Abschiebung statt Einreise

Auch für mich als Vielreisender eine neue Erfahrung: Abschiebung

Alles beruhte auf einem kleinen Fehler. Weder wir noch die Fluggesellschaft kontrollierten mein Visum sorgfältig. Das machte der Passkontrolleur in Moskau und fand heraus, dass das Visum erst in 2 Tagen gültig ist. Eigentlich in einem Tag und 5 Stunden.

Obwohl ich mit meinem kleinen Sohn reiste, zeigten sich die Passkontrolleure unbeeindruckt. Junior musste ich als UM (unbegleitetes Kind) weinend für 50 Euro Aufpreis auf die Weiterreise, die zusammen geplant war, schicken, während ich in einem Gewahrsam unter Aufsicht mit anderen Deliquenten verwahrt wurde.
Unter dem gelben Plakat sass ich zehn Stunden.

Meine zwei Stühle, auf denen ich sitzen musste, bis ich deportiert wurde

Meine zwei Stühle, auf denen ich sitzen musste, bis ich deportiert wurde

Weiterlesen

Zwei Flüge billiger als einer

Neulich ist es mir schon aufgefallen, der fiese Trick. Returnticket ist billiger als one way! Ich buchte einen Flug für mich von Frankfurt nach Berlin für 129 Euro. Ein paar Tage später buchte ich eine Mitarbeiterin von Berlin nach Frankfurt und zurück für 97 Euro. Weiterlesen

EVA Airlines Business Class

Diesmal ging es mit EVA vom Heimatflughafen Taipeh nach Hong Kong. Von Hongkong nach Taipeh flogen wir bereits und hatten eine Mittelstreckenbestuhlung, die nicht sehr bequem und ziemlich alt war. Die Club House Lounge in Hongkong, es war die Virgin Atlantic Lounge, war dagegen ganz okay. Sie hatte mit Abstand die nettesten Mitarbeiter, die ich je in einer Lounge erlebte. Weiterlesen

Die vierte Klasse

Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich gerade in einer 777-200, der Standard Langstreckenmaschine bei British Airways.
Die Maschine hat 4 Klassen. Ich habe schon alle vier Klassen ausprobiert.
Meine Lieblingsklasse ist die Business class „innen“. Wenn man zu Zweit fliegt, ist man in der mittleren Reihe – Bestuhlung 2-2-2 im Fischgrät – recht gut abgeschirmt.
Die Erste Klasse ist zwar besser, aber in meinen Augen nicht das Geld wert, circa das achtfache des Economy Tickets. In der Ersten ist das Bett breiter und länger, in der Business Class für einen 190 cm Mann gerade noch ausreichend.
Heute fliegen wir in der Premium Economy. Weiterlesen

Lufthansas alte Business Class

„Nehmen Sie die neue S-Klasse“, so könnte die Lufthansa für ihre neue Business Class auch werben. Im Kleingedruckten stünde: „Anspruch haben sie allerdings nur auf die alte E-Klasse.“

Was kein Autokäufer von Mercedes akzeptieren würde, ist bei der Lufthansa Programm. Großartig bewirbt sie die neue Business Class auf der Fernstrecke. Und schreibt im Kleingedruckten dazu, dass peu a peu die Kabinen umgerüstet werden, also noch nicht alle Kabinen erneuert sind. Weiterlesen

Business Class Flug mit Emirates Airlines

Wenn man als Passagier rechtlos sein möchte, ist man bei Emirates prima aufgehoben.

Heute bin ich um 3.50 Uhr in der Nacht losgeflogen, von Bahrain nach Dubai. Der Flieger hatte 10 Minuten Verspätung. Im Flieger wurden gleich die Verbindungsflüge angezeigt, so dass man wusste, wo man hin muss. Merkwürdigerweise wurde meine Madrid Verbindung nicht angezeigt. Ich kam genau 75 Minuten vor Abflug am Gate an. Am Abflug-Gate des überfüllten Airports war ich der erste. Man lehnte dort unsere Beförderung ab. Ich sei zu spät angekommen. Also nicht ich, aber mein Gepäck. Anyway, wir seien jetzt „offloaded“. Weiterlesen