airberlin hat die herzlichsten Flugbegleiter

Fly and smile

airberlin hat auch im Jahr 2015 wieder Spitzenwerte bei der Freundlichkeit ihrer Crews erzielt. In den regelmäßigen Gästeumfragen bewerteten im Durchschnitt 90 Prozent der befragten Passagiere die airberlin Crews als freundlich. Besonders hoch waren die Umfrageergebnisse mit 95 Prozent in der airberlin Business Class. Dort kümmern sich ein Kabinenchef und zwei Flugbegleiter um das Wohl und den individuellen Komfort von maximal 19 Gästen. Bereits in der Ausbildung der Flugbegleiter spielt das Thema Freundlichkeit bei airberlin eine wichtige Rolle.

Faten Suleiman, seit neun Jahren Trainerin für die Kabinencrews bei airberlin, sagt: „Der herzliche Service gehört zur DNA von airberlin. Schon bei der Auswahl der Flugbegleiter wird darauf geachtet, dass sie ein freundliches Auftreten mitbringen und dienstleistungsorientiert sind. In den Service-Schulungen werden die neuen Kollegen dann zusätzlich für die Bedürfnisse unserer Gäste an Bord sensibilisiert. Ein gutes Einfühlungsvermögen ist die beste Voraussetzung, damit sich die Passagiere an Bord wohlfühlen.“

http://www.gourmet-report.de/goto/air-berlin

Lufthansa-Restaurant-Service startete im August

Seit 1. August neues Reiseerlebnis in der Business Class auf Langstreckenflügen

Reisende in der Lufthansa Business Class können sich seit 1. August auf einen völlig neuen Service an Bord von Langstreckenflügen freuen. Die Flugbegleiter werden künftig ihren Service noch stärker an den Rhythmus der Passagiere anpassen, um wie in einem erstklassigen Restaurant individuell auf die Wünsche ihrer Gäste einzugehen. Nach dem sich die Flugbegleiter bei „ihren“ Gästen an Bord persönlich und namentlich vorgestellt haben, nehmen sie die Bestellung auf und decken den Tisch mit Porzellangeschirr ein. Die Speisen werden direkt aus der Bordküche serviert. Außerdem weichen Tabletts und Bord-Trolleys einem Platzteller.

Nach den Einführungsflügen im Juni und Juli auf den Airbus-A380-Strecken nach New York (JFK) und Miami startet der Restaurant-Service zum 1. August nun auf den A380-Diensten nach Houston, Johannesburg, Los Angeles, Miami, Delhi, New York (JFK), Peking, San Francisco, Schanghai, Seoul und Singapur. Am 1. Oktober folgt die Einführung auf Flügen mit der Boeing 747-400 und 747-8 ab Frankfurt sowie ab dem 25. Oktober auf der Airbus-A340-Flotte ab Frankfurt und München nach Asien und Nahost.

Schon seit Mai dieses Jahres laufen die speziellen Service-Trainings für rund 4.500 Flugbegleiter. Die Rückmeldungen der Business-Class-Gäste auf den rund 130 Flügen, auf denen das neue Konzept bereits angeboten wurde, sind überaus positiv. Mit dem neuen Restaurant-Service geht Lufthansa einen weiteren wichtigen Schritt, um die erste westliche Fünf-Sterne-Airline zu werden.

Emirates Nachricht: Emirates sucht weltweit 4.000 Flugbegleiter – am Freitag auch in Berlin

Traumberuf zum Abheben: Emirates sucht weltweit 4.000 Flugbegleiter – diesen Freitag auch in Berlin – Emirates Cabin Crew Recruitment Open Day am Freitag, den 24. Juni 2011 um 9.00 Uhr im Crowne Plaza Berlin City Centre, Nürnberger Strasse 65, 10787 Berlin

