideo.de können erstmals auch Videoclip-Filmer aus
Deutschland binnen kurzer Zeit hierzulande zu anerkannten Stars
aufsteigen. Ob MyVideo.de ein einzigartiges Kunstprojekt, die erste
deutsche Casting-Show für Filmemacher, das Entdeckerportal für neue
Popgruppen oder Deutschlands erstes interaktives Online-Videokino
ist, mögen die Experten entscheiden.

In der Internet-Welt gelten Videoportale als Kernelement des sog.
Social Web oder Web 2.0. Bei dieser zweiten Generation stehen die
Kommunikation und Interaktion der User untereinander im Mittelpunkt.
Neben MyVideo-Portalen zählen Blogging (Online-Tagebücher) und
Podcasting (persönliche Radiosendungen) zur neuen Webgeneration.

Fußball statt Freundin

Ein Drittel der deutschen Männer würde die Partnerin für einen Kickerabend mit Freunden stehen lassen

Wie viel Clooney steckt eigentlich in den
deutschen Männern? Die Wahrheit bringt nun eine repräsentative
Gewis-Umfrage im Auftrag von Martini ans Licht. 1.044 Männer zwischen
18 und 39 Jahren wurden befragt, wofür sie ihre Frau oder Freundin
kurzerhand stehen lassen würden. Gleichzeitig fragte Gewis bei 1.010
Frauen nach: Was müsste geboten werden, damit sie auf ein Date mit
einem Traummann wie Clooney verzichten? Die Ergebnisse sind
eindeutig: Weg von den großen Ansprüchen, hin zu den kleinen aber
feinen Genüssen des Lebens.

Fußball, Auto oder Kneipentour? Die Wahl war schwer für die
befragten Männer, aber letztlich gab es einen Sieger. Für eine
Spritztour im Sportwagen würden 36 Prozent der Männer ihre Partnerin
versetzen. Trotz WM-Jahr 2006 – nur auf dem zweiten Platz folgt dann
ein Fußballabend mit Freunden, der knapp einem Drittel der Befragten
wichtiger als die eigene Freundin ist. Die Kneipentour mit dem besten
Kumpel ziehen 22 Prozent vor.

Der „Sexiest Man Alive“ von 1997 muss sich keine Sorgen um seine
Wirkung auf die Damen machen: Knapp mehr als die Hälfte der deutschen
Frauen würde für kein Geschenk der Welt auf ein Treffen mit ihm
verzichten. Doch auch Frauen sind bestechlich. Für eine Massage in
einem Luxus-Spa lassen 18 Prozent einen Traummann wie Clooney links
liegen. Von einem ausgedehntes Schuh-Shopping bei „Sex and the
City“-Kultdesigner Manolo Blahnik lassen sich dreizehn Prozent der
deutschen Frauen begeistern. Und auch über den Törn auf einer netten
Yacht freuen sich sechs Prozent mehr als über das Treffen mit einem
Frauenschwarm wie Hollywoodstar George.

Ob nun Spritztour oder Schuhe: Männer und Frauen sind sich einig.
„The simple pleasures in life“ machen das Leben lebenswert.

Postkarten sind Beziehungspflege

Postkarten sind Beziehungspflege

GEO SAISON über neue US-Studie

Postkarten schreiben gehört für viele Urlauber zu den lästigen
Pflichten – dennoch werden die Feriengrüße fleißig verschickt. „Die
Sonne scheint“, „Essen fantastisch“, „wir erholen uns“, so oder
ähnlich lauten die oft belanglosen Botschaften. Doch der Inhalt der
Ansichtskarten ist zweitrangig, wie das Reisemagazin GEO SAISON in
seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Die Zeitschrift stellt eine neue
Studie amerikanischer Kommunikationspsychologinnen vor, für die mehr
als 200 Personen befragt wurden. Postkarten, so die Forscherinnen,
würden vor allem geschrieben, um Beziehungen in der Famillie, unter
Freunden und Bekannten zu pflegen, sie seien eine Art sozialer
„Hygienefaktor“. Die gute Nachricht für Schreibfaule: Wenige Zeilen
erfüllen den Zweck genauso gut wie seitenlange Briefe – bereits 25
Wörter mit persönlichem Gruß reichen aus, um den Empfänger für einen
Moment glücklich zu machen.

GEO SAISON „Wellness-Hotels“ umfasst 140 Seiten, kostet 4,80 Euro
und ist im Zeitschriftenhandel erhältlich.

