Michelin Deutschland 2024

340 MICHELIN Sterne – so erleuchtet der gastronomische Himmel über Deutschland – die komplette Liste aller Sternerestaurants des Michelin Deutschland 2024

Edip Sigl

Michelin Deutschland 2024

Insgesamt 340 Sterne – wieder ein neuer Rekord

ES:SENZ ist Neuzugang in der 3-Sterne-Liga

„Opening of the year“: Münchner Restaurant springt direkt auf zwei Sterne

Michelin präsentiert seine neue Ausgabe des Guide MICHELIN Deutschland. Auch in diesem Jahr zeigt die deutsche Gastronomie eine bemerkenswerte Entwicklung – wirtschaftlich schwieriger Zeiten zum Trotz. Mit kulinarischer Vielfalt und unvermindert hohem Niveau macht die Restaurantauswahl 2024 Lust aufs Essengehen.
Eindrucksvoll die Zahlen: Von insgesamt 340 Sternerestaurants erhält eines neu die 3-Sterne-Auszeichnung, drei Restaurants steigen in die 2-Sterne-Liga auf und 32 Restaurants erhalten einen Stern.

Gwendal Poullennec, Internationaler Direktor des Guide MICHELIN sowie das gesamte Team der MICHELIN Inspektoren erklärt Gourmet Report über die deutschen Sternelokale: „Ihrer Ausdauer, ihrem Ideenreichtum und ihrem unermüdlichen Tatendrang ist es zu verdanken, dass die Gastronomie überall im Land nach wie vor ein beständig hohes Niveau zeigt. Neben dem enormen Qualitätsanspruch ist auch ein stetig wachsendes Bewusstsein der Gastronomen für eine nachhaltige Ausrichtung der Restaurants deutlich erkennbar. In zahlreichen Betrieben stehen Regionalität, Saisonalität und Respekt vor den Lebensmitteln im Fokus. Dieses Engagement findet im Guide MICHELIN mit dem ‚Grünen Stern‘ eine verdiente Würdigung.“

Ein neues 3-Sterne-Restaurant

Eine wirklich herausragende Entwicklung hat Edip Sigl vom Restaurant ES:SENZ im oberbayerischen Grassau vollzogen. Vor zwei Jahren gerade erst mit zwei MICHELIN Sternen ausgezeichnet, ist das geschmackvolle Restaurant im luxuriösen Hotel „Das Achental“ nun ganz an die Spitze der internationalen Gastronomie aufgestiegen. Mit seiner kontrastreichen und zugleich harmonisch umgesetzten kreativen Küche sorgt Edip Sigl bei den Inspektoren für wahre Begeisterung: „Eine ganz großartige Leistung. Hier stechen die absolute Top-Qualität der Produkte und die ganz persönliche Stilistik von Herrn Sigl heraus!“ Dem Niveau der Küche stehen auch der überaus professionelle, aufmerksame und bestens eingespielte Service samt versierter Weinberatung sowie das modern-elegante Ambiente in nichts nach.

50 2-Sterne-Restaurants – drei davon sind neu

Mit insgesamt 50 Restaurants hält der 2-Sterne-Bereich im Vergleich zum Vorjahr seinen bemerkenswert hohen Stand. Drei Restaurants sind in der Selektion 2024 neu hinzugekommen. Unter ihnen nimmt das KOMU in München eine besondere Position ein, so schafft das schöne Restaurant mitten in der City schon kurz nach seiner Neuaufnahme in den Guide direkt den Sprung in die 2-Sterne-Liga. Verantwortlich für diese außergewöhnliche Leistung ist Patron und Küchenchef Christoph Kunz (bekannt aus dem Münchner „Alois“), der hier mit seinen modernen Menüs begeistert.

Ein Aufstieg von einem auf zwei Sterne gelingt dem Team des Berchtesgadener PUR. Mit einem fantastischen Degustationsmenü voller geschmacklicher Balance bringt Küchenchef Ulrich Heimann dem geradlinig-schicken Restaurant des „Kempinski Hotel Berchtesgaden“ in wunderbarer Panoramalage den zweiten Stern ein.

