Daniel Dal-Ben

Dritter Fischmarkt der Saison!

Auch im Juni heißt es am Tonhallenufer wieder kulinarische Delikatessen soweit das Auge reicht. Am Sonntag, 3. Juni 2012 von 11.00 bis 18.00 Uhr haben Gäste des Düsseldorfer Fischmarktes wieder die Chance die besondere Atmosphäre am Tonhallenufer zu genießen.

Das vielseitige Angebot reicht von frischem Obst über die verschiedensten Fischprodukte bis hin zu original italienischen Backwaren. Für den richtigen Fischmarktflair sorgen auch im Juni die Marktschreier u.a. Karl Bauer und Peter van den Bergh, die ihre Produkte lauthals an den Mann bzw. Frau bringen. Nach seiner erfolgreichen Premiere wird Sternekoch Daniel Dal-Ben vom Restaurant „Tafelspitz 1876“ nun zum zweiten Mal seine außergewöhnliche Delikatesse, die Hummerweißwurst anbieten.

Wie jedes Mal wird es auch beim dritten Fischmarkt der Saison wieder zahlreiche Schmuck- und Kunsthandwerkstände geben. Neben Lavendelprodukten und einem großen Angebot an vielfältigen Lederprodukten, gibt es auch Schals in den verschiedensten Variationen.

Ort
An der Rheinterrasse, Tonhallenufer
Öffentliche Verkehrsmittel: Linie U70 und U74 bis U77

Sensation ist zurück!

Die Sensation macht auf ihrer Welttournee 2012 erneut Halt in Deutschland. Die Düsseldorfer Esprit Arena ist einmal mehr Austragungsort des „World leading Dance Events“.

Was 2000 in der Amsterdam Arena begann ist längst ein weltweiter Zirkus geworden. Zehntausende Menschen vereint in weiß inmitten einer spektakulären Show aus elektronischer Musik, Licht, Dekoration und Performance. Die besten DJs der Welt zeigen ihr Können, wenn der niederländische Dance-Music-Gigant ID&T die Stadien und Arenen dieser Welt in pulsierende, bombastische Clubs verwandelt. Allein 2012 gastiert die Sensation in 18 verschiedenen Ländern auf 4 Kontinenten.

Der Ticketverkauf hat am 22.05.2012 auf Eventim und an allen bekannten Vorverkaufsstellen begonnen. Seitdem 26.05.2012 können die Tickets auch auf Sensation erworben werden. Das reguläre Ticket kosten 75,-€ zzgl. Gebühren, wer es chicer haben will, kann sich für 150,-€ zusätzlich Zugang zum Deluxe Floor mit separatem DJ Line Up verschaffen.

Fischmarkt in Düsseldorf geht in die Winterpause!

Wenn am Sonntagmorgen, 7. November 2010 die rund 90 Händler ihre Stände am Tonhallenufer aufbauen und ihre Produkte für den Besucher des Fischmarktes platzieren, tun sie dies zum letzten Mal in dieser Saison. Erst im April 2011 schlagen die Markthändler wieder ihre Zelte im Schatten der Tonhalle auf. Zum Saisonabschluss 2010 laden von 11.00 bis 18.00 Uhr die kulinarischen, kreativen oder auch hochprozentigen Produkte zum „Schlemmerkauf“ ein.

Bisher bescherte der Fischmarkt gleich an sieben Sonntagen den Besuchern eine entspannende und abwechslungsreiche Einkaufsmöglichkeit am Düsseldorfer Tonhallenufer. Neben den lukullischen Köstlichkeiten aus Neptuns Reich – zum Direktverzehr oder für Zuhause – stehen auch Spezialitäten wie Flammkuchen, Crêpes oder auch Tapas auf dem Tagesprogramm. Passend dazu laden diverse Schnäpse, Liköre oder auch Weine zum Verweilen und Probieren ein.

Die bunte Mischung des Fischmarktes aus Direktverzehr, Lebensmitteln für Zuhause, aber auch Produkten wie Schmuck, Kunsthandwerk, Blumen und Gartenaccessoires ist ausgeglichen. Während die Marktschreier z.B. Schinken, Putenfleisch oder auch Blumen anpreisen, erklären an anderer Ecke die Künstler die Besonderheiten ihrer Schmuckstücke.

Bisher besuchten rund 30.000 Besucher monatlich den Markt und genossen das herrliche Ambiente.

Im nächsten Jahr geht es dann ab dem 3. April 2011 wieder rund!

Morgen letzter Fischmarkt in Köln

Fischmarkt geht in die Winterpause!

Wenn am Sonntagmorgen, 17. Oktober 2010 die rund 65 Händler ihre Stände auf dem Tanzbrunnen-Gelände aufbauen und ihre Produkte für die Besucher des Fischmarktes platzieren, tun sie dies zum letzten Mal in dieser Saison. Erst im April 2011 schlagen die Markthändler wieder ihre Zelte im Tanzbrunnen auf. Zum Saisonabschluss 2010 laden von 11.00 bis 18.00 Uhr die kulinarischen, kreativen oder auch hochprozentigen Produkte zum „Schlemmerkauf“ ein.

Bisher bescherte der Fischmarkt gleich an fünf Sonntagen den Besuchern eine entspannende und abwechslungsreiche Einkaufsmöglichkeit im Kölner Tanzbrunnen. Neben den lukullischen Köstlichkeiten aus Neptuns Reich – zum Direktverzehr oder für Zuhause – stehen auch Spezialitäten wie Flammkuchen, Crêpes oder auch Tapas auf dem Tagesprogramm. Passend dazu laden diverse Schnäpse, Liköre oder auch Weine zum Verweilen und Probieren ein.

Die bunte Mischung des Fischmarktes aus Direktverzehr, Lebensmitteln für Zuhause, aber auch Produkten wie Schmuck, Kunsthandwerk, Blumen und Gartenaccessoires ist ausgeglichen. Während die Marktschreier z.B. Schinken, Putenfleisch oder auch Blumen anpreisen, erklären an anderer Ecke die Künstler die Besonderheiten ihrer Schmuckstücke.

Unmittelbar unter den Riesenschirmen des Tanzbrunnens lädt dagegen die musikalische Unterhaltung von Steven K & friends, der mit seiner Band bereits mehrfach den Fischmarkt unterstützt hat, bei einem leckeren Milchkaffee zu einem entspannten Sonntagsplausch ein. Bisher besuchten rund 25.000 Besucher monatlich den Markt auf der Schäl Sick und genossen das herrliche Ambiente des Fischmarktes.

Auch an die Kleinen wird gedacht – u.a. eine Runde auf dem Kinderkarussell und eine Tüte Süßigkeiten lassen die Herzen der Kinder höher schlagen, so dass für einen entspannten Sonntag für die ganze Familie gesorgt ist.

Im nächsten Jahr geht es dann ab dem 17. April 2011 wieder rund!