Nachhilfe beim Fernsehkoch

WDR, Dienstag, 01.08., 10:15 – 10:45 Uhr, Die kulinarische Reportage

Kochkurse im Haus der WDR-Fernsehköche Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer sind gefragter denn je. Zwölf meist vorgebildete Freizeitköche gehen zweieinhalb Tage lang ins Trainingslager bei den Profis. Heike und Joachim Haarmann aus Bochum etwa wollen endlich hinter das Geheimnis der sizilianischen Küche kommen – so das Thema dieses Kochkurses.

Und während sie noch auf dem Wochenmarkt in Münster den qualitätsorientierten Einkauf üben, bereiten die Kursleiter in ihrem Haus am Rande des Schwarzwaldes schon einmal den Ausnahmezustand in der eigenen Küche vor.

Warum sie trotz des Kraftaufwandes immer wieder Unbekannte an ihren Herd lassen, erklärt Bernd Neuner-Duttenhofer so: ‚Es verschafft unendliche Befriedigung, wenn man Kenntnisse vermitteln kann, von denen man weiß, dass sie dem anderen eine neue Welt eröffnen.‘ Zum Beispiel der beherzte Umgang mit Kräutern und Aromen oder das Unterscheiden von guter und schlechter Warenqualität. Beides Themen, die im Zentrum der Kurse stehen – neben dem gemeinsamen Kochen und Essen natürlich.

www.apfelgut.de

Eine Übersicht von Kochschulen und Kochkursen:
www.kochschule.info

TV Köche:
www.tv-koch.de

Martina Meuth & Bernd Moritz Neuner-Duttenhofer

Der Sommer ist heiß, die Weltmeisterschaft sorgt für Spannung, der Durst ist groß!

Und wir haben das richtige Getränk: Den prickelnden Apfelsaft „Pomme-Pure“ – vollmundig, alkoholfrei, den Kreislauf nicht belastend, erfrischend, mit allen nötigen Mineralien…

Gut für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden! Ein Genuss!

Gleich bestellen über: www.apfelgut.de

Eine Idee von:
Martina Meuth & Bernd Moritz Neuner-Duttenhofer

Die kulinarischen Leidenschaften des Commissario Montalbano

Kein Krimi- Autor hat es so wie Andrea Camilleri verstanden,
Sizilien in eine kulinarische Landschaft zu verzaubern, denn sein
Commissario Montalbano ist ein Genießer. Und keine Kochbuchautoren
haben es so wie Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer vermocht,
kulinarische Leidenschaften in wunderbare Bildbände über Land und
Leute zu verwandeln. Was lag also näher, als diese beiden Komponenten
zusammen zu bringen und so ist jetzt „Andrea Camilleris
Sizilianische Küche“ entstanden. In Rom trafen sich die Autoren und
Bernd Neuner-Duttenhofer verrät, wie Camilleri das Buch gefallen hat:
„Na, er war begeistert. Er hat die Bilder angeguckt und dann hat er
gesagt, jetzt hätte er Hunger.“

Das kann man sich vorstellen, denn es sind zahlreiche
Köstlichkeiten abgebildet und es ist ein ganz besonderes Kochbuch,
meint Martina Meuth:
„Es ist keine Rezeptsammlung mit Zitaten aus den Büchern vom
Camilleri. Wir haben ein Buch geschrieben, in dem wir sozusagen in
die Welt Montalbanos eingestiegen sind und zeigen jetzt das Sizilien
Montalbanos, also Camilleris und verknüpfen das mit unserem Sizilien,
was wir kennen und lieben und was auch existiert.“

Finden die Krimifreunde denn den Commissario Montalbano trotzdem
wieder in Ihrem Kochbuch?
„Ja, der ist eigentlich auf jeder Seite präsent, denn wir zitieren ja
aus den Büchern und entwickeln daraus weitere Texte, indem wir mit
seinen Freunden, Vorgesetzten, seiner Köchin, seinem
Lieblingsgastwirt sprechen und in sofern ist er ja dauernd unterwegs.
Einmal hätten wir ihn beinah getroffen.“

„Die Küche eines Volkes ist eine Art Spiegel seiner Geschichte,“
meint nicht nur Camilleri in seinem Vorwort.
„Ja, das ist genau unsere Theorie, denn das machen wir ja jeden Tag
mit unseren Büchern, die wir sonst so schreiben, ganz genauso. Wir
zeigen, dass die Küche sozusagen die Basis jeglicher Kultur ist.“

Und das spürt man auf jeder Seite, wenn man das prächtig
bebilderte Kochbuch „Andrea Camilleris Sizilianische Küche“ nur
anschaut, das beim Lübbe Verlag erschienen ist. Lassen Sie sich also
von den Rezepten und der Geschichte verzaubern und die Gerichte auf
der Zunge zergehen.

Das Buch kostet 24,90 Euro und kann direkt bei Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer bestellt werden: www.apfelgut.de – signiert und mit Widmung nach Wunsch

Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer arbeiten mit Type 301 Küchenmessern von CHROMA – Design F.A. Porsche – www.type301.de