MasterChef 2019

18 Hobbyköche aus Deutschlands treten um den Titel "MasterChef", 50.000 Euro und eine Veröffentlichung im Foodmagazin "Lust auf Genuss" an
- Die ersten Herausforderungen: Kochen in der Zeche Ewald in Herten und für ein potenzielles erstes Date
- Nachhaltige und plastikfreie Studioküche und Produktionsbedingungen
- Die Episoden 3 und 4 am Montag, 7. Oktober ab 20.15 Uhr auf Sky 1, Sky Q, Sky Go und im Anschluss der Ausstrahlung auf Sky Ticket verfügbar 
MasterChef Jury 2019  Groß, Müller, Zacherl
MasterChef Jury 2019 Groß, Müller, Zacherl

Die „MasterChef“-Küche wartet auf die neuen Helden am Herd. Wer wird die Schlacht auf dem Kochfeld für sich entscheiden? 18 der besten Hobbyköche Deutschlands treten gegeneinander an und mit dabei sind Leila aus München, Renato aus Duisburg, Andrea aus Blonay/Schweiz, Katharina aus Gangelt, Luc aus Befort/Luxemburg, Lisa aus Ingolstadt, Steffen aus Oldenburg, Kiyana, Seher und Tom aus Köln, Kelly aus Gorxheimertal, Marcus aus Wittenberge, Tobias aus Hilden, Katja aus Bremen, Marc aus Schwelm, Fabian aus Saarbrücken, Sabine aus Peine und Gerhard aus Sinzig. 

Jury-Neuzugang Maria Groß schwärmt von den Kandidaten: „Ich bin ganz geflasht. Denn wir haben richtige Granaten dabei. Ich bin so gespannt, was sie an Können zeigen“, so die neue Jurorin Maria Groß. 

In der ersten Challenge der diesjährigen MasterClass müssen die Kandidaten in 60 Minuten ein Gericht kreieren, mit dem sie beim ersten Date beeindrucken könnten. Anschließend geht es auf das Gelände der Zeche Ewald in Herten. Hier steht den verbliebenen Kandidaten die erste aufwendig produzierte Außenchallenge bevor, in der die Köche in zwei Teams ein Flying Buffet für anspruchsvolle Gäste einer Modenschau zubereiten müssen. Welche Kandidaten hier brillieren und wer als erstes die MasterClass verlassen muss, sehen Sky Zuschauer am Montag, 7. Oktober ab 20.15 Uhr auf Sky 1, Sky Go und Sky Q sowie im Anschluss der Ausstrahlung auf Sky Ticket. 

Die Dreharbeiten zur dritten Staffel „MasterChef“ kamen sowohl vor, als auch hinter der Kamera weitestgehend ohne Einwegplastik aus und die CO2 -Emissionen der Showproduktion wurden durch den Einsatz von Hybrid- und CNG-Fahrzeugen sowie weiteren Maßnahmen bei Papier, Strom und Mülltrennung auf ein Minimum reduziert. Ein grüner Faden wird sich außerdem auch thematisch durch die Kochshow ziehen. Weitere Informationen unter http://bit.ly/MasterChef_Green_Production

„MasterChef“ ist die weltweit erfolgreichste Koch-Castingshow mit über 300 Millionen Zuschauern und mehr als 10.000 Kandidaten, sie ist in 52 Ländern on air und erhielt dafür 2017 einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. In 18 Episoden wird Deutschlands bester Hobbykoch gesucht. Im Laufe der Staffel müssen sich die Hobbyköche verschiedenen Aufgaben rund ums Kochen und Anrichten stellen. Diese sind als Team- und Einzelwettbewerbe oder als Duelle gestaltet. So haben die Kandidaten von Sendung zu Sendung die Chance, eine Runde weiterzukommen, um am Ende den begehrten Titel „MasterChef“ zu führen. Bewertet werden die Kandidaten von einer hochkarätigen Jury bestehend aus den TV- und Sterneköchen Maria Groß, Nelson Müller und Ralf Zacherl. Produziert wird die Koch-Castingshow von Endemol Shine Germany. Originaltitel: „MasterChef“ Deutschland, dritte Staffel, Show, 18 Episoden, je ca. 50 Minuten, D 2018. 

Pro Sekunde gelangen etwa 250 Kilogramm Plastik in die Meere. Nach Experteneinschätzungen werden im Jahr 2050 mehr Plastikteile in unseren Ozeanen schwimmen als Fische. Als führendes Entertainment-Unternehmen in Europa will Sky seine Stimme und Reichweite nutzen, um die Menschen zum Umweltschutz zu motivieren und selbst dazu beitragen, die Meere zu schützen. Dafür hat sich Sky verpflichtet, bis 2020 das gesamte Einweg-Plastik aus seinem Betrieb zu entfernen. Zusätzlich hat Sky Ocean Ventures gegründet, einen Innovationsfonds zur Finanzierung von Technologien zur Beseitigung von Einweg-Plastik aus Lieferketten. Mehr auf: https://skyoceanrescue.de/

Masterchef: 18 der besten Hobbyköche Deutschlands treten gegeneinander an – die Jury besteht aus Maria Groß, Nelson Müller und Ralf Zacherl

Print Friendly, PDF & Email

Summary

Masterchef: 18 der besten Hobbyköche Deutschlands treten gegeneinander an – die Jury besteht aus Maria Groß, Nelson Müller und Ralf Zacherl

Sending
User Review
0 (0 votes)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.