Das dritte im Bunde der neuen 2-Sterne-Restaurants ist das SEO Küchenhandwerk in Langenargen. In dem kleinen, hochwertig designten Restaurant im „Seevital Hotel“ am Bodensee geben Küchenchef Roland Pieber und Souschefin Kathrin Stöcklöcker in einem 8- Gänge-Überraschungsmenü ihre kreative Ader zum Besten. Auch hier schafft man den Sprung von einem auf zwei Sterne.

Michelin Deutschland 2024

32 neue 1-Stern-Restaurants

Unter den 280 1-Stern-Restaurants der Selektion 2024 des Guide MICHELIN befinden sich 32 neu ausgezeichnete Restaurants. Hervorzuheben seien beispielsweise das Restaurant Residenz Heinz Winkler in Aschau im Chiemgau. Hier führt ein neues Küchenteam einen echten Klassiker der deutschen Gastro-Szene zurück in die Sterne-Liga – unter der Leitung von zwei wohlbekannten Köchen: Stefan Barnhusen und Daniel Pape. Nicht minder interessant ist das Kölner Le Moissonnier Bistro: Nach Schließung des „Le Moissonnier“ schafft es das bewährte Team um Liliane und Vincent Moissonnier sowie Küchenchef Eric Menchon nun mit neuem anspruchsvollem Bistro-Konzept direkt unter die 1-Stern- Restaurants. Ein weiterer „alter Bekannter“ und nun neu besternt ist das Schwingshackl ESSKULTUR. Nach Umzug von Bad Tölz nach Bernried setzen Erich und Katharina Schwingshackl nun hier ihre anspruchsvolle klassische Küche fort. Als Neuzugang im Guide wird auch das Jacobi in Freiburg im Breisgau auf Anhieb mit einem Stern ausgezeichnet. Das Besondere ist hier neben dem hohen Niveau und dem Ideenreichtum der Küche auch die strikt regionale Ausrichtung, was dem Restaurant zudem einen Grünen Stern einbringt. Ebenfalls erwähnenswert ist das von zwei Brüdern geleitete Restaurant St. Andreas im sächsischen Aue – Bad Schlema, das mit der Aufnahme in den Guide MICHELIN auch gleich mit einem Stern gewürdigt wird. Auch das Tipken’s by Nils Henkel im Hotel „Severin’s Resort & Spa“ in Keitum auf Sylt erhält für seine gemüsereiche Küche – von Namensgeber Nils Henkel inspiriert – einen Stern.

Zehn neue Grüne Sterne für Nachhaltigkeit ohne Verzicht auf Genuss

77 Grüne Sterne zählt die diesjährige Selektion insgesamt, darunter zehn Neuzugänge. Seit der Einführung des Grünen Sterns im Guide MICHELIN Deutschland 2020 sind sich immer mehr Gastronom*innen ihrer Verantwortung gegenüber Umwelt und Natur bewusst und setzen sich in ihren Betrieben für Ressourcenschonung und einen respektvollen Umgang mit Lebensmitteln ein. Zu ihren vielfältigen Initiativen zählen etwa die Verwendung von saisonalen, regionalen und lokalen (Bio-)Produkten sowie Fleisch aus artgerechter Tierhaltung, „Nose to tail“-Verarbeitung, Vermeidung langer Transportwege oder Müllvermeidung. All das trägt zu einer zukunftsorientierten Gastronomie bei, die sich auch bei den Gästen enormer Beliebtheit erfreut. Dabei bestätigen die MICHELIN Inspektor*innen immer wieder, dass die nachhaltige Ausrichtung der Restaurants in keinerlei Widerspruch steht zu kulinarischem Anspruch und Genuss.

Drei Awards als Würdigung besonderer Professionals

Mentor Chef, Sommelier und Young Chef sind die drei Awards, die der Guide MICHELIN in diesem Jahr vergibt. Der Mentor Chef Award geht an Sven Elverfeld aus dem langjährigen 3-Sterne-Restaurant Aqua in Wolfsburg. Seit 2000 als Küchenchef im Haus, hat er zahlreiche Köch*innen an seinem wertvollen Erfahrungsschatz teilhaben lassen, reichlich Know-how weitergegeben und sich damit um den gastronomischen Nachwuchs verdient gemacht. Verliehen wird der Award in Kooperation mit der Schweizer Uhrenmanufaktur Blancpain.

