Aram Mnatsakanov eröffnet erstes Restaurant in Berlin

Der russische Erfolgsgastronom Aram Mnatsakanov eröffnet erstes Restaurant in Berlin: Das MINE Restaurant in Berlin-Charlottenburg
2001 hat der gebürtige Armenier Aram Mnatskanov in St. Petersburg seine erste Gastronomie eröffnet. Ein italienisches Restaurant mit Weinbar, das bereits nach kurzer Zeit zu einem der Hotspots der russischen Metropole avancierte. Heute, gut 17 Jahre später, gehören dem umtriebigen Gastronomen fünf weitere Restaurants in Moskau und St. Petersburg – alle mit italienischer Küche – und eines in Berlin. Das MINE Restaurant mit eigener Weinbar hat im Januar 2017 in der Charlottenburger Meinekestraße, nur wenige Meter vom Kurfürstendamm entfernt, eröffnet und präsentiert dort eine moderne Interpretation der klassisch italienischen Küche. Geleitet wird das Restaurant von Mnatskanovs Sohn Mikhail, einem gelernten Koch mit Abschluss an der renommierten Gastronomieschule FERRANDI Paris.

Restauran Mine, Berlin

„Aram Mnatsakanov eröffnet erstes Restaurant in Berlin“ weiterlesen