Jean Imbert ist Küchenchef im neuen “La Palme d’or” in Cannes

Das Hôtel Martinez, das Art-Deco-Haus an der Croisette in Cannes, hat nach einer umfassenden Renovierung und Neugestaltung die Türen seines Restaurants La Palme d’Or zum ersten Mal während der Filmfestspiele von Cannes 2024 wieder geöffnet. Jean Imbert ist Küchenchef im neuen “La Palme d’or” in Cannes

Jean Imbert

Das La Palme d’Or ist ein Gourmetrestaurant mit Meeresfrüchten und wird von Exec. Küchenchef Jean Imbert geleitet, der vor einem Jahr das kulinarische Ruder im Hotel übernommen hat.

Das Hôtel Martinez, dessen Geschichte und Design stark vom Film beeinflusst ist, hat eine enge Beziehung zu den Filmfestspielen von Cannes, da es Gastgeber des jährlichen Jury-Dinners ist, das in diesem Jahr am 13. Mai im La Palme d’Or, das Greta Gerwig gewidmet war und sich an dem Blockbuster-Hit des Jahres 2023 “Barbie” orientierte, mit Gerichten wie “Barbie Tuna” mit Hibiskus und Barbajuan und “Greta’s Soufflé” mit Erdbeere und Himbeere, stattfand.

Auf der Terrasse mit Panoramablick auf die Côte d’Azur dreht sich kulinarisch alles um Fisch und Meeresfrüchte sowie andere Spezialitäten aus dem Mittelmeer mit Zutaten aus der Region. Zu den Highlights auf der Speisekarte gehören John Dory, Hummer und Bonito, und zum Dessert gibt es Schokoladen- und Beerensoufflés.

Jean Imbert gegenüber Gourmet Report: “Ich möchte eine einfache, entspannte und unkomplizierte Gourmetküche mit Zutaten aus dem Meer servieren, eine Hommage an die essbaren Juwelen des Mittelmeers – Zutaten, die man in Paris nie finden würde – und an die besonderen Fähigkeiten und das Know-how der Fischer der Region.”

Restaurant La Palme d’Or – Jean Imbert ©Boby

Wir waren bereits vor 10 Jahren im Palm d’or, als Cristian Sinicropi dort kochte und es war fantastisch. Es ist zu hoffen, dass Imbert genauso ambitioniert arbeitet!

Der Designer Rémi Tessier, der auch den Strandclub La Plage du Martinez entworfen hat, hat das La Palme d’Or im Stil eines Oldtimer-Boots mit lackiertem Holz neu gestaltet. Die Speisekarte ist wie ein Drehbuch gestaltet, die Gerichte sind wie Storyboards präsentiert, die Garderobenbons sehen aus wie altmodische Kinokarten und die Dessertkarte ist wie ein Anrufbeantworter gestaltet. Das Restaurant verfügt auch über eine Reihe von Objekten, die ein filmisches Kuriositätenkabinett bilden: alte Filmplakate, Reliquien und Drehbücher mit handschriftlichen Notizen von Filmlegenden.

Rémi Tessier kommentiert: “Ich hatte mir die ganz besondere, glamouröse Atmosphäre der Inneneinrichtung von Vintage-Yachten aus den 1930er bis 1960er Jahren vorgestellt. Die Küche, die sich ganz auf Meeresfrüchte konzentriert, passt perfekt zu dieser Vision. Jean und ich teilen seit langem die Leidenschaft für Boote, und der Gedanke der Zeitlosigkeit ist grundlegend für unsere jeweilige Arbeit, aber immer mit einem zusätzlichen Twist, der den Ort einzigartig macht, genau wie die Küche.”

Hotel Martinez 
Ein Hotel mit einer langen Geschichte, die mit der Eröffnung in den Roaring Twenties begann, ein Gebäude mit Art-Déco-Architektur, eine sehr gute Lage an der berühmten Croisette in Cannes.
Das Hôtel Martinez verfügt heute über 410 Zimmern und Suiten und gehört zu der “The Unbound Collection by Hyatt”.
Das Restaurant La Palme d’Or, das im Mai 2024 unter der Leitung von Küchenchef Jean Imbert wiedereröffnet wird. Imbert, der 2023 zum Exec. Küchenchef des Hotels ernannt wurde, bringt seine unnachahmliche, erfinderische Note in jedes kulinarische Erlebnis ein.

www.hotel-martinez.com

Immer aktuell mit dem sonntäglichen Gourmet Report Newsletter

Jean Imbert

Zusammenfassung

Das La Palme d’Or ist ein Gourmetrestaurant mit Meeresfrüchten und wird von Exec. Küchenchef Jean Imbert geleitet, der vor einem Jahr das kulinarische Ruder im Hotel übernommen hat.

Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.