Als Sommelier geehrt wird Stéphane Gass aus dem legendären 3-Sterne-Restaurant Schwarzwaldstube in Baiersbronn. Mit seinem fundierten Weinwissen ist der gebürtige Elsässer – bereits seit 1991 Chef-Sommelier im Hause Finkbeiner – ein Garant für die passende Begleitung zu den klassisch-modernen Menüs des Küchenteams um Torsten Michel. Der Sommelier Award wird in Kooperation mit dem französischen Champagnerhaus Perrier-Jouët vergeben.

Mit dem Young Chef Award gewürdigt wird Cédric Staudenmayer, der in seinem Restaurant Cédric in Weinstadt als noch junger Küchenchef überaus erfolgreich ist. So wird er nun mit gerade einmal Mitte zwanzig für seine regional-saisonal beeinflusste moderne Küche mit einem Stern ausgezeichnet.

15 Restaurants erhalten den Bib Gourmand neu

Vor zwei Wochen hat der Guide MICHELIN 15 Restaurants neu mit dem Bib Gourmand ausgezeichnet. Diese beliebte Auszeichnung geht an Restaurants mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Damit zählt der Guide MICHELIN nun 199 Restaurants mit dem Bib Gourmand. Diese genießen bei den Leser*innen des Restaurantführers hohes Ansehen, bieten sie doch Gerichte zu erschwinglichen Preisen, die keine Kompromisse bei der Qualität der Küche und der verarbeiteten Produkte machen.

Der Guide MICHELIN Deutschland 2024 auf einen Blick

• 10 Restaurants mit drei Sternen (davon 1 neu)
• 50 Restaurants mit zwei Sternen (davon 3 neu)
• 280 Restaurants mit einem Stern (davon 32 neu)
• 77 Restaurants mit Grünem Stern (davon 10 neu)
• 199 Restaurants mit Bib Gourmand (davon 15 neu)

Die vollständige und aktuelle MICHELIN Sterneliste finden Sie hier: www.guide.michelin.com/de

Der Guide MICHELIN Deutschland 2024 ist ab dem 6. Mai für 29,95 Euro in Deutschland und 30,80 Euro in Österreich im Handel erhältlich. Auf 468 Seiten empfehlen wir Ihnen mehr als 1.260 Restaurants.

Die Restaurants sind mit der Hotelauswahl des Guide MICHELIN verknüpft. Sie stellt einzigartige und aufregende Orte in Deutschland und der ganzen Welt vor. Die Auswahl für Deutschland umfasst die eindrucksvollsten Hotels des Landes, darunter luxuriöse Boutique- Hotels wie das SO/Berlin Das Stue, majestätische Berghotels wie das Schloss Elmau Luxury Spa Retreat und herausragende Hotels aus unserer Plus-Kollektion wie die Gorki Apartments.

Immer aktuell mit dem sonntäglichen Gourmet Report Newsletter

Michelin Deutschland 2024 – alle Sternerestaurants in Deutschland 2024

3 Sterne

Neu

Grassau – ES:SENZ

Bestätigt

Baiersbronn – Restaurant Bareiss
Baiersbronn – Schwarzwaldstube
Berlin – Rutz
Dreis – Waldhotel Sonnora
Hamburg – The Table Kevin Fehling
München – JAN
Perl – Victor’s Fine Dining by christian bau
Piesport – schanz. restaurant.
Wolfsburg – Aqua

Neu

Berchtesgaden – PUR
Langenargen – SEO Küchenhandwerk
München – KOMU

Bestätigt

Andernach – PURS
Augsburg – AUGUST
Bergisch Gladbach – Vendôme
Berlin – CODA Dessert Dining
Berlin – FACIL
Berlin – Horváth
Berlin – Lorenz Adlon Esszimmer
Berlin – Tim Raue
Deidesheim – L.A. Jordan
Donaueschingen – Ösch Noir
Frankfurt am Main – Gustav
Frankfurt am Main – Lafleur
Glücksburg – Meierei Dirk Luther
Hamburg – 100/200 Kitchen
Hamburg – bianc
Hamburg – Haerlin
Hamburg – Lakeside
Hannover – Jante
Hannover – Votum
Karlsruhe – sein
Köln – Ox & Klee
Konstanz – Ophelia
Krün – IKIGAI
Mannheim – OPUS V
München – Alois – Dallmayr Fine Dining
München – Atelier
München – EssZimmer
München – Tantris
München – Tohru in der Schreiberei
Münster – Coeur D’Artichaut
Neuenahr-Ahrweiler, Bad – Steinheuers Restaurant Zur Alten Post
Neunburg vorm Wald – Obendorfers Eisvogel
Nürnberg – Essigbrätlein
Nürnberg – etz
Peterstal-Griesbach, Bad – Le Pavillon
Rottach-Egern – Gourmetrestaurant Dichter
Rust – ammolite – The Lighthouse Restaurant
Saarbrücken – Esplanade
Saarbrücken – GästeHaus Klaus Erfort
Saarlouis – LOUIS restaurant
Schluchsee – Mühle
Stuttgart – Speisemeisterei
Sulzburg – Hirschen
Sylt/Rantum – Söl’ring Hof
Weissenhaus – Courtier
Wirsberg – AURA by Alexander Herrmann & Tobias Bätz
Zweiflingen – Le Cerf