Karrierechancen für Kosmopoliten bei Emirates: Die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft ist eine der am schnellsten wachsenden Airlines und sucht aktuell insgesamt 4.000 neue Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter weltweit. Emirates bietet neben einer hervorragenden Ausbildung eine abwechslungsreiche Tätigkeit an Bord einer der modernsten Flugzeugflotten der Welt, ein Streckennetz von über 110 Destinationen auf sechs Kontinenten sowie ein wahrhaftig internationales Team: Derzeit arbeiten bei Emirates mehr als 12.000 Flugbegleiter aus über 130 Ländern, die mehr als 80 verschiedene Sprachen sprechen. Auf dem „Emirates Cabin Crew Recruitment Open Day“ am 24. Juni 2011 in Berlin haben Interessierte die Möglichkeit, ihrem Traumberuf und ihrem zukünftigen Wohnsitz Dubai ein Stück näher zu kommen.

Seit mehr als 20 Jahren fliegt Emirates ab Deutschland und bietet insgesamt täglich sieben Nonstop-Verbindungen von Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg zum Drehkreuz in Dubai an. Ab September 2011 kommt ein weiterer täglicher Flug ab Hamburg hinzu, außerdem wird während des kommenden Winterflugplans die Frequenz ab Frankfurt auf drei tägliche Flüge erhöht. Deutschland gehört zu den Schlüsselmärkten der globalen Airline, daher steigt die Nachfrage nach deutschsprachigem Kabinenpersonal kontinuierlich. Die stetige Erweiterung des Emirates-Streckennetzes garantiert eine abwechslungsreiche und spannende Arbeitsumgebung. Großzügige Reisekonditionen für die Mitarbeiter und ihre Familienangehörigen runden die Attraktivität des Berufes ab. Auch der Wohnsitz in Dubai macht die Arbeit für die angehenden Mitarbeiter bei Emirates reizvoll. Dubai hat sich zu einer aufstrebenden Trend-Metropole mit einem einzigartigen Lifestyle entwickelt. Die Stadt besticht durch ihr vielfältiges
Freizeit- und Kulturangebot sowie durch das ganzjährig sonnige Wetter.

In Berlin können sich Bewerber in einem ersten Auswahlverfahren dem Recruitment-Team aus Dubai vorstellen. Gleichzeitig dient dieser „Tag der offenen Tür“ als Informationsveranstaltung, auf der Interessierte einen ersten Einblick in das Unternehmen und die Tätigkeit an Bord gewinnen können. Emirates sucht engagierte Mitarbeiter, die sich durch Weltoffenheit, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit und Serviceorientierung auszeichnen. Die Bewerber sollten mindestens 21 Jahre zum Zeitpunkt einer möglichen Einstellung sein und werden gebeten, einen aktuellen Lebenslauf auf Englisch sowie ein Passbild und ein Ganzkörperfoto in Business-Kleidung mitzubringen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich vorab online unter www.emiratesgroupcareers.com zum Open Day anzumelden. Weitere Vorraussetzungen für die Bewerbung sind dort ebenfalls zu finden.

Cabin Crew Recruitment Open Day in Berlin

Emirates Cabin Crew Recruitment Open Day am Samstag, den 7. Mai 2011 um 9.00 Uhr im Crowne Plaza Berlin City Centre, Nürnberger Strasse 65, 10787 Berlin

Karrierechancen für Kosmopoliten bei Emirates: Die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft ist eine der am schnellsten wachsenden Airlines und sucht aktuell insgesamt 4.000 neue Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter weltweit. Emirates bietet neben einer hervorragenden Ausbildung eine abwechslungsreiche Tätigkeit an Bord einer der modernsten Flugzeugflotten der Welt, ein Streckennetz von über 110 Destinationen auf sechs Kontinenten sowie ein wahrhaftig internationales Team: Derzeit arbeiten bei Emirates mehr als 12.000 Flugbegleiter aus über 130 Ländern, die mehr als 80 verschiedene Sprachen sprechen. Auf dem „Emirates Cabin Crew Recruitment Open Day“ am 7. Mai 2011 in Berlin haben Interessierte die Möglichkeit, ihrem Traumberuf und ihrem zukünftigen Wohnsitz Dubai ein Stück näher zu kommen.