Neue Hotelvermittlung für Feinschmecker

Exklusive Geheimtipps zum Wohlfühlen, Entspannen, Feiern und Tagen verrät die
neue Internetseite für Gourmets & Geniesser:
www.ambiente-und-stil.de Sie
suchen Harmonie, Ruhe, einen Hauch von Luxus? Es reizen Sie kuschelige
Winterromantik, kulinarische Köstlichkeiten, Wiesenflair und Grasgeflüster,
purer Luxus? Sie suchen ein ganz besonderes Geschenk für Ihre Liebsten? Der
Anbieter vermittelt unter anderem Gourmet-Kurztrips, Golf-Weekends, Relax- und
Wellness-Wochenenden. Alles unter dem Motto: Kleine Fluchten für Städter. 4 und
5-Sterne Hotels in Deutschland und Österreich stehen zur Auswahl, darunter
traumhafte, luxuriöse Schlosshotels, romantische Refugien in wunderschöner
Natur, Burgen und vieles mehr. Sie planen Ihre Hochzeit, aber die passende
Location in sehr stilvoller, edler Umgebung fehlt noch. Wie wäre es, Ihren
Hochzeitstraum exklusiv mit Ihrer Familie und Freunden in einem Schloss zu
erleben?

Sie suchen einen ganz besonderen Ort für Ihre Tagung oder Ihr Incentive? Die
besten Ideen und Ergebnisse entstehen in wunderschönen Umgebungen, die dem
Körper und dem Geist Raum für Wanderungen lassen.
Das edle Ambiente der ausgewählten Hotels gibt Ihrer exklusiven Veranstaltung
einen idealen Rahmen.

www.ambiente-und-stil.de

„Gewinn’ Deinen Privat-Jet für 7 Tage“

Die Premium-Biermarke Carlsberg startet Mitte Juli 2005 in über 16 Ländern eine große Carlsberg-Sommer-Promotion. In jedem Land wird ein Gewinner gezogen, der 7 Tage lang mit 7 Freunden um die Welt reist – und das im Privatjet. Wohin die Reise gehen soll, entscheidet er selbst.
Die groß angelegte Aktion findet ab Mitte Juli, mit Schwerpunkt August, im Handel und in der Gastronomie statt. Während dieser aufwendigen Aktion ist jede Flasche Carlsberg mit einem abziehbaren Promotion-Rückenetikett versehen. Darunter verbirgt sich ein individueller Gewinncode, der per SMS oder über das Internet auf der Homepage www.carlsberg.de eingegeben werden kann.

„Gewinne Deinen Privat-Jet für 7 Tage. Mit 7 Freunden an die schönsten Orte der Welt“. Unter diesem Slogan sorgen hochwertige und speziell einsetzbare Werbemittel und interessante Verlosungen am POS für erhöhte Aufmerksamkeit beim Käufer. In ausgewählten Geschäften des Lebensmitteleinzelhandels und in Getränkeabholmärkten finden entsprechende Promotionaktionen statt. Die ungewöhnliche und attraktive Idee der Jet-Promotion führt zu maximaler Kundenbindung und soll sowohl Neukunden als auch Stammverwender zu Impulskäufen veranlassen.

Für die Umsetzung der Carlsberg-Sommer-Promotion in der Gastronomie stellt die Premium-Biermarke ein umfangreiches Aktionspaket mit attraktiven Sofortgewinnen zur Verfügung. Die bundesweite Carlsberg-Sommer- Promotion wird durch verstärkte TV-Präsenz auf zielgruppenrelevanten Sendern begleitet. Weitere unterstützende Maßnahmen wie Plakatwerbung und vielfältige Promotionaktionen sorgen darüber hinaus ab Mitte Juli und besonders im August für erhöhte Aufmerksamkeit beim Konsumenten. (Quelle: Carlsberg Presseabteilung)

Aldiana für Traubenfreunde und Genießer

Merlot, Cabernet & Co. oder doch Caipirinha und Pina Colada? Bei den Aldiana-Events „WeinWissen“ und „Cocktails Mixen“ genießen Urlauber edle Tropfen und spritzige Mixgetränke in entspannter Urlaubsatmosphäre unter Freunden.
„Der Wein erfreut des Menschen Herz“, sagte schon Goethe. Weinliebhaber, die nicht nur die Weine genießen möchten, erfahren beim WeinWissen-Seminar alles Wissenswerte über Rotweine. WeinMann Michael Liebert, Wein und Sensorik-Trainer, führt vom 4. bis zum 8. Juli 2005 im Aldiana Sarigerme und vom 20. bis zum 24. September 2005 Aldiana-Gäste an die edlen Tropfen heran. Diese gewinnen in drei Einheiten einen Überblick über Weinstile, Rebsorten und Weinbau und erlernen Wein richtig zu verkosten. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro pro Person.

Zu Barkeepern werden Aldiana-Gäste vom 24. bis zum 28. Oktober 2005 im Aldiana Algarve. Zusammen mit Ralph Diehl, Barmeister und Besitzer der Bar „ralph´s“ und der „American Bartender School“ in München, mixen, dekorieren und servieren Urlauber leckere Cocktails. Der Kurs ist für 35 Euro pro Person buchbar.

Weitere Informationen im Internet unter www.aldiana.de und www.traveltopia.de