Trendsetter leben Fleischverzicht vor

Forschungsteam aus Göttingen beobachtet Einstellung zu einer nachhaltigen Ernährung

Trendsetter ohne Fleisch?

Trendsetter sind Personen aus dem eigenen sozialen Umfeld, die den Kauf und Konsum von Lebensmitteln beeinflussen. Damit weisen sie ein beachtliches Potenzial auf, nachhaltige Ernährungsmuster zu fördern. Bisher ist allerdings wenig darüber bekannt, welche Einstellung Trendsetter in der jungen Generation zu einer nachhaltigen Ernährungsweise haben und welche Ziele sie verfolgen. Ein Forschungsteam der Universität Göttingen hat Trendsetter im Lebensmittelbereich identifiziert sowie deren Einstellung zum Fleischverzicht analysiert. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift British Food Journal erschienen.

Die Forscherinnen und Forscher befragten rund 1.400 Verbraucherinnen und Verbraucher im Alter von 15 bis 29 Jahren. Rund 14 Prozent der jungen Erwachsenen können als sogenannte Trendsetter bei Lebensmitteln identifiziert werden. Dies erfolgte im Rahmen der Befragung, bei der sich die Testpersonen anhand einer wissenschaftlich etablierten Skala selber einschätzen sollten. Trendsetter sind stolz auf ihre Ernährung, möchten mit gutem Beispiel voran gehen und wollen sich für eine nachhaltige Ernährung einsetzen. Knapp 40 Prozent der Trendsetter – und damit überproportional viele – ernähren sich fleischlos. Sie wünschen sich ein größeres Angebot von Fleischersatzprodukten. Um eine nachhaltige Ernährung weiter zu fördern, fordern sie zudem politische Unterstützung, zum Beispiel dadurch, dass Informationen bereitgestellt werden und das Kaufverhalten durch Steuern gelenkt wird.

Erstautorin Dr. Maureen Schulze schließt daraus: „Die Entscheidung für eine nachhaltige Ernährungsform ist für Trendsetter ein politisches Statement, mit dem sie versuchen, Aufmerksamkeit für die Dringlichkeit einer Transformation des Ernährungssystems zu erreichen. Trendsetter können als Katalysatoren dienen, um innovative und nachhaltige Produktideen zu verbreiten.“

Originalveröffentlichung:

Schulze, M., Spiller, A., Jürkenbeck, K., 2021. Politicised opinion leaders in the younger generation: to meat or not to meat? BFJ ahead-of-print. https://doi.org/10.1108/BFJ-07-2021-0817  (bei Interesse am Originalpaper bitte Dr. Maureen Schulze kontaktieren)

Print Friendly, PDF & Email
Trendsetter mit Fleischverzicht

Zusammenfassung

Die Entscheidung für eine nachhaltige Ernährungsform ist für Trendsetter ein politisches Statement, mit dem sie versuchen, Aufmerksamkeit für die Dringlichkeit einer Transformation des Ernährungssystems zu erreichen. Trendsetter können als Katalysatoren dienen, um innovative und nachhaltige Produktideen zu verbreiten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.