Seit mehr als 20 Jahren fliegt Emirates ab Deutschland und bietet insgesamt täglich sieben Nonstop-Verbindungen von Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg zum Drehkreuz in Dubai an. Ab September 2011 kommt ein weiterer täglicher Flug ab Hamburg hinzu. Deutschland gehört zu den Schlüsselmärkten der globalen Airline, daher steigt die Nachfrage nach deutschsprachigem Kabinenpersonal kontinuierlich. Die stetige Erweiterung des Emirates-Streckennetzes garantiert eine abwechslungsreiche und spannende Arbeitsumgebung. Großzügige Reisekonditionen für die Mitarbeiter und ihre Familien-angehörigen runden die Attraktivität des Berufes ab. Auch der Wohnsitz in Dubai macht die Arbeit für die angehenden Mitarbeiter bei Emirates reizvoll. Dubai hat sich zu einer aufstrebenden Trend-Metropole mit einem einzigartigen Lifestyle entwickelt. Die Stadt besticht durch ihr vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot sowie durch das ganzjährig sonnige Wetter.

In Berlin können sich Bewerber in einem ersten Auswahlverfahren dem Recruitment-Team aus Dubai vorstellen. Gleichzeitig dient dieser „Tag der offenen Tür“ als Informations-veranstaltung, auf der Interessierte einen ersten Einblick in das Unternehmen und die Tätigkeit an Bord gewinnen können. Emirates sucht engagierte Mitarbeiter, die sich durch Weltoffenheit, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit und Serviceorientierung auszeichnen. Die Bewerber sollten mindestens 21 Jahre zum Zeitpunkt einer möglichen Einstellung sein und werden gebeten, einen aktuellen Lebenslauf auf Englisch sowie ein Passbild und ein Ganzkörperfoto in Business-Kleidung mitzubringen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich vorab online unter www.emiratesgroupcareers.com zum Open Day anzumelden. Weitere Vorraussetzungen für die Bewerbung sind dort ebenfalls zu finden.

Job-Chancen über den Wolken

Germania sucht 50 Flugbegleiter in Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden, Hannover und Bremen – Neuer Standort am Bodensee-Airport

Karriere-Chancen zum Abheben: Die Fluggesellschaft Germania expandiert weiter und sucht zum 1. April 2011 insgesamt 50 neue Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter für Standorte im gesamten Bundesgebiet. Neben einer hervorragenden Ausbildung bietet die Berliner Airline einen abwechslungsreichen, attraktiven Arbeitsplatz in einem motivierten Team. Die neuen Kabinen-Crews starten von den Stationen in Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden, Hannover und Bremen zu Flügen im gesamten Germania-Streckennetz.

Am Bodensee-Airport in Friedrichshafen hatte Germania Ende Februar die Stationierung eines Fluggeräts bekanntgegeben. Der Jet startet im Sommer im Auftrag des Reiseveranstalters Thomas Cook zu beliebten Urlaubsdestinationen auf die Kanarischen Inseln, nach Griechenland, Palma de Mallorca und in die Türkei. An diesem neuen Standort sucht Germania besonders viele Flugbegleiter.

Bewerber müssen mindestens 18 Jahre alt sein, eine abgeschlossene Berufsausbildung absolviert haben, sehr gutes Englisch sprechen und über eine gute Allgemeinbildung sowie gepflegtes Äußeres verfügen. Besonderes Augenmerk legt Germania bei der Auswahl der Kabinen-Mitarbeiter auf Eigenschaften wie Einsatzbereitschaft, Serviceorientierung und Teamfähigkeit. Bewerbungen sind ausschließlich per Email an bewerbung.kabine@germania.aero erwünscht. Weitere Informationen zum Job sowie zum Unternehmen Germania sind unter www.flygermania.de abrufbar.