Neu

Aerzen – HILMAR
Andernach – YOSO
Aschau im Chiemgau – Restaurant Residenz Heinz Winkler
Aue-Bad Schlema – St. Andreas
Berlin – hallmann & klee
Bernried – Schwingshackl ESSKULTUR
Birkweiler – St. Laurentiushof – Schockes Küche
Blankenhain – The First
Burghausen – restaurant|271
Deggendorf – edl.eins fine dining
Düsseldorf – Jae
Düsseldorf – Zwanzig23 by Lukas Jakobi
Freiburg im Breisgau – Jacobi
Hamburg – Atlantic Restaurant
Hamburg – Petit Amour
Hamburg – THE LISBETH
Hayingen – Restaurant 1950
Köln – Le Moissonnier Bistro
Landsberg am Lech – Lech-Line
Lindau im Bodensee – KARRisma
Markt Indersdorf – MIND
Meisenheim – Meisenheimer Hof
Neuenahr-Ahrweiler, Bad – Restaurant Brogsitter – Historisches Gasthaus Sanct Peter
Neustadt an der Weinstraße – irori
Nürnberg – Wonka
Rothenburg ob der Tauber – Mittermeier
Sankt Ingbert – midi
Simmershofen – Winzerhof Stahl
Stuttgart – ZUR WEINSTEIGE
Sylt/Keitum – Tipken’s by Nils Henkel
Weigenheim – Le Frankenberg
Weinstadt – Cédric