Germania gehört zu den wirtschaftlich erfolgreichsten deutschen Airlines und fliegt im Auftrag renommierter Reiseveranstalter zu überwiegend touristischen Destinationen. Das Unternehmen beschäftigt an acht Standorten rund 250 Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter.

Die Germania Fluggesellschaft mbH mit Sitz am Flughafen Berlin-Tegel bedient die drei Geschäftsfelder Leasing, Charter und Einzelplatzverkauf. Das Streckennetz der unabhängigen Fluggesellschaft umfasst gegenwärtig über 30 internationale Destinationen. Im Geschäftsjahr 2010 beförderte Germania mit ihren Flugzeugen mehr als 2,2 Millionen Passagiere. Die Germania betreibt aktuell 15 Jets vom Typ Boeing 737, die teilweise im Wet-Lease für andere Fluggesellschaften fliegen, sowie einen Airbus A319. Seit Unternehmensgründung im Jahre 1979 ist Germania in der Branche durch ihre hohen Ausbildungs- und Qualitätsstandards in den Bereichen technische Wartung, fliegendes Personal und Service fest etabliert. Aktuell beschäftigt die Unternehmensgruppe rund 600 Mitarbeiter an acht Standorten. Weitere Informationen unter www.flygermania.de .

airberlin group: Flugbegleiter m/w gesucht!

Die airberlin group stellt an sieben deutschen und zwei Schweizer Stationen Flugbegleiter ein. Gesucht werden insgesamt rund 300 Mitarbeiter für das Kabinenpersonal in Berlin, Nürnberg, Münster/Osnabrück, Dresden, Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankfurt, Basel und Zürich. Damit besetzt die airberlin group freigewordene Stellen neu.

Voraussetzungen
Die Bewerberinnen und Bewerber aus Deutschland haben bereits eine abgeschlossene Ausbildung – idealerweise in einem Dienstleistungsberuf – oder ein Studium absolviert, besitzen den Führerschein und weisen sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse vor.

Bewerber und Bewerberinnen aus der Schweiz verfügen über einen Grundschulabschluss mit abgeschlossener Lehre oder eine abgeschlossene Mittelschulausbildung (Matura/Abitur/Handelsdiplom). Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse sind hier ebenfalls erwünscht.

Die sechswöchige Schulung erfolgt in Berlin. Interessenten finden weitere Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen sowie dem Bewerbungsverfahren auf der airberlin Homepage unter airberlin.com/jobs.

Emirates sucht Flugbegleiter im Februar in Hamburg

Traumberuf zum Abheben:
Emirates sucht weltweit 3.000 Flugbegleiter – im Februar auch in Hamburg

Emirates Cabin Crew Recruitment Open Day am Samstag, den 26. Februar 2011 um 9.00 Uhr
im Le Royal Méridien Hamburg, An der Alster 52-56, 20099 Hamburg

Karrierechancen für Kosmopoliten bei Emirates: Die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft ist eine der am schnellsten wachsenden Airlines und sucht im Laufe des aktuellen Finanzjahres insgesamt 3.000 neue Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter weltweit. Emirates bietet neben einer hervorragenden Ausbildung eine abwechslungsreiche Tätigkeit an Bord einer der modernsten Flugzeugflotten der Welt, ein Streckennetz von über 100 Destinationen auf sechs Kontinenten sowie ein wahrhaftig internationales Team: Derzeit arbeiten bei Emirates mehr als 12.000 Flugbegleiter aus über 120 Ländern, die mehr als 80 verschiedene Sprachen sprechen. Auf dem „Emirates Cabin Crew Recruitment Open Day“ am 26. Februar 2011 in Hamburg haben Interessierte die Möglichkeit, ihrem Traumberuf und ihrem zukünftigen Wohnsitz Dubai ein Stück näher zu kommen.

Seit mehr als 20 Jahren fliegt Emirates ab Deutschland und bietet insgesamt täglich sieben Nonstop-Verbindungen von Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg zum Drehkreuz in Dubai an. Ab September 2011 kommt ein weiterer täglicher Flug ab Hamburg hinzu. Deutschland gehört zu den Schlüsselmärkten der globalen Airline, daher steigt die Nachfrage nach deutschsprachigem Kabinenpersonal kontinuierlich. Die stetige Erweiterung des Emirates-Streckennetzes garantiert eine abwechslungsreiche und spannende Arbeitsumgebung. Großzügige Reisekonditionen für die Mitarbeiter und ihre Familien-angehörigen runden die Attraktivität des Berufes ab. Auch der Wohnsitz in Dubai macht die Arbeit für die angehenden Mitarbeiter bei Emirates reizvoll. Dubai hat sich zu einer aufstrebenden Trend-Metropole mit einem einzigartigen Lifestyle entwickelt. Die Stadt besticht durch ihr vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot sowie durch das ganzjährig sonnige Wetter.

Auf der Emirates-Veranstaltung in Hamburg können sich Bewerber in einem ersten Auswahlverfahren dem Recruitment-Team aus Dubai vorstellen. Gleichzeitig dient dieser „Tag der offenen Tür“ als Informationsveranstaltung, auf der Interessierte einen ersten Einblick in das Unternehmen und die Tätigkeit an Bord gewinnen können. Emirates sucht engagierte Mitarbeiter, die sich durch Weltoffenheit, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit und Serviceorientierung auszeichnen. Die Bewerber sollten mindestens 21 Jahre zum Zeitpunkt einer möglichen Einstellung sein und werden gebeten, einen aktuellen Lebenslauf auf Englisch sowie ein Passbild und ein Ganzkörperfoto in Business-Kleidung mitzubringen.

Zudem besteht die Möglichkeit, sich vorab online unter www.emiratesgroupcareers.com zum Open Day anzumelden. Weitere Vorraussetzungen für die Bewerbung sind ebenfalls auf der Website zu finden.

www.emirates.de

Emirates Cabin Crew Recruitment Open Day am Samstag, den 26. Februar 2011 um 9.00 Uhr
im Le Royal Méridien Hamburg, An der Alster 52-56, 20099 Hamburg

Lufthansa stellt ein

Lufthansa wird 2011 rund 4.000 neue Mitarbeiter in Deutschland einstellen. Vor allem in den operativen Bereichen ist der Bedarf groß: Allein 2.200 Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter sucht Deutschlands größte Fluggesellschaft an ihren Drehkreuzen Frankfurt und München. Zudem werden sich rund 900 neue Servicemitarbeiter um die Betreuung der Fluggäste am Boden kümmern. „Ready for take-off“ heißt es darüber hinaus für 270 Pilotenschüler und ihre Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer. Auch in anderen Bereichen bieten sich Chancen. So ermöglicht der Lufthansa Konzern 2011 über 300 neuen Auszubildenden den Start ins Berufsleben. Hinzu kommen Einstiegsmöglichkeiten für Fachkräfte, Hochschulabsolventen und Studenten in dualen Studiengängen.

„Lufthansa ist auf Wachstumskurs. Allein an unseren Heimatstandorten in Deutschland stellen wir 4.000 neue Mitarbeiter ein. Gleichzeitig arbeiten wir aber weiter daran, unsere Stückkosten zu senken. Durch die Erweiterung unserer Sitzplatzkapazitäten, etwa durch größere Regionalflugzeuge oder auf Interkontstrecken mit dem Airbus A380, wächst der Personalbedarf in Cockpit und Kabine. Mit steigenden Passagierzahlen brauchen wir auch mehr Mitarbeiter am Boden. Ein gutes Beispiel für die Funktion des Luftverkehrs als Jobmotor“, sagt Christoph Franz, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG.