Bestätigt

Aachen – La Bécasse
Aachen – Sankt Benedikt
Amtzell – Schattbuch
Asperg – Schwabenstube
Auerbach in der Oberpfalz – SoulFood
Augsburg – Alte Liebe
Augsburg – Sartory
Baden-Baden – Le Jardin de France im Stahlbad
Baden-Baden – Maltes hidden kitchen
Baiersbronn – 1789
Baiersbronn – Schlossberg
Berlin – Bandol sur mer
Berlin – Bieberbau
Berlin – Bonvivant
Berlin – Bricole
Berlin – Cookies Cream
Berlin – ernst
Berlin – faelt
Berlin – GOLVET
Berlin – Hugos
Berlin – Irma la Douce
Berlin – Nobelhart & Schmutzig
Berlin – prism
Berlin – SKYKITCHEN
Berlin – tulus lotrek
Bietigheim-Bissingen – Maerz – Das Restaurant
Bischofswiesen – Solo Du
Blankenhain – Masters
Blieskastel – Hämmerle’s Restaurant
Bonn – halbedel’s Gasthaus
Bonn – Yunico
Cuxhaven – Sterneck
Darmstadt – OX
Darscheid – Kucher’s Gourmet
Deggendorf – [KOOK] 36
Deidesheim – Schwarzer Hahn
Dermbach – BjörnsOx
Detmold – Jan Diekjobst Restaurant
Dierhagen – Ostseelounge
Doberan, Bad – Friedrich Franz
Donaueschingen – die burg
Dorsten – Goldener Anker
Dorsten – Rosin
Dortmund – Grammons Restaurant
Dortmund – The Stage
Dresden – Elements
Dresden – Genuss-Atelier
Duggendorf – DIE GOURMET STUBE im Gasthaus Hummel
Duisburg – Mod by Sven Nöthel
Düsseldorf – 1876 Daniel Dal-Ben
Düsseldorf – Agata’s
Düsseldorf – Im Schiffchen
Düsseldorf – Le Flair
Düsseldorf – Nagaya
Düsseldorf – Pink Pepper
Düsseldorf – Yoshi by Nagaya
Efringen-Kirchen – Traube
Eggenstein-Leopoldshafen – Das garbo im Löwen
Ehningen – Landhaus Feckl
Eltville am Rhein – Jean
Endingen am Kaiserstuhl – Merkles Restaurant
Erfurt – Clara – Restaurant im Kaisersaal
Erkelenz – Troyka
Essen – Hannappel
Essen – Kettner’s Kamota
Essen – Schote
Ettlingen – Erbprinz
Euskirchen – Bembergs Häuschen
Feldberger Seenlandschaft – Alte Schule – Klassenzimmer
Fellbach – Oettinger’s Restaurant
Flensburg – Das Grace
Föhr/Wyk – Alt Wyk
Frankenberg (Eder) – Philipp Soldan
Frankfurt am Main – bidlabu
Frankfurt am Main – Carmelo Greco
Frankfurt am Main – Erno’s Bistro
Frankfurt am Main – MAIN TOWER Restaurant & Lounge
Frankfurt am Main – Masa Japanese Cuisine
Frankfurt am Main – Restaurant Villa Merton
Frankfurt am Main – Seven Swans
Frankfurt am Main – Weinsinn
Frasdorf – Gourmet Restaurant im Karner
Frasdorf – Michaels Leitenberg
Freiburg im Breisgau – Colombi Restaurant Zirbelstube
Freiburg im Breisgau – Eichhalde
Freiburg im Breisgau – Wolfshöhle
Fulda – Christian & Friends, Tastekitchen
Gernsbach – Werners Restaurant
Grenzach-Wyhlen – Eckert
Gummersbach – Mühlenhelle
Halle (Saale) – Speiseberg
Haltern am See – Ratsstuben
Hamburg – haebel
Hamburg – Jellyfish
Hamburg – Landhaus Scherrer
Hamburg – Piment
Hamburg – Zeik
Hannover – Handwerk
Heidelberg – Oben
Herleshausen – La Vallée Verte
Hersfeld, Bad – L’étable
Hohenkammer – Camers Schlossrestaurant
Illschwang – Cheval Blanc
Karlsruhe – TAWA YAMA FINE
Kernen im Remstal – Malathounis
Kiedrich – Weinschänke Schloss Groenesteyn
Kirchdorf (Kreis Mühldorf am Inn) – Christian’s Restaurant – Gasthof Grainer
Kirchheim an der Weinstraße – Schwarz Gourmet
Kissingen, Bad – Laudensacks Gourmet Restaurant
Koblenz – Schiller’s Manufaktur
Koblenz – Verbene
Köln – astrein
Köln – La Cuisine Rademacher
Köln – La Société
Köln – maiBeck
Köln – maximilian lorenz
Köln – NeoBiota
Köln – Pottkind
Köln – Sahila – The Restaurant
Köln – taku
Köln – Zur Tant
Königsbronn – Ursprung
Kötzing, Bad – Leos by Stephan Brandl
Krakow am See – Ich weiß ein Haus am See
Krozingen, Bad – Storchen
Lahr – Adler
Langenau – Gasthof zum Bad
Langenzenn – Keidenzeller Hof
Leipzig – Frieda
Leipzig – Kuultivo
Leipzig – Stadtpfeiffer
Limburg an der Lahn – 360°