Lufthansa zählt zu den attraktivsten Arbeitgebern Deutschlands. In einschlägigen Rankings findet sich die Kranich-Airline stets in der Spitzengruppe. Dies belegen auch die Bewerberzahlen: Rund 115.000 Bewerbungen wurden im vergangenen Jahr über das Karriereportal www.be-lufthansa.com abgegeben. Berufseinsteigern stehen 38 klassische Ausbildungsberufe und duale Studiengänge zur Auswahl. Zudem trainiert Lufthansa in speziellen Fachschulungen die so genannten „Service Professionals“ für den Einsatz als Flugbegleiter und in der Fluggastbetreuung an den Flughäfen. Für eine große Anzahl von Bewerberinnen und Bewerbern ist dagegen die Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer der Weg zum persönlichen Traumberuf. Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen haben neben einem Direkteinstieg die Möglichkeit, sich für die Traineeprogramme im Konzern zu bewerben.

Mitarbeitern im Lufthansa-Konzern steht ein breites Weiterbildungsangebot und mit dem Lufthansa Training & Conference Center in Seeheim ein einzigartiges Bildungszentrum zur Verfügung. Durch eine Vielzahl attraktiver Arbeitszeitmodelle, lassen sich Beruf und Privatleben gut miteinander vereinbaren. Für seinen Umgang mit dem demografischen Wandel und der Vielfalt innerhalb der Mitarbeiterschaft wurde das Unternehmen auch 2010 mehrfach ausgezeichnet. Derzeit beschäftigt der Lufthansa-Konzern rund 117.000 Mitarbeiter aus 150 Nationen, 65.000 davon in Deutschland.

Beim Recruiting setzt Lufthansa neben den klassischen Kanälen stark auf die neuen Medien. So gehört die Karriere Fanpage „Be Lufthansa“ auf Facebook bereits zu den größten und beliebtesten ihrer Art in Deutschland. Hier werden Fragen rund um die Berufswelt der Lufthansa beantwortet und auch neueste Stellen- und Aus-bildungsangebote veröffentlicht. Bewerbungen erfolgen ausschließlich online über das Karriere-Portal im Internet unter www.Be-Lufthansa.com. Alle Informationen über die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten sowie Einstellungsvoraussetzungen sind dort abrufbar.

Air Berlin sucht Flugbegleiter

Die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands stellt wieder Kabinenpersonal ein. Verstärkung ihres Flugbegleiter-Teams sucht die Air Berlin Group derzeit in Süddeutschland für ihre Stationen München und Nürnberg.

Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung, bevorzugt in der Dienstleistungsbranche. Bewerberinnen und Bewerber sollten Spaß daran haben, an Bord die Gastgeberrolle zu übernehmen. Darüber hinaus sind für die Tätigkeit als Flugbegleiter sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse ebenso notwendig wie Mobilität und Flexibilität.

Interessenten an einem Arbeitsplatz über den Wolken finden weitere Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen und dem Auswahlverfahren auf der Air Berlin-Website unter airberlin.com/jobs . Dort befindet sich auch das Online-Bewerbungsformular.

Die Air Berlin Group ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Zum Stichtag 31. März 2010 beschäftigte das Unternehmen mehr als 8.500 Mitarbeiter. Allein 2009 erhielt die Air Berlin Group mehr als 10 Auszeichnungen für Service und Qualität. Die gegenwärtige Flotte umfasst mit NIKI 165 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von fünf Jahren. Damit verfügt die Air Berlin Group über eine der jüngsten Flotten in Europa. Ihre modernen Jets sorgen durch ihren sparsamen Kerosinverbrauch für eine nachhaltige Reduzierung von Schadstoffemissionen im Luftverkehr. Als eine der wichtigsten Fluggesellschaften in Europa fliegt Air Berlin gegenwärtig zu 168 Destinationen in 40 Ländern. Im Jahr 2009 wurden rund 28 Millionen Passagiere befördert. Air Berlin hat sich dem weltweiten Luftfahrt-Bündnis oneworld® angeschlossen. Die Vollmitgliedschaft ist für Anfang 2012 vorgesehen. Ab November 2010 wird Air Berlin Flüge unter gemeinsamer Flugnummer mit American Airlines und Finnair aufnehmen.