Lindau im Bodensee – VILLINO
Lübeck – Wullenwever
Mainz – FAVORITE restaurant
Mainz – Steins Traube
Mannheim – Dobler’s
Marburg – MARBURGER Esszimmer
Maßweiler – Borst
Meerbusch – Anthony’s Kitchen
Meersburg – Casala – das Restaurant
Mittenwald – Das Marktrestaurant
München – Acquarello
München – Brothers
München – Gabelspiel
München – Les Deux
München – Mountain Hub Gourmet
München – mural
München – mural farmhouse – FINE DINE
München – Showroom
München – Sparkling Bistro
München – Tantris DNA
München – Werneckhof Sigi Schelling
Münster (Westfalen) – BOK Restaurant Brust oder Keule
Münster (Westfalen) – Spitzner
Naurath/Wald – Rüssel’s Landhaus
Neuhausen (Enzkreis) – Alte Baiz
Neuhütten – Le temple
Nideggen – Burg Nideggen – Brockel Schlimbach
Niederkassel – Clostermanns Le Gourmet
Niederwinkling – Buchner Welchenberg 1658
Norderney (Insel) – Seesteg
Nördlingen – Wirtshaus Meyers Keller
Nürnberg – Entenstuben
Nürnberg – Koch und Kellner
Nürnberg – Tisane
Nürnberg – Veles
Nürnberg – Waidwerk
Nürnberg – ZweiSinn Meiers | Fine Dining
Oberstdorf – ESS ATELIER STRAUSS
Odenthal – Zur Post
Ofterschwang – Silberdistel
Öhningen – Falconera
Osnabrück – Friedrich
Osnabrück – IKO
Osnabrück – Kesselhaus
Paderborn – Balthasar
Perasdorf – Gasthaus Jakob
Pfronten – PAVO
Pirmasens – Die Brasserie
Pleiskirchen – Huberwirt
Potsdam – kochZIMMER in der Gaststätte zur Ratswaage
Prien am Chiemsee – Wachter Foodbar
Pulheim – Gut Lärchenhof
Radebeul – Atelier Sanssouci
Regensburg – Aska
Regensburg – ROTER HAHN by Maximilian Schmidt
Regensburg – Storstad
Rheda-Wiedenbrück – Reuter
Rostock – Gourmet-Restaurant Der Butt
Rottach-Egern – Haubentaucher
Rügen/Binz – freustil
Säckingen, Bad – Genuss-Apotheke
Salach – Gourmetrestaurant “fine dining RS”
Sankt Wendel – Restaurant Kunz
Scharbeutz – DiVa
Schirgiswalde-Kirschau – JUWEL
Schmallenberg – Hofstube Deimann
Schorndorf – Gourmetrestaurant Nico Burkhardt
Schwäbisch Hall – Eisenbahn
Schwäbisch Hall – Rebers Pflug
Schwendi – Esszimmer im Oberschwäbischen Hof
Selzen – Kaupers Restaurant im Kapellenhof
Sobernheim, Bad – Jungborn
Sommerhausen – Philipp
Sonnenbühl – Hirsch
Starnberg – Aubergine
Stuttgart – 5 (Fünf)
Stuttgart – Délice
Stuttgart – Der Zauberlehrling
Stuttgart – Hegel Eins
Stuttgart – Hupperts
Stuttgart – Ritzi Gourmet
Stuttgart – Wielandshöhe
Sylt/Hörnum – KAI3
Sylt/Tinnum – BODENDORF’S
Teinach-Zavelstein, Bad – Gourmetrestaurant Berlins Krone
Teisnach – Oswald’s Gourmetstube
Timmendorfer Strand – Orangerie
Trier – Bagatelle
Trier – BECKER’S
Trittenheim – Wein- und Tafelhaus
Tuttlingen – Anima
Uhingen – Restaurant auf Schloss Filseck
Ulm – bi:braud
Ulm – Seestern
Usedom/Heringsdorf – Kulmeck by Tom Wickboldt
Usedom/Heringsdorf – The O’ROOM
Vaihingen an der Enz – Lamm Rosswag
Velbert – Haus Stemberg
Vogtsburg im Kaiserstuhl – Schwarzer Adler
Volkach – Weinstock
Wachenheim an der Weinstraße – Intense
Waiblingen – Bachofer
Waldbronn – Schwitzer’s Gourmet-Restaurant
Waldenbuch – Gasthof Krone
Waldkirchen – Johanns
Weikersheim – Laurentius
Weingarten – MARKOS
Weisenheim am Berg – Admiral
Weißenbrunn – Gasthof Alex
Werder (Havel) – Alte Überfahrt
Wernigerode – Pietsch
Wernigerode – Zeitwerk
Wiesbaden – Ente
Wuppertal – Shiraz
Würzburg – KUNO 1408
Zwischenahn, Bad – Apicius

Mehr Informationen zu allen Sternerestaurants des Guide MICHELIN Deutschland 2024 finden Sie hier

Michelin Deutschland 2024

Zusammenfassung

340 MICHELIN Sterne – so erleuchtet der gastronomische Himmel über Deutschland – die komplette Liste aller Sternerestaurants des Michelin Deutschland 2024

Benutzer-Bewertung
5 (